Kryptowährungen machen Schlagzeilen und besonders Bitcoin ist inzwischen fast jedem Anleger bekannt. Durch die hohen Renditen von Bitcoin fragen sich immer mehr traditionelle Anleger, wo man Bitcoin am besten kaufen kann. Viele deutsche traditionelle Anleger sind allerdings noch bei Hausbanken wie der Sparkasse Kunden. Aus diesem Grund erreicht uns immer wieder die Frage, ob Bitcoin kaufen Sparkasse möglich ist?

Sparkasse Kunde? Hier kann man Bitcoin kaufen:

Wer jetzt besonders günstig und schnell Bitcoin kaufen möchte, kann dies bei dem namhaften Broker eToro tätigen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

In diesem Artikel untersuchen wir daher, ob es eine direkte Möglichkeit, über die Sparkasse Kryptowährung kaufen zu können. Gibt es auch Alternativen zum Sparkasse Bitcoin Handel? Wo kann man als Kunde der Sparkasse Bitcoin kaufen?

Ist Bitcoin kaufen Sparkasse möglich?

Immer mehr Anleger fragen sich, ob Kryptowährungen kaufen Sparkasse, wie zum Beispiel Ethereum kaufen Sparkasse möglich ist. Leider lautet die Antwort: Nein, Kryptowährung kaufen Sparkasse ist nicht möglich. Hausbanken wie die Sparkasse sind sich zwar der Attraktivität von Kryptowährungen bewusst, sind allerdings besonders in Deutschland noch sehr zögerlich den Handel von Bitcoin anzubieten. Es ist davon auszugehen, dass Banken aus reiner Vorsicht den Handel von Bitcoin und Kryptowährungen noch nicht anbieten.

Auch versuchen Sie möglicherweise ihre Kunden vor der der hohen Volatilität von Kryptowährung zu schützen. Allerdings beginnen immer mehr große internationale Banken und traditionelle Investoren an, in Bitcoin zu investieren. Sparkasse Kryptowährung kaufen könnte als in Zukunft möglich sein. Bis dahin müssen Sparkasse Kunden allerdings noch nach einer Alternative suchen.
Die wichtigsten Informationen zu Bitcoin

Schnellanleitung – Bitcoin als Sparkassen Kunde kaufen

Für einen schnellen Überblick über die Schritte, die erforderlich sind, um Bitcoin als Sparkassen Kunde zu kaufen, hilft diese Mini Anleitung. Auf diese Weise kann kauft man Bitcoin über eToro mit seinem Sparkassen Konto Guthaben und zwar ohne Gebühren zu zahlen.

  • ✅ Schritt 1) Ein eToro Konto eröffnen: Einfach zur eToro-Website navigieren und dort ein Konto eröffnen. Alles was hierfür benötigt wird sind einige persönliche Daten, ein aktueller Ausweis, Führerscheins oder Personalausweises und ein Wohnsitznachweis.
  • 💳 Schritt 2) Geld vom Sparkassenkonto bei eToro einzahlen: Einfach „Banküberweisung“ aus der Liste der unterstützten Zahlungsoptionen von eToro auswählen und Geld vom Sparkassen Konto auf das eToro Konto überweisen. Für die Einzahlung bei eToro wird keine Gebühr erhoben.
  • 🔎 Schritt 3) Bitcoin bei eToro suchen: Einfach im eToro Konto nach „Bitcoin“ oder „BTC“ suchen und auf „Traden“ klicken.
  • 🛒 Schritt 4) Bitcoin als Sparkassen Kunde kaufen: Jetzt die gewünschte Investitionssumme angeben und auf „Trade öffnen“ klicken, um Bitcoin sofort als Sparkassen Kunde zu kaufen.

Bitcoin kaufen Sparkasse

Sparkasse LogoDer Bitcoin Boom sorgt dafür, dass immer mehr Anleger an Bitcoin interessiert sind. Auch traditionelle Anleger und Kunden von Hausbanken wie der Sparkasse suchen daher nach den besten Möglichkeiten, in Bitcoin zu investieren. Leider ist Bitcoins kaufen Sparkasse noch nicht möglich. 

Wenn Sparkasse Kunden allerdings Bitcoins kaufen möchten, finden sie hier die wichtigsten Informationen:

  • Wo kann man als Sparkasse Kunde Bitcoin kaufen? Ein sehr guter Anbieter zum Kauf von Bitcoin ist unser Testsieger eToro.
  • Sparkasse Bitcoin handeln oder langfristig halten? Beides kann funktionieren, die optimale Bitcoin Anlagestrategie richtet sich nach dem individuellen Investor
  • Sparkasse Bitcoin Wallet? Bei der Sparkasse gibt es kein Bitcoin Wallet. Anbieter wie eToro haben eine integrierte und kostenlose Bitcoin Wallet.
  • Sollen Sparkassen Kunden in Bitcoin investieren? Bitcoin ist für traditionelle Anleger eine sehr gute erste Kryptowährung.
  • Kann man Ethereum bei der Sparkasse kaufen? Auch Ethereum kaufen Sparkasse ist momentan nicht möglich.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Ist Kryptowährung kaufen Sparkasse in Zukunft möglich?

Zum derzeitigen Zeitpunkt gibt es noch keine offizielle Entscheidung, ob Bitcoin Kaufen direkt bei der Sparkasse oder Kryptowährung Kaufen Sparkasse in der Zukunft möglich sein wird. Von Seiten der Sparkasse gibt es zwar einige Artikel zum Thema Kryptowährung und Bitcoin, aber keine Informationen, ob der Kauf von Bitcoin über die Sparkasse in Zukunft angeboten wird. Es ist daher nicht bekannt, ob Kryptowährung kaufen Sparkasse in Zukunft möglich sein wird. Da aber international immer mehr traditionelle Banken den Handel von Bitcoin und Kryptowährungen anbieten, ist es gut möglich, dass der Sparkasse Bitcoin Handel in Zukunft möglich ist. Bis dahin müssen Sparkasse Kunden Bitcoin allerdings noch bei anderen Anbietern kaufen.

Sparkasse Bitcoin kaufen Tipps

  • Ist die Sparkasse ein seriöser Anbieter? Die Sparkasse ist eine traditionelle deutsche Hausbank mit insgesamt mehr als 30 Millionen Kunden, die hier ihre Spar- und Girokonten führen. Die Sparkasse ist in viele kleinere regionalen Sparkassen aufgeteilt. Als solches ist die Sparkasse als Institut sehr seriös und vertrauenswürdig. Auch sind keine großen Skandale in Verbindung mit der Sparkasse bekannt. Der größte Kritikpunkt an der Sparkasse sind die hohen Gebühren und Kosten
  • Sparkasse Bitcoin Optionsscheine? Bei der Sparkasse sind keine Bitcoins erhältlich, aber über den Sparkasse Broker werden sogenannte Bitcoin Optionsscheine angeboten. Das sind riskante Hebelprodukte, bei der Anleger ein Wertpapier und keine echten Bitcoins besitzen.
  • Sind Bitcoin Optionsscheine gut? Bitcoin Optionsscheine sind Derivate mit Hebel, weshalb man mit wenig Einsatz viel Geld gewinnen kann. Allerdings sind auch hohe Verluste und sogar ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bitcoin Optionsscheine sind besonders für Anfänger daher nicht geeignet und sollten nur mit größter Vorsicht genutzt werden.

Bitcoin Kaufen Sparkasse Alternativen

Wer als Sparkasse Kunde Bitcoin kaufen möchte, der muss sich momentan noch bei einem anderen Anbieter als der Sparkasse umsehen und dort ein Konto einrichten. Die gute Nachricht ist allerdings, dass ein Bitcoin Konto in wenigen Minuten erstellt und danach per Banküberweisung über ein Sparkassen Konto aufgeladen werden kann. Damit ist also der indirekte Bitcoin Kauf Sparkasse möglich.

  • eToro: Der Testsieger und die wohl beste Alternative zum Kauf von Bitcoin direkt bei der Sparkasse ist der Anbieter eToro. Bei eToro ist der sicherer Kauf von Bitcoin möglich. Außerdem ist der Kauf von Bitcoin über eToro günstig und sehr anfängerfreundlich. Genau wie die Sparkasse wird eToro von offiziellen Behörden reguliert. So wird eToro von der SEC, der FCA, der ASIC und der CySEC reguliert.
  • Crypto.com: Auch Crypto.com ist eine sehr gute Plattform, um Bitcoin zu kaufen und überzeugt bei Sicherheit, Gebühren und Benutzerfreundlichkeit. Bei Crypto.com lässt sich Bitcoin ab günstigen 0,40 % Gebühren handeln. Wer Bitcoin regelmäßig handelt, kann sogar noch niedrigere Gebühren freischalten. Crypto.com bietet auch eine Bitcoin App für iOS und Android Geräte an und ermöglicht neben Bitcoin den Kauf von mehr als 250 Kryptowährungen.
  • Capital.com: Sparkassen Kunden, die an Bitcoin CFDs interessiert sind, sollten sich Capital.com genauer ansehen. Capital.com ist ein CFD Anbieter der von der CySec reguliert wird und sich besonders für fortgeschrittene Anleger empfiehlt, da sehr viele Tools zur technischen Analyse vorhanden sind. Capital.com bezeichnet sich selbst außerdem als schönste und fortgeschrittenste CFD-Handelsplattform.

Sparkasse Bitcon Handel mit eToro – Schritt-für Schritt Anleitung

Da Bitcoin kaufen Sparkasse noch nicht möglich ist, empfehlen wir an Bitcoin interessierten Kunden der Sparkasse zum Bitcoin Kauf bei unserem Bitcoin Testsieger eToro. Über eToro können Sparkasse Kunden neben Bitcoin sogar noch 58 weitere Kryptowährungen und Vermögenswerte wie Aktien, ETFs und Bitcoin CFDs handeln. Diese Schritt für Schritt Anleitung erläutert, wie man kinderleicht ein Bitcoin Konto bei eToro eröffnen und über sein Sparkasse Konto aufladen kann. Damit ist es Sparkassen Kunden indirekt möglich, Bitcoin über ihr Sparkassen Guthaben zu kaufen.

1) eToro Konto anmelden

eToro Konto anmelden

Der erste Schritt für Sparakassen Kunden, um Bitcoin zu kaufen, ist es, ein eToro Kundenkonto zu erstellen. Hierfür einfach diesem Link folgen und auf der eToro Homepage auf „Jetzt anmelden“ klicken. Dort kann ein Konto in wenigen Minuten erstellt werden. Es muss lediglich ein Benutzername, E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort eingetragen werden. Der Anmeldevorgang kann sogar übersprungen werden, wenn man eToro mit einem Facebook- oder Google-Konto verbindet.

2)  Konto Verifizierung

Da eToro genau wie die Sparkasse ein regulierter Anbieter ist, muss eToro laut Gesetz die Identität seiner Kunden feststellen. Diesen Know-Your-Customer (KYC) Prozess mussten Kunden auch bereits bei Eröffnung von einem Sparkasse Konto durchlaufen. Dieser KYC-Prozess muss die Identität des Kunden mittels Personalausweis oder Reisepass und Wohnsitznachweis überprüfen. Ist die Konto Verifizierung abgeschlossen, dann können Sparkassen Kunden über ihr neues eToro Konto Bitcoin handeln.

3) Vom Sparkassen Konto Geld auf das eToro Konto übertragen

eToro Geld einzahlen

Vor dem Kauf von Bitcoin über eToro muss man zunächst noch Geld auf das eToro Konto übertragen. Dieser Prozess ist sehr einfach und man kann einfach mittels Banküberweisung Geld vom Sparkassen Konto auf das eToro überweisen. Hierfür wird keine Gebühr seitens eToro erhoben. Weitere Einzahlungsmöglichkeiten sind:

  • Debit- und Kreditkarte
  • Paypal
  • Skrill
  • Neteller
  • SOFORT

4) Bitcoin kaufen über das eToro Konto

Sobald Schritt 1 – 3 erfolgreich abgeschlossen sind, können Sparkassen Kunden ihr neues eToro Konto nutzen, um Bitcoin zu kaufen. Wie bereits erwähnt, sind neben Bitcoin bei eToro auch noch weitere 58 Kryptowährungen verfügbar. Um Bitcoin bei eToro zu kaufen, einfach in das eToro Konto einloggen und dort im Suchfeld nach „Bitcoin“ oder „BTC“ suchen.

eToro Trade platzieren

Danach sollte im Drop-Down-Menü „BTC – Bitcoin“ als Option erscheinen. Hier einfach auf Traden“ klicken. Daraufhin sollte sich folgendes Fenster öffnen:

eToro Krypto kaufen

In diesem Fenster können zahlreiche Kaufeinstellungen vorgenommen werden. Als Erstes gilt es die Summe einzugeben, die man in Bitcoin investieren möchte. Außerdem bietet eToro weitere Einstellungen wie Bitcoin Handel mit Hebel, Stop-Lass und Take Profit. Sind die Einstellungen ausgewählt, dann kann der Kauf von Bitcoin mit einem Klick auf Trade eröffnen abgeschlossen werden.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Aktien kaufen Sparkasse

sBroker LogoDer SBroker ist der Online Broker der Sparkassen Finanzgruppe und Kunden der Sparkasse haben beim SBroker die Möglichkeit, Online ein Depot zu führen und darüber Wertpapiere zu handeln. Neben dem direkten Kauf von Bitcoin können Kunden bei der Sparkasse auf die Idee kommen, Bitcoin Aktien über den Sparkasse Broker zu kaufen. Allerdings gibt es hierbei einige Probleme. Zunächst gibt es keine offiziellen Bitcoin Aktien, da der Begriff Bitcoin Aktie viel mehr Unternehmen bezeichnet, welche mittels Mining, Verkauf oder Vermittlung von Bitcoin Geld verdienen und so indirekt vom Erfolg von Bitcoin profitieren.

So kann man mittels dieser „Bitcoin Aktien“ nur indirekt und sehr beschränkt von der Bitcoin Wertentwicklung profitieren. Viele Unternehmen, die gerne als Bitcoin Aktie bezeichnet werden, verdienen oft nur einen sehr kleinen Anteil ihres Umsatzes mit Bitcoin und haben andere Erfolgsfaktoren. Eine häufig als „Bitcoin Aktie“ bezeichnete Aktie ist zum Beispiel die Aktie von Nvidia. Tatsächlich macht Nvidia mit Grafikkarten, welche für Bitcoin Mining genutzt werden, allerdings nicht mal 5 % seines Umsatzes. Wer als Sparkasse Kunde also mit Bitcoin Geld verdienen möchte, der sollte lieber direkt in Bitcoin investieren.

Bitcoin kaufen Sparkasse – Weitere Möglichkeiten

Neben Bitcoin Aktien können Sparkassen Kunden über den SBroker auch Bitcoin Zertifikate und Bitcoin Optionsscheine kaufen. Sind dies möglicherweise gute Möglichkeiten, um über die Sparkasse in Bitcoin zu investieren?

Sparkasse Bitcoin Zertifikate

Bitcoin Zertifikate sind Schuldverschreibungen, welcher von einem Emittenten erworben werden können. Bei Sparkassen Kunden ist der Emittent der SBroker. Bei einem Bitcoin Zertifikat kauft man ein Wertpapier, mittels dem man am Preisverlauf von Bitcoin teilhaben. Ein Bitcoin Zertifikate bildet den Bitcoin Preis in Dollar 1:1 ab. Steigt Bitcoin gegenüber dem US-Dollar, dann gewinnt der Inhaber vom Bitcoin Zertifikat. Allerdings unterliegt diese Anlageform einem relativ großen Emittentenrisiko. Daher ist ein direktes Bitcoin Investment einem Bitcoin Zertifikat vorzuziehen.

Sparkasse Bitcoin Optionsscheine

Bitcoin Optionsscheine sind Derivate mit Hebel. Bei Bitcoin Optionsscheinen ist Bitcoin der Basiswert des Optionsscheins. Auch hier erfolgt das Investment durch ein Bezugsverhältnis zum Basiswert. Das ist hier allerdings nicht 1:1, sondern der vorgegebene Hebel. Dieser Hebel kann sowohl positiv als auch negativ sein. Somit kann man mit Optionsscheinen sowohl auf steigende als auch auf fallende Bitcoin Kurse setzen. Da Bitcoin Optionsscheine einen Hebel besitzen, sind sie relativ riskant und erfordern Erfahrung im Handel mit Wertpapieren. Damit sind Bitcoin Optionsscheine wegen ihrem hohen Risiko nicht für Bitcoin Anfänger geeignet.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Sparkasse Kryptowährung kaufen: Worauf sollte man achten?

  • Echte Bitcoin kaufen ist über die Sparkasse nicht möglich
  • Daher sollte man das Risiko zwischen echten Bitcoins und Wertpapieren abwägen
  • Gebührenvergleich zwischen SBroker und anderen Anbieter
  • Niemals mehr investieren, als man bereit ist zu verlieren
  • Als Anfänger keine Hebel nutzen
  • Direktes Bitcoin Investment über einen Anbieter wie eToro in Erwägung ziehen

Bitcoins kaufen Sparkasse – Fazit

Leider ist es momentan nicht möglich Bitcoin direkt bei der Sparkasse zu kaufen. Auch Kryptowährung kaufen Sparkasse oder Ethereum kaufen Sparkasse ist nicht möglich. Anleger, die über die Sparkasse Kryptowährung kaufen möchten, könnten sich theoretisch für den Kauf von Bitcoin Aktien, Bitcoin Optionsscheine oder Bitcoin Zertifikate über die Sparkasse entscheiden. Allerdings existieren hier einige entscheiden Nachteile. Auch besitzt der SBroker relativ hohe Gebühren und Kosten. Aus diesen Gründen empfehlen wir Sparkassen Kunden Bitcoin lieber bei unserem Testsieger eToro zu kaufen.

eToro logoBei eToro können Sparkasse Kunden echte Bitcoin und Bitcoin CFDs kaufen. Das eToro Konto kann über das Sparkasse Konto aufgeladen werden und so können Sparkasse Kunden innerhalb von nur 5 Minuten mit dem Handel von Bitcoin beginnen. Der Anbieter eToro ist staatlich reguliert und sehr sicher! Neben Bitcoin bietet eToro 58 weitere Kryptowährungen zum Kauf an.

  • Faire und günstige Gebühren
  • Staatlich reguliert
  • Banküberweisung von der Sparkasse möglich
  • Echte Bitcoins oder Bitcoin CFDs im Angebot

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin kaufen Sparkasse FAQs

Sparkasse Bitcoin kaufen – Braucht man ein Bitcoin Wallet?

Ist Bitcoin kaufen Sparkasse möglich?

Alternative Bitcoins kaufen Sparkasse

Sparkasse oder eToro für Bitcoin

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind