Sehr viele Anleger, egal ob Anfänger oder fortgeschritten, suchen mittlerweile gezielt nach Broker mit der Möglichkeit der PayPal-Einzahlung. Denn damit müssen sie ihre Kreditkartendaten nicht direkt angeben. In Deutschland hat PayPal bereits über 29,1 Millionen aktive Nutzer, da ist es nur logisch, dass sehr viele PayPal auch für das Anlegen nutzen möchten.

Doch welche Online Broker bieten PayPal als Zahlungsmöglichkeit überhaupt an? Welche Gebühren kommen dafür auf einen Anleger zu? Wir haben eine Liste mit den sieben besten Brokern mit Paypal zusammengestellt und zeigen Ihnen, welche Broker wir davon auch wirklich empfehlen können.

Liste der besten Broker mit Paypal

Am Online Broker Markt sieht man ständig Veränderungen. Eine davon ist PayPal auch als Zahlungsmöglichkeit zu akzeptieren. Doch wer tut das bereits? Das sind unsere Top 7 Broker mit Paypal:

  1. eToro – Unser persönlicher Testsieger aufgrund der Lizenzierung und Regulierung sowie der Möglichkeit, auch Paypal zu nutzen
  2. Alvexo – Anleger haben eine breite Auswahl an Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und Indizes
  3. Skilling – Große Auswahl an Kryptowährungen und anderen Assets
  4. Crypto.com – Breitgefächertes Ökosystem
  5. Libertex – CFD-Broker ermöglicht die Spekulationen auf Preise von Vermögenswerten wie Forex, Rohstoffe, Kryptowährungen und ETFs
  6. Coinbase – Bietet zum Beispiel eine Geldbörse für Kryptowährungen an
  7. Binance – Kryptowährungsbörse mit einem der größten Handelsvolumen weltweit

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die besten Broker mit Paypal im Test

Wir haben alle 7 Broker mit der Zahlungsmöglichkeit Paypal getestet. Alle bringen sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Wir möchten im Folgenden kurz auf alle 7 Broker eingehen, damit Sie sich ein gutes Bild machen können und den passenden Broker finden.

eToro

eToro PayPal Broker

Bei eToro handelt es sich um einen der führenden Anbieter im Kryptobereich. Außerdem auch um unseren Testsieger. Bei eToro gibt es ein großes Angebot und dennoch sehr niedrige Gebühren. Außerdem ist eToro lizenziert und reguliert. Man kann bei eToro zum Beispiel auch den Binance Coin (BNB) mit PayPal kaufen.

eToroZu den Vorteilen zählt zum einen die Gestaltung des Portals selbst und somit die Benutzerfreundlichkeit. eToro eignet sich sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Trader. Außerdem gibt es bei eToro auch ein Demokonto, mit welchem man die eigenen Strategien ausprobieren und verbessern kann. Des Weiteren bietet eToro das Copy Trading an und hat ein tolles Kundenservice.

Das größte und in unseren Augen auch einer der wenigen Nachteile ist, dass bei Short-Positionen und gehebelten Positionen Gebühren in US-Dollar anfallen.

Verfügbare Vermögenswerte Aktien, Forex, ETFs, CFDs, Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen
Gebühren Keine Tradinggebühren, Spread Basis
Minimale Einzahlung 200$
Minimaler Handel 10$

eToro Vorteile

  • Keine Gebühren bei Einzahlung
  • Kostenloses & unbegrenztes Demokonto
  • Kostenlose intelligente Portfolios & Copy Trading und
  • Moderner Broker mit benutzerfreundlicher Bedienung
  • Hohe Sicherheit

eToro Nachteile

  • 200$ Mindesteinzahlung

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Alvexo

Alvexo PayPal Broker

Alvexo wurde im Jahr 2014 gegründet und umfasst mittlerweile mehr als 450 handelbare Finanzinstrumente. Diese findet man auf Alvexo vor allem in den Anlageklassen Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe und Indizes.
Alvexo bietet außerdem verschiedene Kontotypen an, um sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Tradern gerecht zu werden.

AlvexoZu den Vorteilen gehört aber nicht nur, dass es verschiedene Kontotypen gibt, sondern auch, dass Alvexo reguliert ist. Die Spreads sind vergleichsweise auch relativ niedrig und es gibt die Integration von MT4. Der Nachteil für viele kann sein, dass der Handel ausschließlich über CFDs möglich ist und die Auswahl im Kryptobereich recht gering ist. Außerdem liegt die Mindesteinzahlung mit 500 € relativ hoch im Vergleich zu anderen Online Brokern mit PayPal.

Verfügbare Vermögenswerte Aktien, Indizes, ETFs, CFDs, Anleihen, Rohstoffe, Devisen, Kryptowährungen
Gebühren Keine Tradinggebühren
Minimale Einzahlung 100$
Minimaler Handel 100$

Alvexo Vorteile

  • Regulierter Broker
  • Verfügbare App
  • Verschiedene Konten
  • MetaTrader 4 Integration

Alvexo Nachteile

  • Kein CopyTrading
  • Nur CFDs für Kryptowährungen

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Skilling

Skilling PayPal Broker

Skilling ermöglicht den Handel mit Aktien, Krypto-CFDs und vielem mehr. Dabei handelt es sich um einen recht neuen Broker, wo auch die Zahlung mit PayPal ermöglicht wird. Skilling wurde erst 2019 in Zypern gegründet. In den Handel einsteigen kann man hier bereits mit 100 Euro.

SkillingZu den Vorteilen zählt die Transparenz bei den Gebühren sowie dass diese auch wettbewerbsfähig sind. Es gibt außerdem einen tollen Support, der sowohl über einen Live-Chat als auch via Mail funktioniert. Die App ist ebenso sehr überzeugend. Außerdem bietet Skilling ein kostenloses und unbefristetes Demokonto an.

Verfügbare Vermögenswerte Aktien, ETFs, CFDs, Fremdwährungen, Kryptowährungen
Gebühren Gebühren können vorkommen
Minimale Einzahlung 50
Minimaler Handel 100

Skilling Vorteile

  • Von CySec reguliert
  • Von einem ehemaligen Google-CEO geleitet
  • Breite Palette von Instrumenten
  • Kostenloses Demokonto

Skilling Nachteile

  • Gebühren beginnen bei 0,2%
  • Kein eigenes Wallet für Kryptowährungen

Zu den Nachteilen zählt jedoch, dass es nur eine geringe Auswahl an Kryptos gibt. Außerdem ist die Plattform bisher nur in folgenden Ländern verfügbar: Deutschland, England, Schweden und Norwegen.

69% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Crypto.com

Crypto.com PayPal Broker

Bei Crypto.com kann man sich zunächst sogar ein Konto ohne Identitätsnachweis erstellen, allerdings sind die Funktionen hier dann sehr eingeschränkt.

Crypto.comCrypto.com bietet eine große Auswahl an Kryptos sowie niedrige Gebühren. Außerdem gibt es ein kostenloses Bildungsangebot sowie niedrige Gebühren. Man kann außerdem auch Prämien und Rabatte verdienen und es gibt ein Earn Programm mit bis zu 14,5 % Zinsen.

Allerdings benötigt der Support manchmal recht lange, um zu reagieren. Auch auf die Kreditkarte von Crypto.com gibt es mit vier Wochen eine recht lange Wartezeit.

Verfügbare Vermögenswerte Kryptowährungen, NFTs, Staking, DeFi Anwendungen
Gebühren Niedrige Gebühren
Minimale Einzahlung 50
Minimaler Handel 5

Crypto.com Vorteile

  • Günstige Gebühren
  • App mit vielen Funktionen
  • Überzeugende Sicherheitsstandards
  • Eigene Kreditkarte von Crypto.com

Crypto.com Nachteile

  • Gebühren beginnen bei 0,2%
  • Kein eigenes Wallet für Kryptowährungen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Libertex

Libertex PayPal Broker

Bei Libertex ist der Handel mit Binance Coin-CFDs möglich. Hier kann man auch mit PayPal einzahlen. Bei einem CFD spekuliert man nur auf die Kursentwicklung des Binance Coins und wird somit nicht Eigentümer des BNB.

LibertexUns gefällt hier vor allem, dass man CFD-Derivate mit 0 % Provision handeln kann. Außerdem ist Libertex genauso wie eToro von der CySEC Aufsichtsbehörde reguliert und autorisiert. Neben PayPal gibt es außerdem noch zahlreiche andere Zahlungsmethoden und man hat Zugriff auf die MT4 und MT5 Handelsplattformen.

Allerdings gibt es hier auch Nachteile wie zum Beispiel, dass einige technische Indikatoren zur Chartanalyse fehlen Des Weiteren gibt es auch keine Informationen zu Wirtschafts- und Handelsdaten. Die Auswahl ist neben den CFD-Derivaten auch relativ klein.

Verfügbare Vermögenswerte CFDs auf Aktien, Devisen, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen
Gebühren Meistens keine Gebühren
Minimale Einzahlung 100
Minimaler Handel 100

Libertex Vorteile

  • Kostenloses Demokonto
  • Langjährige Erfahrung seit über 20 Jahren
  • Über 250 handelbare Werte
  • Trading-Software MetaTrader4 und 5 zur Verfügung

Libertex Nachteile

  • Geringe Auswahl an Aktien
  • Kein direkter Kauf der Basiswerte

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Coinbase

Coinbase PayPal Broker

Bei Coinbase handelt es sich sowohl um einen Neo Broker für Kryptowährungen als auch um eine Handelsbörse. Coinbase bietet viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, darunter eben auch PayPal.
Für unerfahrene Anleger eignet sich Coinbase meist sehr gut. Auch die Verifizierung des eigenen Kontos geht sehr schnell.

CoinbaseCoinbase ermöglicht außerdem den direkten Kauf von Kryptos und es gibt eine deutsche Benutzerschnittstelle. Außerdem ermöglicht Coinbase Käufe mit der Kreditkarte.

Zu den Nachteilen zählt allerdings der Kundensupport, der in unseren Augen ungenügend ist. Außerdem kommt es immer wieder zu technischen Störungen, wenn es ein hohes Nutzer Aufkommen gibt.

Verfügbare Vermögenswerte Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und weitere Währungen
Gebühren von 0,5 bis 2 %
Minimale Einzahlung 10
Minimaler Handel 2

Coinbase Vorteile

  • Schnelle Anmeldung & Verifizierung
  • Bekannter Anbieter
  • Viele Funktionen
  • Einfache Bedienung

Coinbase Nachteile

  • Mindesteinzahlung erforderlich

Ihr Kapital ist im Risiko.

Binance

Binance PayPal Broker

Binance ist einer der beliebtesten Kryptoanbieter und zeichnet sich durch niedrige Handelsgebühren aus. Es gibt zwar nur die drei Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarte, Debitkarte und Banküberweisung, allerdings gibt es auf der Binance P2P Plattform die Möglichkeit, mit PayPal zu zahlen.

BinanceDer größte Vorteil von Binance ist sicherlich, dass es das größte Volumen im Bereich des Kryptowährungshandels gibt. Außerdem gibt es große Sicherheitsmerkmale und niedrige Provisionen. Des Weiteren bietet Binance eine große Auswahl an Märkten an.

Zu den Nachteilen zählen die hohen Gebühren für Einzahlungen mit einer Debitkarte. Außerdem sind nicht alle Funktionen in allen Regionen verfügbar. Hinzu kommt auch, dass die Website derzeit nicht in deutscher Sprache verfügbar ist.

Verfügbare Vermögenswerte Aktien, Forex, ETFs, CFDs, Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen
Gebühren Keine Tradinggebühren, Spread Basis
Minimale Einzahlung 200$
Minimaler Handel 10$

Binance Vorteile

  • Freundliche Benutzeroberfläche
  • Einfache Bedienung & schneller Handel
  • Geringes Risiko
  • Solider Support

Binance Nachteile

  • Keine SEPA Auszahlungen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Broker mit PayPal – Vorteile und Funktionen

In den letzten Jahren ist die Anzahl der Forex und Binäre Optionen Broker mit PayPal stetig gestiegen. Dafür gibt es einige Gründe, welche wir näher beleuchten möchten.

Einfache EinzahlungenSicherheitEin- & Auszahlungen möglichSchnelle ZahlungenWeit Verbreitet

Die Einzahlung ist einfach

Sie kennen es selbst: Wenn Sie im Internet unterwegs sind, möchten Sie eine einfache und benutzerfreundliche Zahlungsmethode nutzen können. Mit PayPal ist es so einfach wie nie, eine Einzahlung auszuführen. Außerdem muss man die eigenen Kreditkartendaten nicht im Kopf haben. Außerdem ist die Transaktion auch von unterwegs, also am Smartphone, möglich.

Maximale Sicherheitsmöglichkeiten

Wer über PayPal zahlt, ist auch abgesichert. Man muss zum einen nicht die eigenen Bankdaten angeben, zum anderen gibt es über PayPal auch eine Art Käuferschutz. Man kann sich bei PayPal außerdem durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern.

Sowohl Einzahlung als auch Auszahlung ist möglich

PayPal ist eine Art Online-Zahlungskonto. Man kann also nicht nur einzahlen, sondern sich auch Geld auf das PayPal Konto überweisen. Die Abrechnung durch PayPal ist zudem sehr transparent.
Tatsächlich ist es außerdem so, dass man laut vorgaben der EU sich die Auszahlung lediglich auf die gewählte Einzahlungsmethode machen darf.

Die PayPal-Zahlung ist schnell

Die Zahlung über PayPal wird binnen weniger Sekunden gutgeschrieben. Dies ist für Anleger meist sehr wichtig. Natürlich geht es mit einer Kreditkarte genauso schnell, aber man muss hierfür eben auch die eigenen Daten eingeben. Dies ist bei dem Trading mit PayPal nicht der Fall.

PayPal kann weit verbreitet genutzt werden

Die Services des Zahlungsanbieters PayPal werden im Internet fast überall verwendet. Sogar kleine Online-Shops bieten die Zahlungsmethode üblicherweise an. Wenn man sich als Trader Geld auf das eigene PayPal-Konto überweisen lässt, kann man es also auch direkt weiterverwenden.

So wählen Sie den besten Broker mit Paypal aus

Es gibt einige Punkte, welche Sie bei der Auswahl des Brokers mit PayPal beachten sollten. Diese möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

RegulierungAnlageklassenHandelsgebühren

Regulierung und Lizenzierung

Es ist essenziell für die Sicherheit Ihrer Daten und Ihres Investments, dass es sich um einen regulierten und lizenzierten Online Broker handelt. Diesen erkennen sie daran, dass Sie Ihre eingegeben Daten auch noch mit einem Ausweis und einer Meldebestätigung verifizieren müssen. Die von uns vorgestellten Broker sind aller lizenziert und auch reguliert.

Verfügbare Anlageklassen

Sie sollten sich bei der Auswahl des Brokers mit PayPal auch immer anschauen, welche Anlageklassen angeboten werden. Gibt es zum Beispiel Kryptowährungen? Kann man nur über CFDs handeln? Gibt es Sparkonten? Gibt es eventuell sogar NFTs? All diese Dinge sollte man sich im Detail anschauen, damit man sichergeht, dass auch die eigenen Interessen abgedeckt sind und man sein eigenes Wissen in das Investieren mit einfließen lassen kann.

Auf eToro gibt es mit die größte Auswahlmöglichkeiten an verfügbaren Anlageklassen.

Handelsgebühren

Man sollte bei PayPal als Einzahlungsmethode jedenfalls nicht auf die Kosten und Gebühren vergessen. Denn sehr viele Broker lassen sich das zusätzliche Service durch höhere Gebühren von den Nutzern bezahlen.

PayPal selbst finanziert sich nämlich auch durch Transaktionsgebühren bei Absendern oder Empfängern. Dabei liegt es am Online Broker mit PayPal, ob er die Gebühren in Kauf nimmt oder den Zahlungsabsender eine Transaktionsgebühr zahlen lässt.

eToro übernimmt die Transaktionskosten zum Beispiel vollständig.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Handelswerkzeuge & Recherche

Zu den Grundhandelswerkzeugen zählen zum einen aktuelle Informationen rund um politische und wirtschaftliche Ereignisse. Wichtig sind aber auch Charts und diverse Analyseoptionen. Auch einen Filter sollte es geben, damit man als Trader selbst auswählen kann, wofür man sich genau interessiert.

Handelssignale

Bei Handelssignalen sprechen wir von Push-Benachrichtigungen via Mail oder auch direkt aus der App heraus. Man kann nicht immer alles im Blick haben, allerdings sind Push-Benachrichtigungen beziehungsweise Handelssignale wichtig, damit man das eigene Investment besser im Blick hat.

Kundendienst

Ein guter Kundenservice bietet mehrere Möglichkeiten an, um mit ihm in Kontakt zu treten. Dazu zählen zum Beispiel Mail, Telefon oder der Live-Chat. Natürlich sollte es auch wirklich hilfreiche FAQs geben, damit der Kundensupport nicht sofort überlastet ist. Wichtig ist auch der Support in deutscher Sprache.

So starten Anleger mit dem besten Broker mit Paypal: Schritt für Schritt Anleitung

Unser persönlicher Testsieger bei all den von uns vorgestellten Brokern mit PayPal ist eToro. eToro ist ein über CySEC regulierter Broker mit einer transparenten und fairen Gebührenstruktur. Außerdem gibt es die Möglichkeit des Copy Tradings und über 10.000 Finanzinstrumente. Hinzu kommt auch das kostenlose Demokonto und die gesetzliche Einlagensicherung.

Die Anmeldung bei dem Testsieger eToro ist sehr einfach. Wir möchten Ihnen im Folgenden eine Schritt für Schritt Anleitung mit an die Hand geben.

Schritt 1: eToro Konto eröffnen

eToro Konto anmelden

Wenn Sie bei eToro ein Anlegerkonto eröffnen möchten, dann müssen Sie zunächst das Anmeldeformular ausfüllen. Hier geben Sie unter anderem Ihren gewünschten Benutzernamen und ein sicheres Passwort ein. Dann müssen Sie auch den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zustimmen.

Wenn Sie dann auf “Jetzt” traden klicken, werden Ihre Daten übermittelt und Ihr Konto eröffnet. Sie müssen Ihre Angaben danach noch verifizieren. Dies ist über den Upload eines gültigen Ausweises möglich. Die Verifizierung dauert meist nur wenige Stunden.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Schritt 2: Tätigen Sie eine Einzahlung

eToro PayPal Einzahlung

Sie können in diesem Schritt bereits Ihre Einzahlung mit PayPal oder einer anderen Zahlungsmethode vornehmen. Gehen Sie dafür auf den Button “Geld senden” am linken Bildschirmrand. Wenn Sie hier draufklicken, erscheint sofort das Einzahlungsmenü.

Wählen Sie dann ganz einfach aus der Dropdownliste “PayPal” aus und geben Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Klicken Sie auf “Senden” und folgen Sie den weiteren Anweisungen am Bildschirm. Sie müssen nämlich noch über PayPal die Zahlungsquelle für Ihre Zahlung auswählen.

Sobald dies erledigt ist, ist der Betrag innerhalb von wenigen Sekunden auf Ihrem eToro Konto gutgeschrieben.

Schritt 3: Kaufen Sie Ihren gewünschten Anlagewert

Bitcoin auf eToro verkaufen

Nun steht dem Kauf Ihres gewünschten Anlagewerts nichts mehr im Wege. Nehmen wir an, Sie interessieren sich für den Bitcoin. Geben Sie in der Suchleiste einfach “Bitcoin” ein und klicken Sie auf das Suchergebnis, um direkt zu Bitcoin zu gelangen.

Sie finden dann rechts oben den Button “Traden”. Sobald man hier drauf klickt, öffnet sich das Kaufmenü. Dort kann man bestimmen, wie viel Geld man investieren möchte. Wenn man darunter den Hebel “x1” auswählt, dann kann man die Anlage ohne Hebel kaufen.

Mit dem Stop-Loss und Take-Profit kann man bei der Order auch das eigene Risikomanagement eines Trades bestimmen. Wenn Sie nun auf “Trade eröffnen” klicken ist Ihr Kauf abgeschlossen.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Gebühren von Brokern mit Paypal

eToro PayPal Gebühren

Es gibt bei Brokern mit PayPal einige Gebühren. Wir möchten Ihnen im folgenden über alle Gebühren einen Überblick geben. Die Transaktionskosten können dem Anleger berechnet werden oder eben auch nicht. eToro übernimmt diese Gebühren zum Beispiel.

Man muss außerdem auf die Fremdwährungsgebühren achten. Diese können von PayPal selbst berechnet werden. Dabei muss man eben darauf achten, in welcher Währung das eigene PayPal-Konto sowie das Handelskonto beim Broker geführt werden, um mögliche Fremdwährungsgebühren zu vermeiden.

Diese Fremdwährungsgebühren können zwischen 3 bis 5 % liegen. Wenn Sie einen Einzahlungsbetrag von 1.000 Euro haben, sprechen wir bereits von 30 bis 50 Euro an Gebühren.

Es kann des Weiteren auch vorkommen, dass der Broker selbst bei der PayPal Einzahlung eine spezielle Gebühr verrechnet. Bei eToro ist dies nicht der Fall. Für die Auszahlung auf ein PayPal-Konto können ebenso zusätzliche Kosten anfallen. Allerdings ist dies üblicherweise nicht der Fall.

Aufpassen muss man am ehesten bei den Fremdwährungsgebühren. Denn für diese ist nicht der Online Broker zuständig, sondern PayPal selbst. Diese Fremdwährungskosten werden von PayPal immer in Rechnung gestellt, wenn man zwei verschiedene Währungen verwendet.

Wir möchten Ihnen nun einen Überblick von den Top 4 Brokern mit PayPal und deren Gebühren im Zusammenhang mit PayPal geben.

Broker mit PayPal Gebühren
eToro Keine Gebühren in Bezug auf PayPal
Libertex Keine Gebühren in Bezug auf PayPal
Alvexo Für die Auszahlung wird in der Regel eine Gebühr in der Höhe von 5 US-Dollar berechnet
Skilling Keine Gebühren

Fazit zu unserem Broker mit Paypal Vergleich

Vor einigen Jahren gab es noch kaum Broker mit PayPal am Markt. Heute sieht das anders aus und dabei wird die Auswahl vor allem für Anfänger immer schwieriger. PayPal ist in jedem Fall sicher und schnell.

Wir empfehlen Ihnen, dass sie bei der Wahl Ihres Brokers darauf achten, dass für PayPal keine zusätzlichen Einzahlungsgebühren in Rechnung gestellt werden. Die von uns vorgestellten Broker mit PayPal tun das üblicherweise nicht.

Trading mit PayPal wird immer beliebter, weshalb wir grundsätzlich auch davon ausgehen, dass immer mehr Broker PayPal als Einzahlungs- und Auszahlungsmethode akzeptieren werden.

Wir empfehlen sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Tradern, eToro zu nutzen. Dieser Broker ist reguliert und kann mit einem großen Handelssortiment punkten. Des Weiteren gibt es eine gesetzliche Einlagensicherung und die Social-Trading-Funktion.

etoro logo 200x200

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

FAQs

Bei welchem Broker kann man mit PayPal bezahlen?

Kann man mit PayPal traden?

Kann man mit PayPal Aktien kaufen?

Bleiben Sie in Verbindung

Schließen Sie sich über 100.000 Gleichgesinnten an und erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den Top Trends, aktuellen Nachrichten und Expertenanalysen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind