Wer sich für das Thema Kryptowährungen interessiert, kennt vermutlich die Abkürzung XMR. Viele wollen Monero kaufen, eine Kryptowährung, die seit dem Jahr 2014 gehandelt wird. Sie können Monero anonym und ohne Verifizierung kaufen. Was genau mit Monero anonym kaufen gemeint ist, und wo man Monero sofort kaufen kann, ist unser heutiges Thema.

Unsere top Broker um Monero zu kaufen 2022

    1. Crypto.com – insgesamt die beste Monero Börse
    2. eToro – ideal um Monero auch als CFD zu handeln
    3. Coinbase – reine Wallet – sehr beliebt für Monero
    4. Binance – sicherer Aufbewahrungsort für XMR
    5. Kraken – Eine der ersten Krypto-Börsen überhaupt
    6. Bitpanda – Beliebte Wallet aus Österreich

    Ihr Kapital ist im Risiko.

Monero kaufen: Beste Broker & Wallets

Bietet ein Broker seinen Kunden die Chance, verschiedene Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen, wird vermutlich auch Monero eine Option sein. Schließlich handelt es sich hier um digitales Geld mit einer gewissen Tradition.

Ein Monero Wallet ist eine grundsätzliche Voraussetzung, damit Sie Monero kaufen oder verkaufen können. Konkret handelt es sich dabei um eine digitale Geldbörse, die bei der Registrierung auf einer entsprechenden Plattform automatisch entsteht.

Alternativ können Sie auch ein Monero Wallet bei einem unabhängigen Dienst eröffnen oder ein Hardware-Wallet erwerben. Sie sollten dann jedoch darauf achten, dass man Monero tatsächlich darauf speichern kann. Oftmals kann Monero jedoch in der gleichen Geldbörse wie Bitcoin oder andere Kryptowährungen hinterlegt werden. Alles ist abgesichert durch eine Codierung, die dafür sorgt, dass keine Unbefugten Zugriff haben.

Bei den empfehlenswerten Brokern sind die Sicherheitsstandards allgemein so umfangreich, dass Sie keinerlei Schwierigkeiten haben werden. Wollen Sie Monero kaufen oder verkaufen, können Sie als Trader mit einer Monero Blockchain interagieren. Gebühren fallen normalerweise keine an. Statt einer Kontonummer wie bei einem normalen Bankkonto läuft alles über eine sogenannte Wallet-Empfangsadresse ab.

Monero kaufen bei Crypto.com

Crypto.com ist zwar nur mit einer englischsprachigen Webseite und App verfügbar, gilt aber als besonders sicher und seriös. Die Sicherheitsstandards sind hoch, denn nach jeder Aktion bekommt man eine entsprechende Info per Mail, die mit einem Anti-Phishing-Code versehen ist. Eine kostenfreie Versicherung ist vorhanden und alles ist sowohl für Neulinge in der Welt der Kryptowährungen als auch für Experten ausgelegt.

Crypto com Monero kaufen
Quelle: Crypto.com

Besonders vorteilhaft ist, dass diverse Zahlungsmittel zur Wahl stehen, darunter sogar das beliebte PayPal und die besonders sichere Paysafecard. Mit diesen besteht die Möglichkeit, dass Sie problemlos Monero kaufen können. In Sachen Gebühren schneidet dieser Anbieter häufig besser ab als die Konkurrenz.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Monero kaufen bei eToro

eToro ist einer der größeren Namen, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht – das haben wir auch in unserem jüngsten eToro-Test festgestellt. Reguliert wird der Broker von der Finanzaufsichtsbehörde CySEC aus Zypern. Diese Handelsplattform ist in deutscher Sprache verfügbar und eine Multi-Asset-Plattform. Gemeint ist damit, dass Sie die Investitionen diversifizieren können. Das ist ein Zeichen von Seriosität.

Etoro Monero kaufen
Quelle: etoro.com

Die Funktionen sind ideal für Anfänger, aber auch für erfahrene Trader geeignet, tatsächlich gibt es sogar mehr Möglichkeiten für individuelle Einstellungen für das Trading als bei vielen Konkurrenten. Auch eine App ist verfügbar. Sie können hier neben verschiedenen anderen Kryptowährungen auch Monero kaufen.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Monero kaufen bei Coinbase

Coinbase ist ein weiterer bekannter Name, wenn Sie sich für den Handel mit Kryptowährungen interessieren. Auch dort können Sie den hier näher vorgestellten Monero Coin kaufen und verkaufen. Coinbase ist seit dem Jahr 2012 auf dem Markt und seine Kunden aus der ganzen Welt schätzen, dass alles seriös abläuft. Der offizielle Sitz ist in den USA, wo die Plattform auch lizenziert und reguliert ist.

Coinbase Monero kaufen
Quelle: coinbase.com

Nicht ganz so positiv zu werten ist, dass häufig Gebühren anfallen. Bei einem Tausch zwischen verschiedenen Kryptowährungen fallen etwa 1 % Abgaben an. Für Zahlungen stehen Kreditkarten, aber auch verschiedene Arten der Überweisung und E-Wallets zur Wahl. Alles ist deutschsprachig und sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Trader geeignet.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Monero kaufen bei Binance

Binance ist ebenfalls eine empfehlenswerte Handelsplattform. Auch auf ihr kann man, neben einer Reihe von anderen Kryptowährungen Monero kaufen. Binance ist eine der größten Börsen für Kryptowährungen mit einem Handelsvolumen von mehr als 20 Milliarden Dollar.

Binance Monero kaufen
Quelle: binance.com

Binance weitet aktuell sein Geschäft stärker auf den deutschsprachigen Markt aus. So wurde erst im März 2022 die Binance Austria GmbH in Österreich gegründet. Die Webseite, auf die selbstverständlich auch ein mobiler Zugriff besteht, ist übersichtlich und bietet viele Tools. Allerdings wird sie bisher nur in englischer Sprache angezeigt, was objektiv betrachtet kein Pluspunkt ist. Eine Einstellung auf Deutsch ist leider noch nicht möglich.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Monero kaufen bei Kraken

Kraken ist ein weiterer Marktführer. Dieser große Name versammelt eine Vielzahl an Kryptowährungen unter einem Dach. Alles läuft ohne jeden Zweifel seriös und es ermöglicht, die Welt der Kryptowährungen besser kennenzulernen. Nicht ganz so gut gefällt, dass unter den vielen verfügbaren Sprachen ungünstigerweise die Einstellung für Deutsch fehlt.

Kraken Monero kaufen
Quelle: kraken.com

Betrieben wird die Trading Plattform aus Australien, Kanada, Großbritannien, den USA, Italien aber auch Singapur. Man kann hier über 100 Kryptowährungen kaufen, unter anderem natürlich Monero (XMR).

Monero kaufen bei Bitpanda

Bitpanda können wir als Ergänzung ebenfalls aufführen. Interessant ist, dass es sich um eine Firma handelt, die von Österreich aus operiert. Hier geht es nicht nur um Kryptowährungen, sondern auch um Rohstoffhandel, Aktien und ETFs usw. Die Gründung erfolgte bereits im Jahr 2014, was mehr als ein klares Zeichen für die Seriosität darstellt. Hier ist alles deutschsprachig und sowohl erfahrene Trader als auch Neulinge finden sich bestens zurecht.

Bitpanda monero kaufen
Quelle: bitpanda.com

Bei den Kryptowährungen gibt es kaum Einschränkungen, was bedeutet, dass Sie auch Monero kaufen und verkaufen können. Über 3 Millionen Kunden soll es laut Betreibern geben. Das ist beachtlich.

Was ist Monero (XMR)?

Die Kryptowährung Monero ist mit der Abkürzung XMR gelistet. Sie erschien im Jahr 2014, ist dezentral und Blockchain-basiert. Anders als unter anderem beim Bitcoin liegt ein starker Fokus auf der Privatsphäre der Nutzer. Daher gilt Monero als ein Privacy Coin. Es geht also um Anonymität und wer will, kann Monero anonym kaufen. Das Wort Monero bedeutet übrigens Münze. Es stammt aus der Kunstsprache Esperanto.

Was ist Monero/XMR

Monero gehört als Kryptowährung zu den zehn wichtigsten am Markt. Es gab eine interessante Entwicklung seit dem Jahr 2015. Von wenigen Cent stieg der Kurs teilweise auf über 450 Dollar. Damit sind jedoch keine aktuellen Zahlen gemeint. Wie es im Bereich des Tradings so üblich ist, steigen und fallen die Kurse regelmäßig.

Monero Protokoll & Mining

Alles basiert auf einem CryptoNote-Protokoll. Das steht in einem Kontrast zu etlichen anderen Kryptowährungen. Dabei wird ein für handelsübliche Prozessoren entwickelter Proof-of-Work-Algorithmus mit dem Namen RandomX angewendet. Die Blockgröße kann angepasst werden, wobei es ohnehin zu einer kontinuierlichen Anpassung der, wie es in der Fachsprache heißt, Mining Difficulty kommt.

Monero Mining ist eine Besonderheit. Minen ist das englische Wort für Schürfen. Durch eine moderne Technologie ist es denkbar, dass man Einheiten dieser Kryptowährung aufgrund eines ausgeweiteten Volumens entdeckt. Dies ist jedoch nur eine kleine Besonderheit, die nichts mit der eigentlichen Möglichkeit zu tun hat, Monero kaufen zu können. Faktisch könnte man hier davon sprechen, dass kleine Anteile einer Kryptowährung durch digitale Codes im Internet gefunden werden. Das ist wie Kleingeld, welches man auf der Straße findet und aufhebt. Nur, dass es einiges an Wert besitzen kann.

Die zuvor erwähnte Mining Difficulty bezieht sich auf die sich ergebenden Schwierigkeiten, die aber nicht auf die Zuordnung bezogen sind. Immerhin ist das Prinzip des Monero ja die Privatsphäre der Besitzer. Besagte Anpassungen führen einfach dazu, dass Monero Codes tatsächlich verschwinden und gefunden werden können. Das ist aber nicht ganz einfach.

Monero Prinzip der Anonymität

Der Hintergrund der Anonymität, wenn man Monero kaufen will, bezieht sich auf das erwähnte CryptoNote-Protokoll, auf das diese Kryptowährung aufgebaut ist. Eine Analyse der Monero Blockchain führt zu keiner Möglichkeit, den Geldstrom des Monero zu verfolgen. Ohne persönliche Zugangsdaten ist es unmöglich in die Wallets, Konten und Transaktionen zu schauen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Warum sollte man Monero kaufen?

Was diese Kryptowährung besonders macht und warum Sie Monero kaufen sollten, lässt sich mit einfachen Worten erklären. Es handelt sich um eine Kryptowährung mit einer gewissen Tradition und das wichtigste Argument ist, dass Sie Monero anonym kaufen und versenden können.

Warum Monero kaufen

Bekanntlich sollten Kryptowährungen unabhängig von der Geldpolitik der Notenbanken sein und auch unabhängig von staatlichen Kontrollen. Deshalb wurden Bitcoin und nachfolgend auch Monero sowie hunderte von anderen Kryptowährungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Das allgemeine Potenzial ist hoch. Im Gegensatz zu Kryptowährungen wie den Bitcoin, den man sich kaum leisten kann, braucht es Alternativen. Eine davon ist Monero.

Monero anonym kaufen/ohne Verifizierung

Es ist möglich XMR anonym und ohne Verifizierung zu kaufen. Wird die Privatsphäre beachtet, wird niemand im Netz Hinweise darauf finden, falls Sie Monero kaufen und die Kryptowährung dann in Ihrem Wallet halten. Sie sollten jedoch beachten, dass Sie sich auf den Plattformen der Online-Broker natürlich mit korrekten Daten anmelden und auch verifizieren müssen, was heutzutage meist per videoIDENT geschieht.

Es muss schließlich alles seriös ablaufen und niemand möchte das Risiko eingehen, dass man bei einer passenden Entwicklung, beispielsweise des Monero Kurses, plötzlich Probleme hat, eine Auszahlung zu beantragen.

Anders formuliert: Wer einen seriösen Online-Broker nutzen möchte, muss auch selbst seriös handeln und sich legitimieren. Ansonsten könnte schnell von Geldwäsche die Rede sein.

Um es noch einmal zu betonen: Die Anonymität bezieht sich darauf, dass tatsächlich nicht herausgefunden werden kann, wer „Monero kaufen“ geklickt hat. Also kann die Währung auch für einen Verkauf anonym und direkt eingesetzt werden. Aber nur auf weniger seriösen Exchanges ist es möglich tatsächlich ohne Verifizierung ein Monero Wallet einzurichten und XMR zu kaufen.

Der aktuelle XMR Kurs entscheidet über Kauf und Verkauf

Wer sich die aktuellen Kurse von verschiedenen Kryptowährungen anschaut, sollte auf die Abkürzung XMR achten. Vor einigen Jahren bekam man Monero noch für wenige Cent, dann stieg er auf bis zu 450 Dollar. Er ging danach mal nach unten, dann wieder nach oben. Wer kaufen will, sollte zuschlagen, wenn der Kurs vergleichsweise niedrig ist. Beim Verkauf ist es genau andersherum. Deshalb müssen die XMR Kurse in ihrer Entwicklung genau betrachtet und analysiert werden. Es wird nicht immer nur nach oben und immer nur nach unten gehen, dafür ist der Kryptomarkt zu volatil.

Wie Monero kaufen

Nach all diesen Analysen bleibt jetzt eine Frage offen: Wie können Sie Monero kaufen – z.B. bei Crypto.com mit PayPal? Das ist schnell erklärt.

Schritt 1: Konto bei Crypto.com und PayPal anlegen

Konto bei Crypto.com und PayPal anlegen
Quelle: crypto.com

Benötigt wird zuerst einmal ein Konto auf der Plattform von Crypto.com. Falls Sie noch keines haben gehen Sie hier direkt zu Crypto.com und klicken auf der Website oben rechts auf „Sign up“. Nach der Registrierung müssen Sie das Konto verifizieren. Das ist heutzutage problemlos beispielsweise mit videoIDENT möglich.

Natürlich benötigen Sie auch ein PayPal-Konto. Wer keines hat, richtet es sich schnell ein. Das dauert normalerweise nur wenige Minuten. Sie gehen auf die Webseite von PayPal, folgen dort dem Prozess und machen alle verlangten Angaben.

Konto bei PayPal anlegen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 2: Guthaben bereitstellen

Ist das PayPal-Konto erstellt, werden in gewünschter Anzahl Kreditkarten und Bankverbindungen hinterlegt. Das Geld, welches zum Beispiel zum Monero sofort kaufen eingesetzt werden soll, würde dann von der entsprechenden Zahlungsmethode durch PayPal als Dienstleister zu Crypto.com gesendet. Das passiert in Echtzeit.

Hinweis: Dass man Monero anonym kaufen kann, hat nichts mit der Zahlungsmethode zu tun.

Schritt 3: Monero kaufen

Monero kaufenAuf Crypto.com untersuchen Sie dann das Monero Kurs Chart. Ist der Preis gerade günstig, kaufen Sie Monero über die Plattform. Als Zielort geben Sie die Adresse von Ihrem Monero Wallet an.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Monero mit PayPal, Paysafecard & Co kaufen

Monero kaufen kann man über verschiedene Zahlungsmittel. Je nach Handelsplattform werden unterschiedliche Möglichkeiten geboten, um Euro oder auch Dollar zu übermitteln. Dieses Geld kann dann zum Kauf von Kryptowährungen eingesetzt werden. Folgende Möglichkeiten sind am beliebtesten.

Monero mit PayPal, Paysafecard & Co kaufen

PayPalPaysafecardBitcoinSofort/KlarnaKreditkarte

Monero kaufen mit PayPal

Das E-Wallet PayPal ist vor allem in Deutschland und Österreich eines der beliebtesten Zahlungsmittel im Internet. Fast jeder hat heutzutage ein PayPal-Konto und wer keines besitzt, legt es sich schnell an. Kreditkarten und Bankverbindungen können Sie in gewünschter Anzahl hinterlegen und das Konto selbst ist über eine E-Mail-Adresse und ein Passwort abgesichert. Weitere Möglichkeiten der Authentifikation sind vorhanden. Es ist also alles sicher.

Seit Kurzem bemüht sich die Plattform um eine stärkere Position auf dem Kryptomarkt. So können Kunden neuerdings Bitcoin und Ethereum über PayPal versenden. Wer Monero kaufen möchte, sendet das Geld über PayPal an den entsprechenden Dienstleister. Bei einer Auszahlung kann das Guthaben dann auf dem PayPal-Konto liegen bleiben oder es wird weitergeleitet auf das Bankkonto oder die Kreditkarte.

Monero kaufen mit Paysafecard

Die Paysafecard ist eine Prepaidkarte. Sie können sie in Geschäften erwerben, insbesondere in Zeitschriftenläden und Lotto-Annahmestellen. An der Kasse nennen Sie nur das Stichwort Paysafecard und den gewünschten Betrag zwischen 10 Euro und 100 Euro. Daraufhin bekommen Sie eine Quittung mit einem Code, der auf der Kryptoplattform beispielsweise zum Monero kaufen eingegeben wird. Als Folge ist die entsprechende Summe dann verzeichnet. Diese Methode hat nur die kleine Schwäche, dass eine Auszahlung nicht möglich ist.

Monero kaufen mit Bitcoin

Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung. Mit ihr können Sie Waren im Internet kaufen – und auch andere Kryptowährungen. So können Sie mit dem Bitcoin auch Monero kaufen. Es handelt sich dann um eine Art von Tausch, das Wallet auf der entsprechenden Plattform bleibt das gleiche. Wenn Kryptowährungen ein Thema ist, wird der Bitcoin immer die Hauptrolle spielen, ganz einfach deshalb, weil er eine so große Bedeutung hat. Sie können praktisch auf jeder Exchange Ihre Bitcoin in XMR tauschen.

Monero kaufen mit Sofortüberweisung/Klarna

Die Sofortüberweisung und Klarna sind seit vielen Jahren synonym für eine schnelle und unkomplizierte Zahlung im Internet. Der erste Begriff beschreibt es perfekt. Es handelt sich um eine sofortige Überweisung vom eigenen Bankkonto. Man weiß also direkt, woher das Geld stammt und hat die volle Kontrolle. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass Online-Banking bei der eigenen Bank oder Sparkasse verfügbar sein muss. Das ist heutzutage allerdings Standard.

Sie werden von der Plattform zum Monero kaufen über den gewählten Kryptodienstleister zum Bankkonto geleitet, loggen sich mit den bekannten Daten ein und bestätigen die Zahlung zum Beispiel über eine TAN-Nummer oder über den Pin-Code. Heutzutage lässt sich auch viel über Apps abwickeln. Auszahlungen können normalerweise nicht mit dieser Methode erfolgen. Dann wäre eine normale Banküberweisung angebracht.

Monero kaufen mit Kreditkarte

Kreditkarten sind ein Standard für Zahlungen im Internet und auch für Zahlungen, die letztlich zum Monero kaufen eingesetzt werden sollen. Ob man sie direkt nutzt oder über Dienstleister, wie zum Beispiel PayPal, bleibt jedem Nutzer selbst überlassen. In der Regel werden Visa und Mastercard akzeptiert. Diners Club oder American Express sind weitere Alternativen. Natürlich muss es muss sich um die eigene Karte handeln, da Sie die entsprechende Kartennummer angeben müssen, aber auch wie lang sie gültig ist und den Sicherheitscode.

Nicht allseits bekannt ist die Tatsache, dass man auch Auszahlungen zum Beispiel nach einem Verkauf von Monero auf das Konto einer Kreditkarte weiterleiten kann. Über eine Kreditkarte mit Monero zu zahlen, ist übrigens unserer Erkenntnis nach nicht möglich.

Monero kaufen ja oder nein?

Wer sich mit der Kryptoszene auskennt, wird vermutlich wissen, dass es beim Monero kaufen eine Reihe von Vorteilen gibt. Dazu zählt, dass Sie Monero anonym ohne Verifizierung kaufen können. Sie können Monero direkt kaufen, brauchen dazu halt nur ein entsprechendes Wallet. Viel wichtiger ist aber, dass diese Anonymität ein großer Pluspunkt ist und dass die Entwicklung der Kurse über die Jahre Gewinne versprechen – natürlich ohne sie zu garantieren.

Der Monero ist so interessant, weil die Privatsphäre der Besitzer eine große Bedeutung hat. Das ist bei den meisten anderen Kryptowährungen nicht der Fall. Wer ein wenig forscht, erfährt schnell, wer im Besitz beispielsweise eines Bitcoin-Anteils ist. Anonymität ist das Stichwort, welches als zentraler Monero Pluspunkt genannt werden muss. Wobei, wie in diesem Artikel betont, das Wallet natürlich nicht 100% anonym sein kann, wenn Sie sich verifizieren mussten, um es zu verwenden. Wer jedoch ein seriöser Trader sein will, muss auf einer seriösen Handelsplattform investieren. Ansonsten sind Probleme nicht ausgeschlossen.

Ebenfalls vorteilhaft und als Pluspunkt zu nennen, ist die Tatsache, dass es die hier beschriebene Kryptowährung bereits seit dem Jahr 2014 gibt. Langlebigkeit ist wichtig. Immer wieder kommen neue Kryptowährungen auf den Markt – viele verschwinden jedoch rasch wieder. Bei Monero haben wir es mit einem Coin zu tun, der zu den Top 10 gehört.

Und dann ist da noch der Faktor Gewinnmöglichkeit, der fraglos für viele Trader über allem steht. Der Kurs des Monero war niemals so hoch wie der des Bitcoins. Er lag immer in einem Rahmen, mit dem sich Investitionen auszahlen konnten. Es ging von einem niedrigen Kurs zu einem hohen, dann auch mal wieder etwas herunter. Der Bereich war jedoch immer so, dass es sich lohnte Monero zu kaufen und zu verkaufen.

Mit einer gewissen Aufmerksamkeit, also einem Blick auf das XMR Kurs Chart und auf Monero News, könnte ein netter Profit erzielt werden. Selbstverständlich könnte man das auch über Ethereum, Litecoin, Dash, Dogecoin und so weiter sagen, aber diese Coins legen wiederum nicht so viel Wert auf die Privatsphäre.

Monero

Ihr Kapital ist im Risiko.

Q&As

Wo kann man Monero kaufen?

Wie am besten Monero kaufen?

Ist es möglich, Monero anonym zu kaufen?

Kann ich Monero mit PayPal oder Paysafecard kaufen?

Was ist der beste Broker, um in Monero zu investieren?

Haftungsausschluss

Es ist wichtig, immer verantwortungsbewusst zu investieren und sich aller damit verbundenen Risiken bewusst zu sein. Die Märkte können extrem volatil sein, daher sollten Sie sich vor einer Investition umfassend informieren. Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert und prüft sorgfältig alle von uns empfohlenen Plattformen, aber Sie sollten sich Ihre eigene Meinung bilden und nur das investieren, was Sie sich leisten können zu verlieren. Es gibt niemals eine Garantie für eine Rendite.