Bitcoin ist die weltweit erste und immernoch meist gehandelte Kryptowährung. Kein Wunder also, dass auch der beliebte Broker eToro die digitale Währung im Sortiment hat. Dieser Artikel zeigt, wie man schnell und sicher Bitcoin bei eToro kauft.

So kauft man Bitcoin auf eToro – Kurzanleitung

  1. ✅ Registrierung bei eToro: Um Bitcoin zu kaufen, empfehlen wir den überaus populären Krypto-Broker eToro. Die Kontoeinrichtung ist nach Eingabe der Daten in nur wenigen Minuten abgeschlossen.
  2. 💳 Geld einzahlen: Damit man Bitcoin kaufen kann, muss man zunächst Geld auf das eToro Konto einzahlen. Die Mindesteinzahlung beträgt hier 50 Euro. Auf eToro stehen dafür zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, angefangen von der Kreditkarte bis hin zu PayPal.
  3. 🛒 Bitcoin kaufen: Abschließend sucht man Bitcoin über das Suchfeld, klickt auf Traden und gibt den gewünschten Betrag ein. Mit Trade eröffnen ist der Kauf von Bitcoin abgeschlossen.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

 

Was ist eToro?

eToro ist ein beliebter und bekannter Broker, der 2007 gegründet wurde und mittlerweile über 22 Millionen aktive Kunden hat. Dabei gilt eToro als Favorit für viele Krypto-Trader, um Bitcoin zu kaufen.

Aber warum ist eToro die beste Plattform, um Bitcoin zu kaufen? Nun dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens bietet eToro viel mehr als nur Bitcoin. Man kann derzeit 59 der beliebtesten Kryptowährungen kaufen und verkaufen, darunter Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC) und mehr. eToro macht es einfach, zwischen Bitcoin und einer dieser anderen Münzen zu wechseln. Zudem werden immer mehr Kryptowährungen in das Sortiment bei eToro aufgenommen – und hier ist eToro wirklich sehr heikel. Denn nur die besten Kryptowährungen schaffen es in das Angebot von eToro.

Ein weiterer Vorteil von eToro ist, dass der Anbieter kostengünstig ist. eToro erhebt keine Einzahlungsgebühren und es fallen keine zusätzlichen Gebühren an, wenn Sie Bitcoin mit einer Kredit- oder Debitkarte kaufen. Sie zahlen jedes Mal, wenn Sie Bitcoin kaufen und verkaufen, eine feste Gebühr von 0,75 %. Das ist der Spread, der überaus wettbewerbsfähig ist. Andere Broker verlangen teils bis zu 4% Kaufgebühr!

Während eToro anfängerfreundlich ist, verfügt der Anbieter auch über einige leistungsstarke Trading-Tools. Beispielsweise findet man anpassbare technische Diagramme und eingehende Analysen des Kryptomarktes von Experten und Top Tradern. Darüber hinaus verfügt eToro über ein integriertes soziales Netzwerk, sodass man sich mit anderen Bitcoin-Investoren verbinden und austauschen kann. Tatsächlich ist eToro für das Social Trading Vorreiter.

Das womöglich einzigartigste Merkmal von eToro ist die CopyTrading bzw. CopyPortfolio Funktion. Damit kann man erfolgreiche Trader 1:1 kopieren und automatisch von dessen Trades profitieren.

Dank all dieser Funktionen ist eToro einer der besten und sichersten Broker, bei dem man Bitcoin im Handumdrehen kaufen kann.

Bitcoin kaufen auf eToro: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Seriöser und namhafter Broker
  • Neben Bitcoin 58 andere Kryptos
  • Kauf echter Bitcoins oder Bitcoin CFDs möglich
  • Mindesteinzahlung nur 50 Euro
  • Vollständig reguliert & lizenziert
  • Mit CopyPortfolio Trader kopieren
  • Günstige Spreads

Nachteile

  • Auszahlungsgebühr von 5 EUR

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin kaufen auf eToro – Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Der Kauf von Bitcoin auf eToro ist sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Trader unkompliziert und schnell. In der Regel dauert die Einrichtung 10 Minuten.

1. Schritt: Kontoeröffnung

eToro Konto anmelden

Im ersten Schritt klickt man auf Jetzt Anmelden auf der Startseite des Brokers. Um Bitcoin kaufen zu können, muss man sich zunächst mit einem Benutzernamen, E-Mail-Adresse und einem Passwort registrieren. Im Anschluss bestätigt man noch den Verifizierungslink, den man per E-Mail zugeschickt bekommen hat.

Auf der nächsten Seite wird man nach weiteren Informationen gefragt – unter anderem Wohnsitz, Adresse und Geburtsdatum.

2. Schritt: Verifizierung

Wie bereits erwähnt, wird eToro von mehreren angesehenen Stellen reguliert. Daher muss man seine Identität überprüfen lassen. Man kann diesen Schritt tatsächlich zu einem späteren Zeitpunkt durchführen, um beispielsweise das Demokonto von eToro mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 Euro auszuprobieren. Hier kann man sich mit der Plattform vertraut machen und wie mit Echtgeld Bitcoin kaufen oder verkaufen. Sobald man jedoch bereit für den Live-Handel ist, wird man dazu aufgefordert, Dokumente hochzuladen. Diese können wie folgt sein:

  • Reisepass, Führerschein oder Personalausweis
  • Stromrechnung oder Kontoauszug, ausgestellt innerhalb der letzten 3 Monate

In den meisten Fällen authentifiziert eToro die Dokumente sofort und entfernt anschließend alle Kontobeschränkungen. Der Prozess ist in der Regel innerhalb weniger Minuten erledigt.

3. Schritt: Geld auf das eToro Konto einzahlen

eToro Geld einzahlen

eToro bietet keinen direkten Bitcoin Kauf an. Das bedeutet, dass man zunächst Geld auf das eToro Kundenkonto einzahlen muss, bevor man anschließend Bitcoin kaufen kann. Die Mindesteinzahlung beläuft sich auf 50 Euro. Als Einzahlung stellt eToro seinen Kunden mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Kredit- und Debitkarte (Visa, MasterCard, Maestro)
  • Banküberweisung (national und international)
  • Sofort
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller

Dabei sind die Gebühren für die Einzahlung kostenlos, eToro verdient einzig und allein an den Spreads. Für den Kauf von Bitcoin wird ein fixer Spread von 0,75 % erhoben.

4. Schritt: Bitcoin suchen

eToro Trade platzieren

Sobald das Konto verifiziert ist und man Geld eingezahlt hat, sucht man sich nun Bitcoin heraus. Dies kann man ganz bequem über das Suchfeld tätigen, welches sich im Dashboard mittig oben befindet. Dort gibt man einfach Bitcoin oder das Kürzel BTC ein. Im Anschluss klickt man darauf und schon kann man auf Trade klicken.

5. Schritt: Bitcoin kaufen

eToro Krypto kaufen

Im letzten Schritt kann man nun Bitcoin kaufen. Dafür öffnet sich das Handelsfenster, wo man den Betrag eingeben kann, für den man Bitcoin kaufen möchte. Man hat auch die Möglichkeit, weitere Einstellungen vorzunehmen, sowie echte Bitcoins oder Bitcoin CFDs zu kaufen. Sobald alles eingestellt ist, klickt man auf Trade eröffnen.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Warum sollte man in Bitcoin investieren?

Es versteht sich von selbst, dass Bitcoin einer der am schnellsten wachsenden Vermögenswerte des letzten Jahrzehnts ist.

Der Wert dieser digitalen Währung ist jedoch nicht nur volatil – sondern basiert zu einem großen Teil auf Spekulation und Hype. Dennoch bietet der Kauf von Bitcoin auf eToro zahlreiche Vorteile:

Bitcoin ist noch jungEnorme RenditenTeilinvestitionen auf eToroRund um die Uhr handelbar

1. Bitcoin ist ein noch junger Vermögenswerte

Auch wenn es Bitcoin bereits seit 2009 gibt, so sind Kryptowährungen als Asset noch junge Vermögenswerte. Im Vergleich dazu gibt es Aktien schon seit mehr als hundert Jahren – was Kryptowährungen zu einem interessanten Asset machen.

2. Enorme Renditen

Kryptowährungen wie Bitcoin sind attraktiv für Anleger, die überdurchschnittliche Marktrenditen anstreben Hätte man zum Beispiel 2017 nur 500 Euro in Bitcoin investiert, wäre dies nun weit über 20.000 Euro wert.

3. Teilinvestitionen auf eToro

Man muss nicht komplette Bitcoins kaufen, um in den Besitz dessen zu kommen. Man kann also durchaus nur „Bruchteile“ der Kryptowährung kaufen.  Aus diesem Grund hat sich eToro bei Anfängern und fortgeschrittenen Tradern gleichermaßen als so beliebt erwiesen, da man auf der Plattform bereits ab 50 Euro in Bitcoin investieren kann.

4. Marktplatz rund um die Uhr

Wenn man in Bitcoin investiert, kauft man eine Anlageklasse, die von erheblicher Liquidität profitiert. Der Handel mit Bitcoin ist rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, möglich. Wer besonders flexibel mit Bitcoin handeln möchte, lädt sich zudem die eToro App auf das Smartphone kostenlos herunter. So hat man sein Portfolio stets zur Hand und kann von überall aus mit Bitcoin handeln.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Was man vor dem Kauf von Bitcoin beachten sollte

Auch wenn Bitcoin ein lukratives Geschäft sein kann, sollte man sich über die Risiken bewusst sein. Bevor man also in Bitcoin investiert, muss man sich über das eigene Vorhaben genau Gedanken gemacht haben. Folgende Dinge sollte man beachten:

  • 👉 Bitcoin ist volatil: Der Preis von Bitcoin kann sich unerwartet ändern – und dies kann in weniger als einem Tag geschehen. Ein perfektes Beispiel dafür war der Dezember 2017, als der Preis von Bitcoin nur wenige Punkte unter 20.000 US-Dollar lag. Im nächsten Monat verlor der Vermögenswert 83 Prozent seines Wertes und wurde um die 3.000 US-Dollar gehandelt. Diese Volatilität ist üblich. Der Preis von Bitcoin wird durch die Kräfte von Angebot und Nachfrage bestimmt.
  • 👉 Öffentliche Transaktionen: Keine Zahlungsmethode der Welt ist so transparent wie Bitcoin. Dank seiner Blockchain sind alle Bitcoin-Transaktionen öffentlich und nachvollziehbar. Wenn man also Bitcoin kaufen und verkaufen möchte, gehen die Informationen sofort in die Blockchain und jeder kann sie sehen.
  • 👉Adressen sind anonym: Während Transaktionen für jeden sichtbar sind, ist es schwierig festzustellen, wem was gehört. Bitcoin-Transaktionen werden mithilfe von Wallet-Adressen ausgeführt – einer Reihe von Zahlen und Buchstaben.

Bitcoin CFDs auf eToro kaufen – was sind Bitcoin CFDs?

Wie viele andere Finanzanlagen ist Bitcoin auch als Differenzkontrakt (CFD) erhältlich. Ein CFD ist einfach eine Vereinbarung zwischen einem Käufer und einem Verkäufer, die besagt, dass der Käufer dem Verkäufer die Differenz zwischen dem aktuellen Wert eines Vermögenswerts und seinem Wert bei Vertragsablauf zahlen muss. Der Wert eines CFD berücksichtigt nicht den zugrunde liegenden Wert des Vermögenswerts – einfach die Differenz zwischen Einstiegspreis und Ausstiegspreis.

Durch den Kauf eines CFD kann manvon der Preisbewegung von Bitcoin profitieren, ohne den Vermögenswert tatsächlich zu besitzen. Mehrere CFD-Broker ermöglichen es, einen Handel zu tätigen, obwohl eToro der populärste von allen ist. eToro ist reguliert und hat eine sehr gute Auswahl an Vermögenswerten, die man wahlweise auch als CFD Produkt erwerben kann.

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Wallet – braucht man ein Wallet für den Kauf von Bitcoin?

eToro WalletWer in Bitcoin investieren möchte, muss sich auch über dessen Aufbewahrung Gedanken machen. Heutzutage gibt es Hunderte von Bitcoin-Wallets auf den Märkten – auf einige davon kann über eine mobile App oder Desktop-Software zugegriffen werden. Der Vorteil von eToro ist, dass man als Kunde das hauseigene eToro Money Wallet kostenlos herunterladen kann.

Das eToro Wallet verfügt über eine Fülle praktischer Tools und Funktionen, die alle für unerfahrene Trader geeignet sind. In dem Wallet kann man nicht nur Bitcoins sicher aufbewahren – sondern 120 weitere digitale Währungen. Dies ist sehr nützlich, wenn man in eine vollständige Palette von Krypto-Assets investiert und alle Coins in einem einzigen Wallet aufbewahren möchte.

Das eToro Wallet kann kostenlos auf iOS- oder Android-Gerät heruntergeladen werden. Sobald man das Wallet eingerichtet hat, hat man die Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen, ohne die App zu verlassen. Man kann auch eine Kryptowährung gegen eine andere tauschen – wobei eToro mehr als 500 Paare unterstützt.

Bitcoin verkaufen – wie verkauft man Bitcoin auf eToro?

Der Prozess zum Verkauf von Bitcoin auf eToro ist nahezu identisch mit dem Prozess zum Kauf von Bitcoin. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man nach Erscheinen des Handelsfenster oben im Formular auf Verkaufen klicken muss.

Bitcoin auf eToro verkaufen

Dann gibt man den Betrag ein, den man verkaufen möchte, und klickt auf Trade eröffnen, um den Verkauf abzuschließen. Der Betrag wird dann auf die Zahlungsmethode, mit der man auf eToro eingezahlt hat, wieder zurücküberwiesen.

Fazit

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die den Handel mit Bitcoin sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Trader einfach und unkompliziert gestaltet. Der Broker glänzt vor allem durch seine günstigen Gebühren, seiner großen Auswahl an Vermögenswerten und dem Social Trading. Zu dem bietet eToro umfangreiches Schulungsmaterial, ein Demokonto, eine App und das eToro Money Wallet an – ein eigenes Wallet, in dem man Bitcoin einfach und sicher aufbewahren kann.

Insgesamt bietet eToro die besten Konditionen für den Kauf und Verkauf von Bitcoin. Zudem gibt es bereits 59 verschiedene Kryptos, in die man auf eToro investieren kann. Wenn man also sein Portfolio diversifizieren möchte, ist man bei eToro an der richtigen Stelle.

etoro logo

Kryptowährungen sind ein hochvolatiles Anlageinstrument. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin kaufen bei eToro: FAQs

Wie kauft man Bitcoin?

Soll ich Bitcoin kaufen?

Wie funktioniert Bitcoin?

Wie viel kostet es, Bitcoin auf eToro zu kaufen?

Was sind die bestehen Zahlungsmöglichkeiten für den BTC Kauf?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind