Die moderne Technik bietet uns im Alltag zahlreiche Vorteile. Das Smartphone ist zum multifunktionalen Begleiter avanciert und erleichtert uns das Leben, wo es nur kann. Dennoch gibt es auch Risiken, die mit dem eigenen Smartphone einhergehen. Zugleich kann man mit der richtigen Technik andere Handys abhören. Mit einer App zum Abhören können Eltern in Zukunft die Gespräche ihrer Kinder verfolgen oder Chefs die Mitarbeiter kontrollieren. Alles was man zum Thema „Handy abhören“ wissen muss und die besten Abhör Apps finden die Leser im folgenden Beitrag.

Handygespräche abhören: So geht’s

Wie kann man ein Handy abhören? Diese Fragen stellen sich immer mehr Eltern, Vorgesetzte oder eifersüchtige Partner. Mit den folgenden drei Schritten kann man das Telefon abhören.

  1. App zum Abhören auswählen

Zunächst müssen die Anwender eine App zum Abhören finden. Da es unterschiedliche Funktionen gibt, müssen die Abhör Apps für den konkreten Fall geeignet sein. 

  1. Vertrag abschließen 

Nun schließen die Anwender einen Vertrag ab und entscheiden sich für ein konkretes Kontomodell. Häufig unterscheidet sich der monatliche Betrag in Hinblick auf die Vertragslaufzeit deutlich.

  1. Abhör App auf das Handy laden

Anschließend muss man die Abhör App auf das Zielgerät laden. Dafür ist meist ein direkter, physischer Zugriff erforderlich. Alternativ kann bei manchen iPhones auch über die iCloud die Abhör App einrichten.

  1. Handy abhören und mit der Überwachung starten

Im letzten Schritt startet die Überwachung. Dafür loggen sich die Anwender ein und kontrollieren fortan das Ziel-Smartphone.

Handy abhören mit einer App: Die besten Anbieter im Vergleich  

Wer ein Smartphone abhören möchte, ist meist auf der Suche nach einer Überwachungs-App, die verschiedene Funktionen bereithält. Da sich der Funktionsumfang bei den einzelnen Anbietern deutlich unterscheidet, lohnt sich ein genauerer Blick. Im folgenden Review stellen wir neun Anbieter vor, um das Ziel-Smartphone umfassend zu überwachen und ggf. das Handy Mikrofon abzuhören.

1. uMobix: Multifunktionale Spyware für die Handy-Überwachung

Umobix Funktionen

uMobix ist eine Abhör App, die sich insbesondere an besorgte Eltern richtet, die die Handys der Kleinen kontrollieren wollen. Wer das Handy abhören möchte, findet bei uMobix über 30 verschiedene Features, die allesamt auf die Smartphone-Überwachung abzielen. Dazu gehören zum einen die Kontrolle beliebter sozialer Netzwerke, die Nutzung eines Keyloggers sowie das Tracking des GPS-Standorts. Darüber hinaus können die Anwender auch anrufspezifische Features nutzen, mit denen sich das Handy beim Telefonieren zwar nicht unmittelbar abhören lässt. Dennoch werden die zur Verfügung stehenden Daten den Eltern, den Arbeitgebern oder eifersüchtigen Partnern ein gutes Gefühl geben.

  • Echtzeit-Überwachung der Anrufdaten
  • Einschränken der Anrufe
  • Benutzerdefinierte Auswahl der Kontakte des Ziel-Smartphones
  • Überprüfung von gelöschten Anrufen
  • Namen und Nummern der Anrufer ermitteln

Neben den vielfältigen Funktionen überzeugt uMobix mit einer komfortablen Handhabung. Dies ist für die Anwender erfahrungsgemäß wichtig, da häufig vertiefte IT-Kenntnisse fehlen und eine Abhör App dennoch benutzt werden soll. Doch in nur fünf Minuten lässt sich die uMobix-App installieren, um direkt im Anschluss die Fernüberwachung zu starten. Zugleich überzeugt das Preis-Leistungsverhältnis und bestehende Kunden schwärmen von der hohen Funktionalität bei uMobix.

Anbieter uMobix
Mindestgebühr ab 9,91 USD pro Monat
Beliebte Funktionen  Anrufe tracken, Social-Media kontrollieren, GPS überwachen
Kompatible Geräte Android, iOS

Warum wir uMobix empfehlen: 

  • hochwertige App für iOS- und Android-Smartphones
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • über 30 verschiedene Funktionen zur Handy-Überwachung
  • Installation leicht möglich
  • umfassendes Überwachen der Telefonanrufe

2. Cocospy: Hochwertige App für die Überwachung von Smartphones

Cocospy 

Ein renommierter Anbieter rund um das Thema „Handy überwachen“ ist Cocospy. Mit der Cocospy-App können die Anwender diskret andere Telefone überwachen und vielfältige Features nutzen. Neben der Spionage-Funktion für WhatsApp, Instagram oder Facebook lassen sich auch Anrufe verfolgen. Hier kann man einfach alle ein- und ausgehenden Anrufe überprüfen sowie verschiedene Meta-Daten kontrollieren. Zugleich stellt Cocospy automatisch eine Liste mit den beliebtesten Kontakten zusammen. Sowohl Android- als auch iOS-Nutzer können Cocospy innerhalb kürzester Zeit einrichten.

Zwar kann man auch mit Cocospy nicht unmittelbar das Telefon abhören oder sogar einen Raum via Smartphone überwachen. Dafür gibt es jedoch ein übersichtliches Anrufprotokoll, das umfangreiche Daten enthält: Name, Telefonnummer, Anrufdauer, Datum, Zeit und Standort. Obgleich nicht der gesamte Inhalt des Gesprächs nachvollzogen werden kann, dürfte dies die Sorgen der Anwender mindern. Gemeinsam mit der Überwachung der sozialen Netzwerke und Chats ergeben sich aus den Anrufprotokollen ein umfassendes Bild.

Anbieter Cocospy
Mindestgebühr ab 10,83 USD pro Monat
Beliebte Funktionen  Social Media überprüfen und Anrufe kontrollieren
Kompatible Geräte Android, iOS

Warum wir Cocospy empfehlen: 

  • Standort verfolgen, GPS tracken
  • komfortabler Social Media Spion
  • verschiedene Preismodelle
  • kein physischer Zugriff

3. Spyic: Anruf-Tracking mit der simplen Abhör App

Spyic App

Spyic gilt als die ultimative Applikation für Smartphones, um die eigenen Kinder zu schützen. Dafür setzt die App auf die Verfolgung von Standort, Nachrichten und eben auch Anrufe via Fernzugriff. Der beste Anruf Tracker online soll es den Anwendern ermöglichen, alle Anrufe aus der Ferne zu verfolgen. Viele Menschen stellen sich die Frage, wer eigentlich dauernd mit den Liebsten telefoniert. Dank Spyic gibt es die Antwort auf diese Frage. Denn fortan werden alle ein- und ausgehenden Anrufe protokolliert, sodass Anrufdauer, Anzahl und Zeitstempel manuell überprüft werden können. Zugleich stellt auch Spyic eine Liste der beliebtesten Kontakte zur Verfügung, mit denen die Besitzer des Zielhandys überdurchschnittlich stark kommunizieren.

In nur drei Schritten können die Anwender mit der Überwachung der Telefongespräche beginnen:

  1. Kostenlos bei Spyic registrieren
  2. App auf dem Zielgerät installieren
  3. Telefonanrufe überwachen
Anbieter Spyic
Mindestgebühr ab 9,99 USD pro Monat
Beliebte Funktionen  Anrufe kontrollieren, Standort verfolgen, Social Media überprüfen
Kompatible Geräte Android, iOS

Warum wir Spyic empfehlen: 

  • simple Anwendung für das Smartphone
  • günstige Kosten, gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Fernüberwachung in wenigen Schritten

4. Spybubble: Sicheres und diskretes Angebot für Handy-Spionage

Spionage Apps

Sicher und diskret gelingt die Überwachung des fremden Smartphones mit Spybubble. Interessierte können die App schnell auf allen Android- und iOS-Geräten installieren. Mittlerweile ist bei zeitgemäßen iPhones auch gar kein Jailbreak erforderlich, die Installation erfolgt schnell und intuitiv. Spybubble bewirbt das eigene Angebot „Handy abhören“ mit einer 100 % sicheren Anwendung, die aufgrund der sensiblen Daten häufig im Mittelpunkt der Anwender steht. Zugleich überzeugt auch der Kundenservice, der 24/7 bei akuten Problemen unterstützt, um eine ggf. umfassende Überwachung des Smartphones zu gewährleisten.

Neben der Überwachung von Social-Media und GPS-Standort kann man die Funktion „Spy on calls“ nutzen. Hier werden alle ein- und ausgehenden Anrufe getrackt. Nun können die Anwender sehen, mit wem und wie lange die Nutzer telefoniert haben.

Anbieter Spybubble
Mindestgebühr ab 9,99 USD pro Monat
Beliebte Funktionen  Spion-Funktionen für Social Media
Kompatible Geräte Android, iOS

Warum wir Spybubble empfehlen: 

  • Überwachung von Social Media
  • guter Kundenservice rund um die Uhr
  • 100 % sichere Anwendung
  • schnelle Installation

5. Hoverwatch: Beste Abhör App, um effektiv das Handy abzuhören

HoverwatchDas Angebot von Hoverwatch ist eine Komplett-Lösung für die Überwachung von Hardware. Denn mit der jeweiligen Applikation lassen sich sowohl Smartphones als auch Computer überwachen. Dank einfacher Registrierung und Installation kann man schon in wenigen Minuten mit der Fernüberwachung starten. Der Fokus liegt bei den Features auf der Kontrolle von WhatsApp oder Facebook Messenger – denn den sozialen Netzwerken kommt im Jahr 2022 immer größere Bedeutung zu.

Doch Hoverwatch eignet sich auch par excellence für die Überwachung von Telefonanrufen. Denn die App verfolgt Anrufe und zeichnet diese auf dem Zielgerät per Fernzugriff auf. Die Anrufaufzeichnungen und gespeicherten SMS lassen sich dann bequem über das Online-Bedienfeld von Hoverwatch einsehen. Die abgehörten Telefongespräche lassen sich sogar downloaden oder direkt im Online-Bedienfeld anhören. Infolgedessen kann die Abhör App von Hoverwatch rundum überzeugen. Im Vergleich zu vielen konkurrierenden Angeboten beschränkt sich das Angebot nicht auf die Bereitstellung der Meta-Daten, sondern umfasst auch die Aufzeichnung der Telefonanrufe.

Hoverwatch Telefon abhören

Anbieter Hoverwatch
Mindestgebühr ab 9,99 Euro pro Monat pro Gerät
Beliebte Funktionen  Keylogger-Funktion, Telefon abhören, Anrufe aufzeichnen, Standort überwachen
Kompatible Geräte iOS, Android, MacOS, Windows

Warum wir Hoverwatch empfehlen: 

  • vielfältige Funktionen, um ein Telefon abzuhören
  • Spyware für Smartphones und Computer
  • Anrufe aufzeichnen und downloaden
  • übersichtliches und komfortables Online-Kontrollfeld

6. mSpy: Smartphone-Überwachung mit über 1,5 Millionen zufriedenen Kunden

mSpy Funktionen

Mit über 10 Jahren Erfahrung rund um die Smartphone-Überwachung und 1,5 Millionen zufriedenen Kunden ist die App von mSpy beliebt. Heute ist das Angebot in über 180 Ländern verfügbar. Zugleich bietet mSpy 36 Funktionen an, um die Online-Welt zu überwachen. Eltern können mSpy beispielsweise nutzen, um ihre Kinder zu kontrollieren oder die Internetaktivitäten nachzuvollziehen. Der Umfang an Funktionen ist gigantisch. Die Anwender können den Standort kontrollieren, Anrufe überwachen, den Internet-Suchverlauf tracken und Chats in sozialen Netzwerken lesen. Allerdings bietet mSpy nicht das reine Abhören der Telefongespräche an. Für alle anderen Überwachungsfunktionen ist die mobile Applikation für iOS und Android jedoch eine gute Wahl.

Anbieter mSpy
Mindestgebühr ab 13,33 Euro pro Monat
Beliebte Funktionen  Standort kontrollieren, Handy umfassend überwachen
Kompatible Geräte iOS, Android

Warum wir mSpy empfehlen: 

  • über 10 Jahre Erfahrung bei der Handy-Spionage
  • über 1,5 Millionen zufriedene Kunden von mSpy
  • Einrichtung und Installation in nur fünf Minuten
  • komfortable Überwachung vielfältiger Handy-Funktionen
  • über 30 Funktionen der Spionage App

7. XNSPY: Leistungsstarke Abhör App mit Download-Funktion

Wer auf der Suche nach einer All-in-One-Spionage-App, wird bei XNSPY fündig. Denn dabei handelt es sich um eine der leistungsstärksten Apps der Welt. Die Spionage App fungiert als Allrounder mit unzähligen Funktionen. Beispielsweise können WhatsApp, Facebook Messenger, Snapchat, Facebook, Instagram oder Tinder überwacht werden. Insbesondere die Bandbreite an sozialen Netzwerken ist enorm.

XNSPY

Darüber hinaus können die Anwender Anrufe und die Telefonumgebung aufzeichnen. Anrufprotokolle zeichnen alle Telefonanrufe auf. Zugleich sorgen exklusive aktuarielle Gutachten dafür, dass die Top 5 Anrufer ermittelt werden.

Besonders spannend dürfte bei der leistungsstarken Überwachung jedoch sein, dass das Telefon wirklich abgehört werden kann. Denn mit XNSPY kann man Telefongespräche aufnehmen und abhören. Der Download ist ebenfalls möglich, um immer wieder auf die Gespräche zugreifen zu können. Mit dem Zugriff auf das Mikrofon des Zielgeräts ist es sogar möglich, die Handyumgebung abzuhören.  Zweifelsfrei gehört XNSPY zu den leistungsstärksten und besten Abhör Apps für das Smartphone.

Anbieter XNSPY
Mindestgebühr ab 16,65 USD pro Monat
Beliebte Funktionen  Überwachung von Social Media, Standort, Anrufen, Telefon abhören, Anrufe aufzeichnen
Kompatible Geräte iOS, Android

Warum wir XNSPY empfehlen: 

  • umfassende Funktionen, um ein Handy abzuhören
  • intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Gespräche aufzeichnen und downloaden
  • Umgebung mit Handy abhören
  • Einrichtung des Accounts für wenige Minuten
  • leistungsstarke Überwachungsapp

8. iKeyMonitor

Die App zur Kindersicherung von iKeyMonitor gibt es für iOS- und Android-Geräte. Dank eines ganzheitlichen Ansatzes kann man auch Windows- und Mac-Computer mit iKeyMonitor überwachen. Die eigene Spyware wird als leistungsstarke App für die Kindersicherung beschrieben, mit der Eltern insbesondere das Mobbing von Kindern verhindern sollen. Bei iKeyMonitor gibt es über 40 verschiedene Funktionen, um soziale Netzwerke zu überwachen, den Standort zu tracken oder Textnachrichten zu lesen.

iKey Monitor

Bei iKeyMonitor gibt es eine Anrufrecorder Spion App, die Anrufgespräche, Zeit- und Datumstempel sowie Kontakte aufzeichnet. Die Anwender profitieren von einem 24/7-Kundenservice und einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, um das iKeyMonitor Angebot risikofrei zu testen. Die iKeyMonitor-App eignet sich für alle Anwender, die die Überwachung und Steuerung verbinden wollen.

Anbieter iKeyMonitor
Mindestgebühr ab 9,99 USD pro Monat
Beliebte Funktionen  Nutzung des Handys einschränken, Telefonlisten erstellen, Anrufe tracken, Standort kontrollieren
Kompatible Geräte iOS, Android

Warum wir iKeyMonitor empfehlen: 

  • Überwachung und Steuerung der Handys
  • 24/7 Kundenservice
  • verschiedene Sprachen
  • Geld-zurück-Garantie bei iKeyMonitor
  • günstige Grundgebühr

 9. Spyera

Spyera

Spyera ist eine Überwachungslösung, die sich für verschiedene Geräte eignet. Denn Spyera ist nicht nur für iOS- und Android-Handys geeignet, sondern fungiert auch als Überwachungssoftware für Computer. Die Zielgeräte können aus der Ferne überwacht werden. Zwar ist das Angebot von Spyera vergleichsweise teuer. Dafür eignet sich Spyera jedoch um eine leistungsstarke Abhör-Lösung mit einer intuitiven Web-Plattform.

Spyera ist für alle Personen geeignet, die ein Telefon abhören oder mit dem Handy die Umgebung ausspionieren wollen. Denn die Spyera App kann Anrufe aufzeichnen und die Geräusche in der Umgebung aufnehmen, indem das Mikrofon aktiviert wird. Mit wenigen Schritten und bereitgestellten Screenshots als Anleitung kann man Spyera nutzen, um ein Telefon abzuhören. Denn die Aktivierung gelingt aus der Ferne – im Anschluss lassen sich beispielsweise Gespräche im Raum verfolgen, indem sich das Smartphone befindet.

Spyera

Anbieter Spyera
Mindestgebühr ab 49 Euro pro Monat für Computer
Beliebte Funktionen  umfassende Funktionen, um ein Telefon und Umgebung abzuhören, Live-Aufzeichnung, Kontrolle von WhatsApp-Anrufen
Kompatible Geräte iOS, Android, MacOS, Windows

Warum wir Spyera empfehlen: 

  • vielfältige Funktionen
  • preisgekrönte App, um ein Telefon abzuhören
  • intuitive Web-Plattform mit übersichtlichem Interface
  • Telefon abhören und Umgebung überwachen

App zum Abhören: Die besten Anbieter im Vergleich

Wer noch einmal alle Hard Facts über die Abhör Apps auf einen Blick haben möchte, kann die folgende Übersicht nutzen. Hier gibt es die Anzahl der Features und die minimalen Gebühren auf einen Blick.

  Anzahl an Funktionen Mindestpreis Zum Angebot „Telefon abhören“
uMobix +30 ab 9,91 USD pro Monat
Cocospy +10 Ab 10,83 USD pro Monat
Spyic +10 Ab 9,99 USD pro Monat
Spybubble +25 Ab 9,99 USD pro Monat
Hoverwatch +10 Ab 9,99 Euro pro Monat
mSpy 36 Ab 13,33 Euro pro Monat
XNSPY +30 Ab 16,65 USD pro Monat
iKeyMonitor +40 Kostenloser Grundplan, ab 9,99 USD pro Monat Zusatzfunktionen
Spyera +25 Ab 49 Euro pro Monat für Computer

Handy überwachen Anleitung: In wenigen Schritten das Telefon kontrollieren

In nur wenigen Schritten können eifersüchtige Partner, sorgende Eltern oder Arbeitgeber die Zielgeräte überwachen. Wer ein Smartphone überwachen möchte, kann sich beispielsweise für uMobix entscheiden. Hier kann man unter anderem alle relevanten Informationen über die Anrufe einsehen, Anrufe einschränken und Anruflisten überprüfen. Die Überwachung erfolgt in Echtzeit. In nur drei Schritten ist es möglich, uMobix zu installieren und die Fernüberwachung zu starten.

1. Beim Anbieter kostenlos registrieren

Umobix Registrierung 

Zunächst einmal muss man sich bei uMobix auf der Website registrieren und ein persönliches Kundenkonto einrichten. Dafür gibt man die gewünschten Daten an und entscheidet sich für ein Kontomodell. Denn uMobix bietet für unterschiedliche Bedürfnisse verschiedene Gebührenmodelle an. Mit dem Abschluss der Registrierung erhalten die Anwender eine Bestätigungsmail und können sich fortan in den individuellen Kundenbereich einloggen.

2. uMobix auf dem Zielgerät installieren 

Die Installation der Abhör App uMobix auf dem gewünschten Zielgerät ist der nächste Schritt. Während es bei Android-Geräten eines physischen Zugriffs für ungefähr 10 Minuten bedarf, ist dies beim iPhone noch einfacher. Via Login über die Apple-ID kann man das Zielgerät auch aus der Ferne mit der Abhör App versehen. Bei uMobix gibt es je nach Zielgerät individuelle Anweisungen, die man einfach befolgen kann. Erfahrungsgemäß gelingt dies selbst Laien in Kürze, die Installation der Abhör App ist dann abgeschlossen.

3. Fernüberwachung starten und Telefongespräche kontrollieren 

Im letzten Schritt startet die Fernüberwachung via uMobix mit dem Einloggen in die Plattform. Über 30 beliebte Anwendungen können nun genutzt werden, um das Smartphone zu überwachen, das Telefon abzuhören und die Social-Media-Anwendungen zu kontrollieren. Beispielsweise hat man in Zukunft stets einen Echtzeit-Überblick über die getätigten Anrufe und kann sogar unerwünschte Anrufe proaktiv einschränken. Zwar ist es im Einzelfall nicht möglich, das Telefon abzuhören und die Anrufe mitzuschneiden. Über 30 populäre Funktionen von uMobix machen dies jedoch wett, sodass es sich um den besten Anbieter für die Überwachung von Smartphones handelt.

Umobix Funktionen

Handy abhören Anleitung: Mit nur drei Schritten bei einem fremden Handy mithören

Während die Anleitung für uMobix vorwiegend auf die umfassende Überwachung anderer Smartphones abzielt, sieht es bei Hoverwatch anders aus. Denn Hoverwatch ist die beste Abhör App, um bei einem anderen Handy mitzuhören. Mit den folgenden drei Schritten richten Anwender Hoverwatch ein und starten direkt mit der Abhör App.

1. Mit E-Mail und Passwort registrieren

Hoverwatch Registrieren 

Die Registrierung bei Hoverwatch gelingt einfach auf der Website. Hier gibt man nun die E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort ein. Ein paar weitere persönliche Informationen sind erforderlich, um die Registrierung erfolgreich abzuschließen.

2. Tracking- und Abhör App downloaden

Nun kann man direkt die Abhör App von Hoverwatch downloaden. Dies ist über das Online-Konto möglich. Die Installation ist einfach, indem man die Anweisungen des Anbieters befolgt.

3. Direkt beim fremden Handy mithören

Hoverwatch Telefon abhören

Fortan können die Anwender das Handy abhören. Alle ein- und ausgehenden Anrufen stehen im Bedienpanel zur Verfügung. Nun können die Nutzer die Audios direkt abspielen oder dauerhaft downloaden.

Kann man ein Handy abhören?  

Die Kamera und das Mikrofon sind potenzielle Sicherheitslücken eines Smartphones. Diese Schwachstellen können Eltern oder Arbeitgeber jedoch ausnutzen, wenn sie das Telefon abhören wollen. Denn sogenannte Spionage Apps oder Software können heutzutage unbemerkt Bild und Ton mitschneiden. Mit derartigen Applikationen lässt sich das Handy auf unterschiedliche Arten überwachen. Zum einen können Telefonanrufe getrackt werden, sodass die Anwender alle Daten wie Anrufzeit oder Telefonnummer einsehen können. Zum anderen kann man teilweise auch Telefonanrufe abhören oder das Mikron anstellen, um mit dem Smartphone den gesamten Raum abzuhören.

Allerdings ist es trotz häufig geäußerter Sorge nicht einfach, Telefongespräche mitzuhören. Denn die Basis-Funktionen der meisten Abhör Apps bieten zwar eine umfassende Überwachung, allerdings nicht das Echtzeit-Mithören der Smartphones. Abhör Apps wie Hoverwatch oder XNSPY sind jedoch ideal, um das Telefon abzuhören.

Raum abhören mit Handy: Ist das möglich?

Beim Abhören eines Raums mit Handy gibt es gewisse Schwierigkeiten. Denn nicht jedes Handy lässt sich aus der Ferne gezielt steuern. Moderne Überwachungstechnologie haben jedoch nicht nur die staatlichen Behörden, um jederzeit und überall Telefone abhören zu können. Doch auch moderne Spionage Apps ermöglichen das Abhören eines Raums mit einem Handy. Denn die Anwender können die Fernsteuerungstechnik der Apps nutzen, um einfach das Mikrofon anzustellen. Nun kann man die Aufzeichnungen mithören und beispielsweise einen ganzen Raum abhören.

Diese Möglichkeit können die Anwender auch kreativ ausschöpfen, indem sie beispielsweise ein Smartphone mit einer Abhör App ausstatten und dieses Smartphone in den zu überwachenden Raum legen. Die Aufzeichnungen lassen sich dann einfach aus der Ferne nutzen, um einen bestimmten Raum abhören zu können.

Handy abhören: Worauf sollte man bei der Wahl des Anbieters achten?  

Wer das Telefon abhören möchte, kann aus einer Vielzahl von Anbietern wählen. Um jedoch die beste App für die eigenen Bedürfnisse zu finden, kann man verschiedene Kriterien nutzen. Einen Überblick gibt es hier – denn nicht jede Applikation eignet sich gleichermaßen gut, um das Telefon abzuhören.

Funktionen zum Handy abhören Wer das Handy abhören möchte, sollte einen Anbieter wählen, der zumindest in diese Richtung gehende Features anbietet. Denn die meisten Apps ermöglichen es eben nicht, am Handy mitzuhören. Dennoch gibt es vielfältige Funktionen, um die Telefonanrufe zu überwachen. Dies funktioniert beispielsweise durch ein passives Überwachen aller Anrufdaten sowie der Zusammenstellung einer Telefonliste. Zugleich können Anwender bei einigen Apps auch aktiv eingreifen, um die Telefonanrufe einzuschränken oder zulässige Telefonlisten zu erstellen. Stets sollten die Funktionen der Abhör Apps mit dem eigenen Anspruch korrespondieren.
Gebühren für die App Auf der Suche nach einer hochwertigen, kostenlosen Abhör App wird man kaum fündig. Wenn es kostenlose Angebote gibt, weisen diese häufig signifikante Mängel bei Sicherheit und Handhabung auf. Deshalb ist die Wahl eines kostenpflichtigen Angebots empfehlenswert, schließlich geht es um ernstzunehmende Sorgen, wenn man ein fremdes Smartphone abhören möchte. Dennoch sollte man die Gebühren gezielt vergleichen. Hier muss man sich insbesondere die Frage stellen, wie langfristig ein Abonnement abgeschlossen werden soll. Je länger dies geht, desto geringer sind die monatlichen Kosten. Zugleich gilt es, nicht an der falschen Ecke zu sparen. Denn die gewünschte Applikation sollte alle Features enthalten, die man auch bei der zukünftigen Überwachung braucht.
Kundenservice des Anbieters Es ist äußerst ärgerlich, wenn es technische Probleme im entscheidenden Moment gibt, in welchem die Überwachung des Zielgeräts zwingend erforderlich ist. Probleme bei der Auswertung der Daten oder dem Zugriff auf die Überwachungsplattform schränken ebenfalls die Funktionalität ein. Hilfreich ist somit ein Kundenservice, der bestenfalls 24/7 zur Verfügung steht und schnelle Problemlösungen bereithält.
Sicherheit der Abhör App Wenn es um die persönlichen Daten der Kinder oder Arbeitnehmer geht, sollte Sicherheit das A und O sein. Denn derartige Daten sind äußerst sensibel. Zugleich soll die Überwachung häufig diskret erfolgen, sodass die Nutzer des Zielgeräts nichts davon merken. Aufschluss über die Sicherheit der einzelnen Anbieter geben sowohl die Erfahrungsberichte anderer Nutzer als auch unser, ultimative Vergleich.
Erfahrungen beim Telefon abhören Nicht jede Abhör App wird ihrem Anspruch gerecht. Wer das Telefon einer anderen Person abhören möchte, hat dafür jedoch meist gute Gründe. Folglich ist die einwandfreie Funktionsfähigkeit ein wichtiges Kriterium. Die Erfahrungen beim „Handy abhören“ geben darüber Aufschluss. Wenn man beispielsweise die Bewertungsplattform Trustpilot besucht, stößt man aktuell auf ein 4,2 Rating für die beliebte Abhör App von uMobix. Über drei Viertel der Nutzer bewerten das Angebot mit „Hervorragend“. Hier kann man somit in Zukunft bedenkenlos andere Handys abhören und die Smartphones der Kinder überwachen.

Handy anzapfen: Welche Kosten entstehen?

Kostenlose Angebote werden den Bedürfnissen der Anwender häufig nicht gerecht. Deshalb empfiehlt sich die Nutzung eines gebührenpflichtigen Angebots. Häufig gibt es einen Basis-Preis für Abhör Apps, weitere Features können kostenpflichtig hinzugebucht werden. Die konkreten Kosten unterscheiden sich je nach der Abo-Dauer und dem Zielgerät. Deshalb sollte stets ein umfassender Vergleich zwischen einzelnen Anbietern erfolgen, wenn man ein Handy abhören möchte.

In der folgenden Tabelle stellen wir die grundlegenden Kosten für drei beliebte Anbieter dar, die sich für unterschiedliche Anwendungszwecke eignen. Letztendlich sollte jedoch nicht die reine Gebühr ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sein, vielmehr kommt es auf das Preis-Leistungsverhältnis an.

  Für wen geeignet? Kosten für das Basis-Paket Features beim „Handy abhören“ Zum Anbieter
uMobix Für die umfassende Überwachung eines Handys Ab 9,91 US-Dollar pro Monat Telefonanrufe tracken, Telefonlisten erstellen, Telefonkontakte einschränken
Hoverwatch Für alle, die mit einer Abhör App wirklich ein Telefon abhören möchte Ab 24,95 Euro pro Monat Telefon abhören und Handyanrufe aufzeichnen, Aufzeichnungen downloaden, Telefonlisten überprüfen
XNSPY Leistungsstarke App mit vielfältigen Funktionen und Möglichkeit, via Smartphone die Umgebung zu überwachen Ab 9,99 US-Dollar pro Monat Telefon abhören und Anrufe aufzeichnen, Aufzeichnungen downloaden, Mikrofon aktivieren und Umgebung mit dem Handy abhören

Das Fazit  

Die Überwachung von Smartphones ist auf vielfältige Arten möglich. Es gibt im Alltag zweifelsfrei gute Gründe, ein Telefon abzuhören oder die Internetaktivitäten der Adressaten zu überprüfen. Doch das Abhören eines Telefons oder sogar der Smartphone-Umgebung ist mit einigen Herausforderungen verbunden. Die meisten Anbieter einer Spionage App setzen auf ein Basis-Angebot, welches nicht das reine Abhören von Telefonen umfasst. Vielmehr werden stets die Telefondaten aufgezeichnet und in einer ansehnlichen Übersicht bereitgestellt. Für herkömmliche Spionage Apps ist das Angebot von uMobix eine gute Wahl – hier bekommen die interessierten Eltern, Arbeitgeber oder Partner ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit vielfältigen Features.

Wer jedoch eine Abhör App für das Smartphone sucht, um wirklich das Telefon abzuhören, findet mit Hoverwatch eine hervorragende Lösung. Denn hier werden die Anrufe aufgezeichnet und stehen im Online-Bedienpanel zur Verfügung. Zugleich ist der Download der Gespräche möglich, um diese sicher aufzubewahren.

Eine weitere Überwachungslösung ist das Angebot von XNSPY. Wer die Umgebung des Smartphones durch Aktivierung des Mikrofons abhören möchte, kann die leistungsstarke Kindersicherungs-App nutzen.

FAQs: Häufige Fragen zum Thema „Handy abhören“

Kann man ein Telefon abhören?

Kann man mit dem Handy die Umgebung abhören?

Wie kann man Handygespräche abhören?

Gibt es eine Abhör App für Android?

Ist das Telefon abhören erlaubt?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind