Rohstoffaktien bilden einen Grundpfeiler in vielen Portfolios, denn sie gehören zu den ältesten Aktiensektoren der Welt und haben im Laufe der Jahrzehnte schon viele Hochs und Tiefs erlebt.

In den letzten Jahren waren Rohstoffe Aktien kaufen bei den meisten Anlegern unbeliebt und der Sektor ging in Aktienkursen eher abwärtsgerichtet. Durch die derzeitige Inflation hat sich die Situation allerdings gewandelt und so könnten Rohstoffe Aktien 2023 einen neuen Aufschwung erleben.

Die 10 besten Rohstoffaktien

Aktie ISIN WKN Symbol Land Index
Marathon Petroleum US56585A1025 A1JEXK MPC USA S&P500
EOG Resources US26875P1012 877961 EOG USA S&P500
Exxon Mobil US30231G1022 852549 XOM USA S&P500
Boliden AB SE0017768716 A3DHD8 BOLIF Schweden
Independence Group AU000000IGO4 765651 IPGDF Australien
Royal Gold US7802871084 885652 IPGDF USA Nasdaq Comp.
Kaiser Aluminium Corp US4830077040 A0J4J3 KALU USA
Southern Copper US84265V1052 A0HG1Y SCCO USA NYSE US 100
Kazatomprom US63253R2013 A2N9D5 NATKY USA/Kasachstan
Corticeira Amorin PTCOR0AE0006 875180 CRAXF Portugal

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Ein genauerer Blick auf die beliebtesten Rohstoffaktien

Marathon Petroleum

Marathon Petroleum wurde noch während der industriellen Revolution im Jahre 1887 gegründet, womit das Unternehmen zu den ältesten Aktien der Welt gehört. Daher hat Marathon Petroleum bisher eine unüberschaubare Anzahl von Krisen überstanden, zu denen die große Depression von 1929, die beiden Weltkriege, die Ölkrise der 1970er Jahre sowie natürlich die Finanz- und jüngst die Coronakrise gehören. Damit ein Unternehmen so lange bestehen kann, muss es in der Lage sein, sich verändernden Marktbedingungen optimal anzupassen.

Marathon Petroleum ist vor allem in der Rohöl- und Erdgas-Förderung tätig, die auch über ein eigenes 1.600 km langes Pipeline-Netz über die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika transportiert werden. Abgesehen davon besitzt das Unternehmen sehr viele Tochtergesellschaften und kann auch ein Tankstellennetz von fast 5.500 Filialen sein Eigen nennen.

3 Gründe, die für Marathon Petroleum sprechen:

  • Die Aktie zeigt eine herausragende relative Stärke zum S&P 500 Index
  • Hat derzeit eine gute charttechnische Situation
  • Trotz des hohen Kursniveaus ist die Dividendenrendite mit derzeit 3,58 % immer noch in einem sehr rentablen Bereich für Anleger.

EOG Resources

EOG Resources ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das vor allem in der Förderung von Erdöl und Erdgas tätig ist. Diese Rohstoffe werden anschließend vom Unternehmen verarbeitet und vermarktet bzw. verkauft. EOG Resources ist hauptsächlich in den USA tätig, hat allerdings auch Geschäftsfelder in China, Trinidad, Großbritannien und Kanada.

Das Unternehmen konnte allein im Jahr 2022 einen Umsatz von 27,2 Mrd. Dollar, mit einem Gewinn von über 9 Mrd. Dollar erwirtschaften. Abgesehen von den hohen Zahlen in Umsatz und Gewinn, vermag die Aktie allerdings auch als Dividendenaktie auf voller Linie zu überzeugen.

Denn das Unternehmen gehört nicht nur zu den besten Dividendenaktien weltweit, sondern zählt durch die seit über 20 Jahren makellose Dividendenhistorie auch zu den Dividenden-Aristokraten. Trotz der allgemeinen Marktverwerfungen im Gesamtmarkt notiert die EOG Aktie derzeit gerade einmal 10 % unter ihrem Allzeithoch. Für einen so hohen Kurs kann die derzeitige Dividendenrendite mit 5,15 % als überragend bezeichnet werden.

Gründe, die dafür sprechen, dass EOG auch zu den besten Rohstoffe Aktien 2023 gehört:

  • Relative Stärke zum S&P 500 Index
  • Über 20 Jahre makellose Dividendenhistorie mit einer derzeit hohen Rendite von 5,15 %
  • Stabile Geschäftszahlen, Kennzahlen wie Umsatz und Gewinn sind seit Jahren steigend.

Exxon Mobil

Exxon Mobil ist ein amerikanischer Ölkonzern und gilt als direkter Nachfolger der Standard Oil Company. Das war das Unternehmen von John D. Rockefeller, dem reichsten Menschen aller Zeiten, wenn man sein Vermögen inflationsbereinigt rechnet.

Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf die Raffination und den Vertrieb von Ölprodukten. Diese reichen von Heizöl über Motoröl bis zu Dieselkraftstoffen. In diesem Jahr (2023) konnte Exxon Mobil bei allen Earnings die Umsatzerwartungen der Analysten übertreffen, teils sogar die Gewinnerwartung.

Insgesamt steht in diesem Jahr ein gigantischer Umsatz von 420 Mrd. Dollar mit fast 54 Mrd. Dollar Gewinn zu Buche. Dieses Rekordergebnis wurde natürlich auch durch die inflationäre Thematik sowie die derzeit in Europa vorherrschende Energiekrise befeuert.

Da jedoch davon auszugehen ist, dass diese beiden makroökonomischen Gegebenheiten auch im nächsten Jahr andauern, wenn nicht sogar über mehrere Jahre, hat sich Exxon Mobil einen klaren Favoriten-Platz in unseren Rohstoffe Aktien Empfehlungen gesichert.

Derzeit steht die Aktie auf Allzeithoch, was in diesem schwierigen Marktumfeld als sehr positiv anzusehen ist. Ein weiteres positives Zeichen diesbezüglich ist, dass die Aktie nach den letzten Earnings über den Widerstand bei ca. 105 mit hohem Volumen ausgebrochen ist.

Solche Durchbrüche führen statistisch gesehen sehr häufig zu weiterem Momentum und steigenden Kursen. An diesem Punkt gehen also Fundamentaldaten und charttechnische Daten Hand in Hand.

Seit über 20 Jahren wurde die Dividende jährlich angehoben. Daher ist die Aktie ein Dividenden-Aristokrat, auch die derzeitige Dividendenrendite ist mit 3,23 % sehr gut, wenn man den hohen Kurs bedenkt.

Weswegen Exxon Mobil auf unserer Rohstoffaktien Liste steht:

  • Außergewöhnlich gute Geschäftszahlen bei Umsatz und Gewinn, welche die Analysen übertrafen.
  • Makellose Dividendenhistorie
  • Sehr gute Year-to-Date-Performance
  • Hervorragendes charttechnisches Bild

Boliden AB

Die Boliden AB Aktie ist ein schwedisches Bergbauunternehmen, das in den Bereichen Gold-, Silber-, Kupfer-, Blei- und Zink-Exploration tätig ist. Im Gegensatz zu den Rohstoffaktien aus dem Öl-Sektor, welche von der Energiekrise profitieren, hat es der Edelmetall-Sektor derzeit etwas schwerer.

Das liegt natürlich daran, dass Unternehmen wie die Boliden AB eine positive Korrelation zum Goldpreis aufweisen. Einfach gesagt: hat es der Goldpreis schwer, haben es auch die betreffenden Aktien aus dem Sektor schwer. Dennoch hat das Unternehmen derzeit einen sehr stabilen Umsatz von umgerechnet etwa 6 Mrd. Euro und konnte bei den letzten Quartalszahlen mit einer positiven Überraschung die Analystenschätzungen übertreffen.

Derzeit notiert die Aktie etwa -50 % unter ihrem Allzeithoch, liegt aber gerade auf mit der Year-to-Date-Linie. Daher ist ein starkes Erholungspotenzial nach oben gegeben, sofern man davon ausgeht, dass sich der Goldpreis erholt, was mittel- bis langfristig sehr wahrscheinlich ist.

Gründe, die für die Boliden AB als Rohstoffaktien mit Potenzial sprechen:

  • Solides Unternehmen trotz Schwäche im Goldmarkt
  • Gutes Erholungspotenzial im Aktienkurs
  • Hohe Dividende mit derzeit 7,94 %

Independence Group

Die Independence Group ist ein Unternehmen aus Australien, wo Rohstoffe Aktien kaufen generell sehr häufig betrieben wird, da dieser Sektor dort sehr stark in der Wirtschaft vertreten ist. Der Vertreter der Rohstoffe Aktien Australien ist im Bereich der Gold-, Silber, Kupfer- und Nickel-Exploration tätig. Die Independence Group fungiert auch direkt als Verarbeiter.

Im Gegensatz zu Unternehmen wie Exxon Mobil wirkt die Independence Group geradezu klein, allerdings bietet das Unternehmen sehr interessante Chancen. So zeigen die Fundamentaldaten ein sehr gesundes Umsatzwachstum auf, was natürlich primär dann interessant ist, wenn man bedenkt, dass der Goldpreis eher niedrig ist. Darunter leidet natürlich die gesamte Gold-Exploration-Branche und daher ist es ein gutes Zeichen, dass die Independence Group derzeit fast auf Allzeithoch notiert.

Insbesondere ist davon auszugehen, dass sich bei einem erholenden Goldkurs der Umsatz des Unternehmens mittel- bis langfristig sehr positiv entwickelt. Die Dividendenrendite ist mit 0,91 % nicht allzu hoch und reicht nicht als Kaufargument aus, allerdings ist auch hier bei steigendem Umsatz Potenzial für Erhöhungen gegeben.

Gründe wegen derer man die Independence Group beim Rohstoffe Aktien kaufen im Auge behalten sollte:

  • Hohes Umsatz-Steigerungspotenzial
  • High Flyer im schwächelnden Sektor

Royal Gold

Ist ein weiteres Gold-Explorationsunternehmen, welches aus den USA stammt. Weitere Geschäftsfelder finden sich in der Edelstein-Förderung und Verarbeitung. Interessant ist an der Royal Gold Aktie vor allem, dass diese trotz Rekordumsatz und -gewinn in diesem Jahr -35 % vom Hochpunkt gefallen ist.

Das spricht für eine überverkaufte Situation, wodurch davon auszugehen ist, dass sich das Unternehmen mittel- bis langfristig wieder seinem fairen Wert annähern wird. Wie im vorher genannten Beispiel wirkt auch in dieser Rohstoffaktie natürlich vor allem ein steigender Goldpreis treibend.

Die Dividendenrendite ist mit derzeitigen 1,04 % nicht sehr hoch, allerdings hob das Unternehmen diese in den vergangenen 7 Jahren jährlich an. Wodurch vor allem bei Umsatzsteigerung auch eine Dividendensteigerung zu erwarten ist.

Interessant ist auch der charttechnische Aspekt bei Royal Gold, so scheint die Aktie bei einer massiven Unterstützungslinie, an der sie nun bereits 3-mal abgeprallt ist, ihren Boden gefunden zu haben. Außerdem wurde der Abwärtstrend gebrochen und ein neuer Aufwärtstrend bildet sich derzeit aus.

Positive Signale bei Royal Gold

  • Rekordumsatz und -gewinn
  • Dividendensteigerungen für die Aktionäre
  • Sehr gutes charttechnisches Bild
  • Überverkaufte Situation in der Aktie

Kaiser Aluminium Corp.

Dieser Kandidat aus unserer Rohstoffaktien Liste gehört zu den Produzenten von Aluminium. Zwar muss man eingestehen, dass die Aktie zu den etwas riskanteren Kandidaten in unserer Liste gehört, allerdings ergeben sich bei der Kaiser Aluminium Corp. auch sehr gute Chancen.

Bei den letzten Earnings konnte das Unternehmen die Analysen in Bezug auf den Gewinn um über 200 % übertreffen! Seitdem ist die Aktie um fast 20 % gestiegen und notiert nun knapp unter dem EMA200.

Zusätzlich hat der Kurs der Kaiser Aluminium Aktie bei der ausgeprägten Unterstützungslinie bei ca. 60 $ im Chart einen markanten Boden ausgebildet und ist von dort aus unter hohem Volumen nach oben gedreht. Auch die Dividendenrendite ist mit derzeitigen 3,03 % relativ gut und diese wurde in den letzten 7 Jahren kontinuierlich erhöht.

Gründe dafür Kaiser Aluminium beim Rohstoffe Aktien kaufen zu beachten:

  • Bildet eine gute Ergänzung im Portfolio
  • Deutliche Überraschung der letzten Earnings beim Gewinn
  • Gute charttechnische Situation

Southern Copper

Das Bergbauunternehmen hat sein Hauptgeschäftsfeld, wie es der Name schon vermuten lässt, im Kupfer-Segment. Allerdings werden auch Zink, Nickel und Silber gefördert, verarbeitet und verkauft. Herausragend ist an dem Unternehmen vor allem, dass es auch während der Schwächephasen im Kupferpreis den Umsatz stabil halten bzw. sogar noch steigern konnte.

Seit dem Jahre 2015 konnte jährlich ein Umsatzrekord aufgestellt werden. Bei den letzten Earnings blieb die Aktie zwar minimal unter den Erwartungen der Analysten zurück, allerdings ging dies mit einer positiven Überraschung beim Gewinn einher. Dieser war ganze 22 % höher als vorher prognostiziert. Ein weiteres Kaufargument ist die derzeitige Dividendenrendite, die derzeit respektable 5,27 % beträgt.

Kaufargumente für Southern Copper:

  • Sehr stabile Fundamentaldaten und Geschäftszahlen
  • Weist eine hohe Dividendenrendite auf

Kazatomprom

Kazatomprom ist ein Unternehmen aus Kasachstan, das allerdings an der US-Börse gelistet wird. Das Bergbauunternehmen ist hauptsächlich in der Förderung von radioaktiven Metallen wie Uran tätig. In diesem Segment ist Kazatomprom Weltmarktführer und betreibt die Förderminen hauptsächlich im Heimatland Kasachstan.

Kazatomprom Aktien

Bei diesem Unternehmen sind vor allem die zukünftigen Prognosen interessant. Da durch die Energiekrise in Europa davon auszugehen ist, dass Uran vermehrt nachgefragt werden wird, aufgrund der wieder vermehrt eingesetzten Atomenergie.

Auch die derzeitige Dividendenrendite liegt mit 4,46 % in einem durchaus hohen Bereich und diese wurde bisher auch jährlich angehoben, wenngleich die Dividendenhistorie noch nicht allzu weit zurückgeht. Kasachische Aktien bilden derzeit auch eine gute Alternative zu Rohstoffe Aktien Russland für Anleger, die dort nicht mehr investieren wollen/können.

Gründe für Kazatomprom in unserer Aktien Rohstoffe Liste:

  • Das Unternehmen ist Weltmarktführer in seinem Segment
  • Die Dividendenrendite liegt mit 4,46 % in einem hohen Bereich
  • Die Prognose ist sehr gut, da Uran vermehrt nachgefragt wird.

Corticeira Amorin

Dieses portugiesische Unternehmen ist innerhalb der Rohstoffaktien im Teilsegment der Holzverarbeitung tätig. Konkret gesagt in der Korkverarbeitung, wo das Unternehmen, dessen Unternehmensgeschichte bereits in das Jahr 1870 zurückreicht, Weltmarktführer ist. Die Produkte werden aus Hölzern hergestellt, und die Wälder wiederum werden vom Unternehmen selbst aufgeforstet.

Die Produktpalette umfasst dabei allerdings nicht nur Korken für Weine, Spirituosen etc., sondern auch andere Produkte wie Schuhe. Der Vorteil beim Nischensegment von Corticeira Amorim ist, dass hauptsächlich andere Unternehmen aus antizyklischen Branchen wie der Wein- und Spirituosenherstellung beliefert werden.

Da diese Unternehmen meist auch in Krisen eine sehr stabile Nachfrage ihrer eigenen Produkte haben, hat wiederum auch Corticeira Amorim eine stabile Auftragslage zu verzeichnen. Die Dividendenrendite liegt mit 2,46 % zwar eher im Mittelfeld, allerdings wurde diese in den letzten Jahren sehr stabil ausbezahlt.

Gründe, die für Corticeira Amorim zum Rohstoffe Aktien kaufen sprechen:

  • Ist Weltmarktführer in seinem Segment
  • Kunden sind hauptsächlich antizyklische Unternehmen, wodurch der Absatz der Produkte auch in Krisenjahren stabil ist
  • Weist bereits eine sehr lange Unternehmensgeschichte auf

Wo kann man Rohstoffaktien kaufen?

Wie bei allen anderen Aktienkäufen ist es auch beim Rohstoffe Aktien kaufen für den Erfolg im Investment an der Börse extrem wichtig einen guten Broker auszuwählen. Besonderes Augenmerk sollte hierbei auf Kundensupport, Aktienauswahl und vor allem einer guten Gebührenstruktur gelegt werden. Wenn man nicht nur im Investment, sondern auch im Trading aktiv sein will, ist es außerdem wichtig, dass der Broker CFDs im Sortiment hat.

Die besten Broker für Aktien, Rohstoffe, CFDs

1. eToro

eToro ist der größte Social Investing Broker der Welt und praktisch der Erfinder des Copytradings. Mittlerweile nutzen über 25 Millionen Anleger die Möglichkeiten, die eToro bietet.

Etoro aktien

Große Vorteile von eToro sind der fast durchgängig erreichbare Kundensupport, das erwähnte Copy-Trading und der provisionsfreie Handel. Bei eToro fallen beim Rohstoffe Aktien kaufen nämlich keinerlei Handelsgebühren an.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

2. XTB

XTB ist einer der am besten regulierten Broker im gesamten Markt und besteht bereits seit über 15 Jahren. Das bedeutet natürlich, dass der Broker in dieser Zeit einige Stürme am Markt überstanden hat.

Aktien XTB

Dabei hat der Broker um die 5.500 Werte im Sortiment, worunter sich natürlich auch eine ganze Menge Rohstoffaktien befinden.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

3. Alvexo

Alvexo ist ein Broker, der im Vergleich zu den anderen mit 500 $ eine relativ hohe Mindesteinzahlung hat. Dennoch vertrauen über 1.000.000 Kunden auf Alvexo und das verwundert auch nicht weiter, denn er ist nicht nur hervorragend reguliert, sondern verwahrt Kundengelder bei externen Treuhändern auf.

Alvexo Aktien

Daher ist bei Alvexo die höchste Sicherheitsstufe für Anleger gegeben. Häufig wird der Broker eher von Aktien, Rohstoffe und Devisen Tradern bevorzugt, allerdings gibt es mittlerweile auch ein breites Angebot von Aktien-CFDs.

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

4. Libertex

Libertex besteht bereits seit dem Jahre 1997, wodurch klar ist, dass dieser Broker Krisenfest ist. Abgesehen davon bietet Libertex einen sehr breiten Zugang zu allen möglichen Finanzplätzen und hat ein großes Sortiment an Handelswerten.

Libertex Aktien

Ein weiterer großer Pluspunkt ist das umfangreiche und kostenlose Ausbildungsangebot, das der Broker für seine Anleger bereitstellt.

87,8 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

Broker Gebühren Highlights Zum Broker
eToro Nur Spreads, keine Handelskommissionen
  • Social Investing
  • Gebührenfreier Handel
Geht es hier
XTB 0 % Provision bis 100.000 € monatlichen Handelsvolumen. Darüber 0,2 % vom Orderwert
  • Sehr gute Regulierung
  • Min. Transaktionswert liegt bei nur 10 €
Geht es hier
Alvexo Abhängig vom Kontotyp, aber allgemein eher niedrig
  • Hat eine sehr benutzerfreundliche Plattform
  • Keine Kontoführungsgebühr
Geht es hier
Libertex Nur Spreads, keine Handelskommissionen
  • Keine Handelsgebühr
  • Bietet Anbindung an den MT4 und MT5
Geht es hier

Ihr Kapital ist im Risiko.

Infos zur Rohstoffaktien Branche

Die Rohstoffbranche umfasst grob gesagt alle Arten von Unternehmen, die sich mit Exploration, Förderung, Herstellung oder Verarbeitung gewisser Rohstoffe befassen. Daher kann man sagen, dass der Begriff Rohstoffbranche oder konkreter gesagt Rohstoffaktien wiederum ein Überbegriff ist, der sich in mehrere weitere Segmente gliedert.

Die bekanntesten Untersektoren sind beispielsweise Öl- und Erdgasförderung sowie Bergbau im Edelmetallbereich. Dadurch kann man im Gegensatz zu anderen Branchen wie beispielsweise Wasserstoff-Aktien oder Pharma-Aktien keine ganz so gezielte Prognose über den zukünftigen Verlauf der gesamten Branche, die Aktien Rohstoffe umfasst, machen.

Dies liegt daran, dass das Segment der Öl-Aktien durch andere ökonomische Faktoren beeinflusst wird als zum Beispiel Gold-Aktien. Während nämlich im Öl-Segment die Inflation eher Kurstreibend wirkt, weil sie den Ölpreis hebt, wirkt sie, entgegen landläufiger Meinung, im Gold-Sektor eher negativ auf den Goldkurs selbst. Darunter leiden folglich natürlich auch alle Unternehmen, die in die Kategorie “Rohstoffe Aktien Gold” fallen.

Die verschiedenen Zyklen & Rohstoffe Aktien 2023

Jedoch bewegen sich auch die Untersegmente von Rohstoffaktien in gewissen, sich abwechselnden Zyklen. Waren beispielsweise Anfang der 2000er Jahre eher Unternehmen aus dem Öl-Aktien-Segment bei Anlegern gefragt, waren es in den 2010ern wiederum eher Gold-Aktien, wohingegen sich dieser Trend seit der Corona-Pandemie wieder umkehrt.

Zyklen & Rohstoffe Aktien

Natürlich sind dies nicht die einzigen 2 Unterkategorien von Rohstoffaktien, sondern die Rohstoffaktien Liste, bzw. die Liste der Branchen, die darunter fallen, ist sehr lang.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Rohstoffe Aktien kaufen hat bereits eine lange Tradition

Die Förderung von Rohstoffen geht in der Menschheitsgeschichte mindestens ebenso lange zurück wie der Aufbau von Zivilisation. Jedes jemals von Menschen geschaffene Werk wurde aus Rohstoffen hergestellt und schon alte Hochkulturen wie die Römer betrieben gezielten Bergbau.

Im Zuge der Industriellen Revolution, die vor ca. 150 Jahren begonnen hatte, wurden viele Rohstoffe wie Öl oder Eisen vermehrt nachgefragt, um den Prozess der Industrialisierung weiter voranzutreiben. Daher hat Rohstoffe Aktien kaufen bereits eine sehr lange Tradition in der Börsenhistorie und es gibt einige Unternehmen in dieser Branche, die bereits seit über einem Jahrhundert bestehen.

Was bedeutet Rohstoffaktien

Die Benennung der Branche als Rohstoffaktien ist, wie im vorderen Abschnitt bereits erwähnt, ein relativ weit gefasster Begriff. Grundsätzlich meint man damit, dass Aktien Rohstoffe wie Öl oder Bodenschätze fördern oder verarbeiten. Oder präziser gefasst, die zugrunde liegenden Unternehmen, welche den Aktien zugehörig sind.

Insgesamt sind die meisten Rohstoffaktien eher den Value-Werten als den Growth-Aktien zuzurechnen. Vor allem im Erdgas- und Öl-Sektor finden sich viele Rohstoffe Aktien mit hoher Dividende und sogar einige Dividenden-Aristokraten. Übergreifend werden die meisten Unternehmen aus dem Rohstoffsektor eher der sogenannten “Old-Economy” zugerechnet.

Der grundsätzliche Vorteil, der sich beim Rohstoffe Aktien kaufen, für den Anleger ergibt, ist, dass die Rohstoffbranche der zugrunde liegende Zulieferer für praktisch alle anderen Branchen ist. Lediglich die Rotation unter den Teilsegmenten kann sich verändern.

Wenn beispielsweise Tech-Aktien boomen, wie es in den Jahren 2011-2021 der Fall war, so sind eher Werte aus dem Teilsegment Rohstoffe Aktien Lithium gefragt. In der aktuellen Situation mit der Energiekrise rund um den Ukraine-Konflikt erfahren wiederum eher Aktien aus dem Erdgas- oder Öl-Segment einen Aufschwung. Dieser wird wiederum durch die aktuell sehr hohe Inflation sogar noch befeuert, wodurch der Trend sich weiter verstärkt.

Rohstoffe Aktien Empfehlungen zu geben, kann sich so mitunter schwierig gestalten, da sich die makroökonomischen Gegebenheiten mitunter schnell ändern können. Wie man es beispielsweise während der Corona-Pandemie gesehen hat.

Daher ist unsere oben vorgestellte Rohstoffaktien Liste eher breit in den Untersegmenten gefasst, da beim Rohstoffe Aktien kaufen natürlich dasselbe gilt wie bei jedem anderen Aktienkauf auch. Die Rede ist vom altbewährten Grundsatz, dass Diversifikation immer noch das wirksamste Mittel an der Börse ist, um Risiken zu minimieren und die Performance-Kurve im eigenen Portfolio zu glätten.

Die einzelnen Teilsegmente von Rohstoffaktien im Überblick

Im folgenden Abschnitt ist eine Rohstoffe Aktien Liste der einzelnen Teilsegmente zur Verdeutlichung dafür, wie breit die Rohstoffbranche gefasst ist.

  • Rohstoffe Aktien Lithium
  • Rohstoffe Aktien Kupfer
  • Rohstoffe Aktien Gold
  • Öl-Rohstoffaktien
  • Rohstoffe Aktien Kohle
  • Halbleiter Rohstoffe Aktien
  • Rohstoffe Aktien Weizen
  • Rohstoffe Aktien Sand
  • Holz-Rohstoffaktien

Rohstoffe Aktien Deutschland

Die Kategorie Rohstoffe Aktien Deutschland ist leider ziemlich leer, denn Deutschland zählt eher zu den Industrienationen als zu den Rohstoffexporteuren. Die einzige nennenswerte Rohstoff-Aktie trägt bezeichnenderweise den Namen Deutsche Rohstoff AG. Diese stellen wir im folgenden kurz vor.

Deutsche Rohstoff AG

Diese Gesellschaft wurde 2007 in Deutschland gegründet, unterhält aber mittlerweile einige Tochtergesellschaften. Insgesamt ist das Unternehmen allerdings der einzige nennenswerte Vertreter, wenn man Rohstoffe Aktien Deutschland sucht.

Rohstoffe Aktien Deutschland

Hauptgeschäftsfeld sind Förderung und Verarbeitung von Rohstoffen in Deutschland, Amerika und sogar Australien. Interessant ist derzeit vor allem der charttechnische Aspekt.

Während sich nämlich der deutsche Leitindex Dax noch sehr weit von seinem Hochpunkt entfernt befindet, strebt die Deutsche Rohstoff AG schon wieder in Richtung Allzeithoch. Außerdem notiert der Aktienkurs über dem EMA200, was tendenziell als sehr bullisches Signal gewertet wird. Die Dividendenrendite liegt mit derzeitigen 2,96 % durchaus im oberen Mittelfeld, allerdings kommt da erschwerend hinzu, dass das Unternehmen im Jahre 2020 die Dividende streichen ließ.

Kurs Kürzel ISIN Div. Rendite
27,4 DRO DE000A0XYG76 2,96 %

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Weitere bekannte internationale Rohstoffaktien, die für eine Investition in Frage kommen

Cabot Oil & GasChevronAlbemarleFreeport McMoran Inc.

Cabot Oil & Gas

Das Unternehmen fördert hauptsächlich Erdöl und Erdgas und verarbeitet es anschließend. Wie der gesamte Sektor erlebt auch diese Aktie derzeit eine hohe relative Stärke im Aktienkurs im Vergleich zum Gesamtmarkt. Auch die Dividendenrendite, die derzeit bei 6,63 % liegt, ist sehr hoch im Verhältnis zum Aktienkurs und bildet damit ein gutes Kaufargument.

Chevron

Ist ein sehr vielseitiges Unternehmen, da nicht nur herkömmliches Gas und Öl gefördert wird, sondern mittlerweile auch synthetisches Gas hergestellt wird. Zusätzlich besitzt das Unternehmen eine eigene Schiffsflotte, mit der die Rohstoffe transportiert werden. Chevron ist davon abgesehen auf eine möglichst niedrige CO2 Produktion bedacht.

Albemarle

Dieser Vertreter unserer Rohstoffaktien Liste ist hauptsächlich im Bereich der Lithium-Förderung und Verarbeitung tätig. Dieses wird für sehr viele Produkte benötigt, unter anderem Akkugeräte. Streng genommen fällt Albemarle also auch unter die Kategorie Aktien Rohstoffe Batterie.

Freeport McMoran Inc.

Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Förderer von Kupfer und Gold. Trotz der derzeit schwachen Preise in Edelmetallen konnte das Unternehmen dieses Jahr seinen Umsatz auf Rekordniveau hieven. Der Aktienkurs ist in den letzten Monaten zwar relativ stark gefallen, aber auf 2-Jahres Sicht ist die Aktie immer noch über 50 % im Gewinn.

Aktie ISIN Kurs DividendenRendite
Cabot Oil & Gas US1270971039 30,93 6,63 %
Chevron US1667641005 181,64 4,49 %
Albemarle US0126531013 273,20 0,66 %
Freeport McMoran US35671D8570 31,42 0,36 %

Tipp: unbekannte Rohstoffaktien

In dieser Rohstoffaktien Liste finden sich weniger bekannte Aktien. Hierbei muss dazu gesagt werden, dass unbekannte Aktien zwar stets ein hohes Kurspotenzial aufweisen, allerdings ist auch das Risiko höher als bei großen bekannten Aktien. Dies sollte in der Gewichtung des Portfolios beim Rohstoffe Aktien kaufen stets mitbedacht werden.

Newmont Mining

Dieses Unternehmen aus unserer Rohstoffaktien Liste wurde bereits im Jahre 1916 gegründet und hat deswegen schon ein paar Jährchen Unternehmensgeschichte auf dem Buckel. Ursprünglich war das Unternehmen im Bereich der Aktien Rohstoffe eher in der Erdölförderung tätig.

Newmont Mining Aktien

Ab den 1930er Jahren ging man aber zur Goldförderung über. Derzeit ist die Aktie, wie viele andere Goldunternehmen auch, etwas unter die Räder geraten, hat aber ansonsten ein recht stabiles Geschäftsfeld.

Frontier Lithium Inc.

Mit dieser Aktie haben wir auch einen Vertreter für Rohstoffe Aktien Kanada in unserer Liste. Wie der Name bereits erahnen lässt, ist dieses Unternehmen hauptsächlich in der Förderung von Lithium tätig. Gegründet wurde Frontier Lithium Inc. im Jahre 1985. In den letzten Monaten ist der Aktienkurs zwar etwas unter Druck gekommen, allerdings bietet der Kurs so auch ein sehr gutes Erholungspotenzial.

Cenovus Energy

Dieses US-amerikanische Unternehmen ist im Bereich der Öl- und Gasförderung tätig. Auffallend an diesem Unternehmen ist vor allem, dass der Aktienkurs seit dem Tief während der Corona-Krise um über 110 % zugelegt hat, was eine sehr gute Steigerung ist. Auch die Dividendenrendite ist mit 3,89 % im oberen Mittelfeld angesiedelt und wird stabil ausbezahlt.

Wie kann man Rohstoffaktien kaufen? Schritt für Schritt Anleitung bei eToro

Schritt 1: Bei eToro auf “In Aktien investieren” klicken

Anschließend muss ein Formular ausgefüllt werden, das dauert ca. 2-3 Minuten

eToro in aktien investieren

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Schritt 2: Konto bei eToro verifizieren

Danach muss das Konto gemäß der KYC-Richtlinien mit einem Ausweis verifiziert werden

Konto Verifizieren bei eToro

Sobald das Konto verifiziert ist, kann es kapitalisiert werden. eToro bietet dafür eine Menge Optionen an, am schnellsten geht es mit Paypal und Kreditkarte.

Schritt 3: Die Rohstoffaktien suchen und kaufen

Die Handelsplattform von eToro ist sehr einfach aufgebaut. Über die Suchleiste kann man sich die Werte suchen und unter anderem auch Rohstoffaktien kaufen.

Etoro Rohstoffe Aktien kaufen

Danach einfach auf Kaufen klicken. Es öffnet sich ein Fenster, wo man einfach den Betrag eingibt und gegebenenfalls noch einen Stop Loss oder einen Take Profit anhängen kann. Zuletzt einfach auf “Trade eröffnen” klicken.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Welche Möglichkeiten haben Kleinanleger in Rohstoffaktien zu investieren?

Möglichkeiten, um Rohstoffe Aktien kaufen zu können, gibt es sehr viele. Übergreifend kann man diese jedoch auf 2 Wege zusammenfassen. Zum einen gibt es den Weg über einen Rohstoffe Aktien ETF in die Branche zu investieren.

Der Vorteil hierbei ist natürlich, dass man sehr breit diversifiziert ist, ohne sich viel mit dem Markt und der Aktienauswahl beschäftigen zu müssen. Der Nachteil hierbei ist, dass man so auch immer einige Unternehmen im Aktienkorb hat, die nicht so gut performen. Wodurch ETFs in ihrer Wertentwicklung häufig gegenüber Einzelaktien das Nachsehen haben.

Die andere Form des Investments sind natürlich besagte Einzelaktien. Der Vorteil hierbei ist, dass man durch geschickte Auswahl der Aktien echte Highflyer erwischen kann, bei denen sich die Rohstoffe Aktien Kurse binnen einiger Jahre vervielfachen.

Das kann dem eigenen Portfolio natürlich einen guten Schub hinsichtlich der Performance geben. Der Nachteil ist hierbei, dass man etwas mehr Wissen für eine gute Aktienauswahl benötigt und dass man etwas mehr zeitlichen Einsatz als bei einem ETF-Investment mitbringen muss.

Vor- und Nachteile eines Rohstoffaktien Investments

Vorteile von Rohstoffaktien Investments:

  • Rohstoffaktien unterteilen sich in viele Untersegmente, daher kann man sich auch innerhalb der Branche sehr breit diversifizieren.
  • Rohstoffe werden immer gebraucht, daher ist es extrem unwahrscheinlich, dass der gesamte Sektor zugleich einen Abschwung erlebt. Lediglich die Zyklen innerhalb der Segmente verschieben sich
  • Rohstoffaktien sind sehr häufig gute und konstante Dividendenzahler. Nicht wenige der Aktien sind mittlerweile sogar Dividenden-Aristokraten.

Nachteile von Rohstoffaktien Investments:

  • Man muss bei Einzelaktien immer sehr gut im Blick behalten, welches Teilsegment der Rohstoffbranche einen Aufschwung (bspw. Energie-Aktien) und welches einen Abschwung erlebt (zzt. eher Minen-Aktien).
  • Unvorhergesehene politische Entscheidungen können einen sehr großen Einfluss auf die Kurse haben.
  • Man sollte immer auch den zugrunde liegenden Rohstoff im Auge behalten. Also zum Beispiel bei Öl-Aktien auch den derzeitigen Ölpreis.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Alternativen zu Rohstoffaktien

Finanzbranche

Ähnlich wie die Öl-Aktien erhält auch die Finanzbranche derzeit Rückenwind von der Inflation. Das liegt daran, dass die Zentralbanken auf hohe Inflation grundsätzlich mit steigenden Zinsen reagieren müssen, um diese abfedern zu können. Davon profitiert der Finanzsektor enorm, was natürlich vor allem auf Banken und Versicherungsunternehmen am meisten zutrifft.

Konsumgüter

Unternehmen, die Konsumgüter herstellen, sind in den meisten Fällen antizyklische Werte. Das bedeutet, dass selbst bei einer Rezession der Weltwirtschaft die Umsätze und Gewinne stabil bleiben, weil die Produkte von Konsumenten im Alltag gebraucht werden. Daher findet man gerade in diesem Segment eine Menge hervorragender Dividendenaktien und stabile Kursentwicklungen.

Rohstoffaktien Prognose

Insgesamt lässt sich eine zukünftige Prognose auf den gesamten Rohstoffsektor eher schwer machen. Übergreifend ist es jedoch natürlich so, dass Rohstoffe immer gebraucht werden, daher ist es nahezu ausgeschlossen, dass der Sektor komplett abstürzt und sich nie wieder erholt.

Solange sich die Inflation jedoch auf einem höheren Niveau befindet, was höchstwahrscheinlich noch länger so bleibt und so lange die Energiekrise in Europa anhält, ist die Prognose relativ klar. In diesem Falle werden höchstwahrscheinlich die Energiesektoren, also Öl- und Erdgas-Unternehmen, einen Aufschwung erleben.

Während es für die, wo Aktien Rohstoffe wie Gold im Geschäftsfeld verankert sind, zum Beispiel durch Förderung von Edelmetallen eher als schwierig anzusehen ist. Umso interessanter, dass einige dieser Unternehmen in unserer Rohstoffaktien Liste auch sehr hohe Umsätze und Gewinne verbuchen können. Obwohl die Rohstoffe in ihrem Geschäftsfeld im Preis schwächeln.

Insgesamt kann man sagen, dass selbst bei Rohstoffe der Zukunft Aktien im Normalfall keine solchen extremen Highflyer wie z.B. bei Tech-Aktien zu finden sind. Dafür gibt es allerdings in diesem Segment viele krisenfeste Value-Werte, auf die es sich lohnt ein Auge zu haben. Denn voraussichtlich wird sich an der Stabilität der Rohstoffaktien auch in den nächsten Jahren nichts ändern, wodurch Rohstoffe Aktien 2023 sehr gute Chancen bieten.

Fazit: Rohstoffaktien kaufen oder nicht?

Zusammenfassend kann man sagen, dass Rohstoffe Aktien kaufen an sich eine gute Beimischung zum Portfolio sein kann. Natürlich sollte ein Aktiendepot immer diversifiziert und niemals auf eine einzige Branche ausgerichtet sein, allerdings haben Rohstoffe Aktien 2023 eine sehr gute Prognose, vor allem im Energiesektor.

Rohstoffaktien gehörten zu den ersten Aktien überhaupt und im Laufe der Jahre gab es immer wieder Phasen, wo diese sehr gut performten. Von der derzeitigen Verschiebung des Trends am Markt von den Growth-Aktien zu den Value-Werten dürften Rohstoffaktien ebenfalls noch einmal deutlich profitieren.

Rohstoffaktien kaufen Fazit

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

FAQs

Was sind die besten Rohstoffe Aktien 2023?

In welche Rohstoffe sollte man investieren?

Wie investiert man am besten in Rohstoffe?

Welche Rohstoffaktien gibt es?

Wo kauft man am besten Rohstoffe Aktien?