Das Krypto Staking ist eine lukrative Möglichkeit, zusätzliche Gewinne mit Kryptowährungen zu erzielen, ohne das eigene Kapital einem Risiko auszusetzen. Investoren können nicht nur von der Wertsteigerung der digitalen Währungen profitieren, sondern auch noch monatliche Einnahmen generieren. Damit wird Investoren die Möglichkeit geboten, höhere Gewinne zu erzielen und die Investitionen in Kryptowährungen noch sicherer zu machen.

Wenn Sie auch daran interessiert sind, mit dem Krypto-Staking monatliche Einnahmen zu generieren, sollten Sie sich vorher genau über die Möglichkeiten informieren, die Ihnen der Online-Broker eToro anbietet. In diesem Artikel wollen wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung stellen, mit dem Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

eToro Staking – Das Wichtigste im Überblick:  

  • Schritt 1: eToro Konto eröffnen
    eToro ist der beste Broker, um Kryptowährungen zu staken –
  • 💳 Schritt 2: Geld einzahlen
    Um Kryptowährungen zu kaufen und zu staken, muss man Geld auf das eToro Kundenkonto einzahlen.
  • 🔎 Schritt 3: Kryptowährung suchen
    Derzeit können Sie Cardano (ADA) und Tron (TRX) staken.
  • 🛒 Step 4: Kryptowährung Staking
    Im letzten Schritt gibt man an, wie viel man staken möchte und aktiviert die Staking Funktion.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

eToro Staking – Was ist Staking und wie funktioniert es?

eToro Staking Icon_deDas Krypto Staking bietet Investoren die Möglichkeit, mit ihren Kryptowährungen Zinsen zu erwirtschaften, vergleichbar mit den Zinsen auf Sparkonten. Während Finanzinstitute aber die Spareinlagen bei ihren Kunden für Kredite nutzen, werden die Kryptowährungen beim Staking benötigt, um die Blockchain Operationen aufrechtzuerhalten.

Das Staking kann bei Kryptowährungen genutzt werden, die den Proof-of-Stake Konsens nutzen, um die Transaktionen abzusichern. Investoren, die der Blockchain Kryptowährungen zur Verfügung stellen, werden als Validierer bezeichnet. Sie erhalten für das zur Verfügung gestellte Kapital Belohnungen, den sogenannten „Staking reward“. Dieser kann um so höher ausfallen, desto grösser die zur Verfügung gestellte Menge an Kryptowährungen ist. Online-Broker können also ihre Reichweite nutzen, um möglichst hohe Belohnungen mit dem Staking zu erzielen.

Wie funktioniert das Staking?

Bei der Entwicklung von Kryptowährungen war die Sicherheit einer der wichtigsten Kriterien. Die Blockchain garantiert durch ihre Verschlüsselung und die Verteilung im Netzwerk, dass eine Manipulation unmöglich ist. Da keine Institution oder Vereinigung die Kontrolle über ein Blockchain-Netzwerk erlangt, werden die einzelnen Blöcke von den Benutzern der Kryptowährung selber vorgenommen. Sie erhalten dafür eine entsprechende Belohnung.

Bitcoin, die erste Kryptowährung der Welt, nutzt das Proof-of-Work Konsens-Mechanismus, um den Miner zu ermitteln, der den bestimmten Block zusammenstellt und genehmigt. In den ersten Jahren der Kryptowährung war dieser Konsens sehr praktisch. Da aber mit der Ausgabemenge der Rechenaufwand höher wird, verbraucht dieser Konsens auch immer mehr Energie. Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass alleine für das Mining von Bitcoin jährlich 24,52 Terawattstunden benötigt werden. In den Niederlanden wird tatsächlich schon 22 % des gesamten jährlichen Energieverbrauches für das Mining von Bitcoin verbraucht.

Wie funktioniert der Proof-of-Stake Konsens?

Beim Proof-of-Stake Konsens-Verfahren fällt das Mining und der dadurch hohe Energieverbrauch komplett weg. Validierer, die Kapital für den Konsens-Prozess zur Verfügung stellen, brauchen nicht über schnelle Rechner verfügen, die für den hohen Energiebedarf verantwortlich sind. Mit einem Zufalls-Algorithmus wird der Validierer bestimmt, der für die Zusammenstellung des Blocks und die Erweiterung der Blockchain verantwortlich ist. Er erhält dafür die Transaktionskosten als Belohnung. Bei dem Zufalls-Algorithmus werden allerdings auch die Validierer bevorzugt, die der Blockchain das meiste Kapital in der entsprechenden Kryptowährung zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund lohnt es sich, an Pools zu beteiligen, die der Online-Broker eToro seinen Kunden zur Verfügung stellt.

Beim Proof-of-Stake Konsens wird eine Zufallsauswahl getroffen, welcher Teilnehmer den Block validieren darf. Im Wesentlichen bedeutet der Proof-of-Stake Konsens, dass es Nutzern ermöglicht wird, ihre Kryptobestände zu Geld zu machen, die andernfalls in einem Krypto-Wallet brach liegen würden.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Welche Kryptowährungen können für das Staking verwendet werden?

Nicht alle Kryptowährungen können für das Staking genutzt werden. Die entsprechende Blockchain muss den Proof-of-Stake Konsens nutzen, um die Transaktionen abzusichern. Gegenüber der Möglichkeit, die eigenen Kryptowährungen mit einem elektronischen Wallet der Blockchain zur Verfügung zu stellen, bilden Online-Broker Pools. Dadurch wird eine große Menge an Kryptowährungen der Blockchain zur Verfügung gestellt, mit der sich die Belohnungen erhöhen und die Chancen verbessert werden.

eToro unterstützt derzeit das Staking von Cardano (ADA) und Tron (TRX).

Wer kann auf eToro Staking-Belohnungen erhalten?

eToro Staking 2

Um bei eToro Staking Belohnungen zu erhalten, muss man Clubmitglied sein. Dabei gibt es 3 Stufen, die nach dem Eigenkapital berechnet werden. Folgende Clubmitgliedschaften gibt es:

Täglich überprüft der Broker, ob sich in einem Konto Veränderungen ergeben haben. Die Mitgliedschaften orientieren sich an folgenden Eigenkapitalgrenzen:

  • Silber: 5.000 USD
  • Gold: 10.000 USD
  • Platin: 25.000 USD
  • Platin+: 50.000 USD
  • Diamant: 250.000 USD

Die Gewinne durch das eToro Staking werden prozentual aufgrund der Clubmitgliedschaft ausgezahlt. Die Stufe der Mitgliedschaft hängt von dem Konto ab, das der Investor wählt und wieviel Kapital er einzahlen kann.

Aktuell arbeitet eToro daran, auch das eToro Ethereum Staking anzubieten. Diese Möglichkeit sollte in kurzer Zeit für die Kunden des Online Brokers zur Verfügung stehen.

Im nachfolgenden finden Sie eine Tabelle mit der Höhe der Staking Rewards je nach Clubmitgliedschaft. Diese werden prozentual und monatlich auf die gestakten Coins berechnet:

Kryptowert

Belohnung in Prozent des monatlichen Staking-Ertrags, pro Stufe

Intro-Tage bei den Kryptowerten
Clubmitglieder Bronze Clubmitglieder Silber, Gold, Platin Clubmitglieder  Diamant, Platin+
Cardano (ADA) 75% 85% 90% 9 Staking-Intro-Tage (Belohnungen beginnen ab dem 10. Tag)
Tron (TRX) 75% 85% 90% 7 Staking-Intro-Tage (Belohnungen beginnen ab dem 8. Tag)

Wie funktioniert das Staking auf eToro?

Der Anbieter zahlt die Staking-Belohnungen jeden Monat automatisch aus, ohne dass die Kunden etwas unternehmen müssen. Als Berechnungsgrundlage werden folgende Schritte ausgeführt:

  • Täglich wird eine Momentaufnahme um 0.00 Uhr GMT bei jedem Kunden erstellt. Dabei werden die Staking-Einheiten aufgezeichnet, die zum Staking zur Verfügung stehen.
  • Am Monatsende wird die Summe aller Momentaufnahmen errechnet und durch die Tage des Monats geteilt. Das ergibt einen durchschnittlichen Tagesbetrag.
  • Aufgrund des durchschnittlichen Tagesbetrags kann die monatliche Belohnung der einzelnen Kunden errechnet werden. Der monatliche Ertrag in Prozent pro Kryptowert wird ermittelt und mit dem Prozentsatz abgestimmt, der dem Clubmitglied zusteht.

Kryptowährungen sind ein hochvolitiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Welche Kryptowährungen können bei eToro gestaked werden?

Kryptowährungen Geschätzter APR Verfügbarkeit Lock in Auszahlung
Cardano (ADA) 0.00%-5.00% eToro Investment Platform 9 Tage monatlich
Tron (TRX) 0.00%-5.00% eToro Investment Platform 7 Tage monatlich
Ethereum 2 (ETH2) * 0.00%-6.25% eToro Money app N/A monatlich
* = bald verfügbar

Wie kann man Krypto Coins bei eToro Staken? – Schritt für Schritt Anleitung

eToro Staking

Wenn Sie mit Ihren Kryptowährungen durch das Staking höhere Zinserträge erzielen wollen, müssen Sie ein Konto bei einem Online-Broker eröffnen. In unserem Online-Broker-Test hat eToro die besten Ergebnisse in den meisten Disziplinen erzielt. Wir können den Online-Broker allen Neueinsteiger und erfahrenen Investoren empfehlen.

Bei der Auswahl eines Online-Brokers müssen Sie viele verschiedene Kriterien beachten. Um mehr Kapital sicher fertig anlegen zu können, sollte der Online-Broker über eine Lizenz aus der Europäischen Union verfügen. Außerdem sollte eine Einlagen-Versicherung angeboten werden, damit Ihr Kapital bei finanziellen Problemen des Anbieters sicher ist.

Um ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen, sollte der Anbieter Ihnen eine große Auswahl an Kryptowährungen zur Verfügung stellen könnte. Der Online-Broker eToro erfüllt alle Anforderungen, bietet seinen Kunden eine Auswahl von über 140 verschiedenen Kryptowährungen an. Auch das Weiterbildungsprogramm des Anbieters ist hervorragend und der Kundenservice beantworte alle Fragen schnell und professionell in deutscher Sprache. Aus diesen vier weiteren können wir Ihnen diesen Online-Broker empfehlen, wenn Sie lukrative Ergebnisse mit dem Staking von Kryptowährungen erzielen wollen.

Schritt 1: Anmeldung bei eToro

eToro Konto anmelden

Wenn Sie ein Konto bei dem Online-Broker eToro eröffnen möchten, brauchen Sie nur die Webseite des Anbieters zu besuchen. Dort wird Ihnen ein kurzes Anmeldeformular zur Verfügung gestellt, in das Sie nur Ihren Namen sowie Ihr E-Mail-Adressen Passwort eingeben müssen. Sobald Sie Ihre Angaben bestätigt haben, stellt der Anbieter Ihnen ein kostenloses Demo-Konto zur Verfügung.

Wir können die ganzen Raten, dieses kostenlose DemoKonto eingehend zu nutzen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit allen Funktionen und Werkzeugen bekannt zu machen, ohne Ihr Kapital einem Risiko auszusetzen.

Schritt 2: Abschließen der Registrierung

Sobald Sie sich gut mit allen Funktionen auskennen, können Sie auf der Webseite des Anbieters Ihr Konto verifizieren lassen. Dazu brauchen Sie nur Ihren Personalausweis als Adressbestätigung einzuscannen.

Schritt 3: Geld einzahlen

eToro Geld einzahlen

Sobald Sie Zugriff auf Ihr neues Konto haben, können Sie Ihre erste Einzahlung machen oder Kryptowährungen auf das neue Konto schicken. Um Kryptowährungen zu kaufen, stellt Ihnen der Anbieter viele verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie können die Zahlungsmethode nutzen, mit der Sie auch alle anderen Einkäufe im Internet abwickeln. Wir können Ihnen dazu raten, PayPal oder die Sofortüberweisung zu nutzen, da beide Zahlungsmethoden als sehr sicher gelten und der gewünschte Betrag direkt auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

Schritt 4: Kryptowährungen kaufen

Cardano kaufen

Um die Locked Staking eToro Option nutzen zu können, müssen Sie über die gewünschte Kryptowährung auf Ihrem Konto bei eToro verfügen. Sie können Kryptowährungen überweisen, die Sie schon auf anderen Konten besitzen, oder bei eToro Kryptowährungen kaufen.  Dazu brauchen Sie nur die gewünschte Kryptowährung auswählen und den Knopf kaufen wählen. Es öffnet sich dann ein Fenster, indem Sie die Zahlungsmethode wählen können, die Sie zum Kauf der Kryptowährung nutzen wollen. Wenn Sie dann noch die gewünschte Anzahl der Kryptowährung Coins für das Locked Staking eToro auswählen und Ihre Eingaben bestätigen, wird der Anbieter Ihre Transaktion in Kürze ausführen.

Schritt 5: Coins bei eToro halten und Crypto Staking Rewards bekommen

Wenn Sie schon die Kryptowährungen Cardano, Tron oder Ethereum auf Ihrem Konto bei eToro besitzen, können Sie die Locked Staking eToro Option in Ihrem Konto aktivieren. Sie können die Anzahl der Coins wählen, die Sie für das eToro Staking benutzen wollen. Sobald Sie die Option gewählt haben, wird Ihre Währung für das Staking genutzt.

Um das eToro Staking deaktivieren zu können, brauchen Sie nur auf Ihr Konto zu gehen und die Option „Staking deaktivieren“ zu wählen.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist eToro DeFi Staking?

Die Blockchain ist so sicher, weil die einzelnen Blöcke durch die Gemeinschaft validiert werden und die Blockchain auf vielen Computern gespeichert werden. Die einzelnen Blöcke, die bei Bitcoin alle 10 Minuten durch den Proof-of-Work Konsens generiert werden, sind die einzelnen Transaktionen enthalten, die in diesem Zeitraum durchgeführt wurden.

Um die Gemeinschaft für den Aufwand zu belohnen, werden Belohnungen für das Mining ausbezahlt. Bei Bitcoin müssen die Miner dafür Rechenleistung (Proof-of-Work) zur Verfügung stellen, für die viel Energie benötigt wird. Dies ist auch einer der größten Kritikpunkte an Bitcoin, die dadurch eine Belastung für die Umwelt darstellt.

Der Proof-of-Stake Konsensmechanismus ist moderner und ökologischer ausgelegt. Während bei Bitcoin komplizierte Rechenaufgaben gelöst werden müssen, erfolgt der Validierungsprozess des Proof-of-Stake Konsens mit einem Zufallsgenerator. Allerdings ist die Wahl gewichtet, d.h. dass Validierer, die der Gemeinschaft eine größere Menge an Kryptowährungen zur Verfügung stellen, auch eine höhere Chance haben, ausgewählt zu werden. Für den Validierungsprozess wird dann eine festgelegte Transaktionsgebühr als Belohnung bezahlt.

Der Proof-of-Stake Konsens des eToro DeFi Staking ist nicht nur umweltschonender als der Proof-of-Work Konsens, er ist auch sicherer. Durch einen Algorithmus werden Personen und Einrichtungen bestraft, die versuchen, manipulierte Transaktionen in die Blockchain einzuschleusen. Sie werden als Betrüger enttarnt und verlieren Ihr Recht, an dem Validierungsprozess noch einmal teilzunehmen. Sie werden auf Lebenszeit ausgeschlossen und werden nie mehr in der Lage sein, Transaktionsgebühren zu verdienen.

Krypto Staking Erfahrungen bei eToro – Wie kann man davon profitieren

Der Online-Broker eToro macht es seinen Kunden sehr einfach, mit Kryptowährungen Zinsen zu verdienen. Mit einem Konto bei dem Anbieter können Sie einfach die Kryptowährung auswählen, die Sie zum Staking zur Verfügung stellen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, bildet der Anbieter einen Pool. Da bei dem Profe-of-Stake Konsenz die Anleger bevorzugt werden, die am meisten Kapital zur Verfügung stellen, kann eToro dadurch sehr gute Ergebnisse erzielen.

Die Renditen, die mit dem Staking bei eToro erzielt werden, werden jeden Monat veröffentlicht und gemäß der Prozentanteile der Clubmitglieder ausgezahlt.

Vorteile des Krypto Staking bei eToro

  • Mit Investmentpools werden bessere Ergebnisse erzielt
  • Sicher und komfortabel
  • Verschieden Kryptowährungen können genutzt werden
  • Großes Angebot an anderen Finanzinstrumenten
  • Lizenzierter Anbieter

Nachteile des Krypto Staking bei eToro

  • Ein Konto muss eröffnet werden
  • Keine Anonymität

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Wie und wann werden die Gewinne auf der Plattform ausgezahlt?

Staking-Belohnungen werden automatisch innerhalb von 14 Tagen des Folgemonats vergeben. Sie erhalten regelmäßig eine monatliche E-Mail von eToro bezüglich Ihrer Staking-Einnahmen, einschließlich einer Tabelle für Ihre Belohnungen.

Eine solche E-Mail sieht wie folgt aus:

eToro Staking e-Mail

Welche Möglichkeiten für das Krypto Staking werden angeboten?

Wer am Staking teilhaben möchte, benötigt in aller erster Linie ein Krypto-Wallet sowie Kryptowährungen, die sich zum Staking eignen.

Mittlerweile werden einige Wallets angeboten, mit dem das Staking von Kryptowährungen ermöglicht wird. Sie bieten den Vorteil, dass die Investoren komplett anonym bleiben können. Allerdings muss auch auf die Nachteile eigener Wallets hingewiesen werden. In den meisten elektronischen Wallets können nur eine oder weniger verschiedene Kryptowährungen aufbewahrt werden. Das beschränkt die Investoren auf wenige Kryptowährungen, mit denen in den meisten Fällen keine diversifizierten Portfolios aufgebaut werden können.

Ein weiteres Problem kann durch die Schlüssel der elektronischen Wallets entstehen. Während Online-Broker die Konten ihrer Kunden mit Passwörtern und 2FA absichern, werden elektronische Wallet durch drei verschiedenen langen Schlüssel verwaltet. Sollte einer dieser Schlüssel verloren gehen, ist auch der Inhalt der Wallet unwiderruflich verloren. Um dieses Risiko zu vermeiden, sollten Investoren ein Konto bei eToro eröffnen.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

eToro Staking – wird das Angebot noch erweitert?

KryptowährungenDas Staking wird in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des Kryptomarktes sein. Aufgrund des hohen Energiebedarfs wird der Proof-of-Work-Prüfalgorithmus immer weniger eingesetzt. Immer mehr Kryptowährungen nutzen den Proof-of-Stake Konsens und ermöglichen Investoren dadurch lukrative Zinseinnahmen zu generieren.

Ein wichtiges Kriterium für den Erfolg des Staking ist die Sicherheit. Die Blockchains sind auf die Investoren angewiesen, um die Sicherheit des Netzwerks zu garantieren. Aus diesem Grund bieten sie den höchsten Sicherheitsstandard für Investoren an, die dem Netzwerk die Kryptowährung zur Verfügung stellen und das eToro ADA Staking nutzen. Investoren können dadurch von dem steigenden Kurs in der Kryptowährung profitieren und zusätzlich noch von monatlichen Zinserträgen profitieren.

Dementsprechend werden in Zukunft durchaus weitere Kryptowährungen in das Sortiment von eToro aufgenommen werden, mit denen man am Staking teilnehmen kann. Ein gutes Beispiel dafür wäre nun Ethereum, das nach dem großen Upgrade alsbald als Staking-Option hinzugefügt wird.

Staking eToro Fazit – Warum wir eToro empfehlen

Nach unseren eToro Staking Erfahrungen können besonders Investoren mit langfristigem Anlagestrategie profitieren. Wenn Sie davon ausgehen, dass die Kryptowährung in diese investieren, in den nächsten Jahren gute Renditen erzielt wird, können Sie monatlich von Staking Belohnungen profitieren. Dadurch können sehr hohe Renditen erzielt werden, auch wenn die gewählte Kryptowährung nicht die gewünschte Kurssteigerung erzielt.

Der Online-Broker eToro ermöglicht es allen Investoren, mit dem Staking unkompliziert und komfortabel Zinserträge zu generieren. Kunden können von den hohen Sicherheitsvorkehrungen des Anbieters profitieren und die besten Zinsen durch den Pool von eToro erzielen. Auch wenn bis jetzt nur drei Kryptowährungen für das Staking zur Verfügung gestellt werden, arbeitet der Anbieter jeden Tag daran, sein Angebot für die Kunden zu verbessern.

Wir können allen Anlegern, die langfristigen Anlageziele verfolgen, aufgrund unserer eToro Staking Erfahrung das Staking bei dem Online-Broker eToro empfehlen, um noch bessere Renditen bei Investitionen in Kryptowährungen zu erzielen. 

etoro logo

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

eToro Staking FAQs:

Ist das Krypto Staking bei eToro sicher?

Wie funktioniert das Krypto Staking bei eToro?

Wie viel Kapital sollte ich in Krypto Staking bei eToro investieren?

Welche Renditen können mit Krypto Staking bei eToro erzielt werden?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind