Bei SolarCoin handelt es sich um eine recht neue Kryptowährung, welche die Investition in grüne Energie fördern möchte. SolarCoin möchte so auch die Akzeptanz von Solarenergie erhöhen. Investoren bekommen Belohnungen in Form von Kryptowährungen, damit die nachhaltige Energieproduktion gefördert wird.

Das Projekt wirbt damit, dass man für jede erzeugte Megawattstunde an Energie kostenlose SolarCoin (SLR) Token bekommt. Aber ist es eine gute Idee, hier zu investieren? Wir schauen uns das im Detail an.

Ihr Kapital ist im Risiko.

SolarCoin Prognose 2023: Bisherige Preisentwicklung

SolarCoin (SLR)Bei SolarCoin handelt es sich um eine dezentralisierte Kryptowährung, welche zur Förderung sauberer Energietechnologien eingesetzt wird. Diese Kryptowährung ist also, vereinfacht gesagt, ein Anreiz für die Erzeugung von Solarenergie im Austausch gegen Token.

Laut der WMO, der Weltorganisation für Meteorologie, muss sich das Angebot an sauberen Energiekomponenten bis 2030 verdoppeln, um dem massiven Temperaturanstieg entgegenzuwirken. Die Kryptowährung SolarCoin zielt also darauf ab, den Token selbst zu fördern, indem Besitzer von Photovoltaikanlagen für jede erzeugte Megawattstunde mit 1 SolarCoin belohnt werden.

SolarCoin gibt es bereits seit 2014. Der SolarCoin ist jedoch genauso wie andere Kryptowährungen sehr volatil. Doch im Jahr 2022 stieg der Preis von 0,03 $ auf 0,08 $. Jedoch hielt dieser Wert nicht lange an und der Preis orientierte sich wieder nach unten.

Dennoch hat SLR bis Ende 2022 das Potenzial, das Niveau von 0,08 $ wieder zu erreichen. Dabei könnte der Token jedoch weiterhin einer Volatilität zwischen der 0,06 und 0,08 $-Marke ausgesetzt sein. Diese Marke wird durch Anstieg und Rückgang des Handelsvolumens beeinflusst werden.

SolarCoin Prognose für 2023 bis 2030

Man kann kaum eine detaillierte Prognose für die kommenden acht Jahre machen, dennoch möchten wir uns einmal die Entwicklung der kommenden Monate und des nächsten Jahres anschauen.

Jahr Mindestwert Höchstwert
2022 0,06 US-Dollar 0,08 US-Dollar
2023 0,08 US-Dollar 0,1 US-Dollar
2025 0,1 US-Dollar 1 US-Dollar
20222023202420252026 - 2030

SolarCoin Preisprognose für 2022

2022 erreichte SolarCoin zunächst seinen Höchstwert von 0,08 US-Dollar, hat sich danach aber wieder auf den Ursprungswert von 0,03 $ eingependelt. Dennoch gehen Experten davon aus, dass der Preis des SolarCoin noch dieses Jahr steigen wird. Man darf an dieser Stelle jedoch nicht vergessen, dass der SolarCoin zu den Kryptowährungen gehört und dementsprechend sehr volatil ist.

SolarCoin Preisprognose für 2023

Der Preis des SolarCoins wird von der Entwicklung des gesamten Kryptomarktes beeinflusst. Der Preis hängt historisch gesehen auch von der Entwicklung des Altcoins wie Bitcoin ab.

Gegen Ende des Jahres 2021 war der Kryptomarkt im Aufwind, denn Bitcoin hatte ein Allzeithoch von 70.000 US-Dollar erreicht. Jedoch befanden sich 2022 die Kryptomärkte wieder in einer Baisse. Wird der Kryptowährungsmarkt 2023 wiederbelebt, dann könnte dies auch für einen Aufschwung beim SolarCoin sorgen. Außerdem sind die Kosten in einigen Teilen der Welt für die Produktion von einer Megawattstunde Solarenergie auf 12 US-Dollar gefallen. Auch das könnte den SolarCoin fördern.

Sollte der Preis für eine Megawattstunde weiter sinken, dann könnte dies für die Menschen einen Anreiz darstellen, Energie nachhaltiger zu erzeugen und damit auch mehr SLR-Token zu erwerben.

Unsere Preisprognose erwartet eine eher seitwärts gerichtete Dynamik bis Ende 2023.

Sollte der Token noch dieses Jahr das Niveau von 0,08 $ durchbrechen, dann können Anleger davon ausgehen, dass der Token bis Ende 2023 um die 0,1 $-Marke gehandelt wird.

Man muss an dieser Stelle jedoch wissen, dass der SLR-Token seit Juli 2021 nicht für mehr als 0,09 $ gehandelt wurde und dies die Widerstandslinie für die Zukunft darstellen könnte. Es kann also weiterhin zu Preisschwankungen kommen.

SolarCoin Preisprognose für 2024

Ob der SLR-Token 2023 bereits wirklich die 0,1 $-Marke erreichen wird, ist derzeit ehrlich gesagt noch fraglich. Man muss abwarten, wie die Zahlen im kommenden Jahr aussehen werden. Für 2025 haben wir dennoch einen Einblick.

SolarCoin Preisprognose für 2025

SolarCoin arbeitet grundsätzlich auf ein stetiges Wachstum hin. Der große Vorteil von SolarCoin ist, dass es einen realen Anwendungsfall gibt.

Das Projektteam hinter SolarCoin hat eine 40-jährige Mission: Die Erzeugung von Solarenergie durch den SLR-Token zu fördern.

Der globale Markt rund um erneuerbare Energien wächst stetig, was ein klarer Vorteil für SolarCoin ist. Vor Kurzem ist SolarCoin außerdem eine Partnerschaft mit ACWA Power eingegangen, einem Entwickler von Strom- und Wasserprojekten im Nahen Osten. Dieses Unternehmen setzt nun SolarCoin ein. Damit werden Länder wie zum Beispiel Saudi-Arabien versuchen, nachhaltigere Energieformen zu nutzen.

Dadurch wird logischerweise auch der Preis des Tokens steigen.

SolarCoin Preisprognose von 2026 bis 2030

Mittlerweile ist SolarCoin bereits in mehr als 54 Ländern zugelassen. SolarCoin steht damit ein langfristiges Wachstum bevor – denn es handelt sich um eine der umweltfreundlichsten Kryptowährungen weltweit. Wenn man eine konservative SolarCoin Preisprognose annimmt, dann kann es gut sein, dass der Token die Marke von 0,09 $ durchbricht und dann auf einen Preis von 0,1 $ steigt – oder sogar noch weiter.

Sollten weitere Energie getriebene Unternehmen SolarCoin übernehmen, dann kann der Token nach 2025 sehr wahrscheinlich einen Preis von 1 US-Dollar und mehr erreichen. Das würde bedeuten, dass es einen Preisanstieg von über 300 % zum aktuellen Stand geben würde.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Mögliche Höhen und Tiefen von SolarCoin

SolarCoin

SolarCoin hat ein klares Ziel: Kostenloser Solarstrom. Wie das funktionieren soll? Private Haushalte sowie Unternehmen sollen ihre Solaranlagen ausbauen, um dafür SolarCoins gutgeschrieben zu bekommen. Ob die Menschen das wirklich tun, ist tatsächlich schwer zu beurteilen.

Dennoch gibt es hinter SolarCoin eine immer größer werdende Gemeinschaft, welche hinter der Idee stehen und diese auch vorantreiben können. Dies ist bei jedem Kryptowährungsprojekt ein grundsätzlicher Standard sozusagen.

Doch bei aller Euphorie darf man nicht vergessen, dass SolarCoin dennoch ein Teil eines sehr volatilen Marktes ist. Dennoch könnte SolarCoin weiterhin im Wert steigen und eine gewisse Stabilität erreichen.

Die Community hinter SolarCoin hat im Prinzip eine Hoffnung: Der Preis für einen SolarCoin soll irgendwann jenen Kosten entsprechen, welche es tatsächlich für die Erzeugung einer Megawattstunde Solarenergie braucht. Damit wäre dann die Stromerzeugung mithilfe einer Solaranlage quasi kostenlos. Doch aktuell ist solch ein Preisanstieg noch in weiter Ferne. Dennoch könnten die fallenden Kosten für Solaranlagen dem SolarCoin in die Hände spielen.

Die Gemeinschaft hinter dem Projekt wächst zwar, jedoch eher langsam. Ein Vorteil ist, dass auch immer mehr Unternehmen Interesse am SolarCoin zeigen. SolarCoin möchte in so vielen Ländern als nur irgendwie möglich auftauchen, um die Nutzung nachhaltiger Solarenergie zu fördern.

Wofür wird SolarCoin verwendet?

Wer nun darüber nachdenkt, in SolarCoin zu investieren, sollte zunächst die Hauptmerkmale dieser Kryptowährung zunächst verstehen. Dass SolarCoin einen realen Anwendungsbereich hat, haben wir bereits erwähnt. Doch wir schauen uns diese Anwendungsfälle nun genauer an.

Anreiz für Solarenergie

Hinter dem Team von SolarCoin steht unter anderem Nick Gogerty. Er erklärt in Interviews immer wieder, dass man mit SolarCoin die Nutzung von Solarenergie in den kommenden 40 Jahren fördern möchte. SolarCoin bietet damit eine der nachhaltigsten Kryptowährungsanlagen überhaupt an.

Wir haben einen Vergleich vorbereitet:

Der Bitcoin benötigt rund 1.448 KWh für eine einzige Transaktion. Das entspricht circa 50 Tagen an Strom für einen durchschnittlichen Haushalt aus Amerika. SolarCoin hingegen möchte den Energieverbrauch von Kryptowährungen reduzieren, indem es weniger als 0,0001% des Stroms im Vergleich zum Bitcoin verbraucht.

Erreicht wird das, indem man den Proof-of-Stake-Algorithmus nutzt. Dadurch wird das Token-Staking dem Mining vorgezogen.

Diverse Belohnungsprogramme

SolarCoin

Doch das Nutzen von erneuerbarer und nachhaltiger Solarenergie soll sich auch mit anderen Mitteln lohnen. SolarCoin nutzt nämlich die sogenannte Blockchain-Technologie. Damit wollen sie ein dezentrales Mittel zur Beschleunigung der sauberen Energiewirtschaft bereitstellen.

Nicht nur Solarenergieproduzenten können davon profitieren, SolarCoin als Mittel für nachhaltige Energie zu unterstützen, sondern auch Nichtregierungsorganisationen sowie Einzelpersonen oder staatliche Organisationen.

Solarenergieproduzenten werden jedoch mit 1 SLR-Token für jede 1 MWh produzierte Solarenergie belohnt. Es gibt mehr als 97 Milliarden SolarCoins um Nutzer von Solarenergie zu belohnen.

Wer Besitzer einer Solaranlage ist, kann sich ganz einfach bei SolarCoin registrieren, um die Belohnung in Form von SLR-Token zu erhalten.

Damit leistet man als Anleger einen Beitrag für die Umwelt, kann aber nebenbei kostenlos Kryptowährung verdienen.

Was treibt den Preis von Solarcoin an?

Es gibt einige Faktoren, welche den Preis von Kryptowährungen und speziell dem SolarCoin Projekt beeinflussen. Diese schauen wir uns im Folgenden an.

Die Kosten von Solarenergie

Man wird zwar als Besitzer von Solaranlagen mit kostenlosen Token für jede erzeugte 1 MWh Energie belohnt, dennoch sind die Kosten für solch eine Stunde derzeit höher als die Belohnung.

Es gibt jedoch Teile der Welt, wo eine Megawattstunde an Energie mit Solaranlagen nur 12 $ kostet, in anderen Teilen ist es noch teurer. Wenn jedoch die Kosten sinken, werden sich immer mehr Menschen dem SolarCoin Projekt anschließen, um die Token ganz einfach zu verdienen.

Sobald der Preis von einem SolarCoin die Produktionskosten übersteigt, profitieren Investoren ganz automatisch davon, SLR-Token gesammelt zu haben. Nachdem es sich bei Solarenergie im Allgemeinen um eine wachsende Initiative handelt, könnten Investoren in Zukunft gute Gewinne erzielen, sobald die Kosten für die Produktion von Solarenergie sinken.

Das Projekt SolarCoin zielt sowieso darauf ab, mehr Menschen für Solarenergie zu begeistern und dies wird auch zur Kostensenkung beitragen.

SolarCoin

Akzeptanz wird größer

Nicht alle Kryptowährungsprojekte bieten einen echten Nutzen an. Hier überzeugt SolarCoin in jedem Fall. SolarCoin ist nicht zuletzt deshalb einige erfolgreiche Partnerschaften eingegangen. Darunter eben auch die bereits genannte Partnerschaft mit ACWA Power.

ACWA Power möchte in Zukunft SolarCoin nutzen, um den Verbrauch von nicht erneuerbarer Energie zu reduzieren. Saudi-Arabien möchte nämlich in den kommenden 6 Jahren 10 % des Energieverbrauchs aus erneuerbarer Energiequelle decken. Die Annahme von SolarCoin ist im Zuge dessen ein Zeichen, dass diese Kryptowährung in den nächsten Jahren mit vielen weiteren Ländern und Projekten zusammenarbeiten kann.

Solche Partnerschaften werden sich auch positiv auf den Preis des SLR-Tokens auswirken.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Hintergrundinfos zu SLR Coin

Im Folgenden möchten wir kurz einige wichtigen Infos rund um den SLR Coin auflisten, da diese sich auch auf unsere Preisprognosen auswirken:

  • Das Projekt gibt es seit 2014
  • Es werden SolarCoin Token als Belohnungen für die Nutzung von Solaranlagen ausgeschüttet
  • Sobald der Preis eines SLR-Token die Produktionskosten übersteigt, wird Solarenergie quasi kostenlos -> das wird Solarity genannt
  • Mittlerweile sind Kryptowährungen im Allgemeinen über 2 Billionen US-Dollar wert
  • SolarCoin möchte in den kommenden 40 Jahren Anreize für die Erzeugung von Solarstrom schaffen, indem Erzeuger für die Nutzung von Solarenergie belohnt werden
  • Mittlerweile sinken die Kosten für eine Megawattstunde an Solarenergie stetig weiter, was Solarcoin in die Hände spielt

SolarCoin schafft mit der nachhaltigen Idee tatsächlich eine Grundlage für die globale Energiewende, denn damit werden Solarproduzenten tatsächlich belohnt. Das Beste dabei ist, dass sie mit SLR-Token später vielleicht auch noch Geld verdienen können oder zumindest kostenlos nachhaltigen Strom erzeugen können.

Wo kann man SLR Coins kaufen?

Grundsätzlich können Solarenergieproduzenten ihren Anspruch auf SolarCoin anfordern, indem sie sich bei SolarCoin registrieren. Dies ist ganz einfach möglich. Man benötigt hierfür jedoch auch eine Ethereum-kompatible Geldbörse wie zum Beispiel MetaMask, denn diese fungiert dann als Empfangsadresse quasi wie ein Bankkonto, um die SLR-Token automatisiert zu bekommen.

Man kann SolarCoin natürlich auch ausgeben, indem man sie an andere digitale Geldbörsen sendet und als Währung verwendet. SolarCoin kann man grundsätzlich an Kryptowährungsbörsen gegen staatliche Währungen eintauschen.

Doch als Privatanleger möchte man sicherlich wissen, wie man noch einfacher als mithilfe einer mit Ethereum gefüllten Metamask Wallet an SLR-Token kommt. Dies erklären wir jetzt im Folgenden.

Coinbase

Coinbase LogoBei Coinbase handelt es sich um eine Kryptobörse, welche es bereits seit 2012 gibt. Das Unternehmen hat den Sitz in San Francisco, also den Vereinigten Staaten von Amerika. Mittlerweile kann man auf Coinbase aus über 102 Ländern zugreifen, darunter auch Deutschland.

Coinbase bietet zwei verschiedene Plattformen an. Eine normale für Anfänger sowie Bitcoin Coinbase Pro für fortgeschrittene Anleger. Bei der Profi-Version sind die Gebühren niedriger als bei der Coinbase Plattform für Anfänger.

Coinbase ist natürlich lizenziert. Man kann Kryptos ganz einfach kaufen, indem man Fiatwährung einzahlt, es gibt aber auch noch andere Tauschgeschäfte mit Krypto-Assets.

Bei Coinbase ist es allerdings so, dass man nicht von jedem Land aus am Krypto-Währungshandel teilnehmen kann. In Europa gibt es dahingehend allerdings keine Beschränkungen, in Afrika jedoch schon, denn dort kann man nur Digitalwährungen in Fiatwährungen oder umgekehrt tauschen.

Coinbase beteiligt sich auch aktiv am Entwickeln und Unterstützen des stabilen Coins namens USD Coin (kurz: USDC).

Damit umfasst das Angebot von Coinbase verschiedene Tätigkeiten. Zunächst sammelte Coinbase Erfahrungen im Bereich der klassischen eWallet für diverse Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin oder auch Ethereum.
Mittlerweile ist Coinbase jedoch noch mehr als eine Krypto-Wallet, denn man kann nun auch digitale Währungen kaufen.

Coinbase nutzt für den Handel die Plattform GDAX. Damit fällt der Handel auch Anfängern leicht. Die Entwickler von Coinbase wollten ein einfaches Programm zur Verfügung stellen, damit auch Anfänger leicht in Krypto-Assets investieren können.

Die Anmeldung bei Coinbase ist kostenlos. Man kann quasi direkt nach der Registrierung und Verifizierung der eigenen Angaben mit dem Handel beginnen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Binance

binance logoBei Binance handelt es sich um eine klassische Kryptobörse. Man kann auf dieser Plattform digitale Währungen handeln und untereinander tauschen. Seit Beginn des Jahres 2018 ist Binance die größte Kryptobörse der Welt. Der Marktwert der Börse liegt bei rund 1,3 Milliarden US-Dollar. Hinzu kommt außerdem, dass Binance eine eigene Kryptowährung besitzt: Den Binance Coin.

Derzeit arbeiten maximal 500 Personen für Binance. Der Firmenhauptsitz befindet sich auf Malta. Damit muss sich Binance an die Vorgaben der Europäischen Union halten und ist selbstverständlich reguliert.

Im Dezember 2018 wurde eine neue Lernplattform ins Leben gerufen, damit auch Anfänger den Bereich der Kryptowährungen und die Technologie dahinter noch besser verstehen. Die Vorsitzenden von Binance investieren immer wieder in diverse (neue) Kryptowährungen wie zum Beispiel TravelbyBitt, Republic oder MobileCoin.

Für deutsche Anleger könnte es jedoch ein Problem geben: Binance ist nicht auf Deutsch verfügbar, dafür jedoch in vielen anderen Sprachen. Der Support wird ebenso in einigen Sprachen angeboten. Es gibt mittlerweile über 100 handelbare Kryptowährungen und die Handelsgebühr liegt bei 0,1 %. Weltweit hat Binance weit über 1 Millionen User.

Auf der Website von Binance kann man digitale Währungen kaufen sowie mit Hilfe der Wallet Kryptowährungen auch wieder verkaufen. Der größte Vorteil der größten Kryptobörse der Welt ist ganz klar, dass so viele verschiedene Coins unterstützt werden.

Binance wird auf allen Endgeräten unterstützt, also egal ob Android oder iOS. Man kann auf der Plattform 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde tätigen – das ist wirklich bemerkenswert.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Broker um SolarCoin zu kaufen

Anbieter Gebühren Highlights SolarCoin kaufen
Coinbase Abhängig von diversen Faktoren Bereits lange am Markt und verschiedene Plattformen
Binance 0,1% an Handelsgebühren Größte Kryptobörse der Welt

Die aktuelle Marktposition von SolarCoin

SolarCoin ist eines der nachhaltigsten Kryptowährungsprojekte weltweit. Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 116,96K US-Dollar.

Der Nachhaltigkeitsfaktor wird SolarCoin auch weiterhin fördern. Desto mehr Kooperationen SolarCoin außerdem eingeht, desto bekannter wird das Projekt werden. Derzeit ist noch viel Luft nach oben, jedoch kann SolarCoin wachsen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bisherige SolarCoin Entwicklung bis heute seit der Einführung des SLR Coins

  • SolarCoin wurde 2014 veröffentlicht
  • Am 8. Januar 2018 war SolarCoin bereits bei 2 Euro pro SolarCoin
  • Da Solaranlagenanbieter pro Megawattstunde einen Solarcoin erhalten, lag der Wechselkurs an diesem 2 Euro Tag bei 0,2 Cent pro erzeugter Kilowattstunde
  • SolarCoin kann mit solch einem Kurs durchaus einen guten Beitrag zur Anlagenfinanzierung leisten
  • Betreiber von Freiflächenanlagen in Deutschland könnten ihre Einnahmen um fünf Prozent steigern, wenn sie sich für SolarCoin registrieren
  • Doch der Wechselkurs-Höhenflug war nicht von langer Dauer und verlief parallel zur Spekulationsblase beim Bitcoin und vielen anderen Kryptowährungen
  • Das Projektteam wünscht sich aber keine spekulationsgetriebene Wertsteigerung
  • Es gibt eine Netzwerk-Theorie, welche besagt, dass der Wert auf 33 Euro steigen könnte – doch diese ist noch nicht bestätigt oder widerlegt (daran wird noch gearbeitet)
  • Der SolarCoin ist im groben aber ein Experiment, welches jedoch die Verwendung nachhaltiger Energieformen unterstützen möchte
  • Noch ist ein Wert von 1 US-Dollar pro SLR-Token in weiter Ferne

Lohnt es sich noch in SolarCoin zu investieren?

Es gibt bereits weitere nachhaltige Kryptoprojekte. Da der Wert für eine Megawattstunde an Solarenergie aber sinkt, kann ein Investment in SolarCoin noch eine gute Entscheidung sein, denn man könnte damit bald gutes Geld verdienen oder zumindest die eigenen Energiekosten decken, da sind sich Experten und Analysten einig.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Empfehlenswerte alternative Kryptowährungen

IMPT_Logo transparentDer SolarCoin bietet ein effektives Mittel zur Reduzierung von nicht erneuerbaren Energien an. Doch IMPT ist ebenso ein nachhaltiges Kryptoprojekt, wo wir eine Investition empfehlen können.

IMPT zielt ebenso darauf ab, nachhaltige Investitionen mithilfe der Nutzung der Blockchain-Technologie zu fördern.

IMPT basiert auf der Ethereum-Blockchain und verbindet Einzelpersonen mit Unternehmen. Ziel ist, den Kohlenstoff-Fußabdruck jeder Einzelperson zu reduzieren. Auf IMPT werden tokenisierte Carbon Credits angeboten, also NFTs, welche für eine bestimmte Menge an CO2-Emmissionen stehen, welche aus der Atmosphäre entfernt werden sollen.

IMPT hat bereits viele bekannte Unternehmen für sich überzeugen können. Damit tragen alle einen Teil ihrer Umsatzmarge für umweltfreundliche Projekte bei. IMPT ist sozusagen eine Einkaufsplattform, wo die Umsatzmarge in Form von IMPT-Tokens angeboten werden.

Wenn man eine bestimmte Menge an IMPT-Token gesammelt hat, kann man Carbon Credit NFTs auf der IMPT-Plattform kaufen. Diese Credits können dann verbrannt werden, um die Emissionen aus der Atmosphäre zu entfernen. Wer das macht, wird mit neu geprägten NFTs belohnt, welche dann auf sogenannten Second-Hand-Märkten gehandelt werden können.

Der Presale von IMPT.io hat gerade vor kurzem gestartet und ist bereits ein voller Erfolg. Es stehen 600 Millionen Token zur Verfügung. Mehr als 50 % des Angebots wurden bereits in der aktuellen Vorverkaufsrunde verkauft. Unsere IMPT Prognose sieht entsprechend lukrativ aus.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wann ist der beste Zeitpunkt um SolarCoin zu kaufen?

Solarenergie wird immer wichtiger, aber zum Teil auch günstiger. Damit ist es durchaus noch sinnvoll, in SolarCoin zu investieren. Man kann damit die Kosten für den eigenen Energieverbrauch eventuell irgendwann decken, sodass Solarenergie für einen selbst als Privatperson quasi kostenlos wird.

Wird SolarCoin in Zukunft wieder steigen?

Das Interesse an nachhaltiger Energie wächst stetig. Damit auch das Interesse an nachhaltigen Kryptoprojekten, denn nicht umsonst ist zum Beispiel IMPT.io bereits im Presale so erfolgreich.

Die Schlussfolgerung ist: Steigt das Interesse an nachhaltiger Energie, kann auch das Interesse an SolarCoin, dem nachhaltigen Kryptoprojekt, steigen. Experten gehen davon aus, dass ein Anstieg in Zukunft möglich ist.

Fazit zu unserer SLR Coin Prognose

Die SolarCoin Preisprognose von 2022 bis 2030 ist gar nicht so einfach. Experten sind zwar der Meinung, dass der SLR-Token im Preis definitiv ansteigen kann, jedoch ist der SolarCoin eben Teil eines sehr volatilen Marktes, nämlich des Kryptomarktes.

Die Prognosen sind abhängig davon, welche Partnerschaften SolarCoin an Land ziehen kann, sowie vom Bedarf der Solarenergie. Auf lange Sicht wird die Solarenergie zumindest laut Klimaaktivisten und Umweltschützern immer wichtiger.

SolarCoin kann zu einem nachhaltigen Energieverbrauch beitragen, weshalb die Preisprognosen rund um den SolarCoin sehr optimistisch sind.

IMPT BannerWer jedoch in einen anderen nachhaltigen Token investieren möchte, sollte sich mehr Informationen über IMPT holen. Denn dabei handelt es sich um eine neue Kryptowährung, welche bereits jetzt im laufenden Vorverkauf überzeugen kann. Aktuell wird IMPT zu einem Preis von nur 0,018 $ pro Token gehandelt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQ

Sollte man in SolarCoin investieren?

Wird der SolarCoin steigen?

Welche Kryptowährung ist eine gute Alternative zu Solarcoin?

Wird SolarCoin einen Wert von 1 US-Dollar erreichen?