Bärenmarkt Krypto

In der vergangenen Woche kam es zu einer massiven Erholung am breiten Kryptomarkt. Trotz leichter Korrekturen am Wochenende und zum Beginn der neuen Handelswoche notieren die meisten Kryptos auf Wochensicht noch deutlich im Plus: Bitcoin 7 %, Ethereum 10 %, Binance Coin 13 % oder Polkadot 20 %.

Während sich die Stimmung im digitalen Währungsmarkt zunehmend bessert und manch ein Krypto-Analyst bereits einen neuen Bull-Run bevorstehen sieht, agieren andere Markteilnehmer skeptischer. Die jüngste Erholung wird als weitere Bärenmarktrallye oder Bullenfalle eingestuft. Die Bären befürchten noch deutlich niedrigere Kurse.

Deshalb wollen wir uns im folgenden Beitrag fünf Kryptowährungen anschauen, mit denen man auch bei einem andauernden Krypto-Bärenmarkt im Jahr 2022 eine gute Wahl treffen würde. Die Coins unterscheiden sich von ihrer Marktkapitalisierung, dem immanenten Risiko oder Entwicklungsstadium signifikant. Deshalb sollte man natürlich niemals alles auf eine Karte setzen und insbesondere nicht All-in neue Kryptowährungen gehen.

1. Bitcoin (BTC): Das Basis-Investment für jede Marktphase

 

Der Bitcoin bleibt für das Jahr 2022 das Basis-Investment im digitalen Währungsmarkt. Im Juli erlebte der BTC Kurs einen hervorragenden Monat und stieg um rund 20 %. Auf Wochensicht beläuft sich die Performance immerhin noch auf rund 5 %. Der Bitcoin Kurs konsolidiert seit dem letzten Pump vor rund einer Woche bei über 23.000 US-Dollar. Doch auch bei fallenden Bitcoin-Kursen könnte man seine Position ausbauen, um von den langfristigen Wertsteigerungspotenzialen zu profitieren.

Aller Wahrscheinlichkeit nach wird der Bitcoin den Bärenmarkt überleben und im Zuge einer Konsolidierung sogar gestärkt daraus hervorgehen. Im Anschluss dürfte der nächste Bull-Run den BTC-Kurs auf ein Allzeithoch treiben. Die fundamentalen, langfristigen Indikatoren sehen den Bärenmarkt als temporäre Erscheinung, die für langfristige Investoren eine beträchtliche Kaufchance darstellt.

Wenn man der Meinung verschiedener Krypto-Analysten folgt, könnte bereits jetzt ein starker Bull-Run bei Bitcoin bevorstehen. In diesem Fall dürfte man mit einem Investment sowieso nichts falsch machen.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

2. Ethereum (ETH): Mit dem Merge in 2022 zur Outperformance im Krypto-Bärenmarkt

Bei Ethereum war das Momentum in den vergangenen Wochen besonders stark. Denn nach vielen Jahren Entwicklertätigkeit nähert sich die Finalisierung des Ethereum 2.0 Upgrades. Mit dem Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake, der möglicherweise im September abschließend durchgeführt wird, soll das Ethereum-Netzwerk umweltfreundlicher, skalierbarer und schneller werden.

Als führende Blockchain rund um Smart Contracts, Decentralized Finance oder Non Fungible Token könnte Ethereum nach dem Upgrade den Status quo sichern und Marktanteile gegen konkurrierende Layer-1-Blockchains verteidigen. Teilweise gehen Krypto-Analysten sogar von einem Machtwechsel im Krypto-Space aus – dem sogenannten Flipping, bei welchem Ethereum nach Market Cap den Bitcoin als wertvollste Kryptowährung der Welt ablösen würde.

Neben dem Bitcoin ist Ethereum als weiteres Basis-Investment im Krypto-Portfolio eine gute Wahl. Hier gilt im Grunde genommen das Gleiche wie zum Bitcoin.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

3. Battle Infinity (IBAT): Presale schürt Hoffnung auf 100x Performance

Battle InfinityNatürlich gibt es auch im Bärenmarkt die Möglichkeit, mit mehr Risikobereitschaft in Kryptowährungen zu investieren. Schließlich hält ein Krypto-Winter nicht nur Verlierer bereit. Wenn Kapital aus dem digitalen Währungssektor abgezogen wird, fließt dieses zu einem beträchtlichen Anteil in andere Assets. Ein kleiner Teil dieses Kapitals wird jedoch lediglich umgeschichtet oder in neue Kryptowährungen investiert. Infolgedessen könnte man mit einem vielversprechenden Presale den breiten Kryptomarkt in 2022 outperformen.

Im Hinblick auf die massive Nachfrage seit dem Presale-Launch am 11. Juli scheint Battle Infinity eine spannende Wahl, die auch im Bärenmarkt Investoren hervorlockt. Mittlerweile sind drei Wochen Presale vorbei – fast die Hälfte der verfügbaren Token (aktuell rund 47 %) wurden bereits verkauft. Auch in den sozialen Netzwerken (Telegram und Twitter) folgen vermehrt interessierte Krypto-Anleger der neuen Gaming-Plattform aus Indien.

„In the meantime head over to our website to find out more about the future of gaming and buy IBAT today. There has been no private sale, so this is a totally level playing field for all investors.“

Ihr Kapital ist im Risiko.

4. Tamadoge (TAMA): Neuer Hype bei Meme-Coin mit Utility?

TamadogeBei der nächsten Kryptowährung für den Bärenmarkt handelt es sich ebenfalls um einen Presale-Coin. Denn Tamadoge befindet sich aktuell im Beta Presale, der zeitlich dem General Presale vorgelagert ist. Hier können Investoren den ERC-20-Token TAMA für 0,01 US-Dollar pro Coin kaufen. Die Abwicklung überzeugt mit einer hohen Zugänglichkeit, da der Kauf über die eigens eingerichtete Plattform via USDT, ETH oder mittelbar der Kreditkarte möglich ist.

Noch rund 30 Tage haben Anleger Zeit, sich mit einem günstigen Einstiegspreis für einen potenziellen Bärenmarkt zu positionieren. Bei Tamadoge handelt es sich um eine Verbindung von Meme-Coin und Play-to-Earn-Plattform.

„TamaDoge ist the newest entry into the Doge ecosystem, and it’s coming on the scene with a woof! Unlike the predecessors TamaDoge ist coming out the gate barking, pushing the boundaries of the Play-to-Earn space in ordert o provide a game that people will be climbing over each other to use.“

Tamadoge Coin

Das eigene Metaverse (benannt als Tamaverse) wird zunächst in einer Web-Applikation den Gamern zur Verfügung gestellt. Im späteren Verlauf wird eine AR-App gelauncht, die eine äußerst realitätsnahe Darstellung der Tamadoge Pets erlauben soll. Neben dem Unterhaltungsfaktor sollen die Play-2-Earn-Möglichkeiten, die Bindung zum Tamadoge Krypto-Game erhöhen. Wer sich einen guten Platz auf den Tamadoge Leaderbords sichert, wird für seine aufgebrachte Zeit mit Rewards belohnt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

5. Lucky Block (LBLOCK): CEX-Listings befördern massiven Pump – Lucky Block stärker als der breite Markt

Lucky BlockAktuell stellt Lucky Block unter Beweis, dass man auch an schwachen Tagen in der Lage ist, die großen Top 100 Coins outzuperformen. In der letzten Woche führte die CEX LBank den Swap des Lucky Block V1 Token durch und führte die ERC-20-Token als zweite Version von LBLOCK ein. Die erste Centralized Exchange unterstützte Lucky Block V2. Am gestrigen Montag folgte mit der MEXC eine Krypto-Börse, die sich in der Top 20 aller Exchanges beim täglichen Handelsvolumen befindet.

In wenigen Tagen explodierte der Lucky Block Kurs um über 250 %. Das Handelsvolumen stieg jeden Tag an und kurzfristige Trader interessieren sich vermehrt für LBLOCK. Die ersten Meilensteine auf dem Weg zu mehr Akzeptanz und größerer Bekanntheit von Lucky Block wurden erfolgreich abgewickelt.

Lucky Block RSI

In naher Zukunft werden auch die V1-Holder von dem explodierenden Kurs bei Lucky Block V2 profitieren, da die Implementierung der Ethereum-Bridge erwartet wird. Diese soll die Preisparität zwischen Lucky Block V1 und V2 sicherstellen.

Weitere CEX-Listings stehen in den nächsten Wochen bevor – die Bekanntgabe der nächsten Exchanges soll zeitnah über die sozialen Netzwerke erfolgen. Zugleich entwickelte sich die Lucky Block Plattform zum zentralen Ort für NFT Competitions. Die Tickets für die Gewinnziehung sind die jeweiligen NFTs. Wer nicht gewinnt, kann dennoch Rewards erhalten, solange sich der Non Fungible Token in seinem Besitz befindet.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.


Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind