GameStop NFT

Der Launch des neuen NFT Marktplatzes des Meme-Aktienriesens hat jedoch einen ruhigen und erfolgreichen Start hingelegt – mit einem bitteren Beigeschmack.

GameStop startet NFT Marktplatz um mehrere Millionen USD

GameStop hat kürzlich die Beta-Phase für seinen NFT-Marktplatz vorgestellt. Die Plattform hat bereits ein massives Interesse von NFT-Enthusiasten geweckt und erweist sich bereits als beachtlicher Konkurrent einiger etablierter Marktplätze. Vor diesem Hintergrund gilt es jedoch zu erwähnen, dass GameStop erst kürzlich Mitarbeiter abgebaut hatte, um die Kosten des Unternehmens zu senken. Die Ironie? Der Launch des NFT-Marktplatzes kostete GameStop Millionen an US-Dollar. Beim Debüt verdiente der Meme-Aktienriese jedoch nur rund 45.000 US-Dollar.

Der neue kryptobasierte Store von GameStop zeigt fortlaufende Statistiken für NFT-Verkäufe und war transparent in Bezug auf die Erhebung einer Gesamtprovision von 2,25 %. Dabei verdiente GameStop bisher kaum etwas. Die Verkäufe beliefen sich am ersten Tag auf rund 1,835 ETH (was ungefähr 1,98 Millionen US-Dollar entspricht). Das entspricht geschätzten Provisionen von 44.500 US-Dollar für GameStop oder etwa 0,27 Prozent des täglichen Nettoumsatzes im Jahr 2021.

Um diese Rechnung etwas weiterzutreiben, hatte GameStop Anfang 2021 weltweit 4.816 Filialen. Die Division des täglichen Nettoumsatzes durch diese Zahl bedeutet, dass in jeder Filiale jeden Tag etwa 3.426 US-Dollar im Geschäft sind. Die Eröffnung des NFT-Marktplatzes war praktisch wie die Eröffnung eines Dutzende weiterer GameStop Geschäfte – mit einem Bonus: Man musste schließlich keine neuen Mitarbeiter einstellen.

GameStop NFT Marktplatz übertrifft Coinbase

In den ersten Tagen nach dem Launch des Marketplace sah es noch relativ düster für GameStop aus. Dennoch wählte der Anbieter einen günstigen Zeitpunkt, da sich der Kryptomarkt derzeit in einem Bärenmarkt befindet. Dabei hat GameStop NFT nun auch Coinbase NFT übertroffen, obwohl beide sich noch in der Beta-Phase befinden.

GameStop NFT wurde am 11.07.2022 gestartet, aber innerhalb weniger Tage hat es bereits Handelsvolumina im Wert von über 3000 ETH gemeldet. Dies entspricht Ether im Wert von rund 3,5 Millionen Dollar. Die von der Gamestop NFT – Website bereitgestellten Bände umfassen nur die Top-50-Sammlungen. Daher könnte die tatsächliche Zahl viel höher sein.

Auf der anderen Seite wurde Coinbase NFT mit viel Hype gestartet, wobei die Warteliste für die Plattform mehr als drei Millionen Benutzer erreichte. Der Coinbase NFT-Marktplatz hat ein Allzeithoch des Handelsvolumens von rund 1704 ETH im Wert von rund 1,8 Millionen Dollar verzeichnet, obwohl er seit zwei Monaten besteht.

Trotz dieser bemerkenswerten Volumina waren die von GameStop NFT verzeichneten Zahlen im Vergleich zu riesigen Marktplätzen wie OpenSea deutlich niedriger. Das Handelsvolumen von OpenSea betrug am 13. Juli rund 16 Millionen US-Dollar.

GameStop möchte expandieren und entlässt Mitarbeiter

Das Unternehmen plant, die auf seinem NFT-Marktplatz verfügbaren Angebote zu erweitern. Die Plattform bietet derzeit Unterstützung nur für Artwork-NFTs, plant jedoch die Einführung einer Sammlung von Gaming-NFTs, die als Sammlerstücke in Play-to-Earn-Gaming-Ökosystemen verwendet werden können.

Anfang dieses Jahres kündigte GameStop einen Token-Incentive-Fonds in Höhe von 100 Millionen US-Dollar an, der in Partnerschaft mit Immutable X, einer Ethereum-Layer-Two-Skalierungslösung, aufgelegt wurde. Das Ziel des Fonds ist die Unterstützung von NFT-Spielen. Die Website von GameStop NFT zeigt, dass Gaming-NFTs bald auf Immutable X eingeführt werden.

Dabei hatte GameStop erst letzte Woche Mitarbeiter gekündigt, unter anderem auch den CFO Mike Recupero. Auch weitere Massenentlassungen wurden eingeleitet, um „flinker“ zu arbeiten, wie CEO Matt Furlong bekannt gab. Dies war bereits die Vorbereitung darauf, Produkte auf die Blockchain zu bringen, da laut Furlong die Zukunft in Krypto liege. Trotz des Geldsegens in Höhe von über einer Milliarde US-Dollar aus dem Ausverkauf der Meme-Aktien im letzten Jahr werden Mitarbeiter nach wie vor unterbezahlt – oder entlassen. Twitter User sind empört.

Battle Infinity besser als GameStop NFTs?

Aber GameStop Meme-Aktien-Enthusiasten sehen nur die Vorteile und sprechen bereits über das Potenzial für exponentielles Wachstum und lukrative neue Gebührenstrukturen, die mit GameStops proprietärem NFT-Wallet verbunden sind. Andere sind besessen von Easter Eggs, die in eines von GameStop eigenen NFTs eingebettet sind. Die Aktie ist indes erneut um über 7 % in den letzten 5 Tagen gestiegen. Die Frage, die sich stellt, ist, wie lange GameStop dies aufrechterhalten kann. Wir raten daher, Alternativen zu suchen. Eine gute Alternative wäre beispielsweise Battle Infinity.

Battle Infinity - Bester Krypto-Presale 2022

Bewertung

Battle Infinity
  • Vorverkauf bis Oktober 2022 - 16500 BNB Hard Cap
  • Fantasy Sports Metaverse P2E Game
  • Play-to-Earn Utility Token IBAT inkl. Staking
  • Angetrieben von Unreal Engine
  • Verifiziert durch CoinSniper
  • Roadmap & Whitepaper jetzt auf battleinfinity.io
Battle Infinity
Ihr Kapital ist im Risiko.