Dank Bitcoin-Robots wie Bitcoin Prime war es noch nie einfacher, sich am Kryptowährungsmarkt zu beteiligen. Bitcoin Prime ist ein Handelsroboter, der ausgeklügelte KI-Algorithmen verwendet, um automatisch im Namen seiner Kunden zu handeln – mit höchstmöglichen Renditen.

Aber wie seriös ist Bitcoin Prime? Wie funktioniert der Bitcoin Robot? In unserem Bitcoin Prime Test werden wir die Software auf Herz und Nieren prüfen und sehen, ob diese auch hält, was sie verspricht.

Bitcoin Prime im Überblick

💰 Unterstützte Krypto-CFDs 75 BTC-CFD-Paare
🏆 Max. Erfolgsrate >90%
💵 Gebühren und Provisionen 2 % (nur auf profitable Trades)
💰 Mindesteinzahlung 250 Euro
📱 App verfügbar? Nein
🖥️ Demokonto Ja

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist Bitcoin Prime?

Bitcoin Prime LogoBitcoin Prime ist ein sogenannter „Handelsroboter“, was bedeutet, dass es sich um eine speziell entwickelte Software handelt, die in Ihrem Namen auf den Finanzmärkten handeln kann. Bitcoin Prime konzentriert sich explizit auf den Kryptowährungsmarkt und verwendet komplexe Algorithmen der künstlichen Intelligenz (KI), um Krypto-CFDs zu handeln. Mit der Bitcoin Prime App können Benutzer ihren Handel mit einer großen Auswahl an BTC-Paaren wie BTC/USD und BTC/GBP automatisieren.

Eines der attraktivsten Elemente von Bitcoin Prime ist, dass die Nutzung der Plattform völlig kostenlos ist. Händler, die ihre Handelsaktivitäten automatisieren möchten, können sich in wenigen Minuten anmelden, wobei der Roboter nur eine Mindesteinzahlung von 250 Euro erfordert. Einmal eingerichtet, handelt Bitcoin Prime im Hintergrund und erfordert keine manuelle Eingabe. Darüber hinaus zielt die Plattform darauf ab, durch grundlegende und technische Analysetechniken den Benutzern konsistente Ergebnisse zu liefern.

Laut dem Anbieter werden bis zu 90 % der Trades, die Bitcoin Prime platziert, unter optimalen Marktbedingungen mit Gewinn geschlossen. Der Erfolg von Bitcoin Prime hängt von seinem KI-Algorithmus ab, der in der Lage ist, Preismuster zu erkennen und darauf zu reagieren. Während Bitcoin Prime die Details seines Algorithmus nicht preisgibt, sucht das Programm nach vielen der bewährten technischen Muster, auf die sich Händler auf der ganzen Welt verlassen, um Geld zu verdienen.

Bei profitablen Trades wird eine Pauschalgebühr von 2 % erhoben. Bis man jedoch erst einmal profitable Trades abgeschlossen hat, handelt man vollständig kostenlos.

Bitcoin Prime Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Über 14 verschiedene Kryptowährungen & 75 Krypto-Paare
  • Gebühren nur bei profitablen Trades
  • Arbeitet mit sicheren Brokern zusammen
  • Sehr gute Bitcoin Prime Erfahrungen von Kundenmitteilung
  • Demokonto

Nachteile

  • Keine App vorhanden
  • 250 Euro Mindesteinzahlung
  • Nur CFD-Handel möglich

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Wie funktioniert Bitcoin Prime?

Bitcoin Prime verfolgt die Preisbewegungen in 14 verschiedenen Kryptowährungen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Gold, ZCash, Dash, Ethereum Classic, Cardano, IOTA, EOS, NEO, Binance Coin und Ripple. Dabei gilt zu beachten, dass man nur auf den Differenzkontrakt setzen kann – sprich Contracts for Differences (CFDs). Mit dem Handel über Bitcoin Prime erwirbt man die zugrundeliegende Kryptowährung nicht, sondern handelt mit den steigenden und fallenden Kursen.

Bitcoin Prime Kryptos

Wenn der Algorithmus ein Preismuster entdeckt, das er erkennt, löst er einen Handel aus. Bitcoin Prime gibt eine Order im Broker-Konto ein und überwacht dann den Handel und den Kryptowährungsmarkt. Wenn es an der Zeit ist, eine Position zu schließen, gibt Bitcoin Prime den Befehl dazu und alle Gelder – einschließlich etwaiger Gewinne – werden auf das Kundenkonto zurückgebucht (abzüglich einer Provision von 2 % für profitable Trades).

Dabei arbeitet die komplexe Software rund um die Uhr – das heißt 24 Stunden am Tag und das 7 Tage die Woche.

Eines der Vorteile an Bitcoin Prime ist, dass es viele Bildungsressourcen sowie ein Demokonto bietet, damit Kunden lernen können, wie der Krypto-Handel funktioniert. Obwohl es nicht viel Arbeit erfordert, um mit Bitcoin Prime zu handeln, muss man die Parameter des Algorithmus optimieren, um unter verschiedenen Marktbedingungen erfolgreich zu sein. Dementsprechend lohnt es sich, sich ein Grundwissen anzueignen, welches beim Einstellen des Bots von großem Vorteil ist.

Die Kundengelder werden dabei bei einem Partnerbroker aufgehoben. Bitcoin Prime kann Aufträge erteilen, um Trades mit den Geldern auf dem Konto auszuführen, aber die Software kann nicht direkt auf die Kundengelder zugreifen. Dies bietet Sicherheit bei der Nutzung des Dienstes, da nur der Kunde selbst Zugriff auf sein Geld hat. Sie können Ihr Geld jederzeit abheben und erhalten es innerhalb weniger Stunden ausgezahlt.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Prime Erfahrungen: Hauptmerkmale der Software

Bitcoin Prime ist wie ähnliche Trading Bots mit zahlreichen Features ausgestattet. Dabei hebt sich Bitcoin Prime jedoch vor allem durch die Funktion hervor, dass man mit CFDs handeln kann. Aber auch der Deep-Learning-Algorithmus, das Demokonto, die Marktüberwachung sowie die verbundenen Brokern sind sehr gute Merkmale des Anbieters.

Krypto CFD Handel

Es ist wichtig zu beachten, dass man mit Bitcoin Prime über CFDs auf die Preisbewegungen beliebter Kryptos spekuliert. Dies bedeutet, dass man die zugrunde liegenden Vermögenswerte nicht besitzt, sondern stattdessen Differenzkontrakte handelt.

Bitcoin Prime Live Chart

Der Krypto-Roboter handelt viele dieser Kryptos als CFDs gegen eine Reihe anderer Kryptos oder Fiat-Währungen. Insgesamt kann Bitcoin Prime mehr als 75 Krypto-Krypto- und Krypto-Fiat-CFD-Paare handeln.

Diese große Auswahl an Handelspaaren ist wichtig, weil sie mehr Handelsmöglichkeiten schafft. Jedes Krypto-Krypto- und Krypto-Fiat-Handelspaar erfährt einzigartige Preisbewegungen und weist unterschiedliche Volatilitätsniveaus auf. Selbst wenn der Markt relativ langsam ist, sollte Bitcoin Prime also in der Lage sein, Trades zu identifizieren und auszuführen.

Deep-Learning Algorithmus

Der ausgeklügelte KI-Algorithmus von Bitcoin Prime nutzt sogenanntes Deep Learning, um den Handelserfolg ständig zu verbessern. Der Algorithmus lernt sowohl aus erfolgreichen Trades als auch aus Trades, die zu Verlusten führen, damit er in Zukunft konsistenter und profitabler handeln kann. Dabei kann die Software eine Erfolgsrate von bis zu 90 % erreichen.

Demokonto

Bitcoin Prime bietet zusätzlich zum Live-Handel ein Demokonto an. Tatsächlich kann man jederzeit einfach zwischen Demo- und Live-Handel hin und her wechseln.

Der Demo-Handel ist wichtig, weil er einem die Möglichkeit gibt, verschiedene Parameter für den Algorithmus von Bitcoin Prime zu testen. Wenn der Algorithmus beispielsweise an einem bestimmten Tag eine Erfolgsquote von nur 70 % erzielt, kann man in den Demomodus wechseln, einige der Parameter ändern und sehen, was nötig ist, um die Erfolgsquote näher an 90 % zu bringen. Sobald man mit der Leistung des Algorithmus zufrieden ist, kann man wieder zum Live-Handel wechseln.

Laut Bitcoin Prime dauert es in der Regel nur etwa 30 Minuten am Tag, um die besten Einstellungen für alle Marktbedingungen zu identifizieren.

Marktbewegungen & Nachrichtenanalyse

Der Handelsalgorithmus von Bitcoin Prime überwacht auch Marktbewegungen und News rund um den Kryptomarkt, um diesen immer einen Schritt voraus zu sein. Die Plattform sucht nach Nachrichten, die den Preis einer beliebigen Kryptowährung oder Fiat-Währung erheblich beeinflussen könnten und platziert dann Trades rund um diese Nachrichten.

Nachrichtenbasierte Trades können sehr erfolgreich sein, da der Algorithmus von Bitcoin Prime schneller reagieren kann als im manuellen Handel.

Seriöse Brokerpartner

Wer sich nicht extra bei einer Krypto-Börse anmelden möchte, ist bei einem automatisierten Handelsroboter wie Bitcoin Prime bestens aufgehoben. Bitcoin Prime arbeitet mit Drittanbieter-Brokern zusammen, um die Gelder auf dem Konto zu halten und Trades auszuführen. Laut der Website bieten verfügbare Broker-Partner über 75 CFDs an, die Bitcoin Prime handelt, und erheben keine übermäßigen Handelsgebühren. Wenn man sich bei Bitcoin Prime anmeldet, wird einem basierend auf dem Standort automatisch einer von mehreren Partnerbrokern zugewiesen.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Prime Gebühren

Bitcoin Prime ist für den Einstieg kostenlos. Das heißt, dass die Registrierung und der Demomodus zunächst gratis sind. Die Plattform berechnet zudem nur für profitable Trades eine Provision von 2 %. Wenn das Konto noch kein Geld verdient hat, berechnet Bitcoin Prime keine Provision.

Die Plattform erhebt keine Einzahlungsgebühren und es gibt keine Auszahlungsgebühren für die ersten 10 Auszahlungen pro Monat. Nach der 10. Auszahlung erhebt Bitcoin Prime eine Transaktionsgebühr von 0,1 % pro Auszahlung.

Man sollte beachten, dass der Broker möglicherweise zusätzliche Gebühren für Einzahlungen, Auszahlungen oder den Handel erhebt. Diese Gebühren werden von dem jeweiligen Broker festgelegt und nicht von Bitcoin Prime erhoben.

Handelsgebühren 2 % (nur profitable Konten)
Kontogebühren Keine
Ein-/Auszahlungsgebühren 10 kostenlose Abhebungen pro Monat, dann 1 %
Mindesteinzahlung 250 Euro

Bitcoin Prime Mindesteinzahlung

Bitcoin Prime erfordert eine Mindesteinzahlung von 250 Euro, um loszulegen. Dieses Geld ist das Startkapital, das man benötigt, um ein Broker-Konto zu eröffnen. Es ist auch das Geld, das der Algorithmus von Bitcoin Prime verwendet, um mit der Erweiterung des Kontos zu beginnen.

Man kann die Ersteinzahlung auch ohne Gebühren von Bitcoin Prime abheben, wenn man mit der Plattform nicht zufrieden ist.

Kann man mit Bitcoin Prime hohe Renditen erzielen?

Investieren birgt ein gewisses Risiko. Daher sind Gewinne niemals garantiert und ein Produkt erfolgreich ausgeführter Strategien. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um den Handel mit Immobilien, Aktien oder Kryptowährungen handelt.

Ähnlich wie beim traditionellen Handel hängt das Geldverdienen mit Bitcoin Prime von vielen Faktoren ab. Nachfolgend finden Sie Beispiele für solche Faktoren:

  • Höhe der Erstinvestition
  • Beteiligungsgrad des Investors an seinen Investitionen
  • Erfahrungsniveau des Investors
  • Eigenes Risikomanagement
  • Volatilität des Marktes
  • Angebot und Nachfrage

Ob man nun mit Bitcoin Prime hohe Gewinne erzielen kann oder nicht, hängt somit von vielen Faktoren ab. Der Anbieter wirbt mit einer Gewinnrate von über 90 % – bestätigen konnten wir dies jedoch in unserem Bitcoin Prime Test nicht.

Ist Bitcoin Prime ein Betrug?

Eine der wichtigsten Fragen, die man bei dem Bitcoin Prime Test sich stellt ist: Ist Bitcoin Prime Betrug?

Nach unseren Bitcoin Prime Erfahrungen handelt es sich bei diesem automatisierten Handelsroboter um keinen Betrug. Die unbestätigte Gewinnrate von Bitcoin Prime von 90 % entspricht dem, was ähnliche Handelsroboter für Kryptowährungen erreicht haben. Die Plattform hat auch eine klare und faire Möglichkeit, Geld zu verdienen, indem sie eine Provision von 2 % auf profitable Trades erhebt. Man sollte jedoch bedenken, dass alle Handels- und Kryptoinvestitionen mit Risiken und potenziellen Verlusten verbunden sind. Deswegen sollte man nur so viel Kapital investieren, welches man im Notfall auch verschmerzen kann.

Zudem lassen sich im Internet durchwegs positive Erfahrungen und Reviews rund um Bitcoin Prime finden. Die Plattform wird auf Websites wie TrustPilot gut bewertet, zusätzlich zu den von Bitcoin Prime selbst angebotenen Testimonials.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Prime Kundensupport

Bitcoin Prime ermöglicht es einem, jederzeit mit dem Kundensupport über E-Mail in Kontakt zu treten. Sobald man sich angemeldet hat, wird einem zudem ein dedizierter Account Manager zugewiesen, der den Kunden durch die Verwendung der Software führt. Der Account Manager ist eine wertvolle Ressource, um zu lernen, wie man die Parameter und Einstellungen von Bitcoin Prime ändern können, um den Algorithmus zu optimieren.

Bitcoin Prime Konto eröffnen – so verwendet man Bitcoin Prime

Wer nun bereit ist, mit Bitcoin Prime anzufangen, muss im ersten Schritt ein Konto bei dem Anbieter eröffnen. Wie die Registrierung und Einrichtung funktioniert, zeigt dieser Leitfaden:

Schritt 1: Bitcoin Prime Konto Registrierung

Bitcoin Prime Registrierung

Der erste Schritt zur Nutzung von Bitcoin Prime ist die Anmeldung. Dafür geht man auf die Website von Bitcoin Prime und klickt auf „Anmelden“. Im Anschluss gibt man dann den Namen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer ein, um sich zu registrieren.

Bitcoin Prime weist die Kunden automatisch einem seiner Partnerbroker zu. Dafür muss man eine Kopie des Führerscheins oder Reisepasses einreichen, um die eigene Identität überprüfen zu lassen und die Einrichtung des Brokerkontos abzuschließen.

Schritt 2: Geld einzahlen

Sobald die Konten eingerichtet sind, muss maneine Ersteinzahlung von mindestens 250 Euro tätigen. Die akzeptierten Zahlungsmethoden variieren je nach Broker, aber die meisten Partner von Bitcoin Prime akzeptieren Debitkarten, Kreditkarten und Banküberweisungen.

Schritt 3: Bitcoin Prime einstellen

Das neue Bitcoin Prime-Konto ist standardmäßig auf den Demo-Modus eingestellt, wenn man sich zum ersten Mal anmeldet. Somit kann man in erster Linie die Software austesten, Einstellungen vornehmen und sich mit dem Programm anfreunden. Laut Bitcoin Prime dauert die Optimierung der Software für die meisten Benutzer nur etwa 30 Minuten.

Schritt 4: Live-Handel starten

Bitcoin Prime Handel

Sobald Sie mit der Leistung von Bitcoin Prime im Demomodus zufrieden sind, können Sie den Live-Handel aktivieren. Jetzt liefert Bitcoin Prime mit dem Geld auf Ihrem Handelskonto Aufträge zur Live-Ausführung an Ihren Broker. Lehnen Sie sich einfach zurück und sehen Sie zu, wie Bitcoin Prime in Ihrem Namen handelt!

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps zum erfolgreichen Handel mit Bitcoin Prime

Nach einem ausführlichen Test teilen wir unsere Bitcoin Prime Erfahrungen mit – mit diesen Tipps können Sie das Beste aus dem Bot herausholen:

  • Investieren Sie das Minimum – setzen Sie nie mehr Kapital ein, als das Sie zur Verfügung haben
  • Üben Sie unbedingt im Demo-Modus und stellen den Bot so ein, wie es Ihnen passt
  • Investieren Sie etwas Zeit in den Handel, um die Tricks des Handels zu lernen
  • Legen Sie regelmäßig Verlustlimits fest
  • Zwar sind keine Grundkenntnisse notwendig – ein gewisses Wissen über den Krypto-Handel kann durchaus nicht schaden!

Bitcoin Prime Erfahrungen – Unser Fazit

Bitcoin Prime ist ein Krypto-Handelsroboter, der rund um die Uhr automatisiert auf 14 verschiedenen Krypto-Märkten handeln kann. Laut der Website selbst verwendet die Software Deep Learning, um die Handelsleistung ständig zu verbessern. Es fallen keine Kontogebühren für die Nutzung von Bitcoin Prime an, aber profitable Händler zahlen eine Provision von 2 % als Gegenleistung für die Hilfe der Plattform. Nach unseren Bitcoin Prime Erfahrungen handelt es sich um ein sehr gutes Anlageexperiment, welches sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene am Kryptomarkt geeignet ist.

Dabei sollte man jedoch beachten, dass die Software nicht immer erfolgreich sein kann. Das liegt vor allem daran, dass der Kryptowährungsmarkt sehr volatil ist und starken Schwankungen unterlegen ist. Dementsprechend sollte man nur so viel Kapital investieren, welches man im Notfall auch bereit ist, zu verlieren.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist Bitcoin Prime?

Ist Bitcoin Prime seriös?

Wie verwendet man Bitcoin Prime?

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind