Die beliebte Trading Software MetaTrader 5 wird aufgrund der exklusiven Analyse-Tools nicht nur gerne von erfahrenen Tradern verwendet, sondern auch angehende Investoren greifen immer häufiger auf das innovative Programm zurück. Das ist aber in der Praxis gar nicht so einfach, denn längst nicht jeder Broker bietet eine Anbindung an die neueste Version MetaTrader 5 an.

Deshalb sind wir auf die Suche gegangen: Welcher Broker eignet sich am besten für die Nutzung der beliebten Trading Software? In diesem MetaTrader 5 Broker Vergleich stellen wir nicht nur die fünf besten Anbieter vor, sondern erklären in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie auch Anfänger von der vielfältigen Funktionsauswahl von MT5 profitieren können.

Liste der besten MT5 Broker

Allen Kurzentschlossenen stellen wir mit dieser Liste eine Übersicht der besten MetaTrader 5 Broker zur Verfügung. Aber aufgepasst: Im nächsten Abschnitt stellen wir nicht nur die einzelnen Anbieter im Detail vor, sondern gehen auch auf alle nennenswerte Vor- und Nachteile ein.

  1. Libertex – bester MetaTrader 5 Broker im Gesamtvergleich
  2. AvaTrade – neben MT5 weitere Top-Handelsplattformen
  3. XM – Forex-Handel mit geringen Spreads
  4. RoboMarkets – große Auswahl an handelbaren Aktien
  5. GKFX – Forex & CFD Trading zu besten Konditionen

Die beste Alternative zu MT5: Traden bei eToro

Beste MT5 Alternative eToroNicht immer ist es zwingend notwendig, auf eine Trading Software wie MetaTrader 5 zuzugreifen. Gerade, weil viele Anbieter die Anbindung an MT5 noch nicht ermöglichen, kann es passieren, dass man unter Umständen einen ausgezeichneten Online-Broker nicht im Blick hat.

So verhält es sich auch mit der Social Trading Plattform eToro. Hier müssen Anleger zwar auf die Nutzung von MetaTrader 5 verzichten, können sich aber im Gegenzug an anderen Features erfreuen. Besonders das Copy Trading ist eine interessante Funktion, um die Handelsstrategie von ausgezeichneten Tradern 1:1 zu kopieren – ganz ohne Zusatzkosten.

Mit den besten Konditionen können Anleger folgende Vermögenswerte handeln:

💰 Aktien 2.000+, darunter Palantir, Mastercard und Coca-Cola
💎 Kryptowährungen 160+, darunter Tron, Stellar und Cardano
📊 ETFs 260+ darunter Vanguard S&P 500 ETF
📈 Indizes 15+, darunter DAX & NASDAQ 100
🛢 Rohstoffe 30+, darunter Gold & Öl
💶 Devisen 40+, darunter EUR/USD & EUR/GBP

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die besten MetaTrader 5 Broker im Test

Tatsächlich ist es in der Praxis gar nicht so einfach, einen passenden MT5 Broker zu finden, da viele Anbieter lediglich mit der älteren Version MetaTrader 4 arbeiten. Außerdem geht es nicht nur um die Anbindung an die innovative Trading Software, sondern auch darum, ob der ausgewählte Online-Broker den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen eines jeden Anlegers entspricht.

In unserem großen MetaTrader 5 Broker Vergleich sind wir allerdings auf fünf Anbieter gestoßen, die mit ganz unterschiedlichen Vorteilen überzeugen konnten. Dazu zählen unter anderem:

Libertex – bester MT5 Broker im Vergleich

LibertexDer CFD-Broker Libertex konnte in unserem Test mit vielen Vorteilen und exklusiven Features für Anfänger punkten und sich somit den ersten Platz im Ranking der besten MT5 Broker sichern. Dabei setzt die Plattform nicht nur auf die Anbindung der neuesten Version, die das Traden von Aktien, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffen ermöglicht, sondern stellt auch die ältere Version MetaTrader 4 zur Verfügung.

Die Software können Anleger direkt über den CFD-Broker herunterladen und auf dem gewünschten Endgerät installieren. Wer zunächst ohne jegliches Risiko seine Handelsstrategie testen möchte, kann bei Libertex außerdem ein kostenloses Demokonto nutzen.

Bester MT5 Broker Libertex

Neben einer einfachen und intuitiven Bedienung kann Libertex zusätzlich mit höchsten Sicherheitsstandards überzeugen: Seit fast 25 Jahren ist die Plattform im Einsatz und konnte während der Zeit mehr als 40 internationale Auszeichnungen entgegennehmen. Um die Regulierung der Plattform kümmert sich die zypriotische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde CySEC, die alle benötigten Lizenzen überwacht.

Brokerprofil Libertex
Gegründet 1997
Reguliert Ja
Sitz Singapur

Libertex Vorteile:

  • Kostenlose und unkomplizierte Anbindung an MetaTrader 5
  • Regulierter Anbieter mit hohen Sicherheitsstandards
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
  • Beste Konditionen & enge Spreads
  • Große Auswahl an handelbaren Assets
  • Möglicher Hebel von bis zu 1:30

Libertex Nachteile:

  • Ausschließlich CFD-Handel möglich
  • Geringe Auswahl an Lern- und Schulungsmaterial

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

AvaTrade – große Auswahl an Handelsplattformen

AvaTradeDer Online-Broker AvaTrade konnte sich mit einer enormen Auswahl an verfügbaren Handelsplattformen den zweiten Platz in unserem Ranking sichern. Wer nicht nur auf MetaTrader 5 zugreifen will, kann beispielsweise auch auf die ältere Version MetaTrader 4, die Mobile App AvaTradeGO oder Programme für automatisiertes Trading ausweichen.

Anfänger können AvaTrade außerdem dazu nutzen, um von den besten Tradern weltweit zu lernen: Es gibt exklusive Online-Kurse für Einsteiger, ein wertvolles E-Book für erfolgreiche Handelsstrategien und lehrreiche Video-Tutorials zu entdecken. Für eine hohe Sicherheit sorgen mehr als fünf Regulierungslizenzen auf verschiedenen Kontinenten.

AvaTrade MT5 Broker

Nutzer von AvaTrade können mehr als 400 CFDs aus den Anlageklassen Forex, Aktien, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen handeln. Die Konditionen des Anbieters sind im Wettbewerbsvergleich durchaus konkurrenzfähig, denn die Spreads werden zu jeder Zeit eng gehalten.

Brokerprofil AvaTrade
Gegründet 2006
Reguliert Ja
Sitz Dublin, Irland

AvaTrade Vorteile:

  • Große Auswahl an verfügbaren Handelsplattformen
  • Kostenlose Anbindung an MetaTrader 5
  • Hebel von bis zu 1:30 möglich
  • Mehrfache Regulierung vorhanden
  • Gute Handelskonditionen & niedrige Spreads
  • Kostenloses Demokonto verfügbar

AvaTrade Nachteile:

  • Mindesteinzahlung von 100 Euro
  • Auswahl an Zahlungsmethoden könnte größer sein

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

XM – Forex-Handel mit geringen Spreads

XMWährend der Broker XM in der Vergangenheit vor allem mit dem günstigen Forex-Handel bekannt geworden ist, kann man heute schon in mehr als 1.000 weitere Finanzinstrumente investieren – darunter mehr als 600 CFDs auf bekannte Aktienunternehmen. Bevor man mit der Ausführung von echten Trades startet, kann man den Broker aber genauso gut mit einem kostenlosen Demokonto und einem virtuellen Guthaben von 100.000 US-Dollar kennenlernen.

Neben der Trading Software MetaTrader 5 kann man außerdem auf die ältere Version MT4 und eine kostenlose Mobile App zugreifen. Besonders überzeugend ist auch das Angebot an exklusiven Features: Nutzer können nicht nur auf spannende Marktanalysen und praktische Analyse-Tools zugreifen, sondern auch von lehrreichen Trading-Videos und einer Live-Ausbildung profitieren.

XM MT5 Broker

Brokerprofil XM
Gegründet 2009
Reguliert Ja
Sitz Limassol, Zypern

XM Vorteile:

  • MetaTrader 5 Anbindung kostenlos verfügbar
  • Regulierter Anbieter
  • Geringe Mindesteinzahlung von 5 USD
  • Kostenloses Demokonto mit 100.000 USD Guthaben
  • Geringe Spreads beim Forex-Handel

XM Nachteile:

  • Abseits vom Forex-Handel ausschließlich CFD-Trading möglich
  • Kundendienst ist ausbaufähig

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

RoboMarkets – große Auswahl an handelbaren Aktien

RoboMarketsDer Online-Broker RoboMarkets zeichnet sich besonders durch seine große Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten aus. Anleger können mehr als 12.000 Vermögenswerte aus sechs verschiedenen Anlageklassen handeln und dabei von attraktiven Konditionen profitieren: Wer beispielsweise in eine von mehr als 1.000 US-Aktien – unter anderem Tesla oder NVIDIA – investiert, zahlt keine Provisionen oder andere Finanzierungsgebühren.

RoboMarkets Homepage

Nutzer von RoboMarkets kommen nicht nur in den Genuss der kostenlosen Anbindung an MetaTrader 5, sondern können auch die ältere Version MT4, eine hauseigene Web-Plattform oder eine innovative Mobile App zum Traden benutzen. Besonders attraktiv dürfte für Anfänger der Kundenservice sein, den man über eine deutsche Telefonnummer schnell und einfach kontaktieren kann.

Brokerprofil RoboMarkets
Gegründet 2012
Reguliert Ja
Sitz Zypern

RoboMarkets Vorteile:

  • Enorme Auswahl an handelbaren Assets
  • Günstige Konditionen beim Aktienhandel
  • Deutscher Kundenservice per Telefon
  • Regulierter Anbieter
  • Kostenloses Demokonto verfügbar

RoboMarkets Nachteile:

  • Nur zwei kostenlose Auszahlungen pro Monat
  • Mindesteinzahlung von 100 US-Dollar

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

GKFX – Forex & CFD Trading zu besten Konditionen

GKFXAuch der CFD-Broker GKFX bietet die kostenlose Anbindung von MetaTrader 5 an. Wem das nicht genügt, der kann zusätzlich auf die Vorgängerversion MetaTrader 4, eine eigene Web-Plattform oder eine moderne Mobile App zurückgreifen.

Dabei können Nutzer ihren Wünschen und Bedürfnissen freien Lauf lassen, denn GKFX stellt drei individuelle Kontomodelle zur Verfügung: Classic, Prime und Prime Plus. Wer sich beispielsweise für Prime Plus entscheidet, muss zwar eine Mindesteinlage von 15.000 Euro leisten, kann aber im Gegenzug von attraktiven Spreads ab 0,1% profitieren.

GKFX MT5 Broker

Auch für Anfänger stellt GKFX eine Vielzahl von Lernmöglichkeiten bereit. Es gibt nicht nur ein hauseigenes MetaTrader Training, sondern auch exklusive E-Books und verschiedene Video-Tutorials. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, kann man einen deutschsprachigen Kundenservice per Telefon, Live-Chat oder E-Mail erreichen.

Brokerprofil GKFX
Gegründet 2009
Reguliert Ja
Sitz London, England

GKFX Vorteile:

  • Kostenlose Anbindung an MT5 und weitere Handelsplattformen
  • Deutscher Kundenservice per Telefon, Live-Chat und E-Mail
  • Geringe Spreads
  • Regulierter Anbieter

GKFX Nachteile:

  • Je nach Kontomodell hohe Mindesteinlage notwendig
  • Zusätzliche Gebühren bei Einzahlung per Kreditkarte

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

MetaTrader 5 Broker-Plattformen – Vorteile und Funktionen

Manch ein Anfänger steht vermutlich vor der Frage: Warum sollte man überhaupt einen MetaTrader 5 Broker auswählen? Die Antwort darauf ist simpel, denn die beliebte Trading Software bringt entscheidende Vorteile mit sich und kann sich noch einmal deutlich von der Vorgängerversion MetaTrader 4 abheben. Einige der exklusiven Features stellen wir im folgenden Abschnitt genauer vor:

Viele MärkteChartanalyseMT5 TradingAutomatisierter HandelMobile VerwaltungKosten

Große Auswahl an Märkten

Während sich die Vorgängerversion MetaTrader 4 vorwiegend am Forex-Handel orientiert, kann MT5 mit einer starken Auswahl an verfügbaren Märkten überzeugen. Anleger können in Devisen, Aktien, ETFs, Anleihen, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes und viele weitere Assetklassen investieren.

Dabei hängt es natürlich immer davon ab, welche Vermögenswerte der ausgewählte Broker zur Verfügung stellt. Damit die gesamte Auswahl im Programm selbst angezeigt wird, sollte man vorab in den persönlichen Einstellungen die Anzeige von allen Märkten aktivieren.

Tools zur Chartanalyse

Der größte Vorteil von MetaTrader 5 liegt in der enormen Auswahl an verfügbaren Tools zur Chartanalyse. Zugegeben, Anfänger könnten sich mit diesen Funktionen überfordert fühlen – wer sich allerdings einmal daran gewöhnt hat, möchte diese Werkzeuge unter keinen Umständen mehr missen.

Nutzer können nicht nur interessante Einstellungen zur Anzeige von Charts – insbesondere Farbänderungen, Zoom oder Zeiteinstellungen – vornehmen, sondern über weitere Werkzeuge auch individuelle Zeichnungen ergänzen. Wer sein fertiges Chartbild für die Zukunft abspeichern möchte, kann nach Belieben neue Vorlagen erstellen, verwalten und löschen.

Trading mit MetaTrader 5

Das Platzieren von ersten Trades benötigt zwar eine gewisse Einarbeitungszeit, lässt aber für professionelle Anleger keine Wünsche offen. Nutzer können über die Ordertypen Take Profit und Stop Loss nicht nur verschiedene Positionen nach oben oder unten absichern, sondern auch auf viele weitere Möglichkeiten zur Orderplatzierung zurückgreifen.

Die Verwaltung von offenen Positionen und dem eigenen Vermögen nimmt man am besten über das Portfolio Management vor. Hier können Nutzer nicht nur die gesamte Konto-Historie nachvollziehen, sondern auch den aktuellen Depotwert einsehen und individuelle Alarme für Kursveränderungen einrichten.

Automatisierter Handel

Wer sich lieber auf Handelsstrategien nach festgelegten Algorithmen und Signalen verlassen möchte, kann über MQL5 auch automatisierte Roboter und Indikatoren installieren. So werden nicht nur emotionale Entscheidungen vermieden, sondern auch ein Handel rund um die Uhr sichergestellt.

Wer auf diese Funktion zugreifen möchte, muss sich allerdings tiefergehend mit der Materie beschäftigen. Die Entwicklung eines solchen Handelsroboters ist nur mit enormen Programmierkenntnissen möglich. Allerdings kann man solche Programme auch von externen Anbietern erwerben und anschließend in MT5 installieren.

Mobile Verwaltung

Wer nicht nur den ganzen Tag vor seinem Computer sitzen möchte, kann sich auch die kostenlose MetaTrader 5 App für iOS und Android herunterladen. So bleiben Anleger rund um die Uhr auf dem Laufenden, denn auch in der mobilen Anwendung sind alle beliebten Funktionen verfügbar.

Die Nutzung auf einem Tablet kann besonders hilfreich sein, denn hier werden alle Chartbilder in einer angenehmen Größe angezeigt.

MetaTrader 5 Kosten

Die Nutzung von MetaTrader 5 ist vollkommen kostenlos – für die Menge an angebotenen Funktionen ist das unschlagbar! Nun sollten Anleger also nur noch darauf achten, dass auch die Handelsgebühren beim ausgewählten Broker möglichst gering ausfallen. Neben Provisionen können Overnight-Gebühren, Kosten für Ein- und Auszahlungen und eine mögliche Inaktivitätsgebühr belastet werden.

Über die Nutzung von Trading Robots können zusätzliche Kosten anfallen, denn diese Tools muss man unter Umständen von externen Quellen kaufen, um sie anschließend installieren zu können.

So wählen Sie den besten MT5-Broker aus

Dass MetaTrader 5 viele Vorteile und Erleichterungen mit sich bringt, wissen wir nun. Aber wie sieht es mit dem passenden Broker dazu aus? In unserem großen MetaTrader 5 Broker Vergleich haben wir nach den besten Anbietern gesucht, diese analysiert und ausführlich getestet.

Welche Kriterien nicht nur für eine faire Bewertung wichtig sind, sondern auch einen hervorragenden Broker auszeichnen, haben wir in der folgenden Übersicht genauer beschrieben:

Regulierung und Lizenzen

Ein guter MetaTrader 5 Broker sollte vor allem eines besitzen: Ein hohes Sicherheitsniveau, eine Regulierung und alle benötigten Lizenzen. Das ist nicht nur wichtig, weil man einem Anbieter unter Umständen hohe Summen an Vermögen anvertraut, sondern auch, weil man weiterhin beruhigt schlafen möchte.

Libertex Regulierung und Lizenzen

Durch eine Regulierung wird eine fortlaufende Kontrolle aller abgewickelten Geschäfte und die Einhaltung von gesetzlichen Anforderungen gewährleistet. Wenn der Anbieter zusätzlich auf eine Überwachung von betrügerischen Transaktionen, auf innovative Protokolle zur Zahlungsabwicklung und eine ausreichende SSL-Verschlüsselung achtet, kann das die Sicherheit maßgeblich erhöhen.

Bei unserem Testsieger Libertex kann man sich nicht auf eine langjährige Markterfahrung verlassen, denn der Broker wird zusätzlich von der CySEC unter Lizenznummer 164/12 reguliert.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Verfügbare Anlageklassen

Libertex beliebte Anlageklassen

Wer auf der Suche nach einem passenden MT5 Broker ist, sollte auch auf die verfügbaren Anlageklassen achten. Das ist nicht nur für die Erfüllung der persönlichen Bedürfnisse wichtig, sondern auch, weil sich mit einer großen Auswahl viel einfacher eine ausgewogene Diversifikation des Portfolios erzielen lässt.

Bei unserem Testsieger Libertex können Nutzer folgende Assetklassen handeln:

💰 Aktien CFDs 50+, darunter Microsoft, Twitter und Amazon
💎 Kryptowährungen CFDs 70+, darunter Bitcoin, Ripple und Ethereum
💶 Forex CFDs 50+, darunter EUR/USD und EUR/GBP
🔗 Metalle CFDs 5+, darunter Silber, Gold und Platinum
📈 Indizes CFDs 20+, darunter NASDAQ 100 und DAX
📊 ETFs CFDs 10+, darunter iShares MSCI Germany ETF
🌾 Rohstoffe CFDs 8+, darunter Kaffee, Weizen und Zucker
🛢 Öl & Gas CFDs 5+

Handelsgebühren

Ein weiterer wichtiger Punkt in der Beurteilung eines guten MT5 Brokers ist die Kostenstruktur des Anbieters. Im Laufe der Zeit kann es bei der Nutzung eines Brokers zu einer Vielzahl von möglichen Kosten kommen, über die man unbedingt Bescheid wissen sollte. Bei den Anbietern aus unserem MetaTrader 5 Broker Vergleich müssen Anleger mit folgenden Gebühren rechnen:

MT5 Broker Einzahlung Handelsgebühr MT5 Anbindung Auszahlung
Libertex kostenlos Spread ab 0,1% kostenlos Paypal & Skrill kostenlos
AvaTrade kostenlos Spread ab 0,25% kostenlos kostenlos
XM kostenlos Spread ab 0,4% kostenlos ab 200 USD per Überweisung kostenlos
RoboMarkets kostenlos Spread ab 0,3% kostenlos 2x pro Monat kostenlos
GKFX 1,5% per Kreditkarte Spread ab 0,6% kostenlos kostenlos

Hier kann man sehr gut erkennen, dass sich die Kosten der verschiedenen Broker teils sehr stark unterscheiden. Neben der Höhe der Spreads sollte man aber auch mögliche Overnight-Gebühren, die beim Handel von CFDs anfallen können, nicht vernachlässigen.

Wenn man nicht regelmäßig handelt, kann es außerdem passieren, dass nach einem gewissen Zeitraum eine Inaktivitätsgebühr anfällt. Es ist also unerlässlich, das Preis- und Leistungsverzeichnis eines möglichen Brokers ausführlich zu studieren und die anfallenden Gebühren mit denen anderer Wettbewerber zu vergleichen.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Handelswerkzeuge & Recherche

Bei der Auswahl eines passenden MT5 Brokers sind nicht nur die Handelsmöglichkeiten und Gebühren entscheidend, auch einige exklusive Features können das Benutzererlebnis maßgeblich erleichtern und positiv beeinflussen.

Handelswerkzeuge & Recherche

Ein Aspekt sind hier die Handelswerkzeuge, die besonders für erfahrene Trader von Bedeutung sein dürften. Dabei sind nicht nur technische Tools zur Chartanalyse, sondern auch spezielle Ordertypen – beispielsweise Stop Loss zur Verlustbegrenzung – äußerst interessant.

Bei unserem Testsieger Libertex können Nutzer außerdem eine ganze Reihe von spannenden Recherche-Tools nutzen: Nicht nur Premium-Marktübersichten bieten einen interessanten Einblick in das aktuelle Marktgeschehen, auch ein hauseigener Wirtschaftskalender erinnert täglich an die wichtigsten Ereignisse am Kapitalmarkt.

Handelssignale

Für die Erkennung von nachhaltigen Trends ist der Einsatz von Handelssignalen besonders gut geeignet. So lassen sich nicht nur Gewinnwahrscheinlichkeiten berechnen und erhöhen, sondern auch Entscheidungen über die eigene Handelsstrategie untermauern.

Auch bei unserem Testsieger Libertex können Anleger auf exklusive Handelssignale für das erfolgreiche Forex Trading zugreifen. Dieser sind nicht nur per Website, sondern auch über die offizielle Libertex App verfügbar – ganz ohne zusätzliche Kosten.

Kundendienst

Libertex Kundendienst

Obwohl man sich für Auswahl eines passenden MT5 Broker ausreichend Zeit genommen hat, kann es dennoch vereinzelt zu Problemen bei der Anwendung kommen. Dann ist es ganz besonders wichtig, dass man auf einen zuverlässigen Kundendienst zugreifen kann. Per Live-Chat lassen sich aufkommende Fragen schnell beantworten, denn innerhalb von Minuten wird man von kompetenten Mitarbeitern in Echtzeit unterstützt.

Wer auf unseren Testsieger Libertex vertrauen möchte, kann aber auch weitere Kontaktmöglichkeiten in Anspruch nehmen, denn der Support ist sowohl telefonisch als auch per Kontaktformular erreichbar. In einer FAQ-Datenbank findet man außerdem alle Antworten auf die wichtigsten Fragen.

5 gute Gründe, weshalb eToro der beste Online-Broker ist

Wem die Auswahl einer passenden Plattform wichtiger als die Anbindung an MetaTrader 5 ist, dem können wir nur den Online-Broker eToro empfehlen:

  1. Regulierung & Lizenzen: eToro sorgt für höchste Sicherheitsvorkehrungen und wird von der zypriotischen Behörde CySEC reguliert.
  2. Demokonto: Anfänger können mit einem fiktiven Guthaben von 100.000 US-Dollar ihre Handelsstrategie ohne Risiko testen.
  3. Handelsgebühren: Alle anfallenden Gebühren werden von eToro transparent kommuniziert und sind im Branchenvergleich durchaus wettbewerbsfähig.
  4. Support: Bei Fragen und Problemen helfen die Mitarbeiter von eToro schnell und kompetent per Live-Chat, E-Mail oder Hilfe-Center weiter.
  5. Social Trading: eToro ermöglicht als Social Trading Plattform nicht nur den spannenden Austausch mit anderen Tradern, sondern sorgt mit Copy Trading dafür, dass man unkompliziert vom Fachwissen anderer Anleger profitieren kann.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

So starten Sie mit dem besten MT5-Broker: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wer nun genug vom Lesen hat und endlich loslegen möchte, sollte nun ganz besonders aufpassen: In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung haben wir für alle angehenden Investoren zusammengefasst, wie man bei unserem Testsieger Libertex ganz einfach MetaTrader 5 nutzen kann. Die Registrierung ist nicht nur besonders einfach, sondern auch vollkommen kostenlos:

Erster Schritt: Registrierung bei Libertex

Die Registrierung bei Libertex ist über das Anmeldeformular schnell erledigt: Man muss lediglich eine E-Mail-Adresse angeben und ein sicheres Passwort dazu auswählen, dann kann man das Konto bereits mit einem Klick registrieren.

Wer aber nicht nur auf das Demokonto zugreifen, sondern auch den Live-Handel nutzen möchte, muss sich anschließend einer Identifizierung unterziehen. In den persönlichen Benutzereinstellungen kann man über einen eigenen Prozess bequem einen aktuellen Legitimations- und Wohnsitznachweis hochladen. Sobald Libertex die eingereichten Daten überprüft hat, wird das Konto als verifiziert gekennzeichnet und für den Live-Handel freigegeben.

Libertex Registrierung

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Zweiter Schritt: Geld einzahlen

Wer bei Libertex traden möchte, benötigt selbstverständlich eines: verfügbares Geld. Sobald man sich mit seinen persönlichen Zugangsdaten angemeldet hat, kann man in den Einstellungen die Einzahlung von Geld auf das Trading-Konto vornehmen. Dazu muss man lediglich die gewünschte Summe und eine der vielen Zahlungsmethoden auswählen.

Für Anfänger dürfte besonders die geringe Mindesteinzahlung von 20 Euro interessant sein, denn so kann man sich langsam an den Kapitalmarkt herantasten und in kleinen Schritten mit dem Vermögensaufbau beginnen.

Libertex Einzahlung

Dritter Schritt: MetaTrader 5 herunterladen & installieren

Nun ist es an der Zeit, sich mit der beliebten Trading Software MT5 zu beschäftigen. Das Programm kann man entweder über die offizielle Website des Anbieters oder aber auch direkt über Libertex herunterladen – dabei stehen einem verschiedene Versionen für Windows, Linux, iOS oder Android zur Verfügung.

Nach dem Download muss man nur noch den Anweisungen zur Installation der Software folgen. Sind alle Schritt erledigt, kann man mit einem Doppelklick auf das Desktop-Symbol die Anwendung zum ersten Mal starten.

Klickt man nun auf die Schaltfläche „Bei Handelskonto anmelden“, kann man sich mit seinen persönlichen Zugangsdaten einloggen und alle Funktionen von MetaTrader 5 nach Belieben nutzen.

MetaTrader 5 herunterladen

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Fazit

Es ist absolut nicht verwunderlich, dass Anleger immer häufiger auf MetaTrader 5 zugreifen möchten. Die neueste Version der beliebten Trading Software überzeugt mit mehr als 80 technischen Indikatoren, zahlreichen Werkzeugen zur Chartanalyse und dem Zugang zu mehreren Märkten – all das ohne zusätzliche Gebühren!

In der Praxis konnten wir aber auch feststellen, dass die meisten Broker noch an der Vorgängerversion festhalten und MetaTrader 5 bei vielen bekannten Anbietern noch keine Anwendung findet. Apropos: Wer sich lieber auf einen zuverlässigen Broker mit vielen spannenden Features verlassen möchte, anstatt auf MetaTrader 5 zugreifen zu können, der sollte einen Blick auf den Online-Broker eToro werfen. Hier können sich besonders Anfänger auf eine intuitive Bedienung, eine große Auswahl an handelbaren Assets und ein kostenloses Demokonto zum Üben freuen.

In unserem großen MT5 Broker Vergleich konnte der CFD-Broker Libertex mit weitem Abstand das beste Ergebnis erzielen und sich somit den ersten Platz als bester MetaTrader 5 Broker sichern. Besonders überzeugend ist die langjährige Erfahrung am Kapitalmarkt, denn seit fast 25 Jahren genießt das Team rund um Libertex das höchste Vertrauen von zufriedenen Anlegern. Wer möchte, kann außerdem auf ein kostenloses MetaTrader 5 Demokonto und eine Vielzahl von exklusiven Features zugreifen. Ein ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit besten Handelskonditionen rundet das Angebot des Anbieters perfekt ab.

MT5 Fazit

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

FAQs

Welche Broker arbeiten mit MetaTrader?

Was kostet der MetaTrader 5?

Ist der MetaTrader 5 kostenlos?

Wie funktioniert der MetaTrader 5?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind