Die Beliebtheit der Non-fungible Token wuchs in den letzten Jahren explosiv. Zahlreiche NFTs waren lukrative Investments, zugleich setzen auch Prominente vermehrt auf digitale Kunst. Im Jahr 2022 wenden sich mehr Anleger dem NFT-Markt zu. Für das erfolgreiche Investieren in Non-fungible-Token braucht es jedoch auch einen hochwertigen NFT-Marktplatz, der den eigenen Bedürfnissen entspricht.

In diesem Leitfaden schauen wir uns in einem NFT Marketplace Vergleich die besten Anbieter an und zeigen, wie man im Jahr 2022 NFTs kauft – günstig, online und schnell.

Bester NFT Market Place im Überblick

NFT-Fans profitieren auch bei der Suche nach einer geeigneten Plattform von einer vielfältigen Auswahl. Auf einem Blick gibt es hier 10 NFT Marktplätze, mit denen man kaum etwas falsch macht, obgleich sich die einzelnen Plattformen an unterschiedliche NFT-Investoren richten.

  1. Crypto.com: Bester NFT Marktplatz in 2022
  2. NFT LaunchPad: Neuer und einzigartiger NFT Marktplatz
  3. Binance: Geringe Gebühren für das NFT-Trading
  4. OpenSea: Größter NFT-Marktplatz mit vielfältiger Asset-Auswahl
  5. Nifty Gateway: Spannende NFT-Plattform für seltene Kollektionen
  6. GameStop: Die Kombination aus NFT Marktplatz und Blockchain-Gaming
  7. DraftKings: Der NFT Market für Non-fungible Token aus dem Sport
  8. Rarible: NFT Marktplatz für seltene NFT-Kunst
  9. WAX: Rund 150.000 Non-fungible Token zur Auswahl
  10. Foundation: Der Premium NFT-Market für exklusive Kunst

NFT Market: Die besten Anbieter im Test

Die steigende Popularität der NFTs führte auch zu einer immer größer werdenden Auswahl an NFT Marktplätzen. Diese bieten eine unterschiedliche Bandbreite an Assets und weitergehende Features. Folglich eignet sich für jeden Anlegertypus eine andere NFT-Plattform, obgleich die hier dargestellten 10 Marktplätze grundsätzlich eine gute Wahl sind. Im folgenden Abschnitt schauen wir uns dennoch etwas genauer an, welche Besonderheiten die einzelnen NFT-Plattformen aufweisen.

1. Crypto.com: Bester NFT Marktplatz in 2022

crypto.com logo Wenn man über das Investieren in Kryptowährungen nachdenkt, ist der NFT Marktplatz von Crypto.com in 2022 eine gute Wahl. Denn Crypto.com ist als führendes Unternehmen im Krypto-Space eine hervorragende Adresse, wenn es um Kryptowährungen oder auch NFTs geht. Im Jahr 2021 launchte man den eigenen NFT-Marktplatz, bei welchem NFT-Fans verschiedene Kategorien der Non-fungible Token kaufen können, beispielsweise NFT Kunst, Gaming, Sport oder Musik-NFTs.

Dabei steht der beste NFT Marktplatz im Jahr 2022 für eine einfache Handhabung und hohe Zugänglichkeit zum NFT-Markt. Denn hier können sich die Anleger innerhalb kürzester Zeit registrieren und einen Crypto.com NFT Account eröffnen. Im Anschluss kann man aus der vielfältigen Auswahl an NFTs den gewünschten Token auswählen und beispielsweise direkt mit der Kreditkarte bezahlen. Eine Transaktionsgebühr gibt es beim NFT Marketplace von Crypto.com für Käufer nicht. Auf der komfortablen Plattform lassen sich zugleich verschiedene Filter nutzen, um die besten NFTs zu finden. Denn zweifelsfrei gibt es bei Crypto.com unzählige, lukrative NFT-Kollektionen.

Der Crypto.com NFT Marketplace ist dabei eine gute Anlaufstelle für NFT-Anfänger und erfahrene Investoren. Mittels Crypto.com NFT App lassen sich die Non-fungible Token auch mobil handeln. Über 100.000 verschiedene NFTs stehen mittlerweile für ein vielfältiges Angebot.

Unterstützte Netzwerke Crypto.org chain & Ethereum
Gas Fees Nein
NFT-Auswahl 100,000+
Trading-Volumen >50,000 ETH pro Woche

Was uns an Crypto.com gefällt:

  • Keine Gas Fees
  • Keine Gebühren für den Käufer
  • Nur 1.99% Gebühr für den Verkauf von NFTs
  • Kauf von NFTs mit Kredit- und Debitkarte möglich

Ihr Kapital ist im Risiko.

2. NFT LaunchPad: Neuer und einzigartiger NFT Marktplatz

NFT LaunchPad logoEin neuer, aufregender und einzigartiger NFT Marketplace ist NFT LaunchPad. Erst im Frühjahr 2022 wurde NFT LaunchPad gestartet. Mittelfristig formuliert man das ambitionierte Ziel, zur Nummer 1 im NFT-Space werden zu wollen. Das Design für den NFT Marketplace wurde in Anlehnung an den Marktführer OpenSea gestaltet. Allerdings hat NFT LaunchPad verschiedene Verbesserungen implementiert. Bereits beim Launch erlaubte die Plattform das Minting von Non-fungible Token auf der Binance Smart Chain (BSC) und der Polygon Blockchain. Mittelfristig möchte man jedoch weitere Chains integrieren.

Zugleich verzichtet die Plattform NFT LaunchPad auch auf Gebühren beim Handel von NFTs. Hier können die Anleger aus einer steigenden Anzahl an NFT-Kollektionen die besten NFTs auswählen. Der Zugang erfolgt über den Web-Browser – hier finden Nutzer beispielsweise die neue NFT-Kollektion von Lucky Block. Wer also auf den Erfolg der Lucky Block NFTs in Anlehnung an die Rekord-Kryptowährung Lucky Block spekulieren möchte, ist bei NFT LaunchPad genau richtig.

NFT LaunchPad review

Der Kauf funktioniert aktuell nur via MetaMask Wallet. Doch zweifelsfrei handelt es sich bei MetaMask um eine ideale Lösung für die Verwahrung von Kryptos und NFTs. Sukzessive sollen jedoch weitere Wallets implementiert werden. Dank des einfachen Minting-Prozesses eignet sich NFT LaunchPad auch ideal für alle kreativen NFT-Fans, die eine eigene Kollektion auf die Beine stellen wollen.

Unterstützte Netzwerke Binance Smart Chain (BSC) + Polygon
Gas Fees Nein
NFT-Auswahl 10,000+
Trading-Volumen N/A

Was uns an NFT LaunchPad gefällt:

  • Einfaches Minting möglich
  • große Vielfalt an NFT-Kategorien
  • Eigene Creator-Page möglich
  • mit Binance Smart Chain und Polygon kompatibel
  • Volle Unterstützung für das MetaMask Wallet

Ihr Kapital ist im Risiko.

3. Binance: Geringe Gebühren für das NFT-Trading 

binance logoBei Binance handelt es sich zunächst um die weltweit größte Krypto-Exchange, wenn es nach dem Handelsvolumen geht. Doch Binance hat auch eine eigene NFT Plattform gelauncht, auf welcher Investoren eine vielfältige Auswahl an NFTs finden. Mittlerweile stehen bei Binance weit über 100.000 Non-fungible Token zum Kauf bereit. Die Gebührenstruktur ist erfahrungsgemäß bei allen Binance-Angeboten fair und wettbewerbsfähig. Folglich kann man NFTs über den Binance NFT Market für eine Transaktionsgebühr von 1 % erwerben.

Bereits bei einem ersten Besuch des Binance NFT Marketplaces fällt der hohe Handhabungskomfort auf. Denn auf dem Binance NFT Market findet man sich schnell zurecht. Hier können sich Krypto-Fans durch die vielfältige Auswahl navigieren, um einen vielversprechenden NFT zu finden. Wer bereits einen Binance-Account für den Kauf von Kryptowährungen hat, kann diesen ebenfalls nutzen, um in NFTs zu investieren. Folglich ist die Zugänglichkeit insbesondere für Binance-Kunden hoch, die in wenigen Minuten ihren ersten NFT auf das Wallet übertragen können.

binance nfts

Das Minting von NFTs ist ebenfalls bei Binance möglich. Korrespondierend mit den anderen Services von Binance lassen sich die Gebühren mit der Nutzung von BNB, dem nativen Token von Binance, weiter reduzieren und bezahlen. Zweifelsfrei ist der Binance NFT Marktplatz somit eine gute Wahl für alle NFT-Trader.

Unterstützte Netzwerke Binance Smart Chain
Gas Fees Ja, bei Zahlungen
NFT-Auswahl 100,000+
Trading-Volumen >$40m pro Monat

Was uns an Binance NFT gefällt:

  •  Niedrige Gebühren
  • NFTs auf Ethereum und Binance Smart Chain
  • Krypto-Kauf direkt bei Binance möglich, um dann NFTs zu erwerben

Ihr Kapital ist im Risiko. 

4. OpenSea: Größter NFT-Marktplatz mit vielfältiger Asset-Auswahl

opensea logo

Bei einem NFT Marketplace Vergleich darf die Plattform OpenSea nicht fehlen. Denn hierbei handelt es sich zumindest um den größten NFT Marktplatz der Welt, wenn man das Trading-Volumen berücksichtigt. Zugleich ist OpenSea der Pionier im NFT-Markt. Mit dem Erfolg von OpenSea rückte der NFT-Handel in den Mainstream. Weit über eine Million Menschen haben bereits bei OpenSea seit dem Start gehandelt. Der Marketplace baut auf der Ethereum Blockchain auf und bietet verschiedene Arten von NFTs an. Die riesige Auswahl mit über eine Million NFTs ist wohl auch eines der Hauptargumente für den NFT-Kauf bei OpenSea.

opensea nfts

Zugleich steht offenbart die Nutzung von OpenSea vielfältige Möglichkeiten und maximale Flexibilität. Denn die Zahlung der Non-fungible Token ist bei OpenSea mit über 150 verschiedenen Kryptowährungen möglich. Dies macht es für Investoren einfach, NFTs zu kaufen und direkt in das Wallet zu übertragen. Denn hier gibt es gleich den nächsten Vorteil. OpenSea unterstützt heute 14 verschiedene Krypto-Wallets, die Verbindung mit dem NFT Marketplace gelingt infolgedessen in wenigen Sekunden. Die Käufer eines NFTs müssen bei OpenSea keine spezielle Gebühr bezahlen, während die Verkäufer eine 2,5 % Transaction-Fee von ihrer Rendite abziehen müssen. 

Unterstützte Netzwerke Ethereum
Gas Fees Bei Registrierung und Zahlung
NFT-Auswahl 1,000,000+
Trading-Volumen >$5 Milliarden pro Monat

Was uns an OpenSea gefällt:

  • riesige Auswahl an NFTs
  • über 150 Kryptos werden akzeptiert
  • 14 verschiedene Krypto-Wallets werden unterstützt

5. Nifty Gateway: Spannende NFT-Plattform für seltene Kollektionen

nifty gateway logo

Bei Nifty Gateway handelt es sich um eine spannende NFT-Plattform, die als Online-Auktionsplattform konstruiert wurde. Diese wurde im Jahr 2018 gelauncht und später von den bekannten Winklevoss-Zwillingen übernommen. Bei Nifty Gateway wurden in der Vergangenheit namhafte NFT-Kollektionen wie Beeple, Anadol oder Refik NFTs verkauft. Zugleich setzt man seit über einem Jahr auf eine Partnerschaft mit dem renommierten Auktionshaus Sotheby’s.

Bei Nifty Gateway ist die Auswahl an NFTs deutlich geringer als bei der Konkurrenz. Dafür richtet sich das Angebot vornehmlich an High-Quality-Investoren, die auf hochpreisige Non-fungible Token setzen. Denn seltene Kollektionen und spannende Neuerscheinungen findet man häufig bei Nifty Gateway. Als Teil von Gemini, der Krypto-Exchange, welche von den Winklevoss-Zwillingen gegründet wurde, überzeugt der NFT-Marktplatz mit einem modernen Auftritt. 

Unterstützte Netzwerke Ethereum
Gas Fees Nur beim Transfer von NFTs
NFT-Auswahl 6,000+
Trading-Volumen >$100m pro Monat

Was uns an Nifty Gateway gefällt:

  • stammt von der bekannten Gemini Krypto-Exchange
  • NFT Kauf via Kredit- oder Debitkarte möglich
  • Fokus liegt auf Premium-NFTs

6. GameStop: Die Kombination aus NFT Marktplatz und Blockchain-Gaming

gamestop logoDer NFT Marktplatz GameStop ist ebenfalls eine neue Plattform, dessen Start erst kürzlich bekanntgegeben wurde. Dabei handelt es sich bei GameStop zweifelsfrei um ein spannendes Angebot. Denn das Unternehmen GameStop wurde nicht zuletzt durch die Reddit-Trader im letzten Börsenjahr bekannt. Nun hat man das Geschäftsmodell erweitert – nach dem herkömmlichen Video-Gaming setzt GameStop nun auch auf NFT-Games. Mit massiven Investitionen möchte GameStop in die NFT-Welt vorstoßen und einen alternativen NFT Marktplatz darstellen. Der Launch des NFT-Marktplatzes ist für das zweite Quartal im Jahr 2022 geplant. Folglich können NFT-Fans gespannt sein, ob die Plattform mit der Konkurrenz mithalten kann.

Unterstützte Netzwerke Immutable X
Gas Fees steht noch nicht fest
NFT-Auswahl noch nicht gelauncht
Trading-Volumen N/A

Was uns an GameStop gefällt:

  • baut auf einer Ethereum Layer-2-Skalierungslösung auf
  • fokussiert auf Gaming-NFTs
  • Fonds zur Unterstützung von Spieleentwickler
  • bekannte Marke

7. DraftKings: Der NFT Market für Non-fungible Token aus dem Sport

draftkings logo

Eigentlich ist das US-Unternehmen DraftKings als Wettanbieter bekannt. Der Fokus liegt auf dem Sportwettenmarkt. Doch das Unternehmen startete im vergangenen Jahr den eigenen NFT-Marktplatz, der sich auf Non-fungible Token aus der Sportwelt konzentriert. Beispielsweise gibt es hier NFTs von prominenten Sportlern wie Tom Brady, Tony Hawk und weiteren US-Sportlern. Wer bereits einen DraftKings-Account hat, bekommt einen einfachen Zugang zum NFT Market.

draftkings nfts

Stand heute ist die NFT Plattform bei DraftKings noch von einer überschaubaren Auswahl geprägt. Denn es stehen erst rund 300 NFTs zur Auswahl. Dennoch boomen Sport NFTs und sukzessive dürften mehr Vereine, Sportler oder Ligen auf Non-fungible Token setzen. Aktuell ist die Bezahlung jedoch noch nicht mit Kryptowährungen möglich. Vielmehr baut DraftKings auf den Finanzdienstleister PayPal.

Unterstützte Netzwerke Polygon
Gas Fees Beim Kauf von NFTs
NFT-Auswahl 300+
Trading-Volumen  nicht bekannt

Was uns an DraftKings gefällt:

  • namhafte Partner aus der Sportsbranche
  • variable Preisstruktur
  • NFTs können via PayPal gekauft werden

8. Rarible: NFT Marktplatz für seltene NFT-Kunst

rarible logo

Rarible ist einer der besten NFT Marketplaces für Investoren, die in digitale Kunst investieren wollen. Das Angebot umfasst beispielsweise Fotografien, Spiele, Musik oder andere Non-fungible Token, die für das Metaverse konzipiert wurden. Die Plattform stellt eine Gebühr in Höhe von 2,5 % für Käufer und Verkäufer von NFTs in Rechnung. Damit befindet man sich auf einem hohen Kostenniveau. Dennoch ist der Rarible NFT Marktplatz mit dem Multi-Chain-Angebot eine spannende Wahl, da sowohl Ethereum, Flow als auch Tezos unterstützt werden.

Der Kauf der NFTs gelingt bei Rarible spielerisch leicht. Die über 400.000 NFTs lassen sich einfach mit Kredit- oder Debit-Karte zahlen. Damit gehört das weltweite Angebot zu den größten NFT-Marktplätzen. Denn in fast jedem Land der Welt können die Menschen auf Rarible zugreifen.

Unterstützte Netzwerke Ethereum (Unterstützung für Flow und Tezos)
Gas Fees Im Durchschnitt 0.010 ETH beim Kauf von NFTs
NFT-Auswahl 400,000+
Trading-Volumen >$390,000 pro Woche

Was uns an Rarible gefällt: 

  • Multi-Chain-Marktplatz
  • NFT-Kauf mit Kredit- oder Debitkarte möglich
  • in über 190 Ländern angeboten
  • unterstützt eine weite Auswahl an Krypto-Wallets

9. WAX: Rund 150.000 Non-fungible Token zur Auswahl

wax logo

Ursprünglich wurde WAX im Jahr 2017 entwickelt, um Transaktionen beim E-Commerce mithilfe der Blockchain-Technologie effizienter abzuwickeln. Doch mittlerweile gibt es auch den eigenen WAX NFT Marketplace, der als SimpleMarket bekannt ist. Denn hier können interessierte Anleger simpel und schnell Non-fungible Token erwerben. Das WAX Netzwerk ist heute mit EOS kompatibel und möchte sich mittelfristig zu einer der führenden Plattformen entwickeln. Denn aktuell stehen bereits weit über 100.000 digitale Assets zum Handel bereit.

Die Mehrheit der Non-fungible Token notieren in WAX. Dabei handelt es sich um den nativen Token des Netzwerks. Namhafte Marken griffen in der Vergangenheit bereits auf die WAX Blockchain zurück, um neue NFT-Kollektionen zu minten. Dazu gehören die bekannten NFT-Künstler Atari oder Sony. Im Sekundärmarkt fällt eine Transaktionsgebühr in Höhe von 2 % an, während bei neuen NFT-Releases die Kostenstruktur uneinheitlich ist.

Unterstützte Netzwerke WAX Blockchain
Gas Fees Nein
NFT-Auswahl 140,000+
Trading-Volumen über $10m pro Tag Ende 2021

Was uns an WAX gefällt:

  • zuverlässige Alternative zu Ethereum-NFT-Plattformen
  • mit EOS kompatibel
  • über 140.000 NFTs handelbar

10. Foundation: Der Premium NFT-Market für exklusive Kunst

foundation logoFoundation ist ein NFT Marktplatz für digitale Kunst, der zu den global führenden Plattformen zählt. Dabei gilt das Motto „Weniger ist mehr“. Denn der Fokus liegt eindeutig auf exklusiven NFT Drops im Bereich digitaler Kunst. Die verschiedenen Non-fungible Token werden in Auktionen versteigert. Auf der komfortablen Plattform, die auf der Ethereum-Blockchain basiert, finden sich Anfänger schnell zurecht und können die NFTs suchen, die den eigenen Wünschen entsprechen. Mit einer Gebühr von 15 % beim Verkauf sind die Kosten vergleichsweise hoch. Hier zeigt sich, dass sich der Foundation NFT Marktplatz an das Premium-Segment im NFT Market richtet.

Unterstützte Netzwerke Ethereum
Gas Fees Beim Kauf von NFTs
NFT-Auswahl 100,000+
Trading-Volumen >$60,000 pro Woche

Was uns an Foundation gefällt:

  • fokussiert auf exklusive Air-Drops
  • 10 % Royalty bei Sekundär-Transaktionen
  • unterstützt WalletConnect und MetaMask
  • benutzerfreundliches Interface

NFT Marketplace Vergleich: Die Unterschiede auf einen Blick  

Ein NFT Marketplace Vergleich offenbart deutliche Unterschiede für Verkäufer und Käufer. Dennoch ist es nicht immer leicht, den besten NFT Marktplatz in Deutschland zu identifizieren. In der folgenden Tabelle gibt es die Unterschiede auf einen Blick, um direkt die besten NFT Marktplätze für die individuellen Bedürfnisse auszuwählen.

Name Ungefähre Anzahl an NFTs Arten von NFTs Unterstützte Chains Gründung
Crypto.com Über 200.000 Kunst, Gaming Ethereum 2021
NFT LaunchPad Über 10.000 Kunst, Musik, Gaming, Sport Binance Smart Chain, Polygon 2022
Binance Über 100.000 Kunst, Musik Binance Smart Chain, Ethereum 2021
OpenSea Über eine Million Kunst, Musik, Sport Ethereum, Polygon, Klatyn, Solana 2017
Nifty Gateway Über 5000 Kunst Ethereum 2018
GameStop Launch steht noch bevor Gaming Launch steht noch bevor Launch steht noch bevor
DraftKings Über 300 Sport Polygon 2021
Rarible Über 100.000 Kunst Ethereum, Flow, Polygon 2020
WAX Über 100.000 Kunst, Musik WAX 2017
Foundation Über 100.000 Kunst Ethereum 2021

Was ist ein NFT Marktplatz?

Was ist ein NFT Marktplatz? Diese Frage lässt sich einfach beantworten. Auf einem NFT Marketplace können Non-fungible Token gekauft, verkauft oder auch geminted werden. Wer in NFTs investieren möchte, muss somit einen NFT-Marktplatz ansteuern.

nft marketplaces

Die NFT Marktplaces sind meist auf Non-fungible Token spezialisiert und bieten diese zum Verkauf an. Als spezialisierte Web-Plattform gibt es häufig verschiedene Kategorien, sodass interessierte NFT-Fans schnell den gewünschten Token finden. Künstler können auf einem NFT Marktplatz ihre NFTs zu einem fixen Preis oder in einer Auktion verkaufen. Folglich treffen beim NFT Market Verkäufer und Käufer automatisch aufeinander.

Dank des NFT Booms stieg auch die Anzahl an NFT Plattformen. Jeder NFT Marktplatz versucht sich, einzigartig zu positionieren, um mittelfristig Marktanteile zu gewinnen. Einen Überblick über die zehn besten NFT Marketplaces gab es in diesem Beitrag. Neue Anbieter folgen kontinuierlich.

Wie funktioniert der NFT Market?  

NFTs funktionieren als digitale Assets abweichend von anderen Vermögenswerten. Dennoch ist die Funktionsweise simpel. Wer sich einmal mit dem NFT Market beschäftigt, wird diesen schnell verstehen. Zunächst braucht es ein Krypto-Wallet, das sowohl Kryptowährungen als auch NFTs unterstützt.

Zugleich unterscheiden sich die Funktionsweisen der einzelnen NFT Marktplätze leicht. Grundsätzlich werden jedoch immer die folgenden drei Services angeboten.

NFTs kaufen: Investoren können in einer Auktion oder mit einem Festpreis-Gebot den gewünschten NFT kaufen. Im Anschluss wird dieser auf das individuelle Wallet transferiert.

NFTs verkaufen: NFT Marktplätze bieten Verkäufern die Möglichkeit, die NFTs aus ihrem Besitz wieder zu verkaufen. Diese können eine Auktion ansetzen oder einen fixen Betrag verlangen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Transaktion fallen meist Gebühren an.

NFTs minten: Viele NFT Marketplaces erlauben den Nutzern das Minting der eigenen NFTs. Dabei entstehen die digitalen Assets als Non-fungible Token konstruiert, die fortan auf der Blockchain transparent gespeichert sind.

Die unterschiedlichen Arten von NFT Marketplaces

Fast jeder NFT Marktplatz setzt einen unterschiedlichen Schwerpunkt. Wer sich für einen Kauf von NFTs entscheidet, bevorzugt häufig bestimmte Typen. Im folgenden Abschnitt schauen wir uns einige Arten der NFT Marketplaces an, die am meisten verbreitet sind. 

NFT Art

Einige NFT Marktplätze konzentrieren sich auf digitale Kunst. Beispielsweise sind Rarible und OpenSea die führenden Marktplätze, wenn es um digitale Kunst geht. Kreative Künstler können ihre Kunstwerke zu digitalen Assets minten und im Anschluss an Sammler verkaufen.

nft art marketplaces

NFT Musik  

Die Musikbranche bietet das Potenzial, durch NFTs revolutioniert zu werden. Denn die Künstler könnten neue Einnahmen mit Non-fungible Token kreieren. Erst Künstler setzen bereits auf NFT Musik. Beispielsweise gehört der Rapper Snopp Dogg zu den großen Befürwortern der digitalen Assets und baut aktuell sein erstes Metaverse-Plattenlabel auf.

NFT Sport  

Die Sportbranche ist ebenfalls prädestiniert für den Einsatz von NFTs. Denn NFTs können als Merchandising eine digitale Ära einleiten. Beliebt ist unter den Sport NFTs die Plattform Autograph von Football-Legende Tom Brady. Dazu kommt beispielsweise DraftKings NFTs als sportversierter Marktplatz.

Ethereum NFT Market

Viele NFT Marktplätze basieren auf der Ethereum-Blockchain, sodass die digitalen Assets in Ether notieren. Der größte Ethereum-Marktplatz ist aktuell OpenSea. 

Solana NFT Market  

Nach Ethereum ist das Solana-Netzwerk die Nummer 2 im NFT-Markt, wenn es um den Marktanteil geht. Die Solana-Blockchain gilt dank Proof-of-History als günstiger und schneller im Vergleich zu Ethereum. Die größten Marketplaces für NFTs sind aktuell Solanart und Solsea. Zunehmend entscheiden sich beliebte Künstler für die Nutzung von Solana NFT Markets. 

solana nft marketplace

BNB NFT Market  

Neben dem eigenen Binance NFT Market gibt es auch andere BNB NFT Marketplaces, die auf der Binance Smart Chain basieren. Beispielsweise setzte NFT LaunchPad zunächst auf den Binance Coin, bevor andere Chains implementiert werden. Die beliebten Non-fungible Token notieren dann im Binance Coin oder auch Wrapped BNB. 

Cardano NFT Market

Cardano möchte sich hinter Ethereum und Solana als Nummer 3 im NFT-Markt etablieren. Denn mit der technischen Weiterentwicklung setzt das Cardano-Netzwerk mittlerweile auch auf DeFi und NFTs. Zuletzt gaben einige Stars bekannt, dass die neuen NFTs auf Cardano NFT Marketplaces geminted werden. Alle statistischen Parameter deuteten in den vergangenen Wochen daraufhin, dass Cardanos Beliebtheit für NFTs steigt. 

NFT Marktplatz Gebühren: Das sind die Kosten

Bei einem NFT Marketplace Vergleich dürfen auch die Gebühren nicht fehlen. Da viele NFT Marktplätze auf der Ethereum-Blockchain basieren, kämpften diese in der Vergangenheit mit hohen Gas-Fees. Dies könnte sich mit dem Ethereum 2.0 Upgrade im Jahr 2022 ändern. Dennoch sollten sich NFT-Fans immer die Gebührenstruktur der Marktplätze genau anschauen.

Schließlich unterscheiden sich die Gebühren mitunter deutlich. Die einen NFT Markets verlangen nur Gebühren auf der Verkäuferseite, während andere auch von den Käufern eines NFTs Geld verlangen. Hier hilft ein individueller Blick auf die Kosten des jeweiligen NFT-Marktplatzes. Die Gebühren der Top NFT-Plattform Crypto.com aus unserem Vergleich zeigen wir im folgenden Abschnitt detailliert.

Crypto.com NFT Marktplatz:

Wer bei Crypto.com einen NFT kauft, zahlt keine Gebühren. Dies ist für die meisten NFT-Fans der wichtigste Aspekt.

Als Creator fällt beim Minting der NFTs und Verkauf auf dem Crypto.com Marketplace eine Gebühr in Höhe von 1,99 % pro NFT an.

Reseller müssen ebenfalls die Gebühr in Höhe von 1,99 % bezahlen. Ursprünglich verlangte die Plattform sogar eine höhere Gebühr. Ende 2021 senkte man jedoch die Trader Fee.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist der beste NFT für 2022?

Lucky Block NFTs  

Die steigende Nachfrage nach NFTs in den vergangenen Jahren führte zu einem wahren Boom an neuen Projekten. Immer mehr NFT Neuerscheinungen kommen auf den Markt und machen es für NFT-Fans schwer, die besten Token zu identifizieren. Oftmals ähneln sich Kollektionen. Anders sieht dies bei den Lucky Block NFTs aus, die sich zweifelsfrei von der Masse im NFT-Space abheben.

Bei Lucky Block handelt es sich um eine Kollektion von 10.000 NFTs, die auf der Binance Smart Chain basieren und somit in WBNB gehandelt werden. Neben einem eleganten Design können die Lucky Block NFTs jedoch weitaus mehr. Denn diese bieten den Holdern einen lebenslangen Zugang zur NFT-Lotterie von Lucky Block, bei welcher es logischerweise eine Gewinnchance von 1:10.000 gibt. Jeden Tag können die NFT-Besitzer somit gewinnen.

Zugleich haben die NFT-Besitzer anfänglich die Chance auf einen neuen Lamborghini Aventador oder einen Sofortgewinn von eine Million US-Dollar. Wenn man sich den Lucky Block Coin und dessen anfängliche Explosion anschaut, könnte mittelfristig auch ein Lucky Block NFT deutlich mehr wert sein. Aktuell lassen sich diese über die neue NFT Plattform NFT LaunchPad kaufen. Dort kostet jeder NFT 1500 US-Dollar und notiert in Wrapped Binance Coin.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wo Kryptowährungen für NFT Marktplätze kaufen?

etoro reviewDie meisten Non-fungible Token notieren in einer digitalen Währung. Oftmals handelt es sich dabei um Ether. Wer NFTs kaufen möchte, muss somit zunächst die jeweilige Kryptowährung auf sein Wallet transferieren. Doch wo sollte man Kryptowährungen für NFTs kaufen?

In einem Vergleich verschiedener Krypto-Broker schneidet der zypriotische Anbieter eToro hervorragend ab. Denn eToro bietet mittlerweile 59 verschiedene Kryptowährungen an und ist als global tätiger Finanzdienstleister mehrfach reguliert. Die Verantwortlichen legen großen Wert auf die Sicherheit der Kundengelder. Zugleich profitieren die Krypto-Fans bei eToro von dem Verzicht auf eine Provision. Beim Handel von Kryptos fällt nur der fixe Spread an.

Investments sind bereits mit kleinen Beträgen möglich. Dazu gibt es zahlreiche Zahlungsmethoden, mit denen vor dem Kauf der Kryptos Guthaben zu eToro transferiert werden kann. In wenigen Schritten können interessierte NFT-Fans ein Konto bei eToro kostenlos und unverbindlich eröffnen. Alternativ gibt es auch eine umfangreiche Demoversion. Mit der Wallet App von eToro lassen sich Kryptowährungen im Anschluss sicher und mobil verwahren.

In fünf Schritten Krypto für NFTs bei eToro kaufen  

Für den Kauf von NFTs braucht man Kryptowährungen. Schließlich folgt die Bezahlung der Non-fungible-Token nicht in Fiat-Geld, sondern digitalen Coins. Diese unterscheiden sich je nach NFT-Plattform. Verbreitet sind ETH, ADA, BNB oder auch SOL. Der Kauf von Kryptowährungen ist somit der erste Schritt. Ein guter Anbieter für Kryptowährungen ist der Online-Broker eToro, bei dem es 59 verschiedene Coins gibt. Die NFT-Fans können somit alle genannten Kryptowährungen einfach bei eToro kaufen, nachdem sie innerhalb weniger Minuten ein Handelskonto eröffnet haben.

1. eToro Konto eröffnen

eToro Konto anmelden

Bevor Anleger Kryptowährungen bei eToro kaufen können, müssen sie ein Konto eröffnen. Die Registrierung erfolgt über das Anmeldeformular auf der Website. Hier tragen die Neukunden E-Mail-Adresse, starkes Passwort und Benutzername ein. Alternativ eignen sich auch Accounts von Google oder Facebook für die direkte Registrierung.

2. Verifizierung durchführen

Hierzulande sind Finanzdienstleister verpflichtet, die Identität ihrer Kunden zu überprüfen. eToro setzt auf das Online-Ident-Verfahren, sodass sich die Neukunden einfach und schnell in einem Video-Call verifizieren können. 

3. Guthaben einzahlen

eToro Geld einzahlen

Nun steht die Kapitalisierung des Kundenkontos bevor, um im Anschluss Kryptowährungen zu kaufen. Die Einzahlung gelingt beispielsweise mit Kreditkarte, Überweisung, Sofort Überweisung oder PayPal vollständig kostenlos.

4. Kryptowährung kaufen

eToro Trade platzieren 

Der Kauf von Kryptowährungen ist direkt nach dem Geldeingang möglich. Dafür geben die Investoren einfach den Namen der Kryptowährung in die Suchleiste ein. Je nach NFT-Kollektion und Plattform bedarf es anderer Coins.

5. Krypto zum Wallet senden

Nach dem Erhalt der Coins kann man diese an das Krypto-Wallet senden, um im Anschluss NFTs zu kaufen. Die Wahl eines sicheren Wallets ist von hoher Bedeutung. Beliebte Wallets sind MetaMask, Trust Wallet oder auch das Hardware-Trezor-Wallet. Mit der eToro Money App und dem individuellen Login kann man die Coins zu einer anderen Wallet-Adresse transferieren. Vor der Bestätigung der Transaktion gibt es noch einen individuellen Code von eToro, damit die Coins nicht verloren gehen. Erfahrungsgemäß kommen die Kryptos schon nach wenigen Minuten auf dem persönlichen Wallet an.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Wie kaufe ich NFTs auf einen NFT Marktplatz?

Wer sich für den Kauf von NFTs entscheidet, möchte dies häufig gleich in die Praxis umsetzen. Doch der Kauf der Non-fungible Token läuft anders als bei Aktien, ETFs, Kryptos und Co. Deshalb sollen die folgenden vier Schritte helfen, sicher und schnell NFTs zu kaufen. Für die Anleitung haben wir die beliebte Crypto.com NFT Plattform ausgewählt.

 1. Crypto.com Account für NFTs eröffnen

crypto.com nft account

Zunächst müssen NFT-Fans einen Account bei Crypto.com eröffnen. Dafür steuern sie die Website des NFT Marketplaces an und klicken auf „Sign up“. Nun geben sie den Namen, die E-Mail-Adresse, einen Benutzernamen und das Passwort ein. Im Anschluss ist es möglich, die Registrierung abzuschließen und eine Bestätigungsmail zu erhalten. 

2. Konto bei Crypto.com verifizieren  

Die Verifizierung des Kontos bei Crypto.com ist obligatorisch. Kunden von Crypto.com haben die Qual der Wahl:

  • Verbindung eines Crypto.com Trading-Kontos mit dem NFT-Account
  • Verifizierung mit Textnachricht und Sicherheitscode als SMS

 3. Den besten NFT auswählen

Beim Crypto.com NFT Marktplatz steht für eine vielfältige Auswahl an Non-fungible Token. Nun können die Kunden die NFTs durchstöbern, um die vielversprechendste Kollektion zu entdecken. Nach der Entscheidung für einen NFT können die Crypto.com Kunden diesen kaufen.

crypto.com nft marketplace

4. NFT bei Crypto.com kaufen

Crypto.com erlaubt den Verkäufern auf dem NFT-Marktplatz, die Non-fungible Token zu einem festen Preis zu verkaufen oder eine Auktion ansetzen. Bei Erfolg können die NFT-Fans ihren Token mit Crypto.com Pay bezahlen, welches mit dem Krypto-Wallet verbunden werden kann. Im Anschluss findet sich der NFT in der jeweiligen Kategorie des Crypto.com Accounts wieder.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Das Fazit  

In unserem NFT Marketplace Vergleich gab es beliebte NFT-Plattformen, auf denen Investoren im Jahr 2022 die besten NFTs kaufen können. Jeder NFT Marktplatz setzt einen unterschiedlichen Schwerpunkt. Mit den Infos aus diesem Artikel lässt sich der beste NFT Marktplatz jedoch schnell finden, um schon bald in Non-fungible Token zu investieren.

Wer vorher die erforderlichen Kryptos kaufen möchte, kann dies leicht beim streng regulierten und erfahrenen Broker eToro tun. Denn hier stehen die gängigen Kryptowährungen ETH, BNB, SOL und Co. ohne Transaktionsgebühren und mit engen Spreads zum Kauf bereit. In nur wenigen Minuten ist das Krypto-Wallet dann perfekt ausgestattet, um auf dem NFT Market der Wahl digitale Assets zu handeln.

crypto.com logo

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs: Häufige Fragen rund um NFT Marketplaces

Was ist der beste NFT Marktplatz Deutschland?

Was ist ein NFT Marktplatz?

Was ist der größte NFT Marktplatz?

Wo kann ich NFTs kaufen?

Welche NFT Kunst ist am besten?

Lohnen sich NFTs als Investment?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind