„Chainlink 2.0 and the future of Decentralized Oracle Networks“ so bezeichnen die Entwickler die fundamentale Chainlink Prognose, die man mit der Weiterentwicklung der Kryptowährung erreichen möchte. Bei Chainlink handelt es sich um eine sogenannte Oracle-Lösung, mit welcher Daten sicher anderen Blockchains bereitgestellt werden.

In unserer aktuellen Chainlink (LINK) Prognose referieren wir auf fundamentale Daten und technische Merkmale, um das kurz-, mittel- und langfristige Potenzial für die Zukunft zu eruieren.

Chainlink Prognose: Die wichtigsten Facts

  • Im Jahr 2022 ist der Chainlink-Kurs in einem Abwärtstrend gefangen. Im Hinblick auf die makroökonomischen Belastungsfaktoren ist in der Chainlink Prognose 2022 eine konsolidierende Kursbewegung der wahrscheinlichste Case.
  • Für das Jahr 2023 halten wir einen Ausbruch aus dem langfristigen Abwärtskanal für wahrscheinlich. Der Wochen-Chart statuiert einen signifikanten Abwärtstrend, den LINK nach der Chainlink Prognose beenden könnte.
  • Für eine langfristige Chainlink Prognose von 2025 bis 2030 kommt es neben der allgemeinen Krypto-Adoption auf die Weiterentwicklung des Oracle-Netzwerks von Chainlink an. Wenn die Roadmap erfolgreich realisiert wird, dürfte ein neues All-Time-High für die Chainlink Zukunft bevorstehen.
  • Chainlink verfügt als führendes Oracle-Netzwerk über eine starke Marktposition, um von der zunehmenden Etablierung von Smart Contracts zu profitieren.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Chainlink Prognose 2022: Bisherige Preisentwicklung

Unter Berücksichtigung der Daten für den Chainlink Kurs von Coingecko beginnt die Historie Ende 2017. Zunächst notierte der Chainlink Kurs bei rund 0,20 USD.

In den darauffolgenden Jahren bewegte sich der Chainlink Kurs langfristig seitwärts. Kurzfristig gab es erhebliche Schwankungen, die zwischenzeitlich Holdern eine Verdopplung ihres initialen Investments brachten.

Im Mai 2019 konnte der LINK Kurs erstmal die 1 US-Dollar Grenze überschreiten. Im Juli 2019 schoss der Kurs dann bis auf 3,50 USD. Im Anschluss kam es jedoch zu einer erneuten Korrekturbewegung. Allerdings fiel der Chainlink Kurs nicht mehr auf das anfängliche Kursniveau zurück.

Kurz vor dem Corona-Einbruch im Frühjahr 2020 notierte Chainlink bei rund 4,50 US-Dollar. Im Corona-Crash fiel der Kurs direkt wieder auf unter 2 USD. Im Anschluss folgte jedoch eine massive Erholung. Kryptowährungen befanden sich wieder im Bullenmarkt.

Im August 2022 notierte Chainlink bei fast 19 US-Dollar, bevor der Kurs wieder auf unter 8 USD fiel.

Zur größten bullischen Kursbewegung bei Chainlink kam es im Frühjahr 2021. Damals pumpte der Kurs bis auf 52,70 USD und markierte am 10. Mai 2021 das All-Time-High.

Eine starke Korrekturbewegung sorgte für einen Abverkauf bis auf rund 15 USD. Gegen Ende des Jahres konnte sich der Chainlink Coin in einem vom positiven Sentiment geprägten Kryptomarkt wieder bis auf über 30 USD erholen.

Seitdem kommt es zu einem erheblichen Abverkauf. Bei rund 7,22 USD (25. August) bewegt sich Chainlink nicht allzu weit von den Verlaufstiefs aus dem aktuellen Jahr entfernt.

Chainlink Kurs langfristig

Performance (Stand 25.08.2022)

24 Stunden 1 Woche 2 Wochen 1 Monat 1 Jahr
1,1 % -14 % -17 % 2,5 % -74 %

Chainlink Prognose für 2022

Im Jahr 2022 wurde der Kryptomarkt insbesondere von makroökonomischen Belastungsfaktoren geprägt. Die Zinserhöhungen, die Rezessionssorgen und die anhaltende Inflation belasten risikoaffine Assets wie den digitalen Währungsmarkt. Diesen Belastungsfaktoren musste auch die Chainlink Kursentwicklung Tribut zollen. Eine Chainlink Prognose 2022 steht und fällt unter der Prämisse, dass sich die makroökonomische Entwicklung wie erwartet darstellt.

Chainlink Chart 2022

Die Chainlink Coin Prognose 2022 offenbart, dass sich der Kurs im Daily-Chart immer noch im langfristigen Abwärtstrend bewegt. Die obere Begrenzung verläuft gemeinsam mit dem GD200 ungefähr bei rund 10 US-Dollar. Eine Überwindung der psychologisch wichtigen Grenze von 10 USD wäre somit von eminenter Bedeutung, um zu einer positiven Chainlink Prognose 2022 zu kommen.

Chainlink Prognose 2022 Fib

In den vergangenen zwei Wochen korrigierte der Chainlink Kurs um rund 17 %. Damit testet der Chainlink Kurs aktuell das 61,8 Retracement. Zugleich befindet man sich direkt unterhalb einer massiven Widerstandszone. Diese müsste Chainlink in den nächsten Wochen nachhaltig überwinden, um zu einer positiven Chainlink Coin Prognose 2022 zu gelangen. Tendenziell erwarten wir eher eine neutrale Kursbewegung, sodass Chainlink mit einer Seitwärtsbewegung konsolidiert.

Chainlink Prognose für 2023

Unsere Chainlink Prognose für 2023 ist entscheidend von der makroökonomischen Entwicklung abhängig. Denn die fundamentalen Wirtschaftsfaktoren wie Rezession, Zinsen und Inflation werden wohl zuvorderst darüber entscheiden, ob der Bärenmarkt endet und wir schon 2023 einen neuen Bull-Run sehen. Zugleich könnte auch The Merge von Ethereum mittelfristig positiven Einfluss auf den gesamten Kryptosektor ausüben.

Chainlink Prognose 2023

Im langfristigen Wochenchart sehen wir bei Chainlink einen starken Abwärtstrend. Die Chainlink Prognose 2023 hält kurzfristig einen weiteren Dip für wahrscheinlich, der jedoch im Abwärtskanal verharren dürfte. Im Anschluss könnte es zu einem bullischen Ausbruch nach oben kommen. Auf dem Weg müssten die Bullen ausreichend Stärke haben, um den GD 200 nachhaltig zu überwinden.

Chainlink Prognose für 2025 bis 2030

Eine Chainlink Coin Prognose für 2025 bis 2030 hängt maßgeblich von der fundamentalen Entwicklung bei Chainlink ab. Das Transaktionsvolumen von Chainlink entwickelte sich im letzten Jahr negativ und verharrt aktuell unweit der Verlaufstiefs aus 2022. Mit einer Erholung des gesamten Kryptomarkts und der fortschreitenden Adoption gehen wir jedoch von einer massiven Erholung bei dem Transaktionsvolumen aus.

Transaktionsvolumen Chainlink

Bei der Anzahl der Transaktionen sahen wir seit Mitte 2021 ebenfalls einen signifikanten Rückgang auf das Niveau von 2020. Allerdings verharren die Transaktionen im Chainlink-Netzwerk deutlich über dem Niveau aus 2018. Hier könnten wir von 2025 bis 2030 deutlich höhere Aktivitäten sehen, die sich auch positiv auf die Chainlink Prognose auswirken dürften.

Transaktionen Chainlink

Insbesondere weitere Kooperationen und die Verwirklichung der Roadmap-Ziele sind maßgeblich dafür verantwortlich, wie stark der Chainlink Kurs explodieren kann. Wir halten jedoch für die Zeit von 2025 bis 2030 ein neues All-Time-High bei Chainlink für wahrscheinlich, woraus eine 10x Performance resultieren würde.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wofür wird Chainlink (LINK) verwendet?

ChainlinkZweifelsfrei ist es auch für die Chainlink Coin Prognose erforderlich, die fundamentalen Parameter und die technische Konzeption der Kryptowährung LINK zu untersuchen. Bei Chainlink handelt es sich um ein dezentrales Oracle-Netzwerk, das auf ein zentrales Problem der Blockchain und die Smart Contracts abzielt. In Zukunft sollen – beispielsweise über Ethereum – immer mehr automatisierte Verträge verwendet werden. Diese erfordern externe Daten, bei denen jedoch die Gefahr von falschen Informationen existiert. Mit dem ERC-20-Token LINK wird das Oracle-Netzwerk gesichert, LINK kann als nativer Token für verschiedene Zwecke im eigenen Netzwerk genutzt werden.

Mit Chainlink 2.0 möchten die Entwickler die Zukunft der dezentralen Oracle-Netzwerke schreiben. Dafür verwendet man eine Vielzahl unterschiedliche Applikationen.

„To empower a broad range of next-generation smart contract applications and use cases, Chainlink 2.0 focuses on oracle technology advances in seven key areas.“

  1. Hybrid Smart Contracts: Für die hybriden Smart Contracts werden On- und Off-Chain-Daten verwendet, um die Smart Contracts mit allen notwendigen Kapazitäten auszustatten.
  2. Scaling: Mit der Kombination von Layer-2-Lösungen, Web-2-Systeme und High-Performance-Blockchains sollen die Latenzen durch dezentrale Oracle-Netzwerke wie Chainlink optimiert werden.
  3. Abstracting away complexitiy: Dabei legt man hohen Wert auf die Vereinfachung der Funktionen, um keine Vertrautheit mit komplexeren Protokollen zu erfordern.
  4. Confidentiality: Sensible und private Daten sollen erfolgreich mit Blockchains und Schutzmechanismen bewahrt werden.
  5. Order Fairness: Bei Chainlink möchte man faire Order für die End-Nutzer bieten, um die Gefahr übermäßiger Gewinne von Minern und Bots zu reduzieren.
  6. Trust-minimization: Mit Dezentralisierung und kryptografischer Verschlüsselung soll Chainlink eine zuverlässige Layer werden, um Smart Contracts überall zu unterstützen.
  7. Cryptoeconomic security: Die Nodes im dezentralen Oracle-Netzwerk sollen zuverlässig und korrekt funktionieren, unter allen denkbaren Herausforderungen.

Was treibt den Preis von Chainlink (LINK) an?

Bei der Chainlink (LINK) Prognose spielen verschiedene Aspekte eine maßgebliche Rolle, um die Chainlink Zukunft zu eruieren. Natürlich basiert die zukünftige Kursentwicklung maßgeblich auf dem marktwirtschaftlichen Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage. Die folgenden Merkmale beeinflussen entweder die Angebots- oder Nachfrageseite.

Allgemeines Marktsentiment

Der aktuelle Bärenmarkt ist insbesondere von der gesamtwirtschaftlichen Situation geprägt. Die steigende Inflation verursachte Zinsanpassungen durch die Notenbanken. Zugleich herrscht in vielen Ländern dramatische Rezessionsangst. Infolgedessen flohen viele Anleger aus risikoaffinen Assets – Kryptowährungen wurden massiv abverkauft und notieren mit einem beträchtlichen Abschlag zu ihren Allzeithochs. Auch in Zukunft wird das allgemeine Marktsentiment für Kryptos über die Chainlink Entwicklung entscheiden oder diese zumindest signifikant beeinflussen. 

Entwicklung des TVL  

Das Total Value Locked (TVL) ist eine Kennzahl, die den Gesamtwert der Krypto-Assets angibt, die in dem jeweiligen Protokoll – hier Chainlink – gesperrt sind. Für die Bewertung und damit auch Kursentwicklung von Kryptowährungen ist das Total Value Locked ein entscheidender Indikator. Wenn das TVL bei Chainlink wieder ansteigt und sich erholt, dürfte dies in gleichem Ausmaß für den Kurs gelten.

First-Mover-Vorteil / Oracle-Konkurrenz

Bei Chainlink handelt es sich um ein Oracle-Netzwerk, das ungefähr die Hälfte des TVLs im gesamten Marktsegment auf sich vereint. Nichtsdestotrotz gibt es konkurrierende Protokolle, die noch effizienter, günstiger oder schneller externe Daten für Smart Contracts bereitstellen wollen. Die technologische Weiterentwicklung und die Erfolge der Konkurrenz werden weiterhin als Einflussfaktor auf die Chainlink Entwicklung wirken.

Implementierung von Staking von LINK  

In Zukunft möchte Chainlink die eigene Skalierbarkeit signifikant steigern und andere Blockchains mittels Staking in das eigene Netzwerk integrieren. Hierfür hat man kürzlich eine Roadmap für das Chainlink Staking herausgegeben. Dadurch könnte man die Community und LINK-Holder noch mehr integrieren, um das Netzwerk sicherer und noch dezentraler aufzustellen.

Chainlink Roadmap

Anzahl der Nutzer und Transaktionen (Angebot & Nachfrage)

Die Entwicklung der Nutzerzahlen und Transaktionen bestimmt maßgeblich über Angebot und Nachfrage. Während der Maximum Supply auf eine Milliarde LINK Token gedeckelt ist und sich aktuell rund die Hälfte der Token im Umlauf befindet, könnte die Nachfrage über steigende Nutzer- und Transaktionszahlen gesteigert werden. Um eine aktuelle Chainlink Prognose zu wagen, müssen Krypto-Anleger somit stets die diesbezüglichen Entwicklungen im Auge behalten. 

Partnerschaften von Chainlink

Chainlink Partnerschaften

Die Nachfrageseite bei LINK wird auch von den Partnerschaften beeinflusst, die das Chainlink Netzwerk implementieren und nutzen. Im August 2022 gibt Chainlink die Anzahl mit 1471 Projekten an. Dabei verweist man auch auf global führende Technologie-Unternehmen wie Amazon Web Service, T-Systems oder Google Cloud.

Hintergrundinfos zum Chainlink Coin  

  • Bei Chainlink handelt es sich um ein Oracle-Netzwerk, das den Smart Contracts im Kryptomarkt externe, valide Daten zur Verfügung stellen möchte
  • Chainlink basiert auf dem Ethereum-Netzwerk und LINK wurde als ERC-20-Token konzipiert
  • Im Jahr 2017 gründeten Sergey Nazarov, Steve Ellis und Dr. Ari Juels das Chainlink-Netzwerk
  • Im August 2022 vereint Chainlink rund die Hälfte des gesamten Total Value Locked bei den Oracle-Netzwerken auf die eigene Plattform
  • Chainlink setzt auf technologische Innovationen und entwickelt das eigene Netzwerk kontinuierlich weiter

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wo kann man den Chainlink Coin kaufen?  

Der Kauf von Chainlink (LINK) gelingt über die meisten Krypto-Börsen. Denn als etablierte Top 30 Kryptowährung haben die meisten Anbieter auch Chainlink aufgenommen. In nur wenigen Schritten kann man den LINK Coin kaufen. Im folgenden Abschnitt zeigen wir sieben Anbieter, bei denen man online, sicher und günstig Kryptowährungen, wie Chainlink, handeln kann.

1. Crypto.com

Crypto.com LogoWer bei einer Chainlink (LINK) Prognose zu einer positiven Schlussfolgerung kommt, kann LINK Token problemlos bei Crypto.com kaufen. Denn bei Crypto.com handelt es sich um eine fortschrittliche Centralized Exchanges, die als Allrounder im Kryptomarkt fungiert. Bei Crypto.com können die Anleger über den Spot-Markt digitale Coins handeln oder die eigene Krypto-Kreditkarte für die Zahlung im Alltag nutzen. Zugleich bietet Crypto.com auch einen NFT-Marktplatz, Lending-Services oder Staking-Nodes an.

Wer in Kryptowährungen wie Chainlink investieren möchte, kann mit gutem Gewissen auf Crypto.com setzen. Die intuitive Nutzung der Handelsplattformen kombiniert mit fortschrittlichen Features für Trader macht Crypto.com für Anfänger und Fortgeschrittene zu einer guten Wahl.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
250+ 0,4 % Ja 25 USD

Die Vorteile:

  • All-in-One-Angebot von Crypto.com: Kryptos, NFTs, Kreditkarten u.v.m.
  • Günstige Gebühren in Höhe von 0,4 % Taker- und Maker-Fee
  • Intuitive Handhabung via Desktop-Version oder mobile App
  • Trading, Staking & Lending aus einer Hand

Ihr Kapital ist im Risiko.

2. Capital.com

capital.com LogoCapital.com ist ein internationaler CFD Broker, der über 6000 verschiedene Handelsinstrumente zur Verfügung stellt. Hier können die Kunden auch in über 200 verschiedene Kryptowährungen investieren, u.a. Chainlink. Allerdings sollten sich Krypto-Investoren stets bewusst machen, dass man durch das Trading mit CFDs nicht direkt die digitalen Coins erwirbt. CFDs sind ein ideales Handelsinstrument für das kurzfristige Trading. Wer langfristig fundamental nach der Chainlink Prognose von LINK überzeugt ist, sollte den Coin lieber bei einer Krypto Börse kaufen und hodln. Positiv fallen bei Capital.com die günstigen Gebühren und der Verzicht auf eine Provision auf.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
200+ Nur enge Spreads Nein 20 Euro

Die Vorteile:

  • Umfassendes Angebot mit über 6000 Handelsinstrumenten
  • Keine Provision, enge Spreads
  • Hohe Hebel beim Handel mit Kryptos
  • KI-basierte und moderne Handelsplattform

Ihr Kapital ist im Risiko.

3. eToro

eToroeToro ist ein in Israel gegründete Broker, der mittlerweile seinen Sitz nach Zypern verlagert hat. Der vielseitige Online Broker unterliegt einer mehrfach internationalen Regulierung. Bei eToro ist der Handel mit Kryptowährungen sowohl mittelbar via CFD als auch direkt mit echten Coins möglich. Chainlink befindet sich seit geraumer Zeit ebenfalls im Angebot von eToro. Beim Kauf von Kryptos über eToro fällt ein fixer Spread mit 1 % an. Zugleich gibt es auch ein Staking-Angebot sowie ein eigenes Krypto-Wallet, das eToro-Kunden als eToro Money App nutzen können.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
76 1 % Ja 50 Euro

Die Vorteile:

  • der vielseitige Online Broker eToro bietet über 4000 verschiedene Handelsinstrumente an
  • bei eToro fällt ein fixer Spread in Höhe von 1 % an
  • die Sicherheit ist dank mehrfach internationaler Regulierung hoch
  • intuitive App und moderne Handelsplattform

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

4. Huobi

HuobiDie internationale Krypto Börse Huobi ist nach dem Handelsvolumen eine Top 10 Exchange. Das Handelsvolumen lag beispielsweise im August 2022 bei täglich über drei Milliarden US-Dollar. Insgesamt stehen über 500 verschiedene Coins auf der Handelsplattform zur Verfügung, darunter befindet sich natürlich auch Chainlink. Bei Huobi können die Trader auf vielfältige Chart- und Analyse-Tools zurückgreifen. Die Sicherheit ist ausgesprochen hoch, die weltweite Reputation vergleichsweise gut. Im eigenen Sicherheitsfonds befinden sich beispielsweise 20.000 BTC, um die Kunden vor Schäden zu bewahren.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
500+ 0,2 % Ja 100 Euro

Die Vorteile:

  • Eine der führenden Krypto Handelsplattformen der Welt
  • Über 500 verschiedene Coins
  • Kein Sicherheitsvorfall im vergangenen Jahrzehnt
  • Moderne Plattform für Anfänger und Fortgeschrittene

Ihr Kapital ist im Risiko.

5. Binance

Binance LogoBinance ist die global umsatzstärkste Krypto Handelsbörse, für die sich immer mehr Kunden entscheiden. Mit der fortschreitenden Adoption von Kryptowährungen wird das Handelsvolumen bei Binance weiter steigen. Unter den 350 Coins bei Binance befindet sich auch Chainlink (LINK). Neben dem vielseitigen Krypto-Angebot bei Binance gibt es auch weiterführende Services. Beispielsweise können die Kunden von Binance ihre Coins staken (Binance Earn) oder über den eigenen NFT Marktplatz Non Fungible Token handeln. Die intuitive Handhabung und das übersichtliche Interface machen Binance zu einer guten Adresse für Anfänger. Fortgeschrittene Trader können die vielfältigen Analysetools nutzen.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
350+ 0,10 % Ja 20 Euro

Die Vorteile:

  • Hohe Liquidität bei der umsatzstärksten Handelsbörse
  • Über 350 Coins
  • NFT-Marktplatz, Staking oder IDOs bei Binance
  • Hohe Sicherheit und gute Reputation

Ihr Kapital ist im Risiko.

6. Coinbase

Coinbase logoDie US-Kryptobörse Coinbase gehört zu den führenden CEX der Welt. Mit dem intuitiven Interface in der App und der Desktop-Version eignet sich Coinbase insbesondere für Anfänger. Allerdings können sogar institutionelle Investoren ein entsprechendes Coinbase-Angebot nutzen. Folglich verfolgt man in den USA einen ganzheitlichen Anspruch. Mit einer über zehnjährigen Erfahrung seit der Gründung im Jahr 2012 hat man sich einen umfassenden Weiterbildungsbereich aufgebaut, in welchem sich Krypto-Investoren über die jüngsten Entwicklungen informieren können. Allerdings muss bei Coinbase konstatiert werden, dass die Gebühren deutlich über dem Testsieger Crypto.com liegen.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
+100 1,49 % Ja 50 Euro

Die Vorteile:

  • Strenge Regulierung dank Börsennotierung
  • Eigenes Wallet
  • Anfängerfreundliches Interface
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot

Ihr Kapital ist im Risiko.

 

7. Libertex

Libertex LogoMit über 25 Jahren Erfahrung ist Libertex einer der bekanntesten CFD Broker in Europa. Mittlerweile hat Libertex auch Kryptowährungen zum Angebot hinzugefügt, die jedoch ausschließlich via CFD gehandelt werden können. Libertex verzichtet auf sämtliche Gebühren und stellt den Kunden lediglich die Spreads in Rechnung. Mit über 40 internationalen Auszeichnungen und guten Kundenbewertungen haben Experten und Retail-Kunden gleichermaßen in den letzten Jahren ihrer Zufriedenheit mit dem Libertex-Service Ausdruck verliehen.

Anzahl Coins Gebühren Wallet Mindesteinzahlung
60+ Enge Spreads Nein 10 USD

Die Vorteile:

  • Namhafter CFD Broker mit über 25 Jahren Erfahrung
  • Kundenservice in deutscher Sprache
  • Vielfältige Auszeichnungen für Angebot, Kundenservice und Handelsplattform
  • Günstige Gebühren beim Krypto-Handel

Ihr Kapital ist im Risiko.

Chainlink kaufen: Die Krypto Börsen im Vergleich 

Broker Gebühren Vorteile Chainlink (LINK) kaufen
Crypto.com 0,4 % ·      Allrounder mit vielfältigen Krypto-Dienstleistungen

·      Intuitive mobile App

·      Über 250 verschiedene Kryptowährungen

·      Eigene Krypto-Kreditkarte

Ihr Kapital ist im Risiko.

 
Capital.com Enge Spreads ·      Langjährige Erfahrung und hohe Sicherheit

·      Günstige Gebühren, nur Spreads

·      Über 6000 Handelsinstrumente, mehr als 200 Krypto CFDs

Ihr Kapital ist im Risiko.

eToro Enge Spreads ·      Eigenes Wallet

·      Krypto-Staking bei eToro möglich

·      Komfortable Trading-Plattform und intuitive App

·      Transparente Gebühren (1 % fixer Spread)

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Huobi 0,2 % ·      Umfassendes Angebot von über 500 Coins

·      Hohe Sicherheit bei Huobi

·      Analyse-Tools für fortgeschrittene Krypto-Trader

Ihr Kapital ist im Risiko.

Binance 0,1 % ·      Umsatzstärkste Krypto-Handelsplattform

·      Die richtigen Features für Anfänger und Fortgeschrittene

·      Beteiligung an ICOs über Binance

·      Über 350 verschiedene Coins

·      Günstige Gebühren (noch günstiger mit Binance Coin)

Ihr Kapital ist im Risiko.

Coinbase 1,49 % ·      Führende Krypto Börse aus den Vereinigten Staaten von Amerika

·      Strenge Regulierung

·      Umfassendes Angebot an Inhalten für die Fort- und Weiterbildung

Ihr Kapital ist im Risiko.

Libertex Enge Spreads ·      Langjährige Erfahrung

·      Deutschsprachiger Kundenservice

·      Krypto-CFDs mit hohem Hebel

·      Über 40 Auszeichnungen für das Angebot

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die aktuelle Marktposition von Chainlink  

Chainlink befindet sich im August 2022 auf dem 24. Platz des globalen Kryptomarkts. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei rund 3,42 Milliarden US-Dollar. Damit liegt Chainlink direkt hinter Cosmos und direkt vor dem Near Protocol. Mit dem aktuellen Marktrang ist Chainlink die wertvollste Oracle-Lösung der Welt.

Chainlink Anteil TVL

Der Marktanteil im Oracle-Sektor liegt nachweislich der Daten des Analysedienstes DefiLlama bei aktuell fast 50 %. Damit beläuft sich das Total Value Locked auf rund 14 Milliarden US-Dollar.

Chainlink konnte in den vergangenen drei Jahren insbesondere dem Maker-Protokoll zunehmend Marktanteile abnehmen. Im folgenden Bild wird Chainlink mithilfe des unteren Anteils dargestellt. Die durchaus positive Entwicklung der Marktanteile – trotz leichterem Rückgang im Jahr 2022 – indiziert eine positive Chainlink Prognose. Denn Chainlink bleibt die Nummer 1 im Bereich der Oracle-Lösungen.

Entwicklung TVL Chainlink

Lohnt es sich noch, 2022 in Chainlink zu investieren?

Nach einer deutlichen Korrektur von über 70 % In einem Jahr scheint Chainlink aktuell eher günstig. Selbstverständlich beinhaltet eine Chainlink Kurs Prognose immer auch die Möglichkeit, dass die Chainlink Entwicklung weiterhin negativ verläuft. Allerdings ist für langfristige Investoren, die von Kryptos wie Chainlink überzeugt sind, der antizyklische Ansatz eine gute Wahl. Da die Chainlink (LINK) Prognose großes Upside-Potenzial beinhaltet, könnte man in 2022 investieren.

Empfehlenswerte, alternative Kryptowährungen

tamadoge logo 2Wer sich für das Investieren in LINK nach einer positiven Chainlink Prognose interessiert, sollte immer den gesamten Kryptomarkt betrachten. Denn ein ausgewogenes Krypto-Portfolio sollte über verschiedene Coins hinweg diversifizieren und auch Kryptos mit unterschiedlicher Risk Reward Ratio beimischen.

Eine Möglichkeit wäre das Investieren in neue Kryptowährungen, bei welchen man direkt beim IDO von einem ersten Pump profitieren kann. Bei Tamadoge handelt es sich um ein neues Play-2-Earn-Game, dessen nativer TAMA Token zunächst im General Presale verkauft wird. Im Mittelpunkt des P2E-Games stehen die Tamadoge Pets, mit denen die Gamer TAMA Rewards verdienen können. Angelehnt ist die Idee an die Tamagotchis. Zugleich möchte man dank Assoziationen zu den Hunde Kryptos Hype-Potenzial schaffen.

Da es sich bei Play-2-Earn um einen lukrativen, wachstumsstarken Trend im Kryptomarkt handelt und Tamadoge bereits in den ersten Wochen eine dynamische Nachfrage sowie massives Wachstum in Social Media verzeichnete, kann ein Blick auf den Tamadoge Presale nicht schaden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um LINK zu kaufen?

Wann sollte man entsprechend der Chainlink Prognose 2022 den LINK Token kaufen? Hier sind verschiedene Herangehensweisen denkbar. Wenn man eine bullische Kursprognose noch für 2022 für wahrscheinlich hält, sollte man sofort investieren. Da die kurzfristige Entwicklung des Kryptomarkts jedoch zuvorderst von den makroökonomischen Belastungsfaktoren abhängt, bleibt dies ungewiss. Denkbar wären für ein risikoarmes Investieren in Chainlink die folgenden Ansätze:

Sparplan & Cost Averaging: Zunächst einmal könnte man Chainlink mit einem manuellen Sparplan kaufen, sodass man in den gleichen Intervallen die identische Tranche LINK Token kauft. Dann kommt den Krypto-Anlegern der empirisch bewiesene Cost-Average-Effekt zugute, um den Einstandskurs zu senken. 

Antizyklisches Investieren: Bei einem antizyklischen Ansatz scheint in der LINK Prognose im Jahr 2022 ein guter Zeitpunkt, um bei einem Abstand von über 85 % zum All-Time-High die Position Chainlink aus- oder aufzubauen.

Charttechnische Analyse: Zugleich bieten charttechnische Indikatoren die Möglichkeit, die kurz- und mittelfristige Kursentwicklung zu eruieren. Wer eine längerfristige Chainlink Prognose wartet, sollte jedoch insbesondere On-Chain-Daten und fundamentale Aspekte berücksichtigen. 

Kein Market-Timing: Zugleich können Krpyto-Investoren nach einer Chainlink Prognose einfach das Market Timing ignorieren und immer das verfügbare Kapital in Kryptowährungen wie LINK investieren. Schließlich ist es kaum vorhersehbar, wann der Bärenmarkt endet und neue bullische Aufwärtsbewegungen den Kurs von LINK langfristig nach oben treiben. 

Warum fällt der Chainlink Kurs?

Der Chainlink (LINK) Kurs notiert aktuell über 85 % unter dem All-Time-High, das im Frühjahr 2021 bei 52,70 US-Dollar erreicht wurde. Allein im vergangenen Jahr korrigierte der LINK Kurs um rund 75 %. Doch warum fällt aktuell der Chainlink Kurs? Dies dürfte zum überwiegenden Teil nicht in Chainlink-bezogenen Aspekten begründet liegen. Vielmehr kam es seit dem Hype im November 2021 zu einem massiven Abverkauf im digitalen Währungssektor, der in den Bärenmarkt 2022 mündete. Mit einem bearischen Marktsentiment wurden viele Coins abverkauft – darunter auch Chainlink (LINK). Die aktuelle Chainlink Prognose muss somit immer auch auf das jeweilige Sentiment des gesamten Markts referieren, das sich maßgeblich auf die konkrete Kursentwicklung auswirkt. 

Wird Chainlink (LINK) in Zukunft wieder steigen?

Der Chainlink Kurs notiert aktuell rund 85 % unter dem All-Time-High. Seit dem Allzeittief konnte man mit LINK eine Rendite von über 4000 % erzielen. Da Chainlink im Oracle-Segment marktführend ist und eine notwendige Lösung bereitstellt, um Smart Contracts in der realen Welt zu nutzen, dürfte die Nachfrage steigen. Spannende Kooperationen und fundamentale Weiterentwicklungen zeugen vom Potenzial in der Chainlink Zukunft. Unsere Chainlink Kurs Prognose geht davon aus, dass der LINK Token in einigen Jahren deutlich höher notiert.

Fazit zur Chainlink Prognose

Eine Chainlink Kurs Prognose für die mittelfristige Zukunft ist stets auch mit Unsicherheit behaftet. Zahlreiche Einflussfaktoren entscheiden darüber, wie sich der Kryptomarkt und der Chainlink Kurs in Zukunft entwickeln. Neben einer kurzfristig hohen Volatilität deutet vieles darauf hin, dass Kryptowährungen langfristig ein starkes Wachstum verzeichnen können.

Während kurzfristig durchaus eine Seitwärtsbewegung weiterhin wahrscheinlich scheint, gehen wir langfristig in der Chainlink Prognose 2025 bis 2030 von einem neuen All-Zeit-Hoch aus. Oracle-Netzwerke wie Chainlink sind insbesondere für die realen Usecases der Blockchain-Technologie von elementarer Bedeutung.

Crypto.com Logo

Ihr Kapital ist im Risiko.

Chainlink Alternative: Neuer Meme-Coin Tamadoge für 10x Performance 

TamadogeWer nach der Chainlink Prognose in LINK investiert, kann mittelfristig auf eine 10x Performance spekulieren. Für alle kurzfristiger orientierten Anleger scheint schon im laufenden Jahr 2022 eine 10x Performance möglich, wenn man vor dem IDO in neue Kryptowährungen investiert.

Seit Ende Juli befindet sich der Tamadoge Token im Presale. Sukzessive werden nach dem Erreichen bestimmter Tranchen die Preise angehoben, sodass Früh-Investoren bereits beim IDO eine beträchtliche Rendite erzielen können. Auch im Anschluss scheint beim Meme-Coin mit Utility ein massiver Pump möglich – schließlich schafft man mit Assoziationen zum Dogecoin und den Tamagotchis sowie einem Play-2-Earn Metaverse-Game das Potenzial, eine steigende Nachfrage nach TAMA zu wecken.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs: Häufige Fragen zur LINK Prognose

Hat Chainlink eine Zukunft?

Wie hoch wird Chainlink steigen?

Sollte man in Chainlink investieren?

Was ist los mit Chainlink?

Wie hoch wird Chainlink bis 2030 steigen?

Was ist die Chainlink Coin Prognose 2022?

Haftungsausschluss

Es ist wichtig, immer verantwortungsbewusst zu investieren und sich aller damit verbundenen Risiken bewusst zu sein. Die Märkte können extrem volatil sein, daher sollten Sie sich vor einer Investition umfassend informieren. Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert und prüft sorgfältig alle von uns empfohlenen Plattformen, aber Sie sollten sich Ihre eigene Meinung bilden und nur das investieren, was Sie sich leisten können zu verlieren. Es gibt niemals eine Garantie für eine Rendite.