Sie sind auf der Suche nach einer umfassenden Marketingplattform und dabei auf HubSpot gestoßen? Vielleicht fragen Sie sich, wie gut HubSpot wirklich ist? Wir haben uns die Features und Tools von HubSpot genau angesehen und getestet, damit wir Ihnen aktuelle und wichtige Informationen zu der Plattform liefern können. Erfahren Sie, welche HubSpot Erfahrungen wir gemacht haben und ob sich HubSpot als Marketingplattform für Sie überhaupt lohnt.

HubSpot im Überblick

Gründung Im Jahr 2006
Sitz Cambridge, Massachusetts, USA
Lösungen Marketing, CRM, CSM, Vertriebslösungen
Kosten Kostenpflichtige Pläne ab 46,00 €
Kundensupport E-Mail, Live-Chat, Telefon
App verfügbar Ja

Was ist HubSpot?

Was ist Hubspot

Quelle: hubspot.com

HubSpot ist eine Plattform, die für Inbound-Marketing gegründet wurde. Sie finden alle notwendigen Funktionen und Features unter einem Dach. Neben dem Inbound-Marketing bieten sich Lösungen für das CRM und für den Vertrieb an. Wenn man sich die Informationen im HubSpot Wiki ansieht, dann findet man genaue Angaben über die einzelnen Bausteine von HubSpot.

Diese sind in sogenannte Hubs aufgeteilt und sehen wie folgt aus:

  • Kostenloses HubSpot CRM
  • Marketing Hub
  • Das E-Mail Marketing Tool
  • Sales Hub
  • Service Hub
  • CSM Hub
  • Operations Hub

Nicht alle dieser Hubs waren von Anfang an verfügbar. Die Funktionen und Feature sind im Nachhinein hinzugefügt worden und haben HubSpot zu dem gemacht, was es heute für zahlreiche Unternehmen ist: Eine umfangreiche Marketingplattform mit unbegrenzten Möglichkeiten.

Doch wie ist es dazu gekommen? Die Geschichte von HubSpot beginnt im Jahre 2006. Genauer gesagt, im Juni 2006, wo die Plattform von zwei MIT-Studenten, Brian Halligan und Dharmesh Shah, in Massachusetts, USA, gegründet wurde. Mit der Gründung von HubSpot wurde eine Plattform geschaffen, die Unternehmen jeglicher Größe beim Marketing und dem Vertrieb helfen sollte. Bereits frühe Erfahrungen mit HubSpot zeigen, dass die Plattform schon damals sehr effektiv und effizient war.

Der Beweis für diese Aussage ist die Tatsache, dass bereits 2015 der erste Meilenstein für HubSpot erreicht worden ist. Über 15.000 Nutzer weltweit waren auf der Plattform registriert. Diese Zahl ist heutzutage deutlich gestiegen. Laut dem Stand von 2021, nutzen über 100.000 Unternehmen die Plattform fast täglich und profitieren durch die stetig wachsenden Features und Tools.

Was noch wichtig zu erwähnen ist, dass das erste offizielle internationale Office 2013 in Dublin eröffnet wurde. Ein weiteres Highlight war der HubSpot Customer Code, der 2018 live ging. Ein neuer Weg, um Unternehmen beim Wachstum zu helfen.

Dank des schnellen Wachstums und steigenden Nutzerzahlen konnte HubSpot bereits 2014 sein legendäres kostenloses CRM Hub starten. Die HubSpot CRM Erfahrungen sprechen für sich, weswegen das Tool immer noch gebührenfrei genutzt werden kann.

Möchten Sie mehr über HubSpot oder die einzelnen Funktionen und Tools erfahren? Dann können Sie sich die zur Verfügung gestellten Ressourcen von HubSpot ansehen:

  • Kostenlose Kurse & Zertifikationen in der HubSpot Academy
  • E-Books, Guides und mehr
  • HubSpot Blog
  • Inbound Methodenlehre

Vorteile von HubSpot:

  • HubSpot bietet eine zentrale Benutzeroberfläche – Sie erreichen alle verfügbaren Tools und Funktionen über eine zentrale Benutzeroberfläche. HubSpot legt viel Wert auf Benutzerfreundlichkeit. Somit müssen Sie nicht lange nach dem passenden Tool suchen.
  • App-Integration ist möglich – Um das HubSpot Marketing zu Ihrem Vorteil zu nutzen, können Sie dank einfacher Integrationsmöglichkeiten, externe Apps einsetzen. Dazu gehören Kalender-Apps und vieles mehr.
  • Das CRM-Tool – HubSpot legt großen Wert auf Kundenbeziehungen. Das ist auch ein Grund, wieso das CRM-Tool gebührenfrei angewendet werden kann. Erhalten Sie einen besseren Überblick über das Verhalten Ihrer Kunden und Nutzer. Sie können diese durch den kompletten Kaufprozess begleiten und somit wichtige Daten sammeln, die für Marketing-Kampagnen genutzt werden können.
  • Berichterstellung – Ein wichtiges Tool und ein sehr großer Vorteil von HubSpot, ist die Berichterstellung. Sie sind in der Lage ausführliche Berichte zu erstellen, deren Daten zu analysieren und somit bessere Marketingpläne zu erschaffen und auszuführen.
  • E-Mail-Integration – Ein weiterer wichtiger Punkt ist die E-Mail-Integration. Durch diese einfache Funktion sind Sie in der Lage eingehende E-Mails automatisch zu übernehmen und in HubSpot einzubauen.

Nachteile von HubSpot:

  • Bedienung könnte intuitiver sein – Auf HubSpot finden Sie zahlreiche Tools und Features, die in der Regel recht einfach zu nutzen sind. Das Problem, welches sich hier stellt, ist, dass diese besonders für Anfänger schwer zu finden sein können. Doch auch erfahrene Nutzer können Probleme beim Finden bestimmter Tools haben, da diese nicht unter den üblichen Namen zu finden sind.
  • Erstellung von Vorlagen ist kompliziert – Templates nach eigenen Vorgaben zu erstellen ist nützlich. Diese Funktion bietet HubSpot zwar an, doch der Editor wirkt recht unhandlich und kompliziert. Die Erstellung von nützlichen Templates bedarf somit etwas Zeit und viel Geduld.

HubSpot Test & Bewertung

Um die HubSpot Vorteile Nachteile besser verstehen zu können, haben wir einen ausführlichen HubSpot Test durchgeführt. Wir haben uns alle Angebote von HubSpot angesehen. Neben den gebührenfreien Aspekten haben wir uns auch die teuersten Pakete angeschaut, das sogenannte „Enterprise“ Paket.

Jedes der einzelnen Pakete bietet unterschiedliche Funktionen, Tools und Features an. Die kostenlosen Funktionen sind recht eingeschränkt, im Gegensatz zum Starter-Paket. Welches im Gegensatz zum Professional-Upgrade mehr Einschränkungen hat. Beim Enterprise-Paket wird die Plattform komplett freigeschaltet und Sie erhalten die volle Kontrolle. Vom Lead Management bis zu Analyse und den Emailmarketing Tools.

Hubspot Test

HubSpot Deutschland kann von Unternehmen jeglicher Größe genutzt werden. Vorteil haben vor allem kleinere Unternehmen, die nur ein kleines Budget zur Verfügung haben. Keine andere Plattform bietet die gleiche Anzahl an gebührenfreien Tools wie HubSpot. Das CRM kann dauerhaft kostenlos genutzt werden. Somit kann direkt am Budget gespart werden und das Upgrade zu einem besseren Paket kann jederzeit durchgeführt werden.

Neben den ganzen technischen Aspekten haben wir uns auch Dinge wie die Benutzerfreundlichkeit, das Interface, und die Navigation der Plattform angesehen. Erfahren Sie im Anschluss, ob HubSpot für Sie geeignet ist, oder ob Sie nach einer HubSpot Alternative suchen sollten.

Lead Generation

Das kundenorientierte Marketing und die Lead Generation geht über die Erstellung von Ads, einer Landing Page und einer nachfolgenden E-Mail hinaus. Durch die kostenlosen Marketing Tools von HubSpot Marketing Hub, können Sie einfach und schnell zahlreiche Kampagnen zur Leadgeneration erstellen und verwalten.

Mit den einfach zu nutzenden Ad-Tools kann die richtige Zielgruppe mit personalisierten Ads angesprochen und erreicht werden.

Durch den einfach zu nutzenden Landing-Page-Builder können Sie wunderschöne Landing-Pages erstellen, die die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen. Das bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die Besucher in Leads und diese dann in zahlende Kunden zu verwandeln.

Sobald ein Lead seine E-Mail mit Ihnen teilt, können Sie direkt mit einer personalisierten E-Mail nachfolgen. Es ist ein risikofreier Weg, der zur Konvertierung von Leads führen kann. Hierfür benötigen Sie keine IT-, oder Copywriting-Kenntnisse.

E-Mail-Marketing Tool

Hubspot Email Marketing ToolDer HubSpot Marketing Hub bietet Ihnen ein gebührenfreies E-Mail-Marketing Tool an, welches Sie für eine E-Mail-Kampagne nutzen können. Erstellen und personalisieren Sie Ihr E-Mail-Marketing ganz nach Ihren Vorstellungen.

Im E-Mail-Marketing Tool von HubSpot ist alles, was Sie für ein optimales E-Mail-Marketing benötigen, integriert. Sie werden in der Lage sein, einfach und schnell professionelle E-Mails zu erstellen und zu versenden. Sie können die E-Mails, je nach Lead oder Nutzer optimieren und somit die Wirkung verstärken. Da all diese Tools auf dem HubSpot CRM basieren, sind alle Daten, die Sie für die Anpassung der E-Mails benötigen, korrekt und aktuell.

Organisation

Die Organisation von Teammitgliedern und Aufgaben ist ein wichtiger Aspekt jeder Marketingplattform. Doch wie sieht es bei HubSpot mit der Organisation aus? Eine gute Übersicht und Benutzerfreundlichkeit sind zwei Stärken, die in dieser Hinsicht für HubSpot sprechen.

Es stimmt, dass einige Funktionen „versteckt“ bzw. schwer zu finden sind. Das beeinträchtigt die Organisationsfähigkeiten von HubSpot nicht!

Sie sind in der Lage, Aufgaben für Ihre Teammitglieder schnell und einfach zu erstellen und zu verwalten. Die Aufgabenliste kann sehr vielseitig sein. Von bestimmten Aufgaben wie Telefonaten oder das Schreiben von E-Mails, bis hin zur Terminplanung. Sie können auch mehrere Aufgaben auf einmal erstellen und so eine To-do-Liste erstellen, die nach Wichtigkeit abgearbeitet werden kann.

Für eine bessere Übersicht bietet HubSpot die Anwendung von Kanban-Boards an. Diese verfügen über eine einfache Drag-and-Drop-Funktion. Das sorgt für mehr Kontrolle und mehr Organisationsmöglichkeiten.

Was wir hier bemängeln können ist, dass es keinen zentralen Kalender von HubSpot gibt. Das beeinträchtigt die Organisationsmöglichkeit, doch das Problem kann einfach gelöst werden. Durch die App-Integration können Sie externe Kalender hinzufügen und diese nutzen.

Analyse

Ein Grund, warum das HubSpot CRM so beliebt ist, ist die Möglichkeit der Berichtserstattung. Im Marketing Hub können Sie zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Berichten wählen:

  • Standardberichte
  • Benutzerdefinierte Berichte

Sie haben die Möglichkeit, alle vorhandenen Daten aus Ihrer CRM Sofware und jedem anderen Hub in Berichte umzuwandeln. Die Funktion steht Ihnen auch dann zu, wenn Sie nur die kostenlose Version von HubSpot nutzen.

Das sind ein paar der Berichte, die mit HubSpot erstellt werden können:

  • Berichte zu bestimmten Dokumenten
  • Attributionsberichte
  • Berichte zu einzelnen Objekten erstellen
  • Social-Media-Berichte
  • Berichte zu bestimmten Chats und E-Mail-Konversationen erstellen

Falls Sie mehr Funktionen freischalten möchten und benutzerdefinierte Berichte erstellen wollen, müssen Sie sich für einen kostenpflichtigen Plan entscheiden. Das Professional-Paket bietet benutzerdefinierte Berichte an. Sie können sich auch nur für die Professional-Version des Marketing Hub oder Service Hub entscheiden, um das gleiche Feature zu erhalten.

Usability

HubSpot UsabilityHubSpot Erfahrungen haben gezeigt, dass sehr viele Nutzer über die Usability von HubSpot sehr erfreut sind. In unserem Test hat die Benutzerfreundlichkeit der Plattform eine sehr gute Note erhalten. Die Benutzeroberfläche oder das sogenannte Interface ist sauber, übersichtlich und in wenigen Schritten findet man die gesuchte Funktion.

In unserem CRM Software Vergleich sind wir mehr auf die unterschiedlichen Aspekte eingegangen und haben HubSpot mit anderen Lösungen verglichen. Auch hier konnte die Benutzerfreundlichkeit punkten und HubSpot den ersten Platz verschaffen.

Auch als CRM-Einsteiger werden Sie sich bei HubSpot schnell zurechtfinden. Bei Ihren ersten Schritten werden Sie durch die Plattform begleitet. Sie erhalten auch zahlreiche Ressourcen, mit denen Sie nicht nur mehr über HubSpot lernen können, sondern auch weitere Skills erlernen. Das ist die sogenannte HubSpot Academy!

Was uns an HubSpot besonders gut gefallen hat, ist die minimalistische Oberfläche. HubSpot bietet eine zentrale Navigationsleiste, über die Sie alle Funktionen und Tools finden können. Die niedrige Anzahl an Hauptbereichen sorgt ebenfalls dafür, dass man sich in der Navigationsleiste leichter zurechtfinden kann.

Einen negativen Punkt hätten wir aber. Bestimmte Features können nicht dort gefunden werden, wo man sie vermuten würde. HubSpot hat keinen Menüpunkt für „Organisation“. Die Termin- und Aufgabenverwaltung finden Sie unter „Sales“. E-Mails werden nicht unter der Kontaktverwaltung gefunden, sondern unter Marketing. Das ist anfangs etwas verwirrend, doch mit der Zeit gewöhnt man sich an die Struktur.

Tutorials, Demos und Checklisten

Ein großer Vorteil von HubSpot ist, dass neue Nutzer und Einsteiger direkt an die Hand genommen werden. Durch die HubSpot Academy erhalten Sie Tutorials, Demos und Checklisten, welche Sie nutzen können, um mit HubSpot voranzukommen. Wenn Sie die Plattform das erste Mal nutzen, werden Sie durch eine kurze interaktive Demo durch alle Features von HubSpot geführt, um die Plattform besser verstehen zu können.

Auf diese Art lernen Sie selbstständig, wie Sie Kontakte und Deals anlegen, Kotaktdatensätze verwalten und mit Ihrer Sales-Pipeline umgehen.

Sie erhalten ebenfalls eine Checkliste, die Sie an die nötigen Aufgaben erinnert, die für die Einrichtung von HubSpot nötig sind. So wissen Sie ganz genau, welcher Schritt als nächster durchzuführen ist.

Sicherheit & Datenschutz

Hubspot Sicherheit & DatenschutzHubSpot gilt als eine sehr sichere CRM-Plattform. Alle Ihre Daten werden sicher gespeichert. In den Rechenzentren von Amazon Web Services (AWS) in Europa. Diese sind mit modernsten Sicherheitsstandards ausgestattet und bislang gab es noch keinen Datenverlust bei der Plattform. HubSpot nutzt Sicherheitsstandards wie die ISO-Richtlinie 27001 und die Daten werden nach dem Bankenstandard AES-256 verschlüsselt.

Da zur Speicherung der Daten AWS genutzt wird, sind Ihre Daten sehr sicher. Nicht allein durch die Sicherheitsstandards, sondern auch durch regelmäßige Backups, die einen Verlust der Daten verhindern.

HubSpot Features & Funktionen

Wenn Sie für das Marketing HubSpot nutzen möchten, dann bietet die Plattform zahlreiche Features und Funktionen an. Wir haben uns diese gründlich angesehen und Stress getestet. Das bedeutet, dass wir alle einzelnen Funktionen ausprobiert haben. Welche Besonderheiten & Funktionen bietet HubSpot an?

Hier eine Liste aller verfügbaren Möglichkeiten:

  • Kostenloses HubSpot CRM – Mit dem kostenlosen CRM erhalten Sie Zugang zu bestimmten Bereichen von HubSpot. Darunter der Marketing HubSpot, Kundensupport, CSM, Sales und natürlich CRM. Alle diese Bereiche kommen mit eingeschränkten Funktionen in der kostenlosen Version, helfen aber dabei den Kontakt zum Kunden zu managen und den Support zu optimieren.
  • Marketing Hub – Mit dem Marketing Hub können Sie Ihre Marketingkampagnen optimieren und somit mehr Leads und Besucher in zahlende Kunden verwandeln.
  • Sales Hub – Mit dem Sales Hub werden Sie in der Lage sein, mehr Deals abzuschließen und die Beziehung zu den Kunden aufzubauen. Es handelt sich um eine kraftvolle Software, mit der Sie Ihre komplette Pipeline effektiver machen können.
  • CMS Hub – Erschaffen Sie besseren Content mit der CMS Hub. Personalisieren Sie Inhalte für Ihre Kunden und bieten Sie ihnen ein sicheres und besseres Erlebnis.
  • Operations Hub – Durch die Operations Hub können bestimmte Prozesse automatisiert und optimiert werden. Darüber hinaus können Sie Kundendaten einfach und schnell synchronisieren und bearbeiten.
  • App-Marktplatz – Mit dem App-Marktplatz erhalten Sie einen Ort, wo Sie zahlreiche Applikationen finden, die mit HubSpot integriert werden können. Sei es eine Kalender-App oder etwas Ähnliches. Die Auswahl ist riesig!

Durch diese Features, Funktionen & Tools, sind Sie in der Lage den Vertriebs- und Marketingprozess Ihres Unternehmens zu optimieren und zu verbessern. Damit mehr Leads in zahlende Kunden umgewandelt werden können. Verwalten Sie Ihre Daten effizienter und verbessern Sie die Beziehung mit Ihren Kunden. All das wird durch HubSpot möglich. Sollten Ihnen die kostenlosen Features nicht ausreichen, können Sie das volle Potenzial von HubSpot mit einem kostenpflichtigen Plan freischalten.

Hier noch einmal alle Feature & Funktionen in Übersicht:

Features, Funktionen & Tools
Content-Strategien erstellen
Marketing-Kampagnen starten
Call-to-Action erstellen
Add-ons hinzufügen
Landing-Pages kreieren
Einfach Blogartikel veröffentlichen
Unterschiedliche Formulare erstellen
Prozesse automatisieren
Persona-Management
E-Mail-Marketing
Kontaktdaten verwalten
Aufgaben verteilen
Pipeline-Management
Berichterstellung
Analytics

HubSpot Preise & Übersicht

Wie sehen die HubSpot Preise aus? HubSpot kann man für immer kostenlos anwenden und erhält auch zahlreiche Funktionen, die man fürs Marketing und den Vertrieb nutzen kann. Diese Funktionen sind jedoch leicht eingeschränkt.

Falls Sie das volle Potenzial von HubSpot nutzen möchten, werden Sie sich für einen kostenpflichtigen Plan entscheiden müssen. Die HubSpot Preise sind sehr unterschiedlich, je nachdem, welche Funktionen Sie benötigen und für wie viele Mitarbeiter Sie diese in Anspruch nehmen.

Im Grunde sind 5-Premium-Produkte bei HubSpot verfügbar:

  • Marketing Hub
  • Sales Hub
  • Service Hub
  • OMS Hub
  • Operations Hub

Jeder dieser Hubs ist im kostenlosen Plan verfügbar, ist aber auf die eine oder andere Art eingeschränkt. Um in allen Hubs alle Funktionen freizuschalten, müssen Sie sich für „Enterprise“ entscheiden.

Neben Enterprise sind zwei weitere Pakete verfügbar – Starter und Professional. Sie können sich für eine monatliche oder jährliche Abrechnung entscheiden. Bei der jährlichen Abrechnung erhalten Sie einen Rabatt auf den Gesamtpreis. Um die einzelnen Pakete besser verstehen zu können, haben wir diese in einer Tabelle für Sie zusammengefasst:

Marketing HubSales HubService HubCMS HubOperations HubCRM-Suite Bundle
Marketing Hub Starter Professional Enterprise
Preis monatlich 46,00 € 823,00 € 2,944 €
Preis jährlich 497,00 € 8,880 € 35,328 €
Marketingkontakte 1000 2000 10000
Sales Hub Starter Professional Enterprise
Preis monatlich 46,00 € 460,00 € 1,104 €
Preis jährlich 497,00 € 4,968 € 13,248 €
Benutzerlizenzen 2 5 10
Service Hub Starter Professional Enterprise
Preis monatlich 46,00 € 460,00 € 1,104 €
Preis jährlich 497,00 € 4,968 € 13,248 €
Benutzerlizenzen 2 5 10
CMS Hub Starter Professional Enterprise
Preis monatlich 23,00 € 368,00 € 1,104€
Preis jährlich 248,00€ 3,974 € 13,248 €
Operations Hub Starter Professional Enterprise
Preis monatlich 46,00 € 736,00 € 1,840 €
Preis jährlich 497,00 € 7,949 € 22,080 €
CRM-Suite Starter Professional Enterprise
Preis monatlich 46,00 € 1,640 € 4,600 €
Preis jährlich 497,00 € 17,692 € 55,200 €
Marketingkontakte 1000 2000 10000
Benutzerlizenzen Sales Hub 2 5 10
Benutzerlizenzen Service Hub 2 5 10
CMS Hub Starter Professional Enterprise
Operations Hub Starter Professional Enterprise

HubSpot App

Hubspot AppNehmen Sie HubSpot mit sich, wo auch immer Sie hingehen. Die mobile App von HubSpot erlaubt Ihnen, die Plattform jederzeit und unterwegs zu nutzen. Die App kann für iOS oder Android heruntergeladen werden. Somit finden Sie sie im AppStore von Apple, oder im Google Play Store für Android.

Wieso sollten Sie sich für die HubSpot App entscheiden? Es ist recht einfach. Wenn Sie kurz nachschauen möchten, ob die Aufgaben erledigt sind, Updates brauchen oder einfach neue Aufgaben erstellen möchten, dann können Sie dies über die App.

Folgende Aufgaben können direkt über die HubSpot App erledigt werden:

  • Sie können neue Aufgaben erstellen
  • Erinnerungen können hinzugefügt werden
  • Kontakte einsehen, auch wenn Sie offline sind
  • Sie können einfach und schnell mit Ihrem Team kommunizieren

Die HubSpot App ist kostenlos und kann ohne Umstände und Probleme heruntergeladen werden. Sie sollten aber bedenken, dass die App nur das CRM beinhaltet. Falls Sie andere Funktionen & Feature nutzen möchten, müssen Sie HubSpot über den Browser aufrufen.

So gut wie die App ist, konnte wir folgende Nachteile finden:

  • Ihr Fortschritt wird in der App nicht automatisch gespeichert
  • Die App bietet keinen Login über Biometrik an

HubSpot Anmeldung – in 3 Schritten zur CRM-Software

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie sich bei HubSpot anmelden können. Der einfache Weg ist es, sich mit Ihrem Google Account anzumelden. Doch die meisten Nutzer erstellen sich einen persönlichen HubSpot Account. Hierfür müssen Sie folgende Schritte beachten und durchführen:

1. Bei Hubspot Registrieren

Bei Hubspot RegistrierenDrücken Sie auf „HubSpot kostenlos nutzen” – danach können Sie sich für einen Hub entscheiden oder ein allgemeines Konto erstellen.

2. Persönliche Daten eingeben

Persönliche Daten eingebenVor- und Nachnahme, E-Mail, welcher Branche Sie angehören, Position/Funktion im Unternehmen angeben, Name des Unternehmens, wie viele Mitarbeiter es hat, Webseite des Unternehmens eingeben.

3. Bestätigungs-E-Mail

Hubspot E-Mail bestätigenBestätigen Sie Ihre E-Mail und geben Sie die restlichen Daten ein, wie Passwort, wo Sie Ihre Daten hosten möchten, und danach auf „Account erstellen“ drücken.

So einfach kommen Sie zu Ihrem gebührenfreien HubSpot Account und können diesen im Nachhinein upgraden, falls Sie mehr Funktionen freischalten möchten. HubSpot Erfahrungen zeigen, dass der Free Account zur Einarbeitung gut geeignet ist, bis Sie sich mit den Funktionen der Plattform vertraut machen. Hierfür kann auch HubSpot Wiki oder die beliebte HubSpot Academy genutzt werden.

Welchen Mehrwert bietet HubSpot gegenüber anderen CRM-Systemen?

Das HubSpot CRM ist eines der stärksten am Markt. Im Vergleich mit anderen Systemen hat es einen eindeutigen Vorteil, seine kostenlosen Funktionen. Bei keinem anderen CRM-System finden Sie so viele Features und Tools, die mit einem kostenlosen Account genutzt werden können.

Folgende Funktionen werden bei der Registrierung freigeschaltet:

  • Marketing Hub
  • Sales Hub
  • Service Hub
  • CMS Hub
  • Operations Hub

Jeder dieser Hubs kommt mit seinen eigenen Möglichkeiten. Sie können die verfügbaren Tools mit Einschränkungen nutzen, solange Sie sich keinen kostenpflichtigen Plan beschaffen.

Der Nachteil an HubSpot sind die HubSpot Preise. Vor allem für kleine Unternehmen wird hier oft das Budget gesprengt. Deswegen empfiehlt sich der gebührenfreie Account, bis Sie sich mit der Plattform vertraut gemacht haben.

Was ist die HubSpot Academy?

Hubspot AcademyDie HubSpot Academy ist ein ganz besonderer Ort auf der Plattform. Suchen Sie nach Möglichkeiten Ihr Wissen zu erweitern oder sind Sie motiviert neue Skills zu lernen? Dann ist die HubSpot Academy der richtige Ort für Sie.

Hier werden zahlreiche Kurse, Guides und Tutorials angeboten, die Sie als registrierter Nutzer von HubSpot kostenlos nutzen können.

Darüber hinaus bieten bestimmte Kurse Zertifikate an, welche Sie nach Abschluss des Kurses erhalten. Damit können Sie Ihr Fachwissen auch schwarz auf weiß belegen. Folgende Kategorien sind in diesem Bereich verfügbar:

  • Marketing
  • Sales
  • Service
  • Tutorials

Es werden Kurse in Bezug auf HubSpot angeboten, wie der Kurs für das HubSpot CMS für Developer. Darüber hinaus können Sie auch weitere Skills erlernen, die Sie außerhalb von HubSpot nutzen können.

Als Beispiel können Sie folgende Skills erlernen:

  • SEO
  • YouTube Marketing
  • Content Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Social-Media-Marketing

Ein Blick in die große Bibliothek der HubSpot Academy lohnt sich auf jeden Fall. Allein die Tatsache, dass die Kurse gebührenfrei sind, sollte Grund genug für eine Registrierung sein.

Fazit zu unserem HubSpot Test

Wir haben uns HubSpot gründlich angesehen und konnten feststellen, dass nicht umsonst so viele positive HubSpot Erfahrungen im Internet zu finden sind. Es handelt sich um eine ausgezeichnete Plattform, die zahlreiche Funktionen und Tools anbietet, die teilweise auch gebührenfrei angewendet werden können.

Alles, was Sie tun müssen ist, sich einen Account zu erstellen. Wie Sie in unserem Beitrag sehen können, kann dies in 3 einfachen Schritten durchgeführt werden.

Mit einem HubSpot Account erhalten Sie Zugang zur HubSpot Academy, wo Sie zahlreiche Skills erlernen und Ihr Fachwissen erweitern können. Nach dem Abschluss der Kurse werden in den meisten Fällen auch Zertifikate verteilt, die Ihre Teilnahme und den Abschluss bestätigen.

HubSpot ist eine ausgezeichnete Plattform, die wir mehr als nur empfehlen können. Falls Sie auf der Suche nach einer umfangreichen Marketingplattform sind, die Ihnen beim Vertrieb und beim Marketing helfen soll, dann sind Sie hier an der richtigen Stelle. Sollten Sie sich für einen kostenpflichtigen Plan entscheiden, dann können Sie mit der jährlichen Abrechnung deutlich sparen!

Hubspot Fazit

FAQs:

Für wen lohnt sich HubSpot?

Wie viel kostet HubSpot?

Was kann man mit HubSpot alles machen?

Ist HubSpot wirklich gebührenfrei?

Was ist Hubspot?

Gibt es auch eine Hubspot Newsletter Funktion?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind