Aktien gehören immer noch zu den sichersten Investitionsmöglichkeiten und erfreuen sich einer immer größer werdenden Popularität. AR-VR Aktien können eine Möglichkeit sein, in die erfolgversprechende Technologie zu investieren, die unsere Zukunft eindrucksvoll verändern wird. Die größten und wichtigsten Technologieunternehmen investieren in die Virtuelle und Augmented Reality und bieten dadurch auch eine lukrative Investitionsmöglichkeit für private Anleger.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Die 10 besten AR-VR Aktien im Überblick

Name ISIN WKN Symbol Währung Land
meta platforms logo US30303M1027 A1JWVX META USD USA
Autodesk Inc. US0527691069 869964 ADSK USD USA
Himax Technologies US43289P1066 A0JKBX HIMX YEN Taiwan
Apple US0378331005 865985 AAPL USD USA
Vuzix US92921W3007 A1KCVK VUZI USD GB
Microsoft US5949181045 870747 MSFT USD USA
Lumentum US55024U1097 A14WK0 LITE USD USA
Alphabet Holdings US02079K1079 A14Y6H GOOG USD USA
Nvidia US67066G1040 918422 NVDA USD USA

Ein genauerer Blick auf die beliebtesten AR-VR-Aktien

Meta Platforms Inc.

Im Oktober 2021 wurde Facebook in Meta-Platforms umbenannt. Damit wollte der Gründer und CEO, Mark Zuckerberg, auf die neue Ausrichtung des Unternehmens hinweisen. Zuckerberg gründete das Unternehmen 2004 und verschaffte mit Facebook einer der wichtigsten und auch erfolgreichsten Social-Media-Plattformen der Welt.

Der Stammsitz des Unternehmens liegt in Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Ende letzten Jahres arbeiteten noch fast 72.000 Mitarbeiter für das Unternehmen und erzielten einen Umsatz von 117,93 Milliarden USD. Im Februar 2021 erreichte das Unternehmen einen Börsenwert von 766 Milliarden USD.

Meta Platforms gilt als einer der wichtigsten Antreiber der virtuellen und verbesserten Realität. Das Unternehmen geht davon aus, dass 3D-Technologien die Zukunft sind und bietet jetzt schon Brillen für die Virtual Reality und Software für die Augmented Reality an. Meta Platforms sieht auch eine große Zukunft für die neuen Technologien in der Arbeitswelt. Mit der Meta Business Suite werden jetzt schon viele Werkzeuge für Unternehmen angeboten, die diese neuen Technologien nutzen.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Autodesk Inc.

Autodesk wurde bereits im Jahre 1982 von John Walker und Dan Drake gegründet. Bekannt geworden ist das Unternehmen in erster Linie durch die beliebte CAD-Software, die heute als Referenzsoftware im Bereich CAD/CAM gilt. Mit der Software 3DS Max und Maya ist das Unternehmen aber auch in den Bereichen 3D Animation und visuelle Effekte vertreten. Beide werden für die Entwicklung von Spielen und bei der Animation eingesetzt.

Die virtuelle, sowie die verbesserte Realität sind wichtiger Bestandteil des Softwareangebots von Autodesk. Sie kann bei der Entwicklung neuer Teile oder auch im Bereich der Architektur eingesetzt werden, um die Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Aus diesem Grund investiert das Unternehmen stark in die neuen Technologien.

Autodesk beschäftigt mehr als 12.500 Mitarbeiter, die einen jährlichen Gewinn von über 4,3 Milliarden USD erzielen.

Himax Technologies

Himax Technologies Inc. ist ein japanischer Hersteller von Halbleitern. Diese werden in der Fabless-Technologie hergestellt und vor allem in Monitoren, Kameras und Mobilgeräten eingesetzt. Das Unternehmen hat sich ganz besonders mit der Entwicklungen von Mikrobildschirmen für die AR und VR Technologie beschäftigt und gehört zu den Marktführern in der Branche.

Himax Technologies wurde 2001 gegründet. Bereits 2013 übernahm Google 6,3 % des Unternehmens, um mit den Microbildschirmen die Google VR-Brillen zu entwickeln.

Apple

Apple wurde 1976 von Steve Jobs, Ron Wayne und Steve Wozniak gegründet. Apple gehört heute zu den wertvollsten Marken und ist durch seine hochwertigen Produkte, insbesondere das iPhone, bekannt geworden. Seit dem Erfolg mit dem iPhone und iPad hat das Unternehmen konstant seine Produkte und Dienstleistungen ausgebaut. Damit hat es Apple geschafft, 2022 als erstes Unternehmen weltweit eine Marktkapitalisation von über 3 Billionen USD zu erreichen.

Durch die eigenen Betriebssysteme iOS, iPADOS und MACOS hat Apple auch ein sehr großes Interesse an der AR und VR Technologie. Gerüchten zufolge arbeitet das Unternehmen an einer VR-Brille und einer eigenen 3D-Mixed-Reality-Welt. Dazu sollen auch die benötigten Entwicklungswerkzeuge und ein Video Service angeboten werden. Da die Computer von Apple stark auf die Video- und Bildbearbeitung ausgelegt sind, könnte eine VR-Entwicklungsplattform ein weiterer Antreiber für einen starken Anstieg des Aktienkurses sein.

Apple beschäftigte im vergangenen Jahr 154.000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 386 Milliarden USD. Innerhalb der letzten drei Jahre konnte mit der Apple Aktie eine Rendite von 140 % erzielt werden.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Vuzix Corp.

Vuzix wurde 1997 in England gegründet. Das Unternehmen entwickelt optische Komponenten, Wellenleiter, intelligente Brillen und AR-Lösungen. Bekannt wurde das Unternehmen mit seinen militärischen Display-Lösungen und Augmented-Reality-Technologien, die in verschiedenen Branchen eingesetzt werden. Die Brillen von Vuzix gelten als eine der besten Lösungen, um das Metaverse zu erkunden. Marktexperten rechnen mit sehr attraktiven Zukunftsmöglichkeiten des Unternehmens.

Im letzten Jahr arbeiteten 106 Mitarbeiter für das Unternehmen in den Geschäftsstellen in Oxford und Japan. Damit erzielte das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von 13,6 Millionen USD. Die Aktie der Vuzix Corporation stieg in den letzten drei Jahren um 134,7 % an. Obwohl der Aktienkurs in den vergangenen 12 Monaten um 59,1 % gefallen ist, rechnen Analysten mit einem weiterhin großen Potenzial des Unternehmens.

Microsoft Corporation

Die Microsoft Corporation ist einer der bekanntesten Hard- und Softwareentwickler der Welt. Das Betriebssystem Windows und die Office-Software des Unternehmens werden auf den meisten Home-Computern weltweit genutzt. Das Unternehmen wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet. Seit 2002 konnte der Bilanzgewinn des Unternehmens konstant gesteigert werden und betrug 2021 61.271 Millionen USD. Das Unternehmen beschäftigte im vergangenen Jahr über 182.000 Angestellte und ist besonders an den AR und VR Technologien interessiert.

Mit den HoloLens bietet Microsoft schon heute eine VR-Brille an, die sowohl für industrielle Zwecke, als auch für den privaten Gebrauch genutzt werden kann. Auch für die von Microsoft entwickelte Spielekonsole Xbox ist die neue Technologie sehr interessant.

Die Aktie von Microsoft erzielte in den vergangenen Jahren eine Rendite von 72,9 %, obwohl in den letzten 12 Monaten ein Verlust von 20,7 % hingenommen werden musste. Trotzdem gilt die Aktie von Microsoft als sichere Investition, sodass der Preis des Wertpapiers seit 2013 konstant angestiegen ist.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Lumentum Holdings

Lumentum ist ein amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von optischen und photonischen Produkten konzentriert. Die 3-D-Sensoren des Unternehmens werden für die Umsetzung der virtuellen Realität benötigt. Außerdem stellt das Unternehmen verschiedene Laser her, die für die Vermessung in der VR und AR benötigt werden.

Lumentum beschäftigte im vergangenen Jahr 6.815 Mitarbeiter und erzielte damit einen Umsatzerlös in Höhe von 1712,6 Millionen $. Der Aktienwert des Unternehmens erzielte in den letzten fünf Jahren eine Rendite von 4,3 %, obwohl innerhalb der letzten zwölf Monate ein Verlust von 33,1 % mit dem Wertpapier erzielt wurde.

Alphabet Inc.

Alphabet entstand im August 2015 und ist die Dachgesellschaft von Google, Calico und Nest. Die Aktien von Facebook wurden damals im Verhältnis eins zu eins umgetauscht. Laut den Gründern Larry Page und Sergey Brin soll die Umstrukturierung dabei helfen, langfristiger zu planen und ambitionierte Ziele leichter durchzusetzen. Zudem versprachen sie eine höhere Transparenz und Kontrolle, die besonders für Investoren wichtig ist.

Alphabet galt ab Februar 2016 als das wertvollste Unternehmen nach der Marktkapitalisierung, wurde jedoch schon 2016 durch Apple abgelöst. Unter der Dachgesellschaft Alphabet werden auch viele Unternehmen zusammengefasst, die sich mit der Entwicklung der VR und AR Technologie beschäftigen. Dazu gehören unter anderem selbstfahrende Autos und das Unternehmen X, das sich um die Weiterentwicklung der Google Glass kümmert.

Alphabet beschäftigt über 186.000 Mitarbeiter und erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 257,6 Milliarden $. Den größten Umsatz erzielt weiterhin Google mit Werbemaßnahmen im Internet. Durch das Handy Betriebssystem Android, das ebenfalls von der Gruppe entwickelt wurde, hat Alphabet ein großes Interesse an der Virtuell Reality und der Augmented Reality. Die Google Brille soll die reale Welt mit dem Internet verbinden. Google bietet auch mit dem Google Cardboard eine sehr günstige Möglichkeit, jetzt schon in die virtuelle Realität einzutauchen.

Seitdem die Aktie von Alphabet an den Börsen gehandelt wird, stieg der Kurs des Wertpapiers um 58,8 % an, obwohl in den letzten zwölf Monaten ein Verlust von 27,5 % erzielt wurde. Google oder Alphabet gelten heutzutage als einer der wichtigsten Investoren in die AR & VR Technologie. Da das Metaverse und das Internet 3.0 auf diesen neuen Technologien basiert, wird Alphabet eine der wichtigsten Rollen in der Entwicklung neuer Möglichkeiten übernehmen.

nVidia

Das amerikanische Unternehmen nVidia ist der weltweit größte Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Computer. Das Unternehmen hat keine eigenen Produktionsstätten und lässt Produkte weltweit herstellen. Das Unternehmen wurde 1993 von drei Partnern gegründet und stellte schon 1995 den ersten Prozessor für die

3-D-Beschleunigung her. nVIDIA wurde 1999 in den NASDAQ aufgenommen und lieferte 2002 schon über 100 Millionen Grafikchips aus. Eine Kooperation mit Sony für die Entwicklung eines Grafikchips für die PlayStation 3 machte das Unternehmen weltweit bekannt.

nVidia wurde besonders durch die Übernahme vieler Unternehmen bekannt, mit denen die Marktposition des Unternehmens gestärkt werden konnte. nVidia hat sich besonders gut in der Gaming-Branche etabliert, die in den letzten Jahren für hohe Umsatzzuwächse gesorgt hat. Für einen weiteren wichtigen Erfolg haben die Prozessoren für das Mining von Kryptowährungen gesorgt. Durch sie wurde eine hohe Nachfrage ausgelöst, die teilweise zu Lieferengpässen führte.

nVidia setz stark auf Virtual Reality Technologien. Um virtuelle Realitäten auf dem Computer darzustellen, werden auch extrem leistungsfähige Videokarten benötigt. Mit der Nvidia Quattro VR wird jetzt schon ein Grafikprozessor angeboten, der auf den Rechenaufwand für VR-Anwendungen ausgelegt ist. In den letzten Jahren hat das Unternehmen auch stark in Cloud-Technologien investiert, mit denen neue Technologien entwickelt wurden, die auf den Grafikkarten des Unternehmens basieren und den Zugriff auf VR & AR Technologien über das Internet ermöglichen.

nVidia beschäftigt mittlerweile über 22.500 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 26,9 Milliarden $. Innerhalb der letzten drei Jahre erreichte das Wertpapier des Unternehmens einen Wertzuwachs von 58,8 %, obwohl die Investoren in den letzten zwölf Monaten einen Wertverlust von 27,5 % hinnehmen mussten.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Wo kann man AR-VR Aktien kaufen?

Wenn Sie erfolgreich in AR & VR Technologien investieren möchten, sollten Sie besonderen Wert auf einen sicheren und zuverlässigen Online-Broker legen. Je nachdem, welche Anlagestrategie Sie verfolgen, können Ihnen die Anbieter unterschiedliche Vorteile bieten.

eToro

Der Online-Broker eToro gilt heutzutage als einer der modernsten und beliebtesten Online-Broker auf der Welt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zypern. eToro verfügt über eine Lizenz aus der Europäischen Union, die die Sicherheit der Investoren garantiert. eToro gehört auch zu unserem Favoriten, da der Online-Broker seinen Investoren über 2000 verschiedene Aktienwerte anbietet, die an 17 verschiedenen Börsen weltweit gehandelt werden.

Etoro AR VR Aktien

Das breite Dienstleistungsangebot von eToro gehört zu den besten der Welt, genauso wie der Kundenservice in deutscher Sprache. Neueinsteiger können ein sehr gutes Weiterbildungsangebot bei dem Anbieter nutzen, um sich über alle Aspekte des Aktienhandels zu informieren.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

XTB

XTB ist ein internationaler CFD Broker, mit Filialen in London und Warschau. Der Online-Broker wurde 2002 gegründet und wird durch die englischen und polnischen Regulierungsbehörde kontrolliert. XTB bietet aktuell die niedrigsten Gebühren für CFDs auf Devisen an und biete die Möglichkeit, Aktien kommissionsfrei zu kaufen. Es werden verschiedene Zahlungsoptionen angeboten und Einzahlungen, sowie Abhebungen werden besonders schnell abgewickelt.

XTB AR-VR Aktien

Kunden können ein Konto sehr schnell und unkompliziert eröffnen und es wird keine Mindesteinzahlung vorausgesetzt. Auch wenn das Angebot von XTB eingeschränkt ist, gehört der Online-Broker zu den günstigsten und sichersten Optionen für Investoren.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Alvexo

Alvexo gehört zu den modernen Online-Broker, die besonderen Wert auf den Handel mit Mobil-Geräten setzen. Das Unternehmen bietet ausschließlich den Handel von Aktien mit CFDs an, für den über 300 verschiedene Wertpapiere genutzt werden können.

Alvexo AR-VR Aktien

Das Unternehmen verfügt über eine Lizenz aus der Europäischen Union und wird von der FSA und der CySEC überwacht. Die intuitive Mobilanwendung des Online-Brokers ermöglicht einen schnellen und lukrativen Handel mit CFDs.

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Libertex

Libertex ist ein internationaler Online-Broker mit Sitz in Zypern, der seinen Kunden den Handel von Aktien und CFDs ermöglicht. Libertex wird durch die CySeEC reguliert und verfügt über eine langjährige Markt-Erfahrung. Mittlerweile werden mehr als 250 verschiedene Finanzinstrumente auf der Plattform des Online-Brokers angeboten. Kunden können ein kostenloses Demo-Konto nutzen und damit die Vorteile des CFD Tradings ausprobieren, ohne dass sie ihr Kapital, einem Risiko aussetzen müssen.

Libertex AR VR Aktien

Der Anbieter sticht auch durch seine zahlreichen Zahlungsmethoden aus der Masse heraus und stellt seinen Kunden eine übersichtliche und intuitive Benutzeroberfläche zur Verfügung.

87,8 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

Broker Gebühren Highlights Zum Broker
eToro Nur Spreads
  • Social-Trading-Plattform mit CopyPortfolios und Social Feeds (Diskussionen über Meme-Aktien)
  • keine Provision und transparente Gebühren
  • vielfältige Methoden für die Ein- und Auszahlung von Guthaben
  • strenge Regulierung und eigene Sicherheitsvorkehrungen
  • moderne Handelsplattform mitsamt intuitiver App
XTB Nur Spreads bei Umsätzen von bis zu 100.000 Euro
  • über 5000 verschiedene Handelsinstrumente
  • spannende Kombination aus CFDs und echten Aktien
  • modernes und innovatives Angebot, das ständig weiterentwickelt wird
  • deutschsprachiger Kundenservice mitsamt persönlichem Betreuer
  • günstige Gebühren
  • moderne Tradingsplattform
  • vielseitiges Angebot für Fort- und Weiterbildung
Alvexo Bei den meisten Kontomodellen nur Spreads
  • moderner CFD Broker mit Sitz in Europa
  • verschiedene Kontomodelle, sodass für jeden Kunden das Passende verfügbar ist
  • MetaTrader 4 für professionelles Trading
  • mittlerweile über eine Million Kunden (Tendenz steigend)
Libertex Logo Nur Spreads
  • über 20 Jahre Erfahrung am Kapitalmarkt
  • vollständiger Fokus auf CFDs für zielorientiertes Trading
  • auch CFDs für Meme Aktien verfügbar
  • keine Provision beim Aktienhandel
  • insgesamt mehr als 40 Auszeichnungen für den Broker Libertex

Ihr Kapital ist im Risiko.

Infos zur AR-VR Branche

Die Virtual Reality (VR) und die Augmented Reality (AR) gehören aktuell zu den erfolgversprechendsten neuen Technologien. Sie wird durch schnellere Prozessoren, bessere Grafikkarten, sowie moderne Sensoren und Kameras möglich. Letztendlich tragen auch immer schnellere Internetverbindungen dazu bei, dass die VR & AR im privaten Bereich und in der Industrie immer mehr Einsatzmöglichkeiten findet.

Wichtig dabei ist, die beiden Technologien genau zu unterscheiden. Bei der VR oder virtuellen Realität kann der Benutzer die reale Umwelt nicht mehr wahrnehmen. Um die digitale Welt nutzen zu können, müssen verschiedene Hilfsmittel, wie zum Beispiel eine VR-Brille genutzt werden. Je besser und leistungsstärker der Computer und die Grafikkarte sind, desto besser ist das Erlebnis in der virtuellen Welt.

VR Anwendungen können in der Industrie eingesetzt werden, für Schulungen, in der Medizin, für Spiele, in der Immobilienvermarktung und für viele andere Einsatzzwecke. Die virtuelle Realität kann für 360° Bilder, 360° Videos und für komplette 3-D Welten genutzt werden. Nur mit hochauflösender 3-D Animation und 3-D Visualisierung wirkt die virtuelle Realität auch für den Betrachter real.

Infos zur AR-VR Branche

Die AR oder verbesserte Realität bietet Benutzern zusätzliche Informationen in der realen Welt an. Um die AR nutzen zu können, können Smartphones, Tablets, Head-up-Displays, oder Augmented-Reality-Brillen verwendet werden. Einer der bekanntesten AR Angebote ist Pokémon Go, das von vielen Spielern weltweit genutzt wird.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, Einrichtungsplaner, Navigationssysteme und Werkstattanleitungen mit HR Technologien anzubieten. Auch wenn die Voraussetzungen für die AR nicht so hoch sind wie bei der VR, werden hochwertige 3-D Animation und Grafiken benötigt, um ein erstklassiges Benutzererlebnis anbieten zu können.

In folgenden Branchen werden AR und VR Technologien entwickelt:

Software-Industrie

Um AR und VR Erlebnisse anbieten zu können, muss neue Software entwickelt werden. Es gibt viele verschiedene Einsatzzwecke, in denen diese Technologien sinnvoll eingesetzt werden können. In den Fokus ist in den letzten Jahren das Metaversum getreten, das VR und AR Technologien über das Internet verfügbar machen soll und damit ein komplett neues Benutzererlebnis anbieten kann. Aber auch in der Ausbildung für gefährliche Berufe und in der industriellen Produktion können diese beiden Technologien sehr sinnvoll eingesetzt werden.

Die Einsatzzwecke beider Technologien sind fast grenzenlos und hängen im Prinzip nur davon ab, wie Entwickler sie für den normalen Gebrauch umsetzen können.

Hardware Industrie

AR und VR Technologien hängen in erster Linie von der Hardware ab. Um ein gutes Benutzererlebnis anbieten zu können, müssen hochwertige Grafiken und ein ruckelfreier Ablauf gewährleistet werden. Dazu werden schnelle Prozessoren und hochwertige Grafikkarten benötigt. Die virtuelle Realität ist aber auch auf Brillen und andere Sensoren angewiesen, mit denen in eine digitale Welt eingetaucht werden kann.

Viele Unternehmen investieren aktuell in die Entwicklung neuer AR und VR Technologien, damit sie in Zukunft zu erschwinglichen Preisen für eine große Anzahl von Benutzer zugänglich wird.

Dienstleistungsindustrie

AR und VR Technologien sind auf schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten angewiesen. Dazu wird ein schnelles Internet benötigt, sowie eine Infrastruktur, die von einer möglichst großen Anzahl von Benutzern genutzt werden kann. Metaverse will in Zukunft eine soziale Plattform

Dienstleistungsindustrie eToro

anbieten, in der sich die Besucher in einer virtuellen Welt treffen und miteinander kommunizieren können. Diese Dienstleistungen werden in Zukunft ausschlaggebend sein, um AR und VR Technologien erfolgreich zu machen. Welche Möglichkeiten sich durch diese beiden Technologien ergeben, können wir aktuell nur erahnen.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Was bedeutet AR-VR Aktien?

Als AR und VR Aktien werden Wertpapiere von Unternehmen bezeichnet, die sich teilweise oder ausschließlich auf die Entwicklung und Produktion dieser beiden Technologien konzentrieren.

Da beide Technologien in vielen verschiedenen Branchen genutzt werden können, können die meisten AR und VR Aktien auch in andere Kategorien eingeteilt werden. So ist Facebook in erster Linie ein Dienstleister für soziale Medien. Der Mutterkonzern Metaverse kann aber auch als AR-VR Unternehmen eingestuft werden.

Deutsche AR-VR Aktien

Es gibt auch einige deutsche Unternehmen, die sich mit der Entwicklung von AR und VR Technologien beschäftigen. Wir möchten Ihnen hier einige vorstellen, die Sie bei Ihren Investitionen in die Branche ebenfalls berücksichtigen sollten.

SAP

Der baden-württembergische Software-Konzern entwickelt Programme für die Abwicklung sämtlicher Geschäftsprozesse eines Unternehmens. Das integrierte betriebswirtschaftliche Standard-Software Paket SAP ERP wird heute bei den meisten großen Unternehmen eingesetzt.

Gemeinsam mit dem Start-up APX wurde eine Simulation für Feuerwehrleute entwickelt, mit denen wichtige Techniken geübt werden können, ohne dass Verletzungsgefahr besteht. Basis dafür ist die Echtzeitdatenbank SAP Hana, mit der die Simulation angetrieben wird.

Zeiss

Die Carl Zeiss AG gehört zur feinmechanischen optischen Industrie. Aktuell werden 80 % aller Mikrochips weltweit mit Zeiss Optiken hergestellt. Auch dieses deutsche Unternehmen zeigt sehr großes Interesse an VR Technologien und bietet eine ähnliche VR-Brille wie das Cardboard von Google an, die laut dem Unternehmen aber mit richtig guten Linsen ausgestattet ist.

Die Linsen des baden-württembergischen Unternehmen können eine große Rolle in der weiteren Entwicklung von Brillen und optischen Sensoren für die AR & VR Technologie sein. Außerdem werden durch das Tochterunternehmen GOM GmbH optische Messtechnik Geräte hergestellt, der wichtiger Bestandteil der verbesserten Realität sein können.

Deutsche Telekom

Der Mobilfunkstandard 5G ist ein wichtiger Bestandteil der VR und VR Technologie. Sie bietet die Möglichkeit sehr hohe Mengen an Daten an Mobil-Geräte zu übertragen, die für die virtuelle Welt benötigt werden. Mit der neuen 5G Technologie werden geringere Latenz-Zeiten erzielt, die perfekte Grundlage für eine hohe Datenübertragung. Mit Magenta Musik 360 bietet die Deutschen Telekom schon die Möglichkeit, die Veranstaltung von Musik-Künstlern in der virtuellen Welt zu beobachten. Benutzer können sich neben ihren beliebten Musikern auf die Bühne stellen oder über dem Konzert schweben.

AR-VR Aktie ISIN Entwicklung über 3 Jahre
SAP DE0007164600 -14,6 %
Zeiss DE0005313704 21,5 %
Deutsche Telekom DE0005557508 29,5 %

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Weitere bekannte internationale AR-VR Aktien, die für eine Investition infrage kommen

Investoren haben mittlerweile die Möglichkeit, in viele verschiedene Aktien von Unternehmen zu investieren, die sich mit VR und AR Technologien beschäftigen. Wir wollen Ihnen hier einige vorstellen, die Sie dafür benutzen können, ein diversifiziertes Portfolio aufzustellen.

Synaptics Inc.

Das amerikanische Unternehmen Synaptics Incorporated stellt Mikrochips für verschiedene Einsatzzwecke her. Diese können unter anderem für die drahtlose Verbindung, Videos, Schnittstellen, Audiogeräte und Fingerabdrucksensoren genutzt werden.

Das interessanteste Produkt für VR Technologien ist aber die Gesichtserkennung, die mit den Mikrochips des Unternehmens mit hoher Präzision durchgeführt werden kann. Dadurch kann Synaptics von der weiteren Entwicklung der Technologien besonders profitieren.

Electronic Arts

Electronic Arts ist ein amerikanischer Softwarehersteller. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in der Gaming-Branche und stellt extrem erfolgreiche Spiele her. Immer mehr Spiele des Unternehmens unterstützen VR-Brillen und positionieren das Unternehmen weiterhin an der Marktspitze.

Es steht heute schon fest, dass VR & AR Technologien besonders erfolgreich in der Gaming-Industrie sein werden und Electronic Arts davon sehr profitieren wird.

Unity Software Inc.

Der amerikanische Softwarehersteller Unity stellt eine Entwicklungsumgebung für Spiele zur Verfügung, mit der unter anderem interaktive 3-D Grafiken genutzt werden können. Die Software hat sich durch sehr realitätsnahe 3-D Grafiken in der Branche durchgesetzt und wird von vielen Entwicklern für die Entwicklung von VR Spielen benutzt.

Die Unity Software unterstützt alle Spielkonsolen, sowie iOS und Android. Das Unternehmen wird von der Popularität der AR & VR Spiele besonders profitieren, da die meisten Entwickler diese Plattform nutzen.

Roblox Corp.

Roblox ist eines der beliebtesten Spiele für Mobilgeräte und Spielekonsolen. Das Spiel ist aktuell besonders bei Kindern unter 13 Jahren beliebt und wird seit 2019 auch in einer deutschen Version angeboten. Auf der Plattform können in einer sehr einfachen Programmiersprache individuelle Spiele entwickelt werden. So können eigene Welten entwickelt werden und Städte und Freizeitparks gebaut werden.

Roblox bietet mittlerweile für verschiedene Altersgruppen ein vielseitiges Angebot an. Dazu gehören auch Funktionen, die normalerweise nur in sozialen Netzwerken angeboten werden. In Roblox können Besucher Spiele entwickeln oder Spiele anderer Teilnehmer ausprobieren. Die Spiele-Plattform unterstützt heute schon verschiedene VR-Brillen und wird besonders von dieser Technologie profitieren.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Meta Platforms

Mit der Umbenennung von Facebook in Meta Platforms im Jahre 2021 wollte der Gründer, Mark Zuckerberg die neue Ausrichtung des Unternehmens unterstreichen. In Zukunft soll die Entwicklung eines Metaversums im Fokus des Konzerns stehen, das auf verschiedenen VR & AR Technologien basiert. In den USA und Kanada wurde dafür bereits im Dezember 2021 das auf VR basierende soziale Netzwerk Horizon Worlds veröffentlicht. Von vielen Investoren wird diese Plattform als eine der lukrativsten Investitionsmöglichkeiten in der VR und AR Branche angesehen.

AR-VR Aktie ISIN Entwicklung über 3 Jahre
Synaptics Inc. US87157D1090 91,7 %
Electronics Arts US2855121099 36,6 %
Unity Software Inc. US91332U1016 -86,9 %
Roblox Corp. ARCAVA460156 -23 %
Meta Platforms US30303M1027 -40,7 %

Tipp: Unbekannte AR-VR Aktien

Wie in vielen anderen Branchen werden auch bei den AR und VR Technologien viele Innovationen von jungen Start-ups vorangetrieben. Obwohl Investoren noch keine direkte Möglichkeit haben, in diese Unternehmen zu investieren, lohnt es sich, diese jungen Start-ups gut zu beobachten.

Eines davon ist Arara, die zwei neue VR-Headsets auf den Markt bringen wollen. Beide Geräte sind mit 5K-Mikro-OLED-Bildschirm ausgerüstet, während eines über Bluetooth und das andere mit einem Kabel mit dem geeigneten Gerät verbunden werden können.

Beide Geräte bieten eine sehr hohe Bildqualität an, an das bis jetzt nur der Pico Neo 3 Pro und das Oculus Quest 2 Headset annähernd kommen.

Die erste Finanzierungsrunde der Kickstarter Kampagne wurde innerhalb von 15 Minuten vollständig abgeschlossen. Ein Grund dafür ist der Preis von 399 $ für das Modell mit Kabel und 599 $ für das Stand Alone-VR-Headset. Beide Geräte sollen schon im März 2022 lieferbar sein. Daher ist Arara sicherlich eines der Unternehmen, die jeder Investor nicht aus dem Blick verlieren sollte.

Wie kann man AR-VR Aktien kaufen? Schritt-für-Schritt- Anleitung bei eToro

Einer der wichtigsten Voraussetzungen, um mit der Investitionen in AR und VR Aktien erfolgreich sein zu können, ist die Wahl des geeigneten Online-Brokers. Aus verschiedenen Gründen können wir Ihnen dazu raten, ein Konto bei unseren Testsieger eToro zu eröffnen. eToro bietet Ihnen ein sehr großes Angebot an Finanzinstrumenten zu einem äußerst günstigen Preis an. Außerdem gilt eToro als einer der sichersten und vertrauenswürdigsten Online-Broker auf dem Markt.

Wie schnell und einfach Sie ein Konto bei eToro eröffnen können, möchten wir Ihnen anhand einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen:

Schritt 1: Konto-Anmeldung bei eToro

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, ein Konto bei eToro zu eröffnen, brauchen Sie nur die Webseite des Anbieters zu besuchen. Dort können Sie das Anmeldeformular benutzen, in das Sie nur einige Ihrer persönlichen Daten eingeben müssen. Sie können einen Benutzernamen wählen, Ihre E-Mail-Adresse eingeben und sich ein sicheres Passwort aussuchen.

eToro Konto anmelden

Alternativ können Sie dafür auch Ihre Konten von Facebook oder Google nutzen, mit der die Anmeldung noch schneller abgeschlossen werden kann. Nachdem Sie die Registrierung abgeschlossen haben, sollten Sie in wenigen Minuten eine E-Mail von eToro erhalten, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Schritt 2: Persönliche Daten verifizieren

Als lizenzierter Online-Broker ist eToro dazu verpflichtet, die Daten seiner Kunden zu verifizieren. Sie können dazu eine Video-Identifizierung oder die Post-Identifizierung nutzen. Bei der Video-Identifizierung wird ein Mitarbeiter des Unternehmens eine Videokonferenz mit Ihnen durchführen, in der Sie Ihren Personalausweis und eine Adressbestätigung vorzeigen müssen. Die Konferenz wird innerhalb weniger Minuten abgeschlossen sein und Ihr Konto wird in kurzer Zeit aktiviert.

eToro Verifizierung

Bei der Post-Identifizierung müssen Sie das Anmeldeformular ausdrucken und die nächste Postfiliale aufsuchen. Dort wird ein Mitarbeiter der Post Ihren Personalausweis und Ihre Adressbestätigung überprüfen und die Dokumente an den Online-Broker schicken. Dieser Vorgang dauert etwas länger, sollte aber auch in wenigen Tagen abgeschlossen sein.

Schritt 3: Erste Einzahlung und Investition in AR und VR Aktien

Sobald die Verifizierung Ihres Kontos abgeschlossen wurde, können Sie Ihre erste Einzahlung bei Pinto machen. Die Mindesteinzahlung beträgt aktuell 50 € und Sie können dafür viele verschiedene Überweisungsmethoden nutzen.

Einzahlen bei eToro

Je nachdem, welche Zahlungsmethode Sie nutzen, wird Ihre Überweisung sofort oder in wenigen Tagen gutgeschrieben. Sobald dies geschehen ist, können Sie mit der Suche nach der geeigneten AR und VR Aktien beginnen und diese in Ihrem Portfolio aufnehmen.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Welche Möglichkeiten haben Kleinanleger, um in AR-VR Aktien zu investieren?

Außer direkt in Wertpapiere von Unternehmen zu investieren, gibt es noch zwei weitere Methoden, wie Sie von den Kursveränderungen von AR & VR Aktien profitieren können. Wir möchten Ihnen beide Möglichkeiten kurz vorstellen, damit Sie ein diversifiziertes Portfolio aufstellen können und damit Ihre Investitionen absichern können.

CFD – Differenzkontrakte

CFDs – Contract for Difference oder Differenzkontrakte gehören zu den hochspekulativen Derivaten. Mit ihnen können, mit relativ wenig Kapital-Einsatz, große Handelspositionen an den Märkten eröffnet werden.

CFD Trading etoro

Sie eignen sich in erster Linie für erfahrene Investoren, die sich über das Risiko der Differenzkontrakte genau informiert haben. Mit CFDs können Investoren auf steigende und fallende Kurse spekulieren.

ETFs – börsengehandelte Indexfonds

Börsen gehandelte Indexfonds, ETFs, bieten die Möglichkeit, in eine große Anzahl von Aktien mit relativ wenig Kapital zu investieren. Fonds bilden in der Regel einen bestimmten Markt oder Index nach, der aus vielen einzelnen Aktienwerten besteht. Dadurch wird schon mit einem Anteil eine hohe Diversifizierung erzielt, da einzelne Aktienwerte einen relativ geringen Einfluss auf den Gewinn haben. So können Verluste einzelner Wertpapiere aufgefangen und das Risiko minimiert werden.

Vor- und Nachteile eines AR-VR Aktien Investments

Bevor Sie in VR oder AR Aktien investieren, sollten Sie sich auch genau über die Nachteile und Vorteile der Branche informieren. Wir möchten Ihnen die wichtigsten hier vorstellen:

Vorteile:

  • Branche mit hohem Wachstumspotenzial
  • Viele bekannte Unternehmen investieren in die Branche
  • Durch technische Fortschritte wird die Technologie massentauglich
  • Viele verschiedene Einsatzzwecke

Nachteile:

  • Absatzmarkt hat sich noch nicht etabliert
  • Bis jetzt werden nur wenige Anwendungen angeboten

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Chancen & Risiken der AR-VR Branche

Über die virtuelle Realität wird schon seit Jahrzehnten berichtet. Erst bis vor ein paar Jahren konnte sie auch umgesetzt werden, da jetzt die technischen Möglichkeiten bestehen. Trotzdem ist diese Technologie noch nicht massentauglich, da VR-Brille und die benötigte Rechenleistung für die meisten Benutzer noch nicht erschwinglich sind. Erst wenn die benötigten Voraussetzungen geschaffen sind, kann die virtuelle Realität auch in hohem Maße eingesetzt und genutzt werden.

AR VR Aktien

Ganz anders sieht es bei der AR Technologie aus, die heute schon mit Smartphones und Tablets genutzt werden kann. Viele neue Entwicklungen setzen auf diese Technologie, die uns dabei helfen kann, mehr Informationen über die reale Welt zu erhalten. Es gibt bereits einige Stadtführer und Spiele, die die Augmented Reality sinnvoll nutzen. Diese Technologie wird sich auch in den nächsten Jahren weiter durchsetzen und für einen stabilen Markt sorgen.

Welche Voraussetzungen müssen bestehen, damit sich die VR und AR Technologien durchsetzen können:

  • Hardware-Preise müssen günstiger werden
  • Massentaugliche Software muss entwickelt werden
  • Sinnvolle Anwendungsgebiete müssen gefunden werden

Prognose

Virtual Reality und Augmented Reality sind ohne Frage eine der wichtigsten und erfolgversprechenden Zukunftsmärkte. Da es sich aber um eine generelle Technologie handelt, die in vielen verschiedenen Branchen genutzt werden kann, ist es schwer, eine generelle Prognose über diese Technologie und der Märkte zu machen.

Wir können aber an den Investitionen in die verschiedenen Technologien erkennen, dass viele Unternehmen sie als Zukunftstechnologie erkannt haben. Aus diesem Grund kann auch behauptet werden, dass die AR & VR Aktien in den nächsten Jahren für die höchsten Wachstumsraten verantwortlich sein wird.

Einige Unternehmen werden davon mehr profitieren als andere, je nachdem welchen Nutzen diese Technologien für deren Endverbraucher bieten können. Wir können aber auch an Meta Platforms leicht erkennen, dass die Art und Weise, wie wir über die sozialen Medien kommunizieren, sich stark verändern wird. Grundsätzlich kann also von einer sehr positiven Prognose für die virtuelle und verbesserte Realität in den nächsten Jahren ausgegangen werden.

Fazit: AR-VR Aktien kaufen oder nicht?

Es ist aktuell sehr schwer, eine generelle Verkaufsempfehlung für AR und VR Aktien zu geben. Diese Technologien werden in den nächsten Jahren eine sehr große Rolle spielen und verschiedene Branchen und Unternehmen werden stark davon profitieren können. Wenn Sie von diesem Trend profitieren möchten, sollten Sie auf jede Fälle ein diversifiziertes Portfolio aufstellen und einen Online-Broker auswählen, der Ihnen eine große Auswahl an Finanzinstrumente zur Verfügung stellen kann. Wir können Ihnen unseren Testsieger eToro empfehlen, bei dem Sie günstig und sicher in VR und AR Aktien investieren können.

Fazit: AR-VR Aktien kaufen

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

FAQs

Was ist besser: VR oder AR?

Sollte ich besser in Virtual Reality Aktien, oder in ETFs investieren?

Worauf sollte ich bei der Auswahl einer Augmented Reality Aktie achten?