Ethereum (ETH) ist die zweitwertvollste Kryptowährung der Welt und gilt als die führende Plattform für Krypto-Projekte, die zuvorderst auf Smart Contracts basieren. Nicht wenige Experten trauen Ethereum langfristig eine Outperformance des Bitcoins zu. Schließlich sind die realen Anwendungsfälle äußerst vielfältig und für die meisten Krypto-Anleger greifbar.

Dennoch notiert Ethereum (ETH) weiterhin deutlich unter seinem All-Time-High. Das bearische Marktsentiment traf auch den Ethereum Kurs. Im folgenden Artikel wollen wir somit eine Ethereum Prognose für die nächsten Jahre wagen. Wie sieht die Ethereum Zukunft aus und kann der Kurs wieder neue Allzeithochs erreichen?

Ethereum Prognose: Zusammenfassung

  • Ethereum bleibt eine führende Blockchain für dApps und Smart Contracts. Die Technologie und Community hinter Ethereum treiben stetige Innovationen und Verbesserungen voran.
  • Nach einem herausfordernden Zeitraum in den Jahren 2022 und 2023 zeigt Ethereum seit Ende 2023 Anzeichen eines Aufwärtstrends. Experten prognostizieren für das Jahr 2024 einen Kursbereich zwischen 2.300 und 3.900 Euro für ETH​​.
  • Die Ethereum Coin Prognose für 2024 ist überwiegend positiv. Analysten und Marktbeobachter erwarten eine Fortsetzung des Aufwärtstrends, untermauert durch makroökonomische Verbesserungen und zunehmende Adoption von Kryptowährungen.
  • Bis 2030 wird ein starkes Potenzial für Ethereum vorhergesagt, basierend auf der fundamentalen Positionierung des Netzwerks und seiner zentralen Rolle in der Entwicklung des DeFi-Sektors und anderer blockchainbasierter Anwendungen.
  • Langfristige Prognosen, wie die von Ark Invest & Cathie Wood, die einen möglichen Ethereum Kurs von bis zu 180.000 US-Dollar sehen, basieren auf der Annahme einer massiven Expansion und Integration der Blockchain-Technologie in verschiedene Wirtschaftssektoren. Diese Prognosen sind jedoch spekulativ und abhängig von vielen variablen Faktoren.
🔵 Coin Name Ethereum
💲 Preis $3.473,71
🔆 Coin Symbol ETH
⏳ Preisänderung 1h1.1%
🌕 Preisänderung 24h 1.44%
💵 Market Cap$417.370.393.260
🥇 Rang2
🌐 24h Volumen$12.827.305.961
🔄 Angebot im Umlauf120.151.114
💰 Gesamtes AngebotN/A

Ethereum Prognose 2024: Bisherige Preisentwicklung

Bereits im Jahr 2013 von dem kanadischen Entwickler Vitalik Buterin konzipiert, wurde Ethereum nach ersten Finanzierungskampagnen 2015 als neue Plattform für dezentralisierte Anwendungen (dApps) eingeführt. Die Kryptowährung Ether (ETH) war dabei ein zentraler Bestandteil des Projekts.

Im August 2015 notierte der Ethereum-Preis bei etwa 1,25 US-Dollar, wobei der Großteil der damals ausgegebenen Coins sich im Besitz der Frühinvestoren und Entwickler befand.

2016 erlebte Ethereum eine beeindruckende Wertsteigerung, als der Preis von Ether auf über 13 US-Dollar anstieg, was einer 10-fachen Performance innerhalb eines Jahres entsprach.

Der erste signifikante Bullenmarkt für Ethereum fand im Jahr 2017 statt, als der Kurs im Dezember ein Niveau von über 700 US-Dollar erreichte. Über den Jahreswechsel stieg der Preis sogar auf vierstellige Werte, bevor eine bearische Phase einsetzte.

Im Januar 2019 verlor Ethereum rund 90 % seines Werts und fiel auf etwa 100 US-Dollar zurück. Trotz einer Erholung auf über 300 US-Dollar im Juni 2019 endete das Jahr wieder bei etwa 130 US-Dollar, was die hohe Volatilität und die herausfordernde Marktphase für Ethereum unterstrich.

Die Corona-Pandemie im Jahr 2020 führte zu einem erneuten Bullenmarkt für Kryptowährungen, und Ethereum konnte bis Dezember 2020 einen Kurs von 750 US-Dollar erreichen. Das Momentum setzte sich fort, und im November 2021 erreichte ETH ein Allzeithoch von über 4.400 US-Dollar.

Nach einer deutlichen Korrektur, bei der der Wert von Ether bis Mai weit mehr als halbiert wurde, fiel der Preis im Juni 2022 sogar kurzzeitig unter die psychologisch wichtige Marke von 1.000 US-Dollar. Trotz dieser Herausforderungen erholte sich der Ethereum-Kurs zunehmend und erreichte im Januar 2024 einen Wert von über 2.500 US-Dollar​​.

Return on Investment (ROI) letzte fünf Jahre

2023 91 %
2022 -67 %
2021 404 %
2020 465 %
2019 -8,7 %
2018 -82,55 %
2017 8985 %

Spannend ist auch eine Gegenüberstellung der Performance von Bitcoin und Ethereum – hier zeigt sich, dass Ethereum in den vergangenen Jahren den BTC teilweise outperformen konnte.

Zeitraum Bitcoin Ethereum
1 Jahr 97 % 60 %
3 Jahre 3 % 14 %
5 Jahre 40 % 52 %

Ethereum 2.0 Preisentwicklung

Die Entwicklung von Ethereum und seine Preisbewegungen nach dem erfolgreichen „Merge“ in 2022 bis ins Jahr 2024 bieten ein komplexes Bild:

Trotz des „Merge“, dem Übergang zum Proof-of-Stake-Konsensmechanismus, erlebte Ethereum im Jahr 2022 erhebliche Kursverluste. Viele Investoren hatten erwartet, dass dieser Wechsel unmittelbar zu signifikanten Kursgewinnen führen würde, jedoch führten Sorgen vor strengerer Regulierung, insbesondere in den USA, wo Proof-of-Stake-Kryptowährungen potenziell als „Securities“ (Wertpapiere) eingestuft werden könnten, zu einem starken Kursrückgang. Nach dem Merge fiel der ETH-Preis von über 1.600 auf unter 1.300 US-Dollar.

Im Gesamtjahr 2022 verlor Ethereum über 60 % seines Werts und beendete das Jahr mit einem Kurs von etwa 1.200 US-Dollar. Diese Entwicklung unterstrich die starke Korrelation des Ethereum-Kurses mit US-Tech-Aktien und seine Abhängigkeit von der gesamtwirtschaftlichen Lage.

2023 jedoch zeigte Ethereum eine bemerkenswerte Erholung und übertraf die Markterwartungen. Der Kurs stieg im Laufe des Jahres um über 85 %, getrieben von der allgemeinen Markterholung, der Antizipation auf die Einführung eines Spot-ETFs und bevorstehenden Sharding-Upgrades. Experten prognostizieren eine Fortsetzung dieses positiven Trends für 2024, mit einem potenziellen Zielkurs von über 4.000 US-Dollar​​.

Diese Entwicklung zeigt, wie dynamisch und unvorhersehbar die Preisbewegungen von Ethereum bleiben, beeinflusst durch technologische Upgrades, regulatorische Rahmenbedingungen und Marktstimmungen. Trotz der Herausforderungen im Jahr 2022 hat Ethereum seine Stellung als führende Plattform für dApps und Smart Contracts weiter gefestigt und bleibt ein zentraler Akteur im Kryptowährungsmarkt.

Ethereum Preisprognose für 2024

EthereumAuch bei der Ethereum-Prognose 2024 dürfte es mittelfristig entscheidend auf die makroökonomischen Kriterien ankommen, da diese Faktoren den Ethereum-Kurs maßgeblich beeinflussen. Neben den Makro-Faktoren spielen aber auch die Entwicklungen bei Ethereum (ETH) selbst eine zentrale Rolle. Diese Einschätzung lässt sich auch anhand der aktuellen Entwicklungen seit Jahresbeginn belegen.

Der Ethereum-Kurs bewegte sich in den letzten Wochen sehr positiv und notiert aktuell zu einem Wert von ca. 2.500 US-Dollar. Damit verzeichnete die zweitgrößte Kryptowährung der Welt im letzten Jahr einen enormen Wertzuwachs. In nächster Zeit sollten sich ETH Holder weiterhin auf Makro-Entwicklungen fokussieren, aber auch die ETH-spezifischen Entwicklungen nicht außer Acht lassen. Hierbei werden insbesondere die weiteren Entwicklungen rund um das Staking bei ETH und der wirtschaftliche bzw. geopolitische Ausblick wichtige Rollen spielen.

Setzt sich der aktuelle Aufwärtstrend fort, könnte Ether (ETH) bald die Marke von 2.500 US-Dollar durchbrechen und danach das Level von 3.000 US-Dollar in Angriff nehmen. Da ETH jedoch weiterhin stark auf externe Entwicklungen reagiert, bestehen weiterhin Risiken. Sollte es zu negativen Nachrichten vom Gesamtmarkt kommen, könnte Ethereum (ETH) erneut unter das 2.000-Dollar-Level rutschen.

Blickt man auf 2024, so deuten aktuelle Prognosen und Marktanalysen darauf hin, dass Ethereum seine Position als eine der führenden Kryptowährungen weiter ausbauen könnte. Angesichts der fortschreitenden Entwicklungen innerhalb des Ethereum-Netzwerks, wie dem Sharding, das die Skalierbarkeit und Effizienz verbessern soll, besteht ein optimistischer Ausblick für den ETH-Kurs, der sein Potenzial für weiteres Wachstum unterstreicht.

Positiver Indikator bleibt mittelfristig die hohe Anzahl an Transaktionen im Netzwerk, die trotz massivem Abschlag vom All-Time-High auf einem relativ hohen Niveau verharrt.

Ethereum Preisprognose für 2025 bis 2030

Eine langfristige Ethereum Prognose bis in das Jahr 2030 ist mit großer Unsicherheit behaftet. Seriöse Ethereum Kurs Prognosen müssen auf die zahlreichen Parameter verweisen, die im nächsten Jahrzehnt den ETH Kurs beeinflussen können. Dies reicht von makroökonomischen Faktoren bis hin zu Ethereum-relevanten Aspekten, die den Erfolg des Netzwerks in Frage stellen könnten. Dennoch wagen einige Experten auch eine langfristige Ethereum Prognose.

Die Investmentgesellschaft Ark Invest hat in einer vielbeachteten Big Ideas Studie 2022 auch das langfristige Potenzial von Ethereum untersucht und kommt dabei zu einer bullischen Ethereum Prognose 2030.

Ethereum 180.000 US-Dollar

Demnach dürfte Ethereum viele traditionelle Finanzservices mit dem DeFi-Angebot ersetzen und Ether vermehrt als globale Währung verstanden werden. Insbesondere DeFi und Non Fungible Token werden als Kurstreiber verstanden. Während die globale Geldmenge bei 123 Billionen US-Dollar liegen dürfte, könnte Ether demnach einen beträchtlichen Teil des Umlaufs für sich beanspruchen. Dabei referiert Ark Invest mit Cathie Wood auf eine potenzielle Market Cap von 20 Billionen US-Dollar bis 2030, woraus sich in einer Ethereum Prognose ein potenzieller Kurs von 180.000 US-Dollar je Ether ergeben würde.

Langfristig dürfte es kaum vorhersehbar sein, wann es zu einem Bull-Run oder Bärenmarkt im Kryptosektor kommt. Deshalb geht die Ether Kurs Prognose 2025 bis 2030 von stark schwankenden Kursen aus. In einem Bärenmarkt können Kryptowährungen teilweise bis zu 90 % ihres Werts verlieren. Wenn beispielsweise ein Ethereum-Kurs von 10.000 US-Dollar erreicht werden würde, könnte der ETH Kurs im Bärenmarkt um 90 % auf 1000 USD fallen. Die Historie zeigt, dass derartige Crashes regelmäßig vorkommen – so wahrscheinlich auch zwischen 2025 und 2030.

Beispielsweise fiel der Kurs vom All-Time-High Ende 2021 bis auf das Tief in 2022 um deutlich über 80 %.

Ethereum News – Was gibt es neues?

Juni 2024 – Michael Saylor ändert seine Meinung zu Ethereum (ETH): Wird er in Ethereum-ETFs investieren?

Michael Saylor, Vorsitzender von MicroStrategy, war lange Zeit ein überzeugter Befürworter von Bitcoin und hat dessen Vorteile auf verschiedenen Plattformen betont. MicroStrategy besitzt mehr als 1 % des gesamten Bitcoin-Bestands, ebenso wie Saylor persönlich. Trotz seines bisherigen Fokus auf Bitcoin hat Saylor kürzlich begonnen, über Ethereum zu sprechen. Ende Mai trat er im Podcast “What Bitcoin Did” auf und diskutierte seine Ansichten zu Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen. Er merkte an, dass Bitcoin das einzige Asset war, das von der Wall Street als Spot-ETF angeboten werden sollte und sich als legitimes Krypto-Asset verbreiten würde.

Die kürzliche Weiterentwicklung der Spot-Ethereum-ETFs zur nächsten Genehmigungsphase, die nur wenige Tage vor dem Interview stattfand, überraschte viele, einschließlich Saylor. Obwohl die Aussicht auf eine Genehmigung für den größten Teil des Jahres 2024 düster war, nimmt die SEC nun jede Bewerbung genauer unter die Lupe. Es wird spekuliert, dass der Handel mit diesen ETFs bis Ende des Sommers beginnen könnte. Diese Entwicklung legitimiert Ethereum in den Augen institutioneller Investoren, was eine bemerkenswerte Abkehr von Saylors früherer Ansicht darstellt, dass Bitcoin das einzige investitionswürdige Krypto-Asset sei.

Trotz der Anerkennung der Vorteile von Ethereum bleibt Saylor der Meinung, dass Bitcoin die führende Kryptowährung bleiben wird. Er erwähnte, dass institutionelle Investoren möglicherweise 5 % bis 10 % ihres Portfolios der Krypto-Asset-Klasse zuweisen könnten, wobei Bitcoin 60 % bis 70 % davon ausmachen würde. Die Einführung von Ethereum-ETFs könnte neue Krypto-Investoren anziehen, die auch Bitcoin kaufen werden. Obwohl es unwahrscheinlich erscheint, dass Saylor signifikante Investitionen in Ethereum-ETFs tätigen wird, ist es dennoch nicht völlig ausgeschlossen.

Mai 2024 – Ethereum: Standard Chartered prognostiziert Anstieg auf 8.000 US-Dollar noch in diesem Jahr

Der britische Multinational Standard Chartered prognostiziert, dass der Preis für Ethereum (ETH) bis Ende 2024 bei 8.000 US-Dollar liegen wird. Diese Prognose hängt davon ab, ob die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) die ETFs für Ether genehmigt. Geoff Kendrick, Leiter der Forschung für Devisen und digitale Vermögenswerte bei Standard Chartered, äußerte sich optimistisch und sagte, es gebe eine „80% bis 90%“ige Wahrscheinlichkeit, dass die ETFs für ETH heute genehmigt werden.

Die Erwartungen an eine Genehmigung der börsengehandelten Fonds haben sich geändert, was zu einem Anstieg des ETH um mehr als 20% führte und seinen Höchststand in zwei Monaten auf über 3.900 US-Dollar brachte. Kendrick schätzt, dass die ETFs im ersten Jahr nach Genehmigung zwischen 2,39 und 9,15 Millionen Ether anziehen werden, was in US-Dollar etwa 15 bis 45 Milliarden entspricht. Für Bitcoin (BTC) prognostiziert er einen Anstieg auf 150.000 US-Dollar bis Ende des Jahres.

Für das Jahr 2025 erwartet Kendrick von Standard Chartered einen BTC-Preis von 200.000 US-Dollar und einen ETH-Preis von 14.000 US-Dollar. Heute, am 23. Mai, wird die SEC schließlich entscheiden, ob die ETFs für die von dem russisch-kanadischen Programmierer Vitalik Buterin geschaffene digitale Währung genehmigt werden. Es wird erwartet, dass die Entscheidung des Gremiums zu einem bedeutenden Preisanstieg oder -rückgang für ETH führen könnte.

Die Erwartungen an eine Genehmigung der ETFs haben zu einem Anstieg des Handelsvolumens und des Preises von ETH geführt. Eric Balchunas von Bloomberg Intelligence erhöhte die Wahrscheinlichkeit einer Genehmigung auf 75% und sagte, dass die SEC möglicherweise ihre Haltung zu ETFs geändert hat. Infolgedessen könnte der Preis von ETH weiter steigen, aber auch ein Ablehnungsbescheid könnte zu einem erheblichen Preisrückgang führen.

Mai 2024 – ETHDenver: Die Authentizität einer Gemeinschaft

Das diesjährige ETHDenver markiert den Höhepunkt des wohl wichtigsten jährlichen Treffens für Smart-Contract- und dezentrale Finanzentwickler auf Ethereum und darüber hinaus. Obwohl einige Beobachter die Veranstaltung belächeln, ist sie ein starkes Signal für eine echte Gemeinschaft, die sich durch gemeinsame Interessen verbunden fühlt, um gemeinsam etwas von Grund auf aufzubauen.

Im Vergleich zu anderen Kryptokonferenzen mag ETHDenver etwas ungeschliffen wirken. Doch diese Rauheit ist ein Merkmal, kein Fehler. Die Veranstaltung erinnert eher an eine großartige Punkrock- oder Hip-Hop-Show als an ein hochglanzpoliertes Event. Sie wird von einer tatsächlichen Ethik angetrieben und nicht von einer ROI-Formel.

Trotz ihrer Macken und Ungeschliffenheit zieht ETHDenver eine Vielzahl von Teilnehmern an, die sich bereits kennen und effektiv zusammenarbeiten. Viele von ihnen verfügen über beträchtliche finanzielle Mittel und scheren sich wenig darum, was andere über sie denken. Die Veranstaltung zeigt, dass es nicht nur um Oberflächlichkeit und Selbstdarstellung geht, sondern um echte Innovation und Zusammenarbeit.

April 2024 – Ethereum steht vor einer Benutzerfreundlichen Erweiterung mit EIP-3074 im bevorstehenden Pectra Hard Fork

Das Ethereum-Ökosystem steht kurz vor einer spannenden Verbesserung, da die Entwickler die Integration des Ethereum Improvement Proposal (EIP-3074) im kommenden Pectra Hard Fork genehmigt haben. Dieser Vorschlag soll die Benutzererfahrung erheblich verbessern, indem er normale Wallets mit Smart-Contract-Funktionalitäten ausstattet. Zu den bemerkenswerten Merkmalen von EIP-3074 gehören die Möglichkeit, mehrere Transaktionen zu bündeln und gleichzeitig zu signieren, gesponserte Transaktionen, bei denen eine andere Partei die Gasgebühren übernehmen kann, sowie die Vereinfachung von Kontenautomatisierung und Wallet-Wiederherstellung.

Reaktionen der Community und Experten auf die bevorstehende Implementierung von EIP-3074

Die Ethereum-Community hat die Nachricht über EIP-3074 positiv aufgenommen und zeigt sich begeistert von den Verbesserungen, die es für die Wallet-Erfahrung bringen wird, was wiederum die Akzeptanz von Ethereum im Einzelhandel fördern könnte. Wichtige Persönlichkeiten im Kryptoraum haben die Initiative gelobt und betonen ihr Potenzial, Interaktionen auf EVM-Ketten zu vereinfachen, Transaktionen kostengünstiger zu machen und die Wallet-Benutzeroberfläche benutzerfreundlicher zu gestalten. Trotz dieser Optimismus äußern einige Mitglieder Bedenken hinsichtlich neuer Sicherheitsrisiken, die der Vorschlag einführen könnte, wie zum Beispiel das Risiko des Verlusts von Vermögenswerten durch kompromittierte Signaturen.

Marktbeobachtung und weitere Entwicklungen

Während die Ethereum-Community die Einführung von EIP-3074 erwartet, zeigen sich Marktanalysten, einschließlich jener von JPMorgan, vorsichtig optimistisch über die breiteren Auswirkungen auf die Marktposition von Ethereum, insbesondere in Bezug auf die potenzielle Genehmigung.

März 2024 – Ethereum Dencun-Upgrade verspricht nahezu Nullgebühren für Layer-2-Blockchains

Das für den 13. März 2024 geplante Dencun-Upgrade der Ethereum-Blockchain markiert den ersten Schritt zur Umsetzung eines rollup-zentrierten Fahrplans und soll es dem Netzwerk ermöglichen, als adäquate Datenbank für Layer-2-Blockchains zu dienen. Dies ermöglicht eine effizientere und kostengünstigere Datenspeicherung, wie Fidelity Digital Assets in einem Forschungsbericht hervorhebt. “Die Verbesserung von Ethereum als Datenbank eröffnet die Möglichkeit für nahezu Null Transaktionsgebühren für Nutzer von Layer-2s”, so Analyst Max Wadington. Diese Entwicklung könnte das Ethereum-Ökosystem für eine breitere Nutzerbasis attraktiver machen und das gesamte adressierbare Marktvolumen (TAM) des Netzwerks erweitern.

Das Upgrade soll die Skalierbarkeit bereitstellen, die notwendig ist, um Millionen von Nutzern auf Layer-2-Blockchains zu unterstützen, was Ethereum zu einer “passenderen verteilten Datenbank für andere Blockchains” macht. Diese Verbesserungen werden voraussichtlich wesentlich mehr Nutzer in das Ethereum-Ökosystem bringen. Die Kostenreduktion für Layer-2-Blockchains, Daten auf der Haupt-Blockchain zu speichern, wird wahrscheinlich in Form von niedrigeren Gebühren an die Nutzer weitergegeben. Rollups sind Ethereum-Protokolle, die Transaktionen getrennt vom Hauptnetzwerk verarbeiten, um Geschwindigkeit zu erhöhen und Kosten zu senken.

Dennoch werden die direkten positiven Effekte des Upgrades für Ethereum-Nutzer begrenzt sein, da die versprochenen Gebührenreduzierungen für Layer-2-Nutzer diejenigen, die auf der Basis-Ethereum-Blockchain transagieren, nicht betreffen. “Kurzfristig müssen Nutzer, die von dieser Gebührenänderung profitieren möchten, etwas Dezentralisierung und Sicherheit opfern, indem sie auf Layer-2s statt auf Ethereum transagieren”, schreibt Wadington. Dies wird sicherlich mehr Nutzer dazu anregen, Vermögenswerte auf andere Plattformen zu übertragen.

In einem weiteren Marktgeschehen hat die Ethereum Foundation ETH im Wert von 13,3 Millionen US-Dollar liquidiert, was Marktgespräche über einen möglichen Preisrückgang auslöste. Trotz dieser Verkaufsaktion zeigt der Ethereum-Preischart ein optimistisches Bild mit einem starken Aufwärtstrend. Derzeit wird Ethereum zu 3.550 US-Dollar gehandelt und hat in den letzten sieben Tagen um 14,6% zugelegt. Währenddessen bereitet sich das Ethereum-Netzwerk auf die Aktivierung des Dencun-Updates vor, das erheblich niedrigere Transaktionsgebühren für Layer-2 verspricht und gleichzeitig die Skalierbarkeit, Effizienz und Sicherheit von Ethereum verbessern soll.

Was ist Ethereum?

Ethereum BeitragsbildObgleich der primäre Fokus in diesem Artikel auf einer Ethereum Prognose liegt, soll die Plattform kurz skizziert werden. Bei Ethereum handelt es sich um eine dezentrale Blockchain, die die Erstellung von Smart Contracts und dApps ermöglicht, ohne dabei von Intermediären (Drittparteien) abhängig zu sein. Die native Kryptowährung der Blockchain sind Ether Coins (ETH).

Ethereum lässt sich als eine Art dezentrales Ökosystem verstehen, in welchem die Entwickler mit einem Baukasten dezentrale Applikationen entwickeln können.

Wofür wird Ethereum verwendet?

Im Ethereum-Netzwerk dreht sich alles um die Smart Contracts – daraus ergeben sich vielfältige Anwendungspotenziale, die die Ethereum Prognose beeinflussen.

ICOs/IDOs Mittlerweile existieren eine Vielzahl an ERC-20-Token, die ihren ICO/IDO Ethereum-basiert vollendeten.
DeFi Das langfristige Potenzial in einer Ethereum Prognose ergibt sich in erster Linie aus den Decentralized Finance – Angebote, die dezentral ablaufen und die Finanzwelt verändern sollen.
NFTs Non Fungible Token boomten im Jahr 2021 als nicht austauschbares Asset, das digital Eigentum zuordnen kann. Ethereum ist die führende Blockchain für NFTs.
dApps dApps sind dezentrale Applikationen, die das Ethereum Ökosystem prägen. Die Einsatzbereiche der dApps sind vielfältig. Neben einfachen Play-2-Earn-Games kann es beispielsweise auch Finanz-dApps geben.
Internet of Things Das Internet of Things gilt als Zukunftstrend. Ethereum könnte hier dank Distributed Ledger Technologie mehr Sicherheit und Skalierbarkeit bringen – beispielsweise rund um Smart Homes.
Sonstige Usecases von Smart Contracts Die Anwendungspotenziale von Smart Contracts sind vielfältig:
  • Kapitalmarkt
  • Abstimmungen & Wahlen
  • Verwaltung
  • IT-Sicherheit
  • Versicherungen
  • Gesundheitswesen
  • Logistik

Green Bitcoin – die Kryptowährung, die die Nachhaltigkeit in den Vordergrund stellt

Green Bitcoin Logo Green Bitcoin stellt eine innovative Wendung im Kryptowährungsbereich dar, indem es Nachhaltigkeit in den Vordergrund rückt. Als Antwort auf die zunehmende Sorge über den enormen Energieverbrauch traditioneller Bitcoin-Mining-Operationen, zielt Green Bitcoin darauf ab, eine umweltfreundlichere Alternative anzubieten. Durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen für das Mining-Prozess, wie Wind-, Solar- und Wasserkraft, versucht Green Bitcoin, den CO2-Fußabdruck, der mit der Erzeugung von Kryptowährungen verbunden ist, drastisch zu reduzieren. Dieser Ansatz nicht nur adressiert die ökologischen Bedenken, die viele um den traditionellen Bitcoin-Mining-Prozess haben, sondern unterstreicht auch das wachsende Bewusstsein und die Notwendigkeit für nachhaltige Praktiken in der digitalen Währungswelt.

Darüber hinaus bemüht sich Green Bitcoin, eine breitere Akzeptanz für den Gebrauch von Kryptowährungen zu fördern, indem es die Barrieren, die mit dem Energieverbrauch und den ökologischen Auswirkungen verbunden sind, abbaut. Mit einer transparenten und verantwortungsbewussten Herangehensweise an das Mining möchte Green Bitcoin Vertrauen bei den Anlegern und der breiteren Öffentlichkeit schaffen. Diese Strategie könnte dazu beitragen, das Bild von Kryptowährungen insgesamt zu verbessern und sie als praktikable Alternative zu traditionellen Finanzsystemen zu etablieren, die oft mit hohem Energieverbrauch und Umweltschäden verbunden sind.

Die Einführung von Green Bitcoin könnte einen Wendepunkt für die Zukunft der Kryptowährungen darstellen, indem sie den Weg für eine nachhaltigere und umweltbewusstere Entwicklung ebnet. Durch die Kombination von Innovation in der Blockchain-Technologie mit einem starken Engagement für ökologische Nachhaltigkeit, setzt Green Bitcoin neue Maßstäbe für die Krypto-Industrie. Es veranschaulicht, wie technologischer Fortschritt und Umweltschutz Hand in Hand gehen können, um eine finanziell und ökologisch nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist Ethereum 2.0 / The Merge?

Ethereum 2.0, auch bekannt als „The Merge“, ist eine umfassende Aktualisierung der Ethereum-Blockchain, die erfolgreich im September 2022 durchgeführt wurde. Diese Aktualisierung repräsentiert einen signifikanten Meilenstein in der Entwicklung von Ethereum, da sie einen Übergang vom Proof of Work (PoW) zum Proof of Stake (PoS) Konsensprotokoll markiert.

„The Merge“ bezeichnete speziell die Verschmelzung der ursprünglichen Ethereum-Blockchain (Mainnet) mit der Beacon Chain, die bereits als separates PoS-Netzwerk lief. Diese Fusion ermöglichte es Ethereum, das energieintensive PoW-Verfahren zu verlassen und zum PoS zu wechseln, was eine deutliche Reduzierung des Energieverbrauchs und eine höhere Energieeffizienz mit sich brachte.

Seit der Umstellung auf PoS arbeitet das Ethereum-Netzwerk daran, weitere Phasen der Entwicklung zu implementieren. Eine dieser Phasen umfasst die Einführung von Shard Chains, die für das Jahr 2024 geplant sind. Shard Chains zielen darauf ab, die Skalierbarkeit des Netzwerks zu erhöhen, indem sie die Last auf mehrere kleinere Ketten (Shards) verteilen. Dies sollte die Transaktionsgeschwindigkeit erhöhen und die Netzwerküberlastung reduzieren.

Vitalik Buterin, der Mitbegründer von Ethereum, hat darauf hingewiesen, dass mit „The Merge“ und der Implementierung von Shard Chains das Projekt Ethereum 2.0 in seinen wesentlichen Teilen realisiert wird, obwohl es kontinuierliche Verbesserungen und Aktualisierungen geben wird, um das Netzwerk weiter zu optimieren und an die sich ändernden Anforderungen der Nutzer und Entwickler anzupassen.

Insgesamt stellt Ethereum 2.0 einen bedeutenden Fortschritt für die Ethereum-Plattform dar und verspricht, ihre Fähigkeit zur Unterstützung einer breiteren Palette von Anwendungen und Diensten zu erweitern, während sie gleichzeitig nachhaltiger und effizienter wird.

Was treibt den Preis von Ethereum an?

Die mittel- bis langfristige Ethereum Zukunft und Wertentwicklung von Ether hängt von verschiedenen Faktoren ab. Potenzielle Preistreiber sind die Folgenden.

Sentiment für Kryptowährungen

Das allgemeine Sentiment für Kryptowährungen beeinflusst auch die Wertentwicklung bei ETH und die aktuelle Ether Kurs Prognose. In einem bearischen Marktumfeld wie 2022 konnte auch Ethereum nicht steigen, sondern korrigierte sogar um über 50 %. Demgegenüber würde Ethereum in einem Bullenmarkt deutlich stärker abschneiden. Da langfristig eine zunehmende Krypto-Adoption wahrscheinlich voranschreitet und historisch evident auf Bärenmärkte Bull-Runs folgen, bleibt die Ethereum Prognose positiv.

Decentralized Finance

Decentralized Finance gilt als Megatrend, der unschätzbare Vorteile gegenüber der herkömmlichen Finanzindustrie bietet. Denn DeFi gewährleistet eine höhere Unabhängigkeit von Intermediären, spart Kosten und gibt Verbrauchern die Kontrolle über ihre Finanzen zurück. Trotz deutlichem Einbruch im Jahr 2022 lag das Total Value Locked im DeFi-Segment auf der Ethereum-Blockchain immer noch deutlich über dem Niveau von vor 2021.

Beispielsweise verweist Ark Invest in einer Studie auf einige Beispiele, wie DeFi-Anwendungen des Ethereum-Netzwerks herkömmliche Finanzdienstleistungen ersetzen könnten – beispielsweise das DeFi Protokoll Compound als Pendant zur Bank of America oder Uniswap zur New York Stock Exchange.

DeFi Beispiele Ethereum Ark Invest

Deflation vs. Inflation

Mit dem EIP1559-Update (der sogenannten London Fork) wurde eine grundsätzlich deflationäre Struktur bei Ethereum geschaffen. Sofern in Zukunft die Anzahl der neu ausgegebenen Coins unter den verbrannten Token liegt, handelt es sich um einen deflationären Effekt. Das Angebot an Ether wird verknappt, was bei gleichbleibender Nachfrage einen Kursanstieg bedingt. Die Burning-Rate ist bei Ethereum von den Transaktionsgebühren abhängig – allerdings genügt dafür bereits eine in der Vergangenheit regelmäßig überschrittene Gas Fee. Die Zukunft wird zeigen, ob Ethereum langfristig deflationär (wahrscheinlich) oder inflationär (eher unwahrscheinlich) konzipiert ist. Während Inflation zu einer bearischen Ethereum Prognose tendiert, bewirkt Deflation das Gegenteil.

First-Mover-Vorteil & Konkurrenz

Trotz erheblicher Verluste beim Marktanteil in den vergangenen Jahren profitiert Ethereum grundsätzlich von einem First-Mover-Vorteil. Dieser drückt sich beispielsweise in der Entwicklertätigkeit aus. Doch auch die Konkurrenz beeinflusst den Kurs. Je mehr Layer-1-Blockchains Marktanteile beanspruchen, desto mehr Marktanteile wird Ethereum verlieren. Eine geringere Bedeutung wird unweigerlich zu einem Underperformance im Vergleich zu aufstrebenden Layer-1-Blockchains führen, wenn Ethereum nicht die eigenen Marktanteile behaupten oder sogar ausbauen kann.

Krypto-Adoption

Der Erfolg von Ethereum und die konkrete Ethereum Prognose werden maßgeblich von der Krypto-Adoption beeinflusst, die sich aktuell noch ganz am Anfang befindet. Vergleicht man beispielsweise die Untersuchungen des Analyse-Unternehmen Triple A, welches schätzt, dass 2022 ca. 320 Millionen Krypto-User aktiv waren mit der Erwartung von einer Milliarde Krypto-User in 2023 gegenüber, dann zeigt sich das Aufwärtspotenzial von Krypto. Damit würde die Anzahl in den nächsten 8 Jahren um 212,5 % steigen. Diese zunehmende Verbreitung würde Ethereum zugutekommen und zu einer bullischen ETH Prognose führen.

Hintergrundinfos zu Ethereum (ETH)

  • Ethereum ist die führende Blockchain für Smart Contracts
  • Über die Hälfte des Total Value Lockeds (TVL) im Kryptomarkt befinden sich auf der Ethereum Blockchain
  • Ether ist die zugehörige Kryptowährung
  • Ethereum befindet sich seit „The Merge“ im September 2022 im Prozess des wichtigen Update zu Ethereum 2.0, welches 2024 vollständig abgeschlossen werden soll.
  • Der Gründer von Ethereum ist Vitalik Buterin
  • Ark Fondsmanagerin Cathie Wood erwartet in ihrer Ethereum Prognose für 2030 einen Preis von 180.000 US-Dollar
  • Langfristig könnte Ethereum von der zunehmenden Krypto-Adoption, Decentralized Finance und der Verwendung von Smart Contracts in einer Ethereum Prognose profitieren

Wo kann man Ethereum kaufen?

Als zweitwertvollste Kryptowährung der Welt kann man Ethereum bei verschiedenen Krypto-Exchanges kaufen. Denn wohl kaum ein Anbieter verzichtet auf ETH im eigenen Angebot. Im folgenden Abschnitt wollen wir einige Krypto Broker und Krypto Börsen vorstellen, auf denen man Ethereum schnell kaufen kann.

1. Coinbase

Coinbase logoMit dem Börsengang in den USA hat es Coinbase als erste Krypto Börse der Welt geschafft, an den Aktienmarkt zu gelangen. Die aus den USA stammende Krypto Exchange wurde bereits im Jahr 2012 gegründet und ist zu einer der führenden CEX der Welt avanciert. Erfahrungsgemäß liegen die Gebühren bei Coinbase etwas über dem Niveau anderer Krypto-Börsen. Dafür bekommen die Kunden ein komfortables Angebot mit intuitiver Handhabung für Anfänger. Diese können zugleich den umfassenden Bereich für Weiterbildung nutzen, um mehr über Kryptowährungen zu lernen und die Trading-Strategie zu verfeinern.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
Über 100 Spreads & Kommissionen (1,49 % variabel) Ja 50 Euro

Ihr Kapital ist im Risiko.

2. Finanzen.net Zero

Finanzen Zero Logo transparent

Finanzen.net Zero ist ein regulierter Online-Broker, der sich auf den Handel von über 300.000 Aktien, ETFs und Zertifikaten spezialisiert hat – absoluter Top-Wert, wenn es um eine möglichst große Handelsauswahl geht. In jüngster Zeit hat die Handelsplattform aber auch eine Vielzahl von beliebten Kryptos in ihr Sortiment aufgenommen, um renditestarke Coins wie Ethereum, Bitcoin und Ripple allen Kunden zugänglich zu machen.

Investoren können bei Finanzen.net Zero bereits ab einem Euro in Kryptowährungen investieren und dabei echte Coins auf dem dazugehörigen Wallet speichern. Besonders spannend ist, dass Kunden der Plattform ganz einfach ihr Krypto-Vermögen gegen Aktien oder andersherum tauschen können. Der Anbieter verzichtet – wie beim Rest des handelbaren Assets auch – auf Order- und Verwahrungsgebühren.

Nicht nur erstklassige Gebühren, sondern auch ein deutschsprachiger Kundensupport und die sichere Aufbewahrung der echten Coins machen Finanzen.net Zero zu einer Top-Handelsplattform für den Kauf von Ethereum.

Ihr Kapital ist im Risiko.

3. Huobi

HuobiHuobi ist eine global tätige Krypto Börse mit mittlerweile über 10 Millionen Kunden. Hier können die Kunden auf eine umfassende Sicherheit vertrauen – Huobi selbst verweist auf der Website darauf, dass es in den letzten 10 Jahren keinen relevanten Vorfall in puncto Sicherheit gab. Als eine der führenden Handelsplattformen der Welt können die Krypto-Anleger über 500 Coins kaufen, darunter auch Ethereum. Für fortgeschrittene Trader steht ein umfassendes Angebot an Trading- und Analyse-Tools zur Verfügung.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
Über 500 Ab 0,2 % Ja 100 Euro

Ihr Kapital ist im Risiko.

4. Binance

Binance LogoBei Binance handelt es sich um die Krypto Börse weltweit mit dem größten, täglichen Handelsvolumen. Der Sitz des Unternehmens wurde mittlerweile nach Malta verlagert. Binance verfügt bei den Kunden über eine gute Reputation, sodass immer Krypto-Anleger die CEX auswählen. Neben dem umfassenden Krypto-Angebot gibt es weitere Services wie einen eigenen NFT-Marktplatz oder das Staking via Binance Earn. Anfänger profitieren hier von einer einfachen, intuitiven Handhabung. Dennoch können auch fortgeschrittene Trader dank vielfältiger Tools Kryptos erfolgreich handeln.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
Über 350 0,10 % Ja 20 Euro

Ihr Kapital ist im Risiko.

5. Alvexo

AlvexoAlvexo ist ein international tätiger CFD-Broker mit über 1,1 Millionen Kunden. Für die verschiedenen Bedürfnisse stehen unterschiedliche Kontomodelle zur Verfügung. Dabei wirbt Alvexo insbesondere mit engen Spreads bei dem Handel von Kryptowährungen, die Ausführung der Trades erfolgt erfahrungsgemäß schnell. Provisionen fallen darüber hinaus keine an. Als zypriotischer Broker unterliegt Alvexo der Aufsicht durch die CySEC.

Im Angebot von Alvexo befinden sich drei verschiedene CFDs, mit denen man an der Wertentwicklung von Ethereum partizipieren kann: ETH/BTC, ETH/EUR und ETH/USD.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
Über 20 Keine Provision, enge Spreads Nein (CFD-Broker) Abhängig vom Kontomodell

Ihr Kapital ist im Risiko.

6. Libertex

Libertex LogoMit über 25 Jahren Erfahrung gehört Libertex zu den erfahrensten CFD-Brokern, die für deutsche Anleger zur Verfügung stehen. Wer kurzfristig Kryptowährungen via CFD handeln möchte, kann dies u.a. mit Ethereum bei Libertex tun. Dabei verzichtet Libertex auf Gebühren beim Krypto-Handel und bieten den Kunden enge Spreads. In den vergangenen Jahren bekam Libertex über 40 internationale Auszeichnungen für die eigene Handelsplattform, das innovative Angebot und den Kundenservice.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
Über 60 Keine Provision, nur Spreads Nein (CFD-Broker) 10 USD

Ihr Kapital ist im Risiko.

Krypto Broker im Vergleich: Ethereum online kaufen

Die aktuelle Marktposition von Ethereum Ethereum befindet sich mit einer Marktkapitalisierung von rund 300 Milliarden US-Dollar auf Platz 2 des globalen Kryptomarkts. Damit befindet man sich auf einem gefestigten Platz – denn Bitcoin besitzt weiterhin einen deutlichen Vorsprung von fast 500 Milliarden US-Dollar und der Stablecoin Tether (USDT) verfügt nur über eine Marktkapitalisierung von weniger als 100 Milliarden US-Dollar.Wenn man sich das Total Value Locked auf allen Chains anschaut, sieht man immer noch eine starke Marktdominanz bei Ethereum. Der Analysedienst DefiLlama gibt die Marktdominanz von Ethereum mit 57 % an – damit befindet sich über die Hälfte des Total Value Lockeds im Kryptomarkt im Ethereum-Netzwerk. Ethereum Total Value Locked 35 MilliardenAllerdings verlor Ethereum in den vergangenen zwei Jahren zunehmend Marktanteile, womit sich auch die dringende Notwendigkeit der Weiterentwicklung des Netzwerks ergab.

Lohnt es sich noch, in 2024 in Ethereum zu investieren?

Das deutsche Zukunftsinstitut sieht die Adoption von Kryptowährungen in einer Frühphase. Demnach werde sich die Blockchain-Technologie in den nächsten Jahren in der Gesellschaft etablieren – als führendes Netzwerk für Smart Contracts verfügt Ethereum über den First-Mover-Vorteil, der auf eine bullische Ethereum Prognose hindeutet. Ähnlich sieht dies die Boston Consulting Group, die von einer steigenden Anzahl an Krypto-Nutzern ausgeht – 1 Milliarde Menschen in 2030. Da aktuell erst rund 0,3 % des privaten Vermögens in Kryptowährungen investiert sind, dürfte dieser Anteil massiv ansteigen.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um ETH zu kaufen?

Wer Ethereum kaufen möchte, kann auf Basis einer individuellen Ethereum Coin Prognose für die Zukunft verschiedene Strategien umsetzen.

  • Cost Average Effekt: In regelmäßige Tranchen wird in Ethereum investiert – immer mit dem gleichen Betrag, um Market-Timing zu vermeiden und vom Cost-Average-Effekt zu profitieren.
  • Antizyklisches Investieren: Langfristige und fundamental überzeugte Anleger können Ethereum in bearischen Abverkäufen kumulieren.
  • Momentum: Bei einem positiven Momentum wird Ethereum gekauft, bei einem negativen Sentiment wieder verkauft.
  • Charttechnische Indikatoren: Insbesondere kurzfristige Trader können ihre Ethereum Prognose anhand charttechnischer Indikatoren umsetzen.
  • Time in the Market beats Timing the Market: Für Krypto-Investment verfügbares Kapital wird sofort investiert, um ungenaues und statistisch häufig nachteiliges Market-Timing zu verhindern

FAQs: Häufige Fragen zur ETH Prognose

Wie hoch steigt Ethereum 2024?

Sollte man jetzt Ethereum kaufen?

Wie hoch wird Ethereum 2030 sein?

Ist es sinnvoll, in Ethereum zu investieren?

Was ist Ethereum und der Ethereum Merge?

Was ist bei einer Ethereum Kurs Prognose wichtig?