Anleger können mit Monacoin ganz einfach in eine Kryptowährung investieren, welche in Japan bereits erfolgreich als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Monacoin ist damit etwas gelungen, was andere Kryptowährungen bisher kaum geschafft haben.

Doch wo kann man Monacoin kaufen und lohnt sich ein Investment überhaupt?

Wir erklären, was es mit dieser Kryptowährung genau auf sich hat und ob man in Monacoin investieren sollte oder eben auch nicht.

Wir erklären auch, warum MONA so besonders ist und schauen uns die mögliche Zukunft des Coins an.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die besten Monacoin Börsen in der Übersicht

Der Monacoin kann derzeit nur auf einer stark begrenzten Anzahl an Börsen gehandelt werden. Viele dieser Exchanges sind zudem nur für Japanische Kunden zugänglich. Einige Krypto-Börsen wiederum sind eher exotisch und nicht unbedingt seriös bzw. gut lizenziert. Deswegen haben wir uns einen klaren Gewinner ausgesucht, wo Sie Monacoin sicher und reguliert handeln können.

Wo am besten MONA kaufen? Unser Testsieger Bittrex

Der Sitz des Unternehmens ist in Seattle, USA. Bittrex wurde erst 2014 von drei Cybersicherheitsexperten gegründet. Dieser Hintergrund führt dazu, dass Bittrex in Sachen Sicherheit ausgezeichnet ist. Zu den Sicherheitsmaßnahmen des Anbieters gehören zum Beispiel eine Cold Storage, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie ein Whitelisting der IP-Adresse.

Monacion Kaufen Bittrex

Auf Bittrex werden mehr als 400 Kryptowährungen angeboten, darunter auch wichtige Blockchain-Münzen und einige der besten Gaming-Krypto-Münzen.

Auf Bittrex kann man in Monacoin über Handelspaare investieren. Verfügbar sind bei diesem Anbieter die Handelspaare MONAT/BTC und MONA/USDT. Der Monacoin wird hier also gegen Bitcoin oder den Stablecoin Tether ausgetauscht. Man kann beide Handelspaare direkt über die Kreditkartenzahlung kaufen oder die Kryptowährungen auf das eigene Konto importieren – ohne eine Einzahlungsgebühr (bis auf die Transaktions- bzw. Gasgebühren).

Reguliert wird Bittrex durch Digital Asset Business Act (kurz: DABA) in Bermunde, sowie den Trustworthy Technologies Act in Liechtenstein.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist Monacoin?

Bei Monacoin handelt es sich um eine japanische Kryptowährung. Sie ist aus einem Hardfork von Litecoin entstanden und wurde entwickelt, damit man schnelle, sichere und dezentrale Transaktionen zwischen Sendern und Empfängern ermöglichen kann.

Monacoin-Krypto setzt dafür selbstverständlich auf die Blockchain-Technologie. Die Transaktionen werden also über ein dezentrales Netzwerk abgewickelt sowie bestätigt.

Was ist Monacoin

Der Name des Coins stammt außerdem von einem japanischen Internet-Meme Namens Mona. Bei Mona handelt es sich um eine Katze, welche aus dem Bereich der ASCII-Kunst stammt.

Die Abkürzung für den Monacoin ist MONA. Der Coin zählt zu den Proof of Work-Kryptowährungen und wurde von Mr. Wantanabe ins Leben gerufen. Bei dem Namen handelt es sich um ein Pseudonym, man geht aber davon aus, dass es sich um eine Gruppe aus Krypto Entwicklern aus Japan handelt.

Monacoin wurde 2013 gegründet und im Umlauf sind zurzeit circa 65.729.674,87 MONA. Die maximale Versorgung liegt bei 105.120.000 MONA. Bei der technologischen Basis handelt es sich um Litecoin, kurz LTC.

Monacoin ist aus diversen Gründen besonders. Zunächst einmal handelt es sich um die erste japanische Kryptowährung. Ebenso wird diese in Japan auch als Zahlungsmittel eingesetzt und ist somit unter Investoren sehr beliebt.

Über Monacoin

Die Community ist sehr aktiv. Gerade in Japan wird Monacoin immer beliebter und die aktive Community treibt das Projekt weiterhin voran.

Das Problem ist, dass der Monacoin Kurs sehr lange großen Schwankungen unterlag. Es handelt sich also eher um ein riskantes Investment.

Monacoin kann genauso wie viele andere Kryptowährungen auch mit Differenzkontrakten, also CFDs, gehandelt werden. Der Vorteil gegenüber dem tatsächlichen Kauf einer Kryptowährung ist, dass man als Investor auf den steigenden oder auch fallenden Kurs des Monacoins setzen kann.

Bei Differenzkontrakten handelt es sich um eigenständige Finanzprodukte, welche Basiswerte als deren Grundlage nutzen. Man kann als Anleger damit theoretisch das Recht erwerben, dass man einen Basiswert zu einem bestimmten Zeitpunkt kauft oder verkauft. Damit nutzt man Kurssteigerungen, aber auch Kursverluste, damit man Gewinne erzielen kann. In der Regel können Differenzkontrakte auch mit einem Hebel genutzt werden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Lohnt sich eine Monacoin Investition?

Lohnt sich eine Monacoin InvestitionAls Anleger fragt man sich natürlich, ob Monacoin Potenzial hat und man investieren sollte. Kryptomärkte sind sehr volatil und eine Monacoin Prognose ist eher schwierig.

Dennoch gibt es einige Punkte, welche man für eine Prognose und Analyse beachten kann, welche wir kurz im Detail erklären wollen, da sie für Monacoin sprechen.

Für Monacoin spricht zum Beispiel, dass man diese Kryptowährung auch als Zahlungsmittel einsetzen kann, was die Kryptowährung recht einzigartig macht. Außerdem ist die Kryptowährung in Japan sehr beliebt und wird dort in vielen Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert. Das ist fast in keinem anderen Land der Fall und nirgendwo wird eine Kryptowährung so gut angenommen.

Für Monacoin spricht auch die sehr aktive Community und die Weiterentwicklung des Projekts. Doch der Kurs von Monacoin kann nur dann gesteigert werden, wenn man die Nutzergewinnung weiter vorantreibt.

Es gibt aber auch Punkte, welche gegen eine gute und positive Entwicklung von Monacoin sprechen. Über diese möchten wir ebenso einen kurzen Überblick geben:

  • Starke Konkurrenz: Es gibt so viele Kryptowährungen am Markt, welche ähnliche Eigenschaften wie Monacoin aufweisen. Es ist denkbar, dass sich ein Konkurrent eher durchsetzt.
  • Starke Kursschwankungen: Monacoin-Krypto ist genau so von starken Kursschwankungen betroffen wie andere Kryptowährungen. Es handelt sich bei Monacoin also um ein Investment mit hohem Risiko, wo es jederzeit zu Verlusten kommen kann.

Monacoin kann also aufgrund der dahinterliegenden Technologie und der starken Community definitiv an Wert gewinnen, dies ist aber keine Garantie. Es gibt ein hohes Risiko im Zusammenhang mit einem Investment. Vor allem Anfänger könnten sich durch die starken Kursschwankungen verunsichern lassen und dies ist auch kein Fehler.

Ein Investment in Monacoin eignet sich vor allem für Anleger mit einer hohen Risikobereitschaft. Eine detaillierte Prognose ist aufgrund der aktuellen Lage grundsätzlich eher schwierig.

Zahlungsmethoden um Monacoin zu kaufen

Monacoin kann man in der Regel mit Kreditkarte und auch Banküberweisung kaufen. Dies ist bei den meisten der von uns genannten Brokern möglich. Auch eine SEPA Lastschrift ist manchmal möglich.

Kann man Monacoin mit PayPal kaufen?

Bei PayPal handelt es sich um eine der sichersten und auch wichtigsten Zahlungsmethoden im Internet. Dennoch bieten nicht viele Online Broker diese Zahlungsmethode an. In der Regel hat das mit den strengen Regeln des Zahlungsanbieters zu tun und damit, dass diese nicht von allen Online Brokern erfüllt werden können. Bei eToro und Crypto.com kann man in jedem Fall auch mit PayPal in diverse Finanzinstrumente investieren, leider nicht in Monacoin. Derzeit ist Paypal bei keinem der Monacoin Exchanges verfügbar.

Bei Bittrex selbst kann man leider nur mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co einzahlen.

Auf Bittrex in MONA investieren

Bittrex bietet mehr als 400 Kryptowährungen zum Investieren an, darunter auch wichtige Blockchain-Münzen und einige der besten Gaming-Krypto-Münzen.

Man kann bei Bittrex in Monacoin über Handelsplaare investieren. Zur Verfügung stehen die Handelspaare MONA/BTC und MONA/USDT. Der Monacoin wird also gegen Bitcoin oder den Stablecoin Tether ausgetauscht.

Deshalb wollen wir mit den folgenden Schritten zeigen, wie man auf Bittrex in MONA investieren kann.

Schritt 1: Anmelden und Verifizieren

Bei Bittrex muss man sich zunächst registrieren. Dafür gibt man die E-Mail-Adresse sowie ein Passwort ein und bestätigt dieses. Nachdem man auf “Sign Up” geklickt hat, bekommt man eine Registrierungsmail. Man muss auf diesen Link klicken, um die eigene Mail-Adresse zu bestätigen.

Anmelden und Verifizieren bei Bittrex

Für die Verifizierung des eigenen Kontos benötigt man einen gültigen Ausweis. Wichtig ist dann noch die Zwei-Faktor-Authentifizierung, da diese einen zusätzlichen Schutz anbietet. Der 2FA-Prozess dient dazu, die behauptete Identität zu bestätigen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 2: Geld einzahlen

Wenn man auf “Wallet” klickt, kommt man zur Seite, wo man Geld einzahlen sowie den aktuellen Kontostand überprüfen kann. Man wählt die gewünschte Zahlungsmethode aus und kann direkt starten, sobald das Geld eingetroffen ist.

Schritt 3: Monacoin bei Bittrex kaufen

Hierfür muss man zunächst auf die bevorzugte Währung klicken. Wenn man auf “Kaufen” klickt, muss man das Formular ausfüllen und angeben, wie viel man ausgeben möchte oder welche Menge man kaufen möchte. Sobald man auf die Schaltfläche “MONA kaufen” klickt, wird der Kauf abgeschlossen. Sie sind nun stolzer Besitzer von MONA.

Monacoin bei Bittrex kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Monacoin kaufen oder nicht? Unser Fazit

Ein Investment in Monacoin bietet sowohl Chancen als auch Risiken, dies gilt aber auch für alle anderen Kryptowährungen.

Klar ist, dass es sich bei Monacoin um eine japanische Kryptowährung handelt, welche es bereits seit 2013 gibt und in Japan sogar als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann. Dies macht Monacoin ziemlich einzigartig. Hinzu kommt, dass MONA sich durch eine schnelle, sichere und günstige Transaktion auszeichnet. Auch die Community hinter dem japanischen Coin ist großartig und treibt das Projekt stets voran.

Das alles spricht zwar für ein Wachstumspotenzial von Monacoin, allerdings gibt es eben auch Punkte, welche gegen das weitere Wachstum von MONA sprechen. Es geht dabei im Großen und Ganzen hauptsächlich um die starke Konkurrenz sowie die Abhängigkeit von der weiteren Nutzergewinnung,

Deshalb finden wir, dass ein Investment in Monacoin sich eher für risikobereite Anleger eignet. Denn der Kurs unterliegt starken Schwankungen und detaillierte Prognosen für die Zukunft sind unmöglich und mit hohen Risiken verbunden.

Die bessere Alternative: TAMA

Eine interessante Monacoin Alternative ist zum Beispiel Tamadoge (TAMA). Dieser Coin ist ähnlich spekulativ wie Monacoin, allerdings mit einer höchstwahrscheinlich besseren Chance auf langfristigen Erfolg. Tamadoge ist ein Projekt, das Kryptowährungen, NFTs, Play-2-Earn Gaming und das Metaverse kombiniert, um sowohl Meme-Coin-Investoren als auch langfristige Anleger anzusprechen. Durch das Angebot einer Vielzahl von Funktionen und Vorteilen bietet Tamadoge Anlegern eine einzigartige Möglichkeit, sich in der wachsenden Welt der digitalen Vermögenswerte zu engagieren. Die Tamadoge Prognose sind daher deutlich zuversichtlicher aus als von Monacoin.

Tamadoge

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Wo kann man Monacoin kaufen?

Was ist Monacoin und was macht es besonders?

Lohnt sich eine Investition in Monacoin 2022?

Bei welcher Exchange kann man Monacoin kaufen?

Wo kann man überall mit Monacoin bezahlen?

Haftungsausschluss

Es ist wichtig, immer verantwortungsbewusst zu investieren und sich aller damit verbundenen Risiken bewusst zu sein. Die Märkte können extrem volatil sein, daher sollten Sie sich vor einer Investition umfassend informieren. Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert und prüft sorgfältig alle von uns empfohlenen Plattformen, aber Sie sollten sich Ihre eigene Meinung bilden und nur das investieren, was Sie sich leisten können zu verlieren. Es gibt niemals eine Garantie für eine Rendite.