Krypto-Investoren können nicht nur echte Bitcoins, sondern auch sogenannte Bitcoin CFDs handeln. Mit diesen Finanzinstrumenten kann man nicht nur auf fallende Kurse wetten, sondern mit einem festgelegten Hebel auch überproportionale Renditen erzielen.

Welcher ist der beste CFD Bitcoin Broker? Wie kann man Bitcoin hebeln? Und was bedeutet eigentlich „Bitcoin shorten“? Diese und weitere Fragen haben wir für alle angehenden Bitcoin CFD Trader in folgendem Ratgeber beantwortet. Wir gehen aber nicht nur auf alle wichtigen Grundlagen ein, sondern erklären auch, wie man unkompliziert und sicher Bitcoin CFD kaufen kann.

Liste der 7 besten Bitcoin CFD Broker

Capital.com Bitcoin CFDWer Bitcoin shorten und mit Hebel traden möchte, sollte einen Blick auf unsere Auswahl der besten Bitcoin CFD Broker 2022 werfen:

  1. Capital.com – insgesamt bester Bitcoin CFD Broker mit attraktiven Konditionen
  2. eToro – Bitcoin CFDs mit Copy Trading handeln
  3. XTB – Bitcoin CFD Broker mit deutscher Niederlassung
  4. Alvexo – individuelles Trading von Bitcoin CFDs mit vier Kontomodellen
  5. Libertex – Anbieter für Bitcoin CFDs mit internationalen Auszeichnungen
  6. IQ Option – Bitcoin CFD Trading mit Kundensupport 24/7
  7. Plus500 – Bitcoin CFD Broker mit mehr als 22 Millionen Kunden

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Erklärung: Was sind Bitcoin CFDs?

Zunächst müssen angehende Investoren verstehen können, was die Bezeichnung „CFD Bitcoin“ bedeutet. Hier hilft unsere Bitcoin CFD Erklärung weiter, denn es handelt sich – kurz gesagt – um den Handel mit Differenzkontrakten. Ein CFD ist ein Contract for Difference und zählt zu den Finanzinstrumenten der Derivate.

Man handelt in diesem Fall also nie den echten Vermögenswert, sondern geht eine Wette auf fallende oder steigende Kurse ein. Wer mit seiner Prognose richtig liegt, kann eine hohe Rendite erzielen. Dabei gibt es Unterschiede, ob ein CFD über eine begrenzte oder unbegrenzte Laufzeit verfügt.

Wer also Bitcoin CFDs handeln möchte, kann auf steigende oder fallende Kurse der beliebtesten Kryptowährung setzen, ohne einen echten Coin kaufen zu müssen.

Bitcoin CFDs zählen aber auch zu den Hebelprodukten, denn beim sogenannten Leverage Trading kann man mit einem geringen Kapitaleinsatz die potenzielle Wirkung durch einen Hebel verstärken. Liegt man mit seiner Strategie richtig, winken hohe Gewinne.

Aber ein Hebel funktioniert leider auch in die entgegengesetzte Richtung – wer mit seiner Strategie falsch liegt, riskiert den gesamten Kapitaleinsatz. Dieses Risiko sollten besonders Bitcoin CFD Anfänger einkalkulieren und beachten.

Wie funktioniert der Bitcoin CFD Handel?

Die Bitcoin CFD Bedeutung können Anfänger nun nachvollziehen. Wie der Handel von Bitcoin und den dazugehörigen Finanzinstrumenten funktioniert, zeigen wir anhand unseres Testsiegers Capital.com:

Schritt 1: Anmeldung bei Capital.com

Bei unserem Testsieger Capital.com können sowohl Anfänger als auch Profis online Bitcoin CFDs handeln. Für die Anmeldung bei der Handelsplattform benötigt es lediglich einige persönliche Angaben, eine aktive E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort.

Capital.com Anmeldung

Nach der Aktivierung des Benutzerkontos müssen sich Kunden von Capital.com einer vollständigen Identifizierung unterziehen. Das stärkt nicht nur die persönliche Sicherheit, sondern auch der Broker erfüllt damit alle gesetzlichen Vorgaben zur Verhinderung von Geldwäsche.

Anleger müssen lediglich einen aktuellen Identitäts- und Adressnachweis zur Überprüfung einreichen – das gelingt bequem online in den persönlichen Benutzereinstellungen.

Capital.com Verifizierung

Für den Handel mit Bitcoin und den dazugehörigen CFDs sollte man für ausreichend Guthaben auf dem Trading-Konto sorgen. Die Mindesteinzahlung bei Capital.com liegt bei gerade einmal 20 Euro, was besonders für Anfänger attraktiv ist. Als Zahlungsmethode kann man Kreditkarten, aber auch eine Banküberweisung oder Apple Pay auswählen.

Capital.com Einzahlung

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Schritt 2: Bitcoin CFDs handeln

Wer Bitcoin mit Hebel traden möchte, kann bei Capital.com grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Varianten auswählen:

  • Bitcoin shorten und auf fallende Kurse der Kryptowährung setzen
  • Bitcoin long traden und auf steigende Kurse der Kryptowährung setzen

Bevor man sich dem CFD Trading widmet, sollte man also eine Handelsstrategie entwickelt haben und wissen, wie man das aktuelle Marktgeschehen einschätzt. Wer bei Capital.com Bitcoin CFDs traden möchte, wählt einfach in der Suchleiste „Bitcoin“ oder „BTC“ aus.

Bitcoin CFD kaufen Capital.com

Je nachdem, ob man long oder short gehen möchte, wählt man die Schaltfläche „Sell“ oder „Buy“ aus. Im nächsten Schritt kann man außerdem bestimmen, ob man Bitcoin CFDs mit Hebel traden möchte. Bei Capital.com greifen gesetzliche Vorgaben zum Verbraucherschutz, weshalb der maximale Hebel bei Kryptowährungspaaren auf 1:2 begrenzt ist.

Bitcoin CFD Capital.com

Einige Ordertypen, etwa Stop Loss, können außerdem dabei helfen, das Verlustrisiko auf einen festgelegten Rahmen zu begrenzen.

Schritt 3: Position schließen

Wer mit der Performance seines Bitcoin CFDs zufrieden ist, kann die Position nach Belieben schließen und den Gewinn realisieren. Hält man seine Bitcoin CFDs über mehrere Tage, kann es zur Berechnung einer Overnight-Gebühr kommen.

Bitcoin CFD Position schließen Capital.com

Im eigenen Portfolio sieht man jederzeit alle offenen Positionen. Um diese zu schließen, genügt ein Klick auf „Trade“ – anschließend muss man auch hier den gewünschten Betrag, etwaige Transaktionsdetails und ggf. ein Limit auswählen. Nach dem Abschluss wird der Verkaufsbetrag wieder dem Trading-Konto gutgeschrieben.

Anhand unseres Bitcoin CFD Beispiels kann man also deutlich erkennen, dass es für Trader zwar viele attraktive Chancen, aber genauso viele Risiken gibt. Gerade Anfänger sollten zu Beginn also Vorsicht walten lassen, sich mit der Materie vertraut machen und ausschließlich Geld investieren, das sie nicht dringend benötigen.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Beste Broker für Bitcoin CFDs im Vergleich

Ein guter Broker für den Handel mit Bitcoin CFDs zeichnet sich nicht nur durch eine smarte Benutzeroberfläche und eine einfache Bedienung aus, sondern kann auch mit attraktiven Konditionen und hohen Sicherheitsstandards überzeugen. Wie die besten Bitcoin CFD Broker unserer Auswahl im ausführlichen Test abgeschnitten haben, zeigen wir in folgendem Abschnitt:

Platz 1: Capital.com

capital.com LogoCapital.com überzeugt uns im Test als bester Bitcoin CFD Broker. Der Anbieter setzt vor allem auf den zukünftigen Erfolg von angehenden Investoren, denn neben einer Lern-App fürs Smartphone können User der Plattform auch auf hilfreiche Leitfäden und Video-Tutorials zugreifen – perfekt für jeden, der Bitcoin CFD Trading lernen möchte.

Einsteiger können sich außerdem auf ein kostenloses Demokonto freuen, mit dem man ohne Risiko ein Gefühl für das CFD Trading entwickeln kann. Wer nicht ausschließlich auf den Handel von Bitcoin setzen möchte, kann bei Capital.com zusätzlich mehr als 6.000 weitere Finanzinstrumente mit einem maximalen Hebel von bis zu 1:30 handeln.

Auch im Gebührencheck überzeugt unser Testsieger. Ein- und Auszahlungen sind kostenlos und auch auf eine mögliche Inaktivitätsgebühr verzichtet der Anbieter. Beim Handel von Bitcoin CFDs fallen keine Provisionen an und die Spreads sind im Konkurrenzvergleich absolut wettbewerbsfähig.

Was uns gefällt:

  • Der Fokus liegt auf tollen Lern- und Schulungsangeboten für Anfänger
  • Ein kostenloses Demokonto sorgt für Sicherheit
  • Neben Bitcoin CFDs können 6.000 weitere Finanzinstrumente gehandelt werden
  • Capital.com setzt auf enge Spreads und günstige Handelskonditionen
  • Der Broker wird reguliert und verfügt über ein hohes Sicherheitsniveau
  • Es gibt eine kostenlose Mobile App für iOS und Android
  • Der Kundenservice ist per Live-Chat, E-Mail, Telefon und Social Media verfügbar

Was uns nicht so gefällt:

  • Bei Capital.com kann man keine echten Bitcoins kaufen
  • Die große Auswahl an Funktionen kann bei Anfängern zur Überforderung führen

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Platz 2: eToro

eToroAuch der Online-Broker eToro bietet hervorragende Möglichkeiten, um Bitcoin CFDs zu traden. Die führende Social Trading Plattform setzt auf einen unkomplizierten Austausch unter Anlegern auf der ganzen Welt und möchte die Community von interessierten Finanz-Investoren auf ein neues Level heben.

Mit Copy Trading können Anfänger von einer tollen Funktion profitieren, die ohne zusätzliche Kosten angeboten wird. Mit einem Klick kann man auf diesem Weg das Portfolio von absoluten Top-Tradern kopieren und somit auf deren Fachwissen vertrauen.

Wer sich lieber selbst eine eigene Handelsstrategie zurechtlegen möchte, kann ein kostenloses Demokonto mit 100.000 USD fiktivem Guthaben nutzen oder an hilfreichen Kursen in der eToro Akademie teilnehmen.

Bei eToro können Anleger nicht nur Bitcoin CFDs handeln, sondern auch echte Coins zu attraktiven Konditionen kaufen. Dazu bietet die Plattform ein kostenloses Krypto Wallet an, das auch per Mobile App für iOS und Android verfügbar ist.

Was uns gefällt:

  • Copy Trading ist eine kostenlose Möglichkeit, um Top-Trader zu imitieren
  • eToro bietet einen unkomplizierten Austausch unter Anlegern auf der ganzen Welt
  • Die Plattform stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung
  • eToro bietet mehr als 3.000 beliebte Finanzinstrumente zum Handel an
  • Eine eigene Mobile App ist für iOS und Android erhältlich
  • Bei eToro handelt es sich um einen regulierten Broker
  • Anleger können auch echte Kryptowährungen handeln und in einem kostenlosen Wallet aufbewahren

Was uns nicht so gefällt:

  • Für jede Auszahlung fällt eine Gebühr von 5 USD an
  • Die Plattform könnte das Angebot an technischen Analysetools erweitern

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Platz 3: XTB

XTB LogoDer Broker XTB verfügt nicht nur über eine Niederlassung in Deutschland, sondern ist auch der bekannteste Anbieter für Bitcoin Forex CFDs. Als Anfänger kann es beruhigend sein, wenn man auf einen Kundenservice auf Deutsch per Telefon und Live-Chat zurückgreifen kann – genau das ist bei XTB der Fall.

Ein weiterer Vorteil für angehende Krypto-Investoren ist der Wegfall einer Mindesteinzahlung. Es ist also vollkommen egal, wie viel Geld man hat, denn bei XTB kann man mehr als 4.000 Finanzinstrumente vollkommen flexibel handeln.

Auch zur Ausbildung trägt der Anbieter einiges bei, denn User der Trading-Plattform können an Live-Webinaren mit Experten teilnehmen oder auf spannende Leitfäden zum CFD Trading zugreifen.

Was uns gefällt:

  • Der regulierte CFD Broker verfügt über eine Niederlassung in Deutschland
  • Der deutsche Kundenservice ist per Telefon und Live-Chat erreichbar
  • Bei XTB kann man mehr als 4.000 weitere Finanzinstrumente handeln
  • Die Plattform bietet Live-Webinare und Trading-Leitfäden an
  • Anfänger können ein kostenloses Demokonto nutzen
  • Es besteht keine Pflicht für eine Mindesteinzahlung

Was uns nicht so gefällt:

  • Auszahlungen unter 200 Euro kosten 10 Euro Gebühr
  • Man kann keine echten Bitcoins kaufen

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Platz 4: Alvexo

Alvexo logoAlvexo zählt ebenfalls zu den Brokern, die Bitcoin CFDs im Sortiment haben. Aber was ist an der Plattform so besonders? Ins Auge stechen sofort die vier verschiedenen Kontomodelle, mit denen man auf ein individuelles Benutzererlebnis vertrauen kann.

Während die Variante „Classic“ bereits ab einer Mindesteinzahlung von 500 Euro erhältlich ist, kann man bei der höchsten Variante „Prime“ von attraktiven Spreads ab 1,8 Pips profitieren – allerdings benötigt es dafür eine Mindesteinzahlung von 50.000 Euro, die für die meisten Anfänger kaum relevant sein dürfte.

Für Einsteiger dürften im Gegenzug aber die Ausbildungsmöglichkeiten der Plattform entscheidend sein. Mit Alvexo Plus können angehende Investoren auf eine exklusive 1:1-Betreuung durch Experten, Live-Webinare, hilfreiche Handelssignale oder ein eigenes Financial Web TV zugreifen.

Wer den Bitcoin Kurs immer im Blick behalten möchte, kann außerdem die Alvexo App für iOS und Android kostenlos nutzen.

Was uns gefällt:

  • Der regulierte CFD Broker verfügt über 400 handelbare Finanzinstrumente
  • Anfänger profitieren von Lern- und Betreuungsangeboten durch Alvexo Plus
  • Vier verschiedene Kontomodelle ermöglichen ein individuelles Benutzererlebnis
  • Anfänger können ein kostenloses Demokonto nutzen
  • Anleger können Bitcoin CFDs mit Paypal kaufen

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Mindesteinzahlung von 500 Euro ist im Konkurrenzvergleich zu hoch
  • Die Auswahl an Krypto CFDs ist ausbaufähig
  • Nicht alle CFDs können in jedem Kontomodell gehandelt werden

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Platz 5: Libertex

Libertex LogoBei Libertex sind Anfänger gut aufgehoben, denn der CFD Broker zählt zu den langjährigsten Anbietern am Markt und konnte im Laufe der Zeit eine Vielzahl von internationalen Auszeichnungen entgegennehmen. Für Einsteiger dürfte besonders der Handelskurs für Anfänger interessant sein, der schnell und einfach vermittelt, wie man CFDs erfolgreich traden kann.

Für den Handel mit Bitcoin CFDs stehen Anlegern viele beliebte Zahlungsmethoden wie Paypal, Kreditkarte oder Skrill zur Verfügung. Auch die Mindesteinzahlung ist für Anfänger attraktiv, denn sie liegt bei gerade einmal 100 Euro.

Aber auch professionelle Bitcoin CFD Trader finden bei Libertex attraktive Funktionen vor, denn die Anbindung an die spezielle Trading-Software MetaTrader 4 und MetaTrader 5 ist kostenlos verfügbar.

Was uns gefällt:

  • Libertex ist ein regulierter Broker mit langjähriger Erfahrung und hohen Sicherheitsstandards
  • Der Handel von Bitcoin CFDs ist mit Paypal möglich
  • Anfänger können ein kostenloses Demokonto nutzen
  • Die Mindesteinzahlung liegt bei lediglich 100 Euro
  • Anfänger können einen exklusiven Kurs zu den Grundlagen von CFD Trading belegen
  • Die Anbindung an MetaTrader 4 und MetaTrader 5 ist kostenlos

Was uns nicht so gefällt:

  • Die Auswahl an handelbaren CFDs ist ausbaufähig
  • Für Auszahlungen können Gebühren anfallen

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Platz 6: IQ Option

IQ Option LogoIm Zusammenhang mit Bitcoin CFDs setzen Anleger gerne auf den Broker IQ Option. Anfänger profitieren hier von einem kompetenten Kundenservice, der zu jeder Zeit per Telefon auf Englisch, Portugiesisch oder Spanisch verfügbar ist. Wer lieber in der landeseigenen Sprache kommunizieren möchte, kann das Mitarbeiter-Team von IQ Option auf per E-Mail oder Social Media erreichen.

Bei IQ Option können Krypto-Fans neben einem Bitcoin CFD auch 12 weitere Finanzinstrumente aus dem Krypto-Markt handeln. Die Mindesteinzahlung liegt bei 50 Euro und kann per Paypal, Kreditkarte oder Skrill geleistet werden.

Die Plattform überzeugt zwar mit einer einfachen Handhabung und einer guten Übersichtlichkeit, jedoch fallen die Gebühren für den Handel mit Bitcoin CFDs insgesamt zu hoch aus.

Was uns gefällt:

  • Die Plattform bietet Support 24/7 per Telefon, E-Mail oder Social Media
  • Anfänger profitieren von einer geringen Mindesteinzahlung von 50 Euro
  • Bitcoin CFD Handel ist mit Paypal, Kreditkarte & Co. möglich
  • Der regulierte Broker ist übersichtlich und einfach in der Handhabung

Was uns nicht so gefällt:

  • Gebühren für den Bitcoin CFD Handel fallen zu hoch aus
  • Auswahl an Krypto CFDs ist ausbaufähig
  • Telefon-Support ist nicht auf Deutsch verfügbar

Platz 7: Plus500

plus500 logoKeine Frage, gerade Plus500 zählt in Deutschland zu den bekanntesten Anbietern für den Handel mit CFDs. Anfänger können sich sicher sein, dass man hier gut mit ihrem Kapital umgeht, denn der Anbieter genießt das Vertrauen von mehr als 22 Millionen Anlegern und wird gleich von mehreren Aufsichtsbehörden reguliert.

Das kostenlose Demokonto verfügt über ein fiktives Guthaben von 40.000 Euro und bietet somit genügend Spielraum, um das CFD Trading ohne Risiko zu testen.

Neben Bitcoin CFDs können Einsteiger bis zu 2.800 weitere Finanzinstrumente aus verschiedenen Anlageklassen handeln – das sorgt für eine hohe Diversifikation im eigenen Portfolio. Im Gegensatz zu anderen CFD Brokern vermissen wir aber ein breites Schulungsangebot, denn bei Plus500 können angehende Investoren nur auf einfache E-Books und Videos zugreifen.

Was uns gefällt:

  • Plus500 wird mehrfach reguliert und setzt auf hohe Sicherheitsstandards
  • Anfänger können auf ein kostenloses Demokonto zugreifen
  • Mehr als 2.800 handelbare Finanzinstrumente sorgen für eine breite Streuung
  • Der Kundenservice ist per Live-Chat, E-Mail und WhatsApp erreichbar
  • Anfänger können Bitcoin CFDs mit Paypal kaufen

Was uns nicht so gefällt:

  • Man kann keine echten Kryptowährungen kaufen
  • Anfänger erhalten keinen Zugang zu Webinaren oder Online-Kursen

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Bitcoin shorten vs. kaufen

Wer Bitcoin CFDs kaufen möchte, hat grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten:

  • Bitcoin shorten: Der Trader setzt auf fallende Kurse von Bitcoin. Der Vermögenswert wird also zuerst verkauft und anschließend zu einem niedrigeren Preis zurückgekauft.
  • Bitcoin long traden: Der Trader setzt auf steigende Kurse von Bitcoin. Der Vermögenswert wird also zuerst gekauft und anschließend zu einem höheren Preis verkauft.

Ein Bitcoin CFD Trader kauft also niemals die echte Kryptowährung, sondern handelt mit Differenzkontrakten auf einen festgelegten Basiswert – in diesem Fall die wertvollste Kryptowährung der Welt. Genau deshalb benötigt man auch kein eigenes Bitcoin Wallet, denn es gibt kein Eigentumsrecht an echten Coins.

Wer Bitcoin CFD verkaufen möchte, kann seine Position bei einem ausgewählten Broker jederzeit schließen und den Gewinn realisieren. Erhält man den Trade für eine längere Zeit aufrecht, kann es zur Berechnung von Overnight-Gebühren durch den Broker kommen.

CFD Trading Capital.com

Bitcoin mit Hebel traden

Mit Bitcoin CFDs kann man nicht nur auf fallende oder steigende Kurse der Kryptowährung spekulieren, sondern auch Leverage Trading betreiben. Wer Bitcoin hebeln möchte, kann mit einem geringen Kapitaleinsatz überproportionale Renditechancen erzielen. Welche Chancen CFD Trading bietet, zeigt folgendes Beispiel:

Ein Anleger möchte Bitcoin short traden und 500 Euro in CFDs investieren. Der Hebel wird bei 1:2 festgesetzt. Der Kapitaleinsatz des Anlegers wird nun durch den Broker künstlich verdoppelt, der Trade wird also mit einem Einsatz von 1.000 Euro durchgeführt. Erzielt man nun einen eigentlichen Gewinn von 100 Euro, wird auch dieser durch den Hebel auf 200 Euro verdoppelt.

Wie hoch ist das Bitcoin CFDs Risiko? Die Anlageprodukte stehen stark in der Kritik, denn der Hebel erhöht ebenso maßgeblich das Verlustrisiko. Wer mit seiner Handelsstrategie falsch liegt, riskiert meist seinen gesamten Kapitaleinsatz. Gerade Anfänger ignorieren diese Warnungen, denn die Aussicht auf das schnelle Geld ist häufig zu verlockend.

Allerdings gibt es kein Bitcoin CFD Verbot, denn die Anlageprodukte sind legal und werden im europäischen Raum stark reguliert. Um Verbraucher vor hohen Verlusten zu schützen, gibt es eine Begrenzung des maximalen Hebels auf 1:2 bei Krypto CFDs.

Außerdem wurde durch die ESMA festgelegt, dass CFD Broker keine Nachschusspflicht an den Kunden weitergeben dürfen. So werden Verluste auf das Guthaben des Trading-Kontos beschränkt, denn offene Trades werden von der Plattform geschlossen, sobald das Kontoguthaben ins Negative drehen würde.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Bitcoin CFDs vs. normal kaufen

Sollten Anfänger Bitcoin CFDs handeln? Oder doch lieber in die echte Kryptowährung investieren? Die Vor- und Nachteile von Bitcoin CFD Trading haben wir hier noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

Vorteile von Bitcoin CFDs

  • Im Gegensatz zum Kauf von echten Coins kann man mit CFDs auch auf fallende Kurse der Kryptowährung wetten
  • Ein Hebel kann für überproportionale Renditechancen sorgen
  • Für Bitcoin CFDs benötigt man kein eigenes Krypto Wallet
  • Der Handel von Bitcoin CFDs setzt keinen langfristigen Anlagehorizont voraus
  • Auch Anfänger können einfach und unkompliziert in ein solches Finanzinstrument investieren
  • Es gibt unzählige CFD Broker mit exzellenten Konditionen, kostenlosen Demokonten und hohen Sicherheitsstandards

Nachteile von Bitcoin CFDs:

  • Man besitzt keine echten Coins oder einen realen Vermögenswert
  • Der Einsatz eines Hebels kann mit hohen Verlustrisiken einhergehen
  • Mit Bitcoin CFDs ist der Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich
  • Bitcoin CFDs laden zum Spekulieren und “schnell reich werden” ein, weshalb Risiken eher auf die leichte Schulter genommen werden

Erfahrungen mit Bitcoin CFDs: Unser Fazit

BitcoinBitcoin CFDs sind in der heutigen Zeit eine hervorragende Möglichkeit, um auf fallende Kurse der Kryptowährung zu wetten und mit einem Hebel eine überproportionale Rendite zu erzielen. Man benötigt weder ein eigenes Krypto Wallet noch muss man einen besonders langfristigen Anlagehorizont besitzen.

Allerdings ist der Einsatz solcher Finanzinstrumente auch mit einem hohen Risiko behaftet, das Anfänger meist unterschätzen. Es empfiehlt sich also, sich vorab ausführlich mit dem CFD Trading zu beschäftigen und über ein Demokonto eines Brokers ein Gefühl für die Schwankungsintensität zu gewinnen.

Als besten Bitcoin CFD Broker empfehlen wir Capital.com, denn die Plattform bietet alle nötigen Funktionen, die Einsteiger und professionelle Anleger für das erfolgreiche Trading benötigen. Nicht nur ein kostenloses Demokonto steht dort zur Verfügung, der Anbieter sorgt auch für viele Lernmöglichkeiten und eine innovative Mobile App.

Mit Capital.com können Krypto-Fans nicht nur zu den besten Konditionen Bitcoin CFDs, sondern auch mehr als 6.000 weitere Finanzinstrumente traden.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

FAQs

Was sind Bitcoin CFDs?

Welcher Broker eignet sich für Bitcoin CFD Trading?

Mit welchem Hebel kann man Bitcoin CFDs handeln?

Ist Bitcoin CFD Trading legal?

Inwiefern unterscheiden sich Bitcoin CFDs von Forex?

Haftungsausschluss

Es ist wichtig, immer verantwortungsbewusst zu investieren und sich aller damit verbundenen Risiken bewusst zu sein. Die Märkte können extrem volatil sein, daher sollten Sie sich vor einer Investition umfassend informieren. Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert und prüft sorgfältig alle von uns empfohlenen Plattformen, aber Sie sollten sich Ihre eigene Meinung bilden und nur das investieren, was Sie sich leisten können zu verlieren. Es gibt niemals eine Garantie für eine Rendite.