Mit nachhaltigen Aktien kann man in Unternehmen investieren, die einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten und bestenfalls gleichzeitig hochprofitabel agieren.

Aufgrund der Gefahren des Greenwashings ist es jedoch oftmals gar nicht so leicht, herauszufinden, ob Unternehmen wirklich nachhaltig agieren oder nur eine gute Marketing-Abteilung besitzen.

Wir haben deshalb diesen Artikel verfasst, um einen besseren Überblick zum Markt für grüne Aktien zu erhalten. Dabei sehen wir uns an, was nachhaltige Unternehmen auszeichnet und stellen danach nachhaltige Aktien aus verschiedenen Branchen vor.

Grüne Aktie ISIN WKN Symbol Währung/Land Index
Enphase Energy Inc. US29355A1079 A1JC82 E0P USD/USA S&P500, NASDAQ
Nel Asa NO0010081235 A0B733 NLLSF NOK/NO OBX
Xylem Inc US98419M1009 A1JMBU XYL USD/USA Dow Jones Sustainability Index
Clean Harbors US1844961078 876514 CLH USD/USA S&P Midcap 400
On Semiconductor US6821891057 930124 XS4 USD/USA
Beyond Meat US08862E1091 A2N7XQ BYND USD/USA Russell 1000, NASDAQ Composite
Tesla US88160R1014 A1CX3T TSLA USD/USA S&P500
Amyris Inc. US03236M2008 A2DS41 AMRS USD/USA Russell 2000, Russell 3000
Clearway Energy Inc. US18539C1053 A2N5TZ NY4B USD/USA
Nordex SE DE000A0D6554 A0D655 NDX1 EUR/GER SDAX

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Ein genauerer Blick auf die beliebtesten Grünen-Aktien

Aus unserer grünen Aktien Liste gehen bereits die 10 besten nachhaltigen Aktien hervor. In diesem Abschnitt werfen wir noch einen genaueren Blick auf die besten grünen Aktien 2022 und sehen uns diese im Detail an:

1. Enphase Energy Inc

Enphase Energy Inc LogoEnphase Energy Inc ist ein führendes US-Unternehmen aus dem Solarsektor. Das Unternehmen stellt Produkte zur Erzeugung und Speicherung von Solarstrom her und ist damit in einem echten Wachstumsmarkt tätig. Einige Prognosen gehen davon aus, dass dieser Markt bis 2030 jährlich um knapp 8 % wachsen wird. Dadurch ergeben sich auch für Enphase Energy weitere Wachstumsmöglichkeiten.

Das Unternehmen punktet aber nicht nur durch hervorragende Solar-Systeme, sondern auch durch eine eigens entwickelte Software zur Verwaltung und Überwachung der gewonnenen Energie.

Enphase Energy Inc Nachhaltige Aktien

Dank dieser Software hat das Unternehmen ein Geschäftsmodell entwickelt, das nicht nur auf einmaligen, sondern auch auf wiederkehrenden Einnahmen basiert.

Dass das Unternehmen auch aus finanzieller Sicht erfolgreich ist, zeigt sich an den Unternehmenszahlen. Seit dem Börsendebüt im Januar 2021 konnte die grüne US-Aktie ihren Wert mehr als verdoppeln und auch die Zukunftsaussichten sehen weiterhin positiv aus. Das Unternehmen ist profitabel und übertrifft regelmäßig die Erwartungen der Analysten.

Alleine deswegen sollten sich Anleger, die nach Exposure im Bereich der erneuerbaren Energien suchen, genauer mit dieser grünen Energie Aktien aus den USA beschäftigen.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

2. Nel Asa

Nel AsaNel Asa ist ein norwegisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Technologien zur Herstellung und Speicherung von Wasserstoff spezialisiert hat.  Der Wasserstoff-Markt zählt aktuell zu den spannendsten Sektoren im Energiebereich, da viele Länder und Unternehmen massiv in diesen Bereich investieren.

Der Markt für grünen Wasserstoff hat prognostizierte Wachstumsraten von 55 % pro Jahr bis 2030 und Nel Asa könnte als einer der Marktführer ein Profiteur dieser Entwicklung sein.

Nel Asa

Die Vorteile der Energiequelle Wasserstoff sind vielfältig – Wasserstoff ist unter anderem erneuerbar, hochgradig effizient und nur mit geringen Emissionen verbunden.

Sollte es Nel Asa gelingen, die eigene Position zu verteidigen und möglicherweise auszuweiten, könnte die grüne Wasserstoff-Aktie auch in Zukunft stark wachsen. Dass Nel Asa erfolgreich sein kann, zeigt sich auch an der Entwicklung des Aktienkurses. Während die Aktie im Oktober 2017 noch bei 0,30 Euro stand, wird das Wertpapier im August 2022 zu einem Kurs von knapp 1,60 Euro gehandelt.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

3. Xylem Inc

XylemXylem Inc ist ein US-Unternehmen, das in den Bereichen Wasseraufbereitung und Abwasseranalysen tätig ist. Die wichtigsten Geschäftszweige sind die Produktion und die Wartung eigener Produkte.

Die Erzeugnisse von Xylem sorgen für eine erhöhte Effizienz in Kraftwerken oder Industriebetrieben und erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Aus Sicht der Nachhaltigkeit sind die Produkte von Xylem Inc wichtig, da sie einen Beitrag zur Wassereinsparung leisten und diese Ressource somit effizienter genutzt werden kann.

Xylem Inc

Dass dieses Geschäft auch profitabel ist, zeigt sich anhand der vergangenen Finanzdaten. Im Q2 des Jahres 2022 erzielte Xylem bei einem Umsatz von 1,36 Mrd. einen Gewinn von 112 Mio. US-Dollar. Mit einer Nettorendite von knapp 8,2 % ist das Unternehmen sehr gut aufgestellt.

Da für den Wassermarkt auch in Zukunft hohe Wachstumsraten erwartet werden, zählt Xylem Inc für uns zu den interessantesten nachhaltigen Aktien.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

4. Clean Harbors

Clean HarborsDas US-Unternehmen Clean Harbors ist einer der Marktführer in den Bereichen der Umwelt- und Abfallentsorgungsdienstleistungen. Clean Harbors übernimmt die fachgerechte Entsorgung von giftigen und ungiftigen Abfallprodukten und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Industrie.

Das Thema Abfall ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um nachhaltiges Wirtschaften geht – ein schlechtes Abfallmanagement kann negative Folgen für die Ozeane, Flüsse aber auch die Gesundheit der Menschen haben. Durch die hervorragenden Dekontaminations- und Abfall-Lösungen kann Clean Harbors einen positiven Beitrag hin zu einer nachhaltigeren Welt leisten.

Clean Harbors

Dass die Entwicklung von Abfall-Lösungen auch aus finanzieller Sicht lukrativ sein kann, lässt sich anhand der Finanzentwicklung des Unternehmens nachvollziehen. Clean Harbors konnte seine Umsätze und Gewinne in den letzten Jahren stetig steigern und verzeichnete beispielsweise im Q2 2022 einen Umsatz von 1,36 Mrd. und einen Gewinn von knapp 150 Mio. US-Dollar.

Diese positive Entwicklung spiegelt sich auch im Aktienkurs wider – dieser legte zwischen Januar und August 2022 um mehr als 38 % zu.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

5. On Semiconductor

OnsemiOn Semiconductor ist ein US-Halbleiterproduzent, der verschiedenste Industrie-Bereiche mit Chips beliefert. Damit ermächtigt On Semiconductor Unternehmen neue und grünere Technologien zu entwickeln.

Welchen Einfluss die Produkte von On Semiconductor auf ganze Industriezweige haben können, zeigt sich anhand der Autoindustrie. Durch die On-Produkte ist es Autoherstellern gelungen, Fahrzeuge mit einer längeren Reichweite bei einer gleichzeitigen Gewichtsreduktion zu entwickeln. Zudem ist es On Semiconductor im Zusammenspiel mit der Autoindustrie gelungen, deutlich effizientere Ladestationen zu entwickeln.

On Semiconductor

Alleine an diesem Beispiel wird deutlich, dass On Semiconductor über viele Branchen hinweg, einen positiven Nachhaltigkeitsbeitrag leisten kann.

Auch die Unternehmenskennzahlen überzeugen auf ganzer Linie. Das Unternehmen konnte seine Umsätze und Gewinne in den letzten Quartalen stetig steigern und verkündete dabei für das Q2 2022 einen Umsatz von 2,08 Mrd. US-Dollar, wobei ein Gewinn von 455,8 Mio. US-Dollar erwirtschaftet werden konnte.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

6. Beyond Meat

Beyond MeatBeyond Meat ist ein US-Unternehmen, das Fleischersatzprodukte entwickelt und vertreibt. Das Unternehmen setzt dabei auf die Entwicklung von Fleischimitaten. Das bedeutet, dass die Produkte von Beyond Meat zwar aus pflanzlichen Bestandteilen bestehen, aber dennoch nach Fleisch schmecken sollen.

Die Herstellung von Fleischprodukten ist grundsätzlich mit hohen Umweltbelastungen verbunden, da hierfür umfangreiche Waldrodungen nötig sind und auch bei der Produktion selbst viele umweltschädliche Gase wie beispielsweise Methan ausgestoßen werden.

Beyond Meat

Dass die Produkte von Beyond Meat zumindest aus Nachhaltigkeitssicht deutlich besser als konventionelle Fleischprodukte sind, lässt sich anhand verschiedener Zahlen nachvollziehen: Einige Experten berichten, dass die Produkte von Beyond Meat etwa 90 % weniger Emissionen aufweisen als klassisches Fleisch. Zudem sind der Wasserverbrauch und die Landnutzung um knapp 90 % niedriger als bei der Konkurrenz.

Kombiniert man diese Einsparungen mit dem Trend hin zu einer pflanzlichen Ernährung, wird deutlich, dass Beyond Meat eine sehr spannende und nachhaltige US-Aktie ist.

Trotz all dieser positiven Aspekte zeigt sich am Beispiel Beyond Meats auch, dass nachhaltige Aktien nicht immer besser performen als die „traditionelle“ Konkurrenz. Beyond Meat hat zwischen Januar und August 2022 mehr als 55 % an Wert verloren, während traditionelle Fleischhersteller im selben Zeitraum zweistellige Wachstumsraten aufweisen konnten.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

7. Tesla

TeslaTesla ist wahrscheinlich der bekannteste Hersteller von Elektroautos. Dem Unternehmen ist es gelungen, Elektroautos zu entwickeln, die durch hochwertige Designs, ein angenehmes Fahrgefühl und eine moderne Ausstattung punkten.

Damit mischt Telsa den globalen Automarkt auf und könnte zudem einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten. Viele Experten kritisieren die hohen Emissionen von konventionellen Autos und begrüßen daher die Elektrifizierung der Mobilität. Laut ihnen ist der Mobilitätssektor eine der wichtigsten Stellschrauben für eine grünere Zukunft.

Tesla

Als einer der Marktführer leistet Tesla damit zumindest theoretisch auch einen Beitrag gegen die Umweltverschmutzung. Tesla ist aber auch ein Beispiel dafür, dass die Dinge im Nachhaltigkeitsbereich nicht nur schwarz und weiß sind.

Während es stimmt, dass die E-Autos von Tesla deutlich weniger schädliche Emissionen ausstoßen als konventionelle Autos, gilt auch, dass die Herstellung der Batterien mit negativen Umwelteinflüssen verbunden ist. Zudem erfolgt die Gewinnung seltener Erden oftmals unter menschenunwürdigen Bedingungen, so dass der Begriff der Nachhaltigkeit fehl am Platz ist.

Berücksichtigt man diese Einschränkungen, bleibt Tesla aber weiterhin einer der Pioniere der E-Mobilität und damit auch eine der spannendsten nachhaltigen Tesla Aktien.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

8. Amyris Inc.

AmyrisAmyris ist ein Tech- und Chemieunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von nachhaltigen Inhaltsstoffen in den Bereichen Gesundheit, Beauty und Geschmacksstoffen fokussiert.

Das Unternehmen verfügt über proprietäre Technologien, um nachhaltige Inhaltsstoffe für verschiedene Branchen zu entwickeln und stellt damit eine Alternative zu klassischen Herstellern von chemischen Erzeugnissen dar.

Amyris Inc

Die Chemiebranche ist bei der Betrachtung von Umwelteinflüssen ein oftmals übersehener Industriezweig – dabei hat nicht nur die Herstellung aufgrund des hohen Energieverbrauchs einen negativen Einfluss auf die Umwelt, sondern auch die hergestellten Produkte. Gelangen diese beispielsweise in Flüsse oder in das Grundwasser, kann dies negative Einflüsse auf die Umwelt haben.

Amyris ist daher in einem spannenden Markt tätig, der sich auch in Zukunft weiter in eine „grünere“ Richtung verändern kann. Durch die hervorragende Technologie weist diese Aktie weiterhin Wachstumspotenzial auf.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

9. Clearway Energy Inc.

Clearway Energy IncClearway Energy ist ein US-Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Das Unternehmen entwickelt und betreibt verschiedene Energieparks, in denen Solar- und Windenergie erzeugt werden.

Mit einem Gesamtvolumen von 5 Gigawatt zählt Clearway zu den spannendsten grünen Energie Aktien aus den USA und befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs.

Clearway Energy Inc

Da der Bedarf an grüner Energie auch in Zukunft weiter massiv steigen wird, befindet sich Clear Energy Inc in einer guten Position, um weiter zu wachsen. Dass sich ein Investment in nachhaltige Energie Aktien lohnen kann, zeigt sich anhand des Kurswachstums von Clearway Energy.

Die nachhaltige Aktie konnte alleine im Zeitraum zwischen Januar und August 2022 mehr als 40 % an Wert zulegen und entwickelte sich damit trotz eines herausfordernden Marktumfelds sehr positiv.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

10. Nordex SE

NordexNordex SE ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung, den Aufbau und die Instandhaltung von Windkraftanlagen spezialisiert hat. Die Aktie des Unternehmens zählt zu den wichtigsten grünen Aktien in Deutschland und konnte sich in den letzten Jahren auf dem Weltmarkt etablieren.

Durch die Abkehr von fossilen Brennstoffen wird auch die Windkraft immer wichtiger, um die privaten Haushalte und die Industrie mit sauberem Strom zu versorgen. Grundsätzlich sehen die Zukunftsaussichten der Windbranche daher positiv aus.

Nordex SE

Sollte es Nordex gelingen, seine Marktposition in diesem Sektor zu stärken, könnte sich auch die Aktie positiv entwickeln. Am Beispiel von Nordex SE zeigt sich jedoch, dass die Gewinne auch im Nachhaltigkeitsbereich nicht garantiert sind.

Im Zeitraum zwischen Januar und August 2022 hat das Wertpapier mehr als 25,59 % an Wert verloren. Die starken Kursverluste lassen sich unter anderem durch einen starken Anstieg der Herstellungskosten bei gleichzeitig zunehmender Konkurrenz aus China erklären.

Trotz der Kursturbulenzen zählt Nordex SE weiterhin zu den wichtigsten grünen Energie Aktien in Deutschland.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Wo kann man nachhaltige Aktien kaufen?

Die Wertpapiere aus unserer Liste für nachhaltige Aktien kann man ganz einfach über einen Broker kaufen. Bei den Brokern sind uns besonders die Anbieter Capital.com, eToro, Alvexo und Libertex positiv aufgefallen. Diese Aktien-Broker punkten durch eine große Auswahl an nachhaltigen Aktien, niedrige Gebühren und einen einfachen Kaufprozess. Damit stellen sie eine sehr gute Alternative zum Kauf über eine Hausbank dar.

Capital.com

Capital.comCapital.com ist einer der besten Anbieter für den Kauf von nachhaltigen Aktien. Bei diesem Broker kann man ganz einfach und günstig in über 1.000 Aktien aus verschiedenen Branchen investieren.

Die einzigen Kosten, die dabei entstehen, sind der sogenannte Spread, also die Differenz zwischen Kauf-und Verkaufskurs. Es fallen somit keinerlei Depotgebühren oder Haltegebühren an. Besonders positiv ist uns bei Capital.com der einfache Investitionsprozess aufgefallen. Hierbei muss man sich einfach nur registrieren, eine Einzahlung tätigen und kann danach ganz bequem grüne Aktien kaufen.

Capital.com Aktien

Tipp: Bei Capital.com kann man auch Teilaktien kaufen. Dadurch kann man auch in „teure“ Aktien investieren und erhält einen Aktienanteil gemäß dem investierten Betrag.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

eToro

eToroeToro ist einer der bekanntesten Anbieter für Aktien-Investments in Europa. Das Unternehmen konnte inzwischen mehr als 20 Mio. Nutzer für sich gewinnen,die Kunden profitieren von einer großen Auswahl an Aktien und können sich dabei zwischen dem Kauf der echten Aktie und einem CFD-Investment entscheiden.

Auch eToro setzt auf den kommissionsfreien Handel. Es fallen lediglich Spread-Gebühren und Gebühren für Inaktivität an. Für uns zählt eToro allemal zu den besten Brokern auf dem Markt. Aufgrund der geringeren Benutzerfreundlichkeit belegt eToro jedoch nur Platz 2 in unserem Ranking.

Etoro aktien
Quelle: etoro.com

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Alvexo

Alvexo logoAlvexo ist ein relativ junger Broker, der sich vor allen Dingen durch eine hervorragende Handelsplattform und eine hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnet. Bei Alvexo kann man jedoch lediglich CFDs handeln und damit keine „echten“ Aktien kaufen.

Dadurch ist der Broker lediglich für aktive Trader mit einer hohen Risikobereitschaft geeignet. Bei Alvexo findet man eine Vielzahl an CFDs, mit denen man bei nachhaltigen Aktien, konventionellen Aktien, Fremdwährungen, Kryptowährungen und Indizes, auf steigende und fallende Kurse spekulieren kann.

Alvexo Aktien
Quelle: alvexo.com

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Libertex

Libertex LogoBei Libertex handelt es sich um einen weiteren Broker, der sich auf den CFD-Handel spezialisiert hat. Das bedeutet, dass man auch bei diesem Broker keine Aktien, sondern nur Differenzkontrakte kaufen kann.

Libertex zählt im CFD-Bereich zu den führenden Anbietern Europas und zeichnet sich durch eine große Auswahl an handelbaren Instrumenten und niedrigen Gebühren aus. Aufgrund der Beschränkung auf den CFD-Handel ist der Broker jedoch hauptsächlich für Anleger mit einer hohen Risikobereitschaft geeignet.

Libertex Aktien
Quelle: libertex.com
Broker Gebühren Highlights Zum Broker
Capital.com Spread: 0,1 %

Keine weiteren Gebühren

+ 1.000 Aktien

+ Keine Depot- und Verwaltungsgebühren

CTA
eToro Spreads: ab 0,09 % bei CFDs

Keine weiteren Gebühren

+ Große Auswahl an Aktien und CFDs

+ Trading ohne Kommission

CTA
Alvexo Spreads: ab 0,01 %

Keine weiteren Gebühren

+ Hohe Benutzerfreundlichkeit

+ Prämierte Handelsplattform

CTA
Libertex Provision: ab 0,0003 % + Führender CFD-Anbieter

+ Vielzahl an CFDs

CTA

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Was bedeutet grüne Aktien?

Die Begriffe „grüne Aktien“ bzw. „nachhaltige Aktien“ sind zum jetzigen Stand noch nicht eindeutig definiert. Im Allgemeinen handelt es sich bei diesen Aktien um Wertpapiere von Unternehmen, deren Geschäftsmodell nicht nur ökonomische, sondern auch Sozial- und Umweltaspekte berücksichtigen.

Durch diese weite Fassung des Begriffs können grundsätzlich sehr viele Unternehmen zur Kategorie der nachhaltigen Aktien gezählt werden. Wie „grün“ oder „nachhaltig“ ein Unternehmen wirklich ist, lässt sich nur sehr schwer beantworten, da es noch keine branchenüblichen Definitionen dieser Begriffe gibt.

In den meisten Fällen spricht man von grünen Aktien, wenn das Unternehmen umweltfreundliche Technologien entwickelt, in einer grünen Branche tätig ist oder bei der Herstellung der eigenen Produkte keine oder nur geringe Umweltschäden anrichtet. In diese Kategorie fallen unter anderem Unternehmen aus den Bereichen erneuerbare Energien, Transport oder auch Technologie.

Aktien von wirklich nachhaltigen Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur auf der ökologischen, sondern auch auf der sozialen Ebene überzeugen. Bei den sozialen Aspekten geht es beispielsweise um die Produktionsbedingungen der Arbeiter, aber auch die faire Bezahlung, die Gleichbehandlung aller Geschlechter und das allgemeine gesellschaftliche Engagement.

Anhand der obigen Darstellung wird bereits deutlich, dass man die Begriffe der Nachhaltigkeit sehr weit, aber auch sehr eng fassen kann. Da es keine klare Definition der Begriffe gibt, sollte man sich als Anleger selbst überlegen, welche Nachhaltigkeitsfaktoren für die persönliche Investitionsentscheidung wichtig sind.

Während einige Anleger ihren Fokus eindeutig auf die Umweltemissionen eines Unternehmens legen, kann für andere Anleger die Gesamtnachhaltigkeitsleistung einer Firma von größerer Bedeutung sein.

Um nicht jeden Unternehmensbericht einzeln analysieren zu müssen, kann man beispielsweise auch auf Nachhaltigkeitsratings von etablierten Rating-Agenturen zurückgreifen. Diese Rating-Agenturen analysieren eine Vielzahl aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales und bilden daraus ein Rating, das Rückschlüsse auf die Nachhaltigkeit eines Unternehmens zulässt.

Deutsche nachhaltige Aktien

Auch deutsche Unternehmen setzen immer mehr auf Nachhaltigkeit. Deswegen findet man inzwischen auch sehr gute deutsche nachhaltige Aktien. Wir sehen uns hier die Top 5 der grünen Aktien aus Deutschland genauer an:

1. BayWa AG

BayWaDer BayWa Konzern ist ein breit aufgestelltes Unternehmen aus Deutschland, das unter anderem in den Bereichen Energie, Landwirtschaft, Bau und Digitalisierung tätig ist. Der Konzern ist vor allem im Geschäftsbereich der erneuerbaren Energien sehr erfolgreich und erzielt hier knapp die Hälfte seiner Einnahmen.

Das Unternehmen hat sich komplett der Nachhaltigkeit verschrieben und klare Nachhaltigkeitsziele gesetzt. So will das Unternehmen den Geschäftsbereich der erneuerbaren Energien weiter ausbauen und bis 2030 komplett klimaneutral agieren.

BayWa AG

Diese Strategie kommt auch bei den Aktionären gut an – ein Kurszuwachs von knapp 13 % im Laufe des Jahres 2022 spricht eine deutliche Sprache. Wer nach nachhaltigen deutschen Aktien sucht, sollte sich unbedingt näher mit der BayWa-Aktie beschäftigen.

2. Vossloh AG

Vossloh AGDie Vossloh AG ist ein weltweit führender Hersteller für Bahntechnik. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb innovativer Bahntechnik-Produkte spezialisiert und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Um die weltweiten Emissionen einzudämmen, ist es wichtig, große Teile des Personen- und Güterverkehrs auf die Schiene zu verlagern. Vossloh entwickelt Lösungen, damit dieser Umstieg effizient funktioniert.

Vossloh AG

Sollte es zu einem massiven Ausbau der Bahninfrastruktur kommen, könnte Vossloh einer der großen Profiteure werden. Für uns ist das Wertpapier des Unternehmens daher eine spannende grüne Aktie aus Deutschland.

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

3. Aixtron SE

Aixtron SEAixtron SE ist ein Technologie-Unternehmen mit Sitz in Deutschland, das einen wichtigen Nachhaltigkeitsbeitrag leistet. Aixtron ist einer der Marktführer im Bereich des Maschinenbaus für die Halbleiterindustrie.

Das Unternehmen entwickelt MOCVD-Anlagen und sorgt durch Innovationen in dieser Schlüsselfunktion für vielfältige Energieeinsparungen und Effizienzgewinne. Die Aixtron-Anlagen werden unter anderem zur Herstellung von LEDs und Lasern eingesetzt.

Aixtron SE

Durch die Marktführerschaft ist das Unternehmen nicht nur technologisch, sondern auch finanziell gut aufgestellt. Im Q2 2022 veröffentlichte das Unternehmen einen Gewinn von 17,35 Mio. Euro auf einen Umsatz von 102,48 Mio. Euro. Dank einer Nettoumsatzrendite von 16,92 % ist die grüne deutsche Aktie auch bei vielen Investoren beliebt.

Dies zeigt sich auch am sprunghaften Anstieg des Aktienkurses zwischen Januar und September 2022 – in diesem Zeitraum legte die Aktie um knapp 28 % zu.

4. Sto SE & Co.KGaA

Sto SE und Co.KGaADie Sto SE & Co. KGaA ist ein führendes deutsches Unternehmen im Bausektor. Das Unternehmen aus Stühlingen in Baden-Württemberg entwickelt verschiedenste nachhaltige Produkte im Baubereich.

Dazu zählen unter anderem Wärmedämmungssysteme, Lacke, Farben, Putze und Fassadensysteme. Im Immobilien-Bereich herrscht weltweit ein großes Energieeinsparpotenzial und Sto SE liefert Lösungen, um diese Potenziale zu heben.

Sto SE & Co.KGaA

Da das Unternehmen auch regelmäßig eine Dividende ausschüttet, kann die nachhaltige Dividenden-Aktie eine gute Ergänzung zu einem bestehenden Portfolio darstellen.

5. Centrotec SE

Centrotec SEDie Centrotec SE ist ein deutsches Unternehmen, das im Sektor der energieeffizienten Gebäudetechnik tätig ist. Das heißt, dass das Unternehmen Heiz-, Lüftungs- und Klimalösungen entwickelt, damit Immobilien energieeffizienter werden.

Seit der Gründung im Jahr 1994 hat sich das Unternehmen hervorragend entwickelt und ist inzwischen in mehr als 50 Ländern tätig. Dass das Unternehmen sehr erfolgreich ist und damit zu den Hidden Champions in Deutschland gehört, zeigt sich auch am Aktienkurs.

Centrotec SE

Der Kurs der grünen deutschen Aktie ist im Zeitraum zwischen Januar und September 2022 um mehr als 60 % gestiegen. An Centrotec wird deutlich, dass es auch in Deutschland hervorragende nachhaltige Aktien gibt.

Liste: Nachhaltige deutsche Aktien

Nachhaltige deutsche Aktie ISIN WKN Entwicklung (1 Jahr) *
BayWa AG DE0005194062 519406 + 18,17 %
Vossloh AG DE0007667107 766710 – 29,53 %
Aixtron SE DE000A0WMPJ6 A0WMPJ – 9,25 %
Sto SE & Co.KGaA DE0007274136 727413 – 22,61 %
Centrotec SE DE0005407506 540750 + 51,19 %

*Stand 29.08.2022

Weitere bekannte internationale nachhaltige Aktien, die für eine Investition infrage kommen

Auf den internationalen Aktienmärkten finden sich viele Wertpapiere aus dem Nachhaltigkeitsbereich. Dass eine Verbindung aus ökonomischen und nachhaltigen Zielen möglich ist, zeigen folgende internationale nachhaltige Aktien:

1. Ecolab Inc.

Ecolab IncEcolab Inc. ist ein US-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von nachhaltigen Lösungen in den Bereichen Wasser und Hygiene spezialisiert hat.

Das Unternehmen versorgt unter anderem an Hotels, Krankenhäuser, Industriebetriebe und Lebensmittelhersteller mit Lösungen und Produkten, die einen positiven Umwelteinfluss haben. Mit Hilfe Ecolabs konnten die Kunden im vergangenen Jahr mehr als 800 Mrd. Liter Wasser einsparen und den CO2-Ausstoß um 3,6 Millionen Mio. Tonnen reduzieren.

Ecolab Inc

Dass das Unternehmen auf Wachstumskurs ist, zeigt sich auch anhand der Geschäftszahlen, da Ecolab seinen Umsatz in Q2 2022 im Jahresvergleich um mehr als 13 % steigern konnte.

2. L’Occitane International SA

L’Occitane International SAL’Occitane ist einer der Marktführer im Bereich der Naturkosmetik. Das französische Unternehmen aus der Provence entwickelt und verkauft Kosmetikprodukte, die nachhaltig und ökologisch entwickelt und hergestellt werden.

Der Kosmetikhersteller arbeitet für die Herstellung der Produkte mit regionalen Landwirten zusammen und legt zudem großen Wert auf die Transparenz der Inhaltsstoffe. Damit unterscheidet sich das Unternehmen deutlich von anderen Herstellern, die oftmals schädliche Chemikalien nutzen und unter schlechten Bedingungen produzieren lassen.

L’Occitane International SA

Dass der Trend auch im Kosmetikbereich immer mehr zu natürlichen und nachhaltigen Produkten geht, zeigt sich auch am Aktienkurs des Unternehmens – dieser ist zwischen August 2021 und August 2022 um über 10 % gestiegen.

3. Plug Power Inc.

Plug Power Inc.Bei Plug Power Inc. handelt es sich um einen führenden Hersteller von Brennstoffzellen im Wasserstoff-Sektor. Die Produkte des Unternehmens werden als Alternative zu konventionellen Batterien im Bereich der E-Mobilität eingesetzt und sollen dabei effizienter und emissionsärmer sein.

Die innovativen Produkte von Plug Power sorgten erst kürzlich dafür, dass Amazon eine Kooperation mit dem Unternehmen eingegangen ist. Diese Kooperation zeigt, dass die Produkte eine ernstzunehmende Alternative zu klassischen Batterien darstellen können.

Plug Power Inc.

Dass Plug Power nicht nur innovativ, sondern auch finanzstark ist, zeigt sich an der Entwicklung des Aktienkurses. Dieser legte alleine zwischen Januar und August 2022 um mehr als 13 % zu. Betrachtet man die Entwicklung der letzten fünf Jahre ist sogar ein noch stärkeres Wachstum erkennbar – in dieser Zeit stieg der Kurs der nachhaltigen US-Aktie um mehr als 700 %.

4. Fuel Cell Energy Inc.

Fuel Cell Energy Inc.Fuel Cell Energy ist einer der Marktführer im Bereich der Brennstoffzellen-Kraftwerke. Das US-Unternehmen übernimmt alle Stufen der Wertschöpfungskette von der Entwicklung, über den Bau bis hin zum Betrieb und der Wartung dieser Kraftwerke.

Brennstoffzellen-Kraftwerke gelten als sehr saubere, effiziente und zuverlässige Art der Energieerzeugung und können einen wichtigen Beitrag zu einer grüneren Zukunft leisten.

Fuel Cell Energy Inc.

Da das Unternehmen in einem dynamischen Marktumfeld unterwegs ist, weist die grüne Aktie teilweise starke Kursschwankungen auf und ist somit derzeit hauptsächlich für langfristige und spekulationsfreudige Anleger geeignet.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

5. United Natural Foods Inc.

United Natural Foods Inc.United Natural Foods Inc. (UNFI) ist einer der größten Händler für Bio-Lebensmittel in den USA. Das Unternehmen vertreibt mehr als 5.000 Produkte in über 200 Kategorien und ist zudem der wichtigste Lieferant für die Bio-Supermarktkette Whole Foods.

Die Produkte des Unternehmens finden sich damit in Supermarktregalen in ganz Nordamerika und leisten einen Beitrag zu einer gesünderen und nachhaltigeren Lebensweise.

United Natural Foods

Die Aktie von United Natural Foods Inc. entwickelte sich in den letzten Jahren aufgrund des starken Wachstums im Bio-Sektor hervorragend. Im Intervall zwischen August 2017 und August 2022 legte die Aktien um knapp 65 % zu.

Sollte sich der Trend zu Bio-Lebensmitteln weiter fortsetzen, könnte die United Natural Foods-Aktie weiter steigen. Anleger sollten dennoch beachten, dass die Entwicklung von UNFI maßgeblich von Whole Foods abhängt. Die Aktie ist für uns trotz der Abhängigkeit von Whole Foods eine sehr spannende, nachhaltige Aktie aus den USA.

Nachhaltige internationale Aktien ISIN WKN Entwicklung (1 Jahr) *
Ecolab Inc. US2788651006 854545 – 10,66 %
L’Occitane International SA LU0501835309 A1CXL1 + 12,23 %
Plug Power Inc. US72919P2020 A1JA81 + 32,30 %
Fuel Cell Energy Inc. US35952H6018 A2PKHA – 17,13 %
United Natural Foods Inc. US9111631035 903615 + 59,09 %

*Stand 29.August 2022

Hinweis: Die Aktien von Ecolab und L‘Occitane zählen zur Kategorie der „nachhaltigen Dividenden-Aktien“. Eine nachhaltige Aktie mit Dividende hat den Vorteil, dass man in ein Unternehmen investiert, das sich seiner sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung bewusst ist und zudem eine Dividende ausschüttet.

Damit investiert man nicht nur in das Wertpapier, sondern erhält auch einen Anteil am Unternehmensgewinn. Grüne Aktien mit Dividende sind deshalb bei vielen Anlegern beliebt und eignen sich für den Aufbau eines passiven Einkommens.

Tipp: Unbekannte grüne Aktien

Für die Erreichung der Klimaziele ist es unerlässlich, dass es zu Innovationssprüngen kommt. Viele Schlüsselinnovationen werden dabei von kleineren und eher unbekannten Unternehmen entwickelt. Da diese unbekannteren Aktien oftmals ein hohes Wachstumspotenzial besitzen, sehen wir uns hier drei unbekannte nachhaltige Aktien mit Potenzial an:

1. Itron Inc.

Itron Inc.Itron Inc. ist ein US-Tech-Unternehmen, das Systemlösungen für das Energie- und Wassermanagement entwickelt. Das Unternehmen hilft Energieversorgern und Städten dabei, schonend und effizient mit diesen wichtigen Ressourcen umzugehen.

Trotz des positiven Impacts von Itron Inc. fliegt die Aktie aktuell noch unter dem Radar vieler Investoren. Gelingt es Itron, auch in Zukunft innovative Produkte mit echtem Mehrwert für Unternehmen und Kommunen zu entwickeln, könnte es zu einer positiven Kursentwicklung kommen.

Itron Inc.

Aufgrund des relativ geringen Handelsvolumens gibt es bei Itron jedoch auch volatile Phasen. Deshalb ist die Aktie auch mit einem gewissen Risiko verbunden.

2. Stericycle Inc.

Stericycle Inc.Stericycle ist eine weitere unbekannte grüne Aktie mit Potenzial. Das Unternehmen hat sich auf die Entsorgung von medizinischem Abfall und Spezial-Müll spezialisiert. Damit leistet Stericycle einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele, da die fehlerhafte Entsorgung von Müll katastrophale Folgen für Mensch und Umwelt haben kann.

Da sich viele Investoren nicht gerne mit Themen wie der Müllentsorgung beschäftigen, ist die nachhaltige Aktie vielen Investoren unbekannt. Trotzdem weist das Unternehmen ein enormes Potenzial auf, da auch in Zukunft in vielen Bereichen große Mengen an Müll anfallen werden.

Stericycle Inc

3. PNE AG:

PNE AGDie PNE AG ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Planung und Errichtung von Windkraftanlagen fokussiert. Das Unternehmen aus Cuxhaven setzt dabei sowohl On- als auch Offshore-Projekte um und zählt zu den wichtigsten deutschen Unternehmen in diesem Sektor.

Da das Unternehmen im Vergleich zur Konkurrenz relativ klein ist, ist das Anlegerinteresse an der Aktie relativ gering. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Unternehmen kein Potenzial besitzt. Denn: In Deutschland und der Welt wird es einen massiven Ausbau der Windenergie geben. Von dieser Entwicklung können auch kleinere Unternehmen wie die PNE AG profitieren.

PNE AG

Dass das Unternehmen gut wirtschaftet, zeigt sich auch an der Entwicklung des Aktienkurses. Dieser legte zwischen August 2017 und August 2022 um knapp 550 % zu und auch im laufenden Geschäftsjahr 2022 konnte die PNE AG einen Kurszuwachs von 95,87 % verzeichnen. Daran wird deutlich, dass es sich hier um eine grüne Aktie mit viel Potenzial handelt.

Wie kann man nachhaltige Aktien kaufen? Schritt für Schritt Anleitung bei Capital.com

Wer nachhaltige Aktien kaufen möchte, ist bei Capital.com genau richtig. Hier kann man in drei einfachen Schritten in grüne Aktien investieren:

Schritt 1: Registrierung bei Capital.com

Im ersten Schritt muss man sich ein Benutzerkonto bei Capital.com anlegen. Hierzu genügt die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts. Danach erhält man eine E-Mail, in der man seine persönlichen Angaben bestätigen muss. Jetzt ist die Registrierung bei Capital.com abgeschlossen.

Capital.com registrieren

Wer kein zusätzliches Benutzerkonto anlegen möchte, kann zudem ein Google-, Apple- oder Facebook-Konto verwenden. Dadurch kann man die Registrierung noch schneller abschließen.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Schritt 2: Einzahlung bei Capital.com

Im zweiten Schritt muss man eine Einzahlung bei Capital.com tätigen. Hierzu loggt man sich in sein Kundenkonto ein und navigiert dann zum Menüpunkt „Einstellungen“. Hier wählt man dann „Meine Konten” aus und klickt danach auf „Einzahlen“.

Capital.com Einzahlung

Jetzt muss man nur noch die gewünschte Zahlungsmethode und den Zahlungsbetrag eingeben. Als Zahlungsmethoden stehen unter anderem Debitkarte, Kreditkarte, aber auch die klassische Banküberweisung zur Verfügung. Außerdem können Einzahlungen mit Trustly, Sofortüberweisung oder Giropay getätigt werden.

Schritt 3: Nachhaltige Aktien kaufen bei Capital.com

Nachdem das Geld auf dem Handelskonto eingegangen ist, kann man ganz einfach nachhaltige Aktien kaufen. Hierzu gibt man auf der Handelsplattform den Namen der grünen Aktie ein und klickt danach auf „Kaufen“. Jetzt kann man den Kaufbetrag oder die Kaufmenge angeben und den Kauf abschließen.

Tipp: Bei Capital.com kann man auch in Teilaktien investieren. Das bedeutet, dass man auch mit 25 Euro in eine Aktie mit einem Kurs von 100 Euro investieren kann. In unserem Beispiel erhält man dann eine Viertelaktie.

Capital.com Aktienhandel

Die Aktien befinden sich danach im „Portfolio“. Hier kann man jederzeit die Kursentwicklung verfolgen und auch Verkäufe initiieren.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Nachhaltige Aktien nach Branchen

Um die Nachhaltigkeitsziele des Pariser Abkommens zu erreichen, sind Anstrengungen in verschiedenen Branchen nötig. Um einen besseren Überblick über die verschiedenen Aktien in den einzelnen Wirtschaftsbereichen zu erhalten, haben wir eine Liste mit nachhaltigen Aktien für die jeweiligen Branchen erstellt. Die interessantesten Aktien der jeweiligen Sektoren sind:

Grüne Energie Aktien

Aktie Tätigkeitsbereich
Fuel Cell Energy Inc. Brennstoffzellen
Plug Power Inc. Brennstoffzellen
Enphase Energy Solarenergie
Brookfield Renewable Partners Energieversorgung

Nachhaltige Lebensmittel Aktien

Aktie Tätigkeitsbereich
Beyond Meat Fleischersatzprodukte
United Natural Foods Großhändler für Bio-Lebensmittel
Burcon Nutrascience Pflanzliche Protein-Produkte
The Simply Good Foods Company Nachhaltige Lebensmittel und Getränke

Nachhaltige Baustoffe Aktien

Aktie Tätigkeitsbereich
Sto SE & Co.KGaA Wärmedämmung, Fassadensysteme, Farben & Lacke
BayWa AG Nachhaltige Bauwirtschaft
Helma Eigenheimbau AG Energieeffiziente und nachhaltige Immobilienentwicklung

Nachhaltige Verpackungen Aktien

Aktie Tätigkeitsbereich
Veritiv Corporation Recycelbare und kompostierfähige Verpackungen
Sealed Air Corporation Nachhaltige Verpackungen für Lebensmittel
Helma Eigenheimbau AG Grüne Verpackungen für verschiedene Bereiche

Welche Möglichkeiten haben Kleinanleger, um in nachhaltige Aktien zu investieren?

Dank moderner Broker kann man auch als Kleinanleger über verschiedene Wege in nachhaltige Aktien investieren. Dabei hat man grundsätzlich die Möglichkeit eine Einzelaktie, einen ETF oder einen CFD zu kaufen.

Bei einer Einzelaktie wird man Anteilseigner eines Unternehmens, indem man ein Wertpapier kauft. Diese Art des Investments ist der klassische Weg, um in eine nachhaltige Firma zu investieren. Für den Kauf registriert man sich einfach bei einem Anbieter wie Capital.com, wählt die Aktie aus und kauft diese im Anschluss. Daraufhin befindet sich die Aktie im eigenen Depot und man kann sie jederzeit verkaufen oder weitere Aktien erwerben.

Neben der Möglichkeit des Einzelaktien-Investments kann man sich auch für einen grünen ETF entscheiden. Bei einem ETF handelt es sich um einen börsengehandelten Fonds, der sich aus den Aktien verschiedener nachhaltiger Unternehmen zusammensetzt. Hierdurch kann man in eine Vielzahl an grünen Aktien gleichzeitig investieren und damit sein Risiko streuen.

In Aktien Investieren

Tipp: Beim Kauf eines nachhaltigen ETFs sollte man unbedingt auf dessen Zusammensetzung achten. Oftmals finden sich hierin auch Unternehmen, die die eigenen Nachhaltigkeitsanforderungen nicht erfüllen.

Wer lediglich auf die Kursentwicklung einer nachhaltigen Aktie spekulieren möchte, kann sich auch für einen CFD entscheiden. Hierbei handelt es sich um spezielle Finanzinstrumente, die die Wertentwicklung einer Aktie widerspiegeln. Der Vorteil der CFDs besteht darin, dass man sich die Aktie nicht direkt kaufen muss und zudem Hebel einsetzen kann.

Aufgrund der relativ hohen Haltegebühren sind CFDs jedoch ausschließlich zu Spekulationszwecken geeignet. Wer eine grüne Aktie langfristig halten möchte, sollte sich für den Kauf der Einzelaktie oder eines ETFs entscheiden.

Wer über seine Hausbank in nachhaltige Aktien investieren möchte, kann sich für den Kauf von Einzelaktien oder aktiv verwalteten Fonds entscheiden. Inzwischen findet man bei vielen Hausbanken Angebote zu nachhaltigen Fonds. Diese punkten oftmals durch strenge Nachhaltigkeitskriterien, weisen aber dennoch einen entscheidenden Nachteil auf – hohe Kosten.

Während man bei einem ETF nur sehr geringe Gebühren bezahlen muss, werden bei aktiv verwalteten Fonds oftmals sehr hohe Gebühren veranschlagt. Die hohen Gebühren rechtfertigen aber oftmals die Leistungen der Fondsmanager nicht. Deshalb sind diese Fonds nur bedingt empfehlenswert.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Vor- und Nachteile eines grüne Aktien Investments

Vorteile grünes Aktien-Investment:

  • Investition in nachhaltige Unternehmen
  • Teilweise höhere Renditen als konventionelle Aktien
  • Investition in Zukunftstechnologien
  • Anteilserwerb an Unternehmen, die sozial, ökologisch und ökonomisch handeln
  • Investments in Unternehmen aus „sauberen“ Branchen
  • Gutes Gewissen beim Investieren

Nachteile grünes Aktien-Investment:

  • Nachhaltigkeit schwer messbar
  • Nachhaltigkeit kaum abgrenzbar
  • Keine eindeutige Nachhaltigkeitsdefintion
  • Nachhaltigkeitsbewertung teilweise mit hohem Aufwand verbunden

Chancen & Risiken der Nachhaltigkeits-Branche

Der Markt für nachhaltige Aktien, auch ESG-Aktien genannt, ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Inzwischen ist vielen Unternehmen klar geworden, dass sie eine wichtige Rolle bei der Erreichung der von der Politik gesetzten Klimaziele spielen. Ein Großteil der Unternehmen verfolgt daher eigene Nachhaltigkeitsziele, um einen Beitrag zum Klimaschutz und dem gesellschaftlichen Fortschritt zu leisten.

Diese Anstrengungen gehen für Anleger im Optimalfall mit einigen Chancen einher. Die größte Chance besteht darin, dass man in ein nachhaltiges Unternehmen investiert, dass sich durch seine Nachhaltigkeitsanstrengungen einen Wettbewerbsvorteil erarbeitet und damit höhere Umsätze und Gewinne erzielen kann. Als Käufer einer solchen nachhaltigen Aktie profitiert man dann doppelt- einmal finanziell und einmal durch den positiven gesellschaftlichen und umwelttechnischen Einfluss.

Da viele Unternehmen um die Wichtigkeit einer nachhaltigen Außendarstellung wissen, besteht aber auch die Gefahr des Greenwashings. Mit Greenwashing werden Praktiken bezeichnet, die Unternehmen ein „grünes“ Image verpassen, aber keinen wirklichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im Worst-Case-Szenario investiert man als Anleger also in ein Unternehmen, das gar nicht nachhaltig agiert und erzielt dabei möglicherweise sogar noch eine schlechtere Rendite als bei wirklich nachhaltigen Unternehmen.

Um diesen Fall zu verhindern, sollte man die entsprechenden Aktien umfassend auf ihre ESG-Leistung prüfen. Dabei kann man sich beispielsweise selbst den Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens durchlesen oder die Ratings verschiedener Rating-Agenturen hinzuziehen.

Alternativen zu grünen Aktien

Da grüne Aktien nicht nur mit Chancen, sondern auch Risiken einhergehen, werfen wir noch einen Blick auf Alternativen zu grünen Aktien. Die wichtigsten Alternativen zu nachhaltigen Wertpapieren sind:

  • Konventionelle Einzelaktien
  • Nachhaltige ETFs
  • Grüne Anleihen

Konventionelle Einzelaktien sind ganz „normale“ Aktien, die nicht zu den nachhaltigen Aktien zählen. Bei einer klassischen Aktie erwirbt man einen Anteilsschein an einem Unternehmen und erhält dafür auch einen Anteil des Unternehmensgewinns. Da die Kategorien der nachhaltigen Aktien und der konventionellen Aktien nicht klar definiert sind, kann es hier auch zu Überschneidungen kommen. In der Regel werden Aktien von Firmen, die keine besonderen Nachhaltigkeitsanstrengungen Unternehmen oder in umweltschädlichen Branchen tätig sind, als konventionelle Aktien bezeichnet.

Eine weitere Alternative zu grünen Aktien stellen nachhaltige ETFs dar. Während man beim Kauf einer nachhaltigen Aktie nur in ein Unternehmen investiert, kann man über einen grünen ETF, in einen Korb aus verschiedenen nachhaltigen Aktien investieren. Nachhaltige ETFs haben den Vorteil, dass man nicht nur von der Performance einer einzelnen Aktie abhängig ist. Durch die breite Streuung über mehrere Branchen und Länder hinweg, weisen nachhaltige ETFs oftmals ein niedrigeres Risikoprofil auf.

Alternativen zu grünen Aktien etoro

Der große Nachteil der ETFs besteht jedoch in deren Zusammensetzung. In diesen ETFs finden sich oftmals auch Aktien von Unternehmen, die man selbst nicht als nachhaltig einstufen würde. Es ist keine Seltenheit, dass man in grünen ETFs Aktien von Rohölkonzernen oder auch Atomenergie-Unternehmen findet. Diese beiden Branchen würden viele wahrscheinlich als nicht-nachhaltig bewerten.

Die dritte wichtige Alternative zu nachhaltigen Aktien sind grüne Anleihen. Bei grünen Anleihen gewährt man Unternehmen einen Kredit, den diese im Optimalfall für Nachhaltigkeitsprojekte einsetzen. Anleihen haben den Vorteil, dass sie ein deutlich niedrigeres Risikoprofil als Aktien aufweisen.

Dieses reduzierte Risiko geht aber auch mit einem niedrigeren Renditepotenzial einher. Auch bei nachhaltigen Anleihen gilt die Einschränkung, dass es keine genaue Definition der Begriffe „grün“ oder „nachhaltig“ gibt. Es können sich auch hier Anleihen finden, die im Grunde keinen wirklichen Nachhaltigkeitswert haben.

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Prognose

Der Markt für nachhaltige Aktien wird in der Zukunft wahrscheinlich eine noch wichtigere Rolle einnehmen. Damit Länder ihre Klimaziele erreichen können, ist es unabdingbar, dass Unternehmen ihre Geschäftsmodelle auf eine nachhaltige Basis stellen. Das bedeutet, dass die Geschäftsmodelle sowohl ökonomischen, als auch ökologischen und soziale Anforderungen gerecht werden müssen.

Dieser Innovationsdruck könnte dazu führen, dass nachhaltige Unternehmen Lösungen finden, die die Bereiche der Ökonomie, Ökologie in Soziales in Einklang bringen. Einige Analysten rechnen damit, dass diese Unternehmen in Zukunft besser performen werden, als konventionelle Unternehmen. Diese positive Prognose spräche grundsätzlich für ein Investment in grüne Aktien.

Am Markt für nachhaltige Geldanlagen besteht jedoch weiterhin die großen Risiken des Greenwashings und der fehlenden Einheitlichkeit. Viele Unternehmen nutzen die aktuellen Nachhaltigkeitsbewegungen aus, um sich als nachhaltig zu positionieren, ohne dass sie wirkliche Nachhaltigkeitsleistungen aufweisen. Deshalb sollte man sich unbedingt eingehend mit den jeweiligen Unternehmen beschäftigen, bevor man ein grünes Investment tätigt.

Aufgrund der aktuellen Situation erwarten wir grundsätzlich eine weitere Steigerung der Nachhaltigkeitsanstrengungen vieler Unternehmen. Ob diese Anstrengungen auch Früchte tragen werden, ist derzeit nur schwer absehbar. Für Anleger, die nicht nur auf eine maximale Rendite, sondern auch auf Umwelt- und Sozialaspekte achten, stellen nachhaltige Aktien jedoch eine interessante Investmentklasse dar.

Fazit: Nachhaltige Aktien kaufen oder nicht?

In diesem Artikel haben wir uns eingehend mit nachhaltigen Aktien beschäftigt, um herauszufinden, ob man in diese Aktienklasse investieren sollte oder nicht. Dabei konnten wir zeigen, dass es sehr gute nachhaltige US-Aktien, aber auch hervorragende deutsche Wertpapiere in diesem Bereich gibt.

Besonders spannend sind dabei unter anderem die Aktien aus den Sektoren erneuerbare Energien, Lebensmittelerzeugung, aber auch Technologie. Bei der Auswahl und Bewertung einer grünen Aktie sollten Anleger darauf achten, dass die Unternehmen auch wirklich nachhaltig sind. Da keine gültige Definition des Begriffs „Nachhaltigkeit“ existiert, ist es auch immer eine persönliche Einschätzung, ob eine bestimmte Aktie die eigenen Nachhaltigkeitsansprüche erfüllt oder nicht.

Generell sollten nachhaltige Unternehmen aber immer in den Bereichen der Ökonomie, Ökologie und Soziales punkten. Zur Bewertung der Nachhaltigkeit sollte man auch Nachhaltigkeitsratings hinzuziehen, da die Rating-Anbieter große Datenmengen aggregieren, um eine Bewertung zu erstellen.

Zusammenfassend können wir feststellen, dass nachhaltige Aktien eine sehr spannende Anlageklasse bilden. In dieser Asset-Klasse finden sich viele innovative Unternehmen, die einen positiven Beitrag zu einer besseren Zukunft leisten. Als Anleger kann man einen Anteil dieser Unternehmen erwerben und somit im besten Fall sowohl von einer positiven Rendite als auch von einem Beitrag zum Umweltschutz profitieren. Trotzdem sollte man auch immer die Aspekte des Greenwashings im Auge behalten und die Unternehmen eingehend prüfen.

Fazit Nachhaltige Aktien kaufen oder nicht

79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

FAQs

Welche Aktie ist nachhaltig?

Welche Unternehmen investieren in Nachhaltigkeit?

Welcher nachhaltige ETF ist zu empfehlen?

Welche Aktien sind grün?

Haftungsausschluss

Es ist wichtig, immer verantwortungsbewusst zu investieren und sich aller damit verbundenen Risiken bewusst zu sein. Die Märkte können extrem volatil sein, daher sollten Sie sich vor einer Investition umfassend informieren. Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert und prüft sorgfältig alle von uns empfohlenen Plattformen, aber Sie sollten sich Ihre eigene Meinung bilden und nur das investieren, was Sie sich leisten können zu verlieren. Es gibt niemals eine Garantie für eine Rendite.