Aktien IconWer als Investor am Aktienmarkt erfolgreich sein möchte, kann nicht nur mit steigenden, sondern auch mit fallenden Kursen beliebter Unternehmenstitel viel Geld verdienen. Insbesondere Daytrader sind auf der Suche nach Aktien, die mit einer hohen Volatilität einhergehen und daher besonders gut für abwechselnde Long- und Short-Positionen geeignet sind.

In diesem Artikel haben wir die besten Aktien mit hoher Volatilität in einer Liste zusammengefasst und alle Unternehmen einer ausführlichen Analyse unterzogen. Außerdem gehen wir darauf ein, wie auch Anfänger in schwankungsintensive Handelspapiere investieren können und welche Broker für neue Investoren besonders gut geeignet sind.

Sollte man Aktien mit hoher Volatilität kaufen oder nicht? Wir finden es heraus und untersuchen die wichtigsten Vor- und Nachteile eines solchen Investments.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die 10 besten Aktien mit hoher Volatilität

Sofort in Aktien mit hoher Volatilität investieren? Kein Problem, denn in der folgenden Liste haben wir die besten Unternehmenstitel mit einer hohen Schwankungsintensität in den letzten 250 Handelstagen zusammengefasst:

Aktie ISIN WKN Land Marktkapitalisierung Volatilität (250T)
Snap US83304A1060 A2DLMS 🇺🇸 USA 14,8 Mrd. EUR 123,50%
Uniper SE DE000UNSE018 UNSE01 🇩🇪 Deutschland 25,1 Mrd. EUR 116,34%
Coinbase US19260Q1076 A2QP7J 🇺🇸 USA 11,5 Mrd. EUR 112,51%
Cloudflare US18915M1071 A2PQMN 🇺🇸 USA 13,7 Mrd. EUR 98,53%
GameStop US36467W1099 A0HGDX 🇺🇸 USA 5,5 Mrd. EUR 96,17%
Roblox US7710491033 A2QHVS 🇺🇸 USA 17,9 Mrd. EUR 96,05%
Delivery Hero DE000A2E4K43 A2E4K4 🇩🇪 Deutschland 13,1 Mrd. EUR 88,23%
Shopify CA82509L1076 A14TJP 🇨🇦 Kanada 40,2 Mrd. EUR 86,87%
Carnival Corp. PA1436583006 120100 🇺🇸 USA 10,8 Mrd. EUR 79,95%
Palantir US69608A1088 A2QA4J 🇺🇸 USA 12,8 Mrd. EUR 73,37%

Ihr Kapital ist im Risiko.

Ein genauerer Blick auf die beliebtesten Aktien mit hoher Volatilität

Für diesen Artikel haben wir nicht nur nach vielversprechenden Aktien mit einer hohen Volatilität gesucht, sondern auch die zugrundeliegenden Fundamentaldaten der Unternehmen bewertet. Woran liegt es, dass einige Titel besonderen Kursschwankungen unterliegen? Das untersuchen wir im folgenden Abschnitt genauer:

1. Snap

Volatilste Aktien weltweit? Hier kommt Snap ins Spiel! Snap ist ein Social-Media- und IT-Unternehmen, das es mit einer Schwankungsbreite von 123,50% an die Spitze unseres Rankings der besten Aktien mit hoher Volatilität geschafft hat. Snap wurde im Jahr 2011 in Kalifornien gegründet und kann heute mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 14,8 Milliarden Euro glänzen.

Snap Aktie

Investoren mussten in der jüngsten Vergangenheit aber starke Nerven beweisen, denn über einen Zeitraum von 12 Monaten haben die Papiere von Snap mehr als 66% an Wert verloren. Insbesondere die Zinspolitik der FED, aber auch die starken Abverkäufe im Tech-Sektor haben den Aktienkurs von Snap zuletzt stark belastet.

Blickt man auf die allgemeine Stimmung an den Aktienmärkten, könnte es für das Unternehmen in diesem Jahr deutlich freundlicher aussehen: Obwohl weiterhin ein anhaltender Abwärtstrend besteht, konnte Snap sowohl die 20-Tage- als auch die 38-Tage-Linie erfolgreich nach oben durchbrechen.

2. Uniper SE

Uniper wurde als Energieunternehmen nicht nur von der Ukraine-Krise, sondern auch von den damit verbundenen Turbulenzen um Nord Stream 2 hart getroffen. Die Aktie geht nicht nur mit einer Volatilität von 116,34% einher, sondern musste in den letzten 12 Monaten auch einen Wertverlust von mehr als 92% hinnehmen.

Obwohl es derzeit für Investoren nur wenig positive Nachrichten zu vermelden gibt, hat sich der Kurs immerhin bei einem Preis von knapp 3 Euro eingependelt – ob es sich hierbei um eine Bodenbildung handelt, bleibt abzuwarten.

Uniper

Ein Investment in Uniper SE kann zwar für risikofreudige Trader mit attraktiven Chancen durch kurzfristige Kursveränderungen verbunden sein, ist aber nach wie vor als riskante Geldanlage mit hohem Verlustpotenzial einzustufen. Der Energiekonzern, der mittlerweile verstaatlicht wurde, kann vermutlich erst nach einem Ende des Ukraine-Konflikts neutral bewertet werden.

3. Coinbase

Nicht nur Aktien und ETFs erfreuen sich unter Anlegern einer steigenden Beliebtheit, auch Kryptowährungen stehen an den Wertpapiermärkten immer häufiger im Fokus – kein Wunder also, dass die Aktie von Coinbase immer öfter in den Depots von Investoren landet.

Wer nach US Aktien mit hoher Volatilität sucht, stößt recht schnell auf die Papiere der Kryptobörse, die in den letzten 250 Tagen mit einer Volatilität von 112,51% aufgefallen sind.

Coinbase Bitcoin & Co. sicher kaufen, verkaufen und verwalten

Nicht nur die negative Stimmung am Kryptomarkt, sondern auch die Insolvenz von FTX und die damit verbundenen Ängste vor einer ganzen Pleitewelle haben Investoren verunsichert und für einen Kursrutsch knapp 70% in den letzten 12 Monaten gesorgt.

Vielleicht könnte aber schon bald mit dem anhaltenden Abwärtstrend Schluss sein, denn nicht nur der Kurs von Bitcoin hat sich seit Jahresbeginn 2022 um fast 40% erholt, auch der Wert der Coinbase-Papiere stieg in den vergangenen vier Wochen um fast 57% an.

Ihr Kapital ist im Risiko.

AltIndex: Ihre Investitionen, gestärkt durch Künstliche Intelligenz

AltIndex ist mehr als nur eine Anlageplattform; es ist Ihre persönliche KI-gesteuerte Anlageberatung. Durch den Einsatz modernster Algorithmen und künstlicher Intelligenz unterscheidet sich AltIndex deutlich von traditionellen Anlageberatungsdiensten. Unsere Plattform analysiert nicht nur Finanzdaten, sondern zieht auch alternative Daten wie Social-Media-Trends und Mitarbeiterbewertungen heran, um präzise, zuverlässige und vor allem profitable Anlageentscheidungen zu treffen.

Investoren, die AltIndex nutzen, genießen mehrere wichtige Vorteile:

  • Hohe Gewinnrate von 80% bei KI-basierten Aktienauswahlen
  • Täglich individuell erstellte Aktienwarnungen
  • Zugang zu einer umfangreichen Datenbank mit über 100.000 täglichen Markteinblicken Mit AltIndex sind Sie nicht nur auf dem neuesten Stand, sondern auch der Konkurrenz einen Schritt voraus.

4. Cloudflare

Bei den Aktien mit hoher Volatilität in den USA mischen die Handelspapiere von Cloudflare ganz oben mit. Im Vergleich mit anderen Unternehmen aus dem Tech-Sektor musste die Cybersecurity-Aktie mit starken Kursbewegungen gen Süden ankämpfen und einen 12-Monats-Verlust von knapp 40% verkraften.

Obwohl die gesamte Marktvolatilität im Tech-Segment stark zugenommen hat, kommt man bei Cloudflare im Hinblick auf die Schwankungsintensität auf Spitzenwerte von 98,53%.

Cloudfare Aktie

Ob das Unternehmen, das insbesondere für sichere Hosting-Lösungen bekannt ist, die Erwartungen der Marktteilnehmer erfüllen kann, bleibt abzuwarten. Der mittelfristige Abwärtstrend könnte schon bald von positiven Impulsen beeinflusst werden: Der Kurs der Cloudflare-Aktie konnte die 20-Tage-Linie gen Norden kreuzen und damit an Bedeutung gewinnen.

5. GameStop

Wer volatile Aktien für Daytrading bevorzugt, sollte sich die Papiere von GameStop etwas genauer ansehen. Bekannt wurden die Handelspapiere im Jahr 2021, als sich Reddit-User zum Zocken gegen Hedgefondsmanager verabredeten.

Die Folge waren turbulente Kurse, die vielen Anlegern hohe Renditen bescherten, aber bei unzähligen Investoren auch für hohe Verluste sorgten. Seit Jahresbeginn 2022 konnte GameStop schon mehr als 16% an Wert gewinnen.

Auch im Hinblick auf Aktien mit hoher Volatilität am Tag kann GameStop überzeugen: Nicht nur einmal hat sich der Aktienkurs um mehrere hundert Prozent an einem einzigen Handelstag verändert – perfekt für alle risikofreudigen Daytrader.

Anfänger sollten von solchen Memeaktien aber besser die Finger lassen, denn ein langfristiges Investment kann in diesem Fall kaum nach fundamentalen Daten bewertet werden. Obwohl hochvolatile Aktien unter jungen Anlegern im Trend liegen, ist ein Kauf von GameStop mit einem hohen Risiko verbunden.

6. Roblox

An der Börse werden auch die Handelspapiere von Roblox mit einer hohen Volatilität von 96,05% gehandelt. Die Online-Plattform, die die Erstellung von eigenen Games vermarktet, wurde im vergangenen Jahr mit einem Kursrutsch von knapp 48% abgestraft. Grund dafür waren nicht nur schwache Quartalszahlen, sondern auch der generelle Verkauf von hoch bewerteten Tech-Titeln.

Roblox Aktie

Für Spannung könnte allerdings die Einführung einer eigenen Kryptowährung sorgen. Mit „Robux“ können die rund 60 Millionen User der Plattform ihr Geld bequem mit anderen Spielern tauschen oder direkt in virtuelle In-Game-Assets investieren. Ob die Aktie von Roblox wirklich die passende Wahl für Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont ist, bleibt abzuwarten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

7. Delivery Hero

Wer deutsche Aktien mit hoher Volatilität sucht, landet schnell bei den Handelspapieren von Delivery Hero. Der Food-Lieferdienst mit einer Marktkapitalisierung von 13,1 Milliarden Euro hatte es in den letzten Monaten nicht leicht: Die Aktie landete immer wieder auf der Liste von Hedgefondsmanagern, die teils enorme Short-Positionen auf Delivery Hero eröffneten.

Vom einstigen Kurs um 125 Euro stürzte der Wert einer Aktie auf knapp 25 Euro ab – Investoren mussten im schlimmsten Fall einen Wertverlust von 80% verkraften. Mittlerweile konnte sich Delivery Hero aus dem Abwärtstrend befreien und notiert bei knapp 50 Euro.

Delivery Hero Aktie

Auch Analysten und Experten sehen im Unternehmen Potenzial, denn Lieferdienste erfreuen sich auch nach der Covid-19 Pandemie einer hohen Beliebtheit. Wer als risikofreudiger Trader nach Aktien mit hoher Volatilität in Deutschland sucht, kann sich bei Delivery Hero über eine Schwankungsintensität von 88,23% freuen.

8. Shopify

Möchte man in Aktien mit hoher Volatilität investieren, ist auch die Aktie von Shopify eine geeignete Wahl. In den letzten 250 Handelstagen betrug die Schwankungsbreite des E-Commerce-Unternehmens 86,87%.

In den letzten 12 Monaten musste die Aktie ein Minus von 51% verkraften, das durch die starken Abverkäufe im Tech-Sektor und die Mitteilung von enttäuschenden Quartalszahlen entstanden ist. Allerdings müssen Investoren nicht verzweifeln, denn unter anderem ein Aktiensplit sorgte im vergangenen Jahr dafür, dass potenzielle Investoren in die Papiere investierten.

Shopify Aktie

Gerade erst wurde die Aktie von einigen Analysten hochgestuft, denn nicht nur das Umsatzwachstum, sondern auch die Zukunftsaussichten des Konzerns stehen unter einem guten Stern. In den letzten vier Wochen erholte sich der Kurs von Shopify um mehr als 25% – ob sich das Unternehmen damit aus dem bestehenden Seitwärtstrend katapultieren kann, bleibt abzuwarten.

9. Carnival Corp.

Die Carnival Aktie zählte zu den großen Verlierern der Covid-19 Pandemie. Kein Wunder, denn der Tourismus rund um den Globus kam zum Erliegen und niemand investierte mehr in Kreuzfahrten oder andere Rundreisen. Mit einer Volatilität von 79,95% ist die Aktie des Reiseveranstalters nicht nur besonders volatil, sondern auch von starken Kursabschlägen betroffen:

Während das Unternehmen vor der Krise im Jahr 2019 noch mehr als 40 Euro wert war, werden die Papiere von Carnival mittlerweile zu einem Preis von knapp 10 Euro gehandelt. Allerdings könnte dem Unternehmen eine rosige Zukunft bevorstehen: Drei Jahre Covid-19 haben bei den Menschen Spuren hinterlassen, so dass es in Bezug auf Reisen einen enormen Nachholbedarf gibt.

Carnival Aktie

Im letzten Monat konnten sich die Handelspapiere bereits um mehr als 32% erholen – Tendenz steigend. Allerdings sollten Investoren beachten, dass das Unternehmen mit hohen Schulden belastet ist und als Investment weiterhin mit einer gesunden Portion Vorsicht betrachtet werden sollte.

10. Palantir

Wer Aktien mit hoher Volatilität kaufen möchte, kommt auch an den Papieren von Palantir nicht mehr vorbei. Wer als Investor auf Empfehlungen von Finfluencern oder sogar die Meinung von Star-Investorin Cathie Woods vertraut hat, wurde im Fall von Palantir aber bislang enttäuscht:

In den letzten 12 Monaten hat das Tech-Unternehmen mehr als 42% an Wert verloren und befindet sich weiterhin in einem intakten Abwärtstrend. Analysten kritisieren, dass der Großteil des Umsatzes durch staatliche Aufträge generiert wird.

Palantir Meme Aktien

Allerdings können risikofreudige Investoren die Schwankungsintensität von 73,37% dazu nutzen, um in Zukunft von einem positiven Ausblick zu profitieren. Nicht nur das britische Militär hat einen Großauftrag im Wert von 91 Millionen Dollar zugesagt, auch die ukrainische Regierung setzt auf die Software des IT-Unternehmens.

Auch auf der B2B-Ebene tut sich einiges, denn gerade erst verkündete Palantir eine Kooperation mit dem Cybersecurity-Unternehmen Cloudflare. Wann sich die Aktie nachhaltig aus dem Abwärtstrend befreien kann, bleibt abzuwarten.

Wo kann man Aktien mit hoher Volatilität kaufen?

Wer in Aktien mit hoher Volatilität investieren möchte, benötigt einen passenden Broker. Nicht nur die Gebühren, sondern auch die Sicherheit und die Handelsauswahl spielen hier eine entscheidende Rolle. Wir haben bekannte Online-Broker getestet und anhand verschiedener Kriterien bewertet:

Finanzen.net ZeroPlus500LibertexXTBSkilling

Finanzen.net Zero

Finanzen Zero Logo transparentBei Finanzen.net Zero können Anleger seit 2021 eine Vielzahl von interessanten Aktien handeln. Insgesamt umfasst das Handelssortiment des Brokers aber nicht nur Aktien mit hoher Volatilität, sondern auch mehr als 300.000 andere Vermögenswerte – darunter Fonds, ETFs und Krypto-ETPs.

Sparpläne können Anleger kostenlos einrichten und auch die Ausführung von Orders ab einem Volumen von 500 Euro ist bei Finanzen.net „Zero“ ab 0 Euro möglich.

Die Handelsplattform vereint gekonnt die Vorteile einer Informationsplattform mit den Möglichkeiten des bequemen Tradings. Wer sein Portfolio lieber von unterwegs aus verwalten möchte, ist mit der kostenlosen Finanzen.net Zero App bestens versorgt. An Werktagen ist zudem ein telefonischer Kundenservice auf Deutsch erreichbar, der schnell und unkompliziert weiterhilft.

Vorteile von Finanzen.net Zero:

  • Kostenlose Order ab einem Mindestvolumen von 500 Euro
  • Kostenlose Ausführung von Sparplänen ab 25 Euro Monatsrate
  • Mehr als 300.000 verfügbare Handelsinstrumente
  • Kostenlose Trading App
  • Telefonischer Kundenservice auf Deutsch

Ihr Kapital ist im Risiko.

Plus500

Plus500 FazitGibt es für Aktien mit hoher Volatilität Broker, die auf eine hohe Benutzerfreundlichkeit Wert legen? Ja, denn hier kommt Plus500 ins Spiel. Der regulierte Broker, der über mehrere Lizenzen verfügt, stellt eine Vielzahl an spannenden Aktien mit hoher Schwankungsbreite zum Handeln bereit.

Wer sich zunächst mit der Plattform vertraut machen möchte, kann ein Gratis-Demokonto einrichten und den Handel mit Aktien CFDs üben.

Mehr als 23 Millionen registrierte Kunden freuen sich über fortgeschrittene Analyse-Tools, eine schnelle Ausführung von Transaktionen und einen 24/7-Support per Live-Chat. Einzahlungen sind bereits ab einer Summe von 100 Euro möglich und können auch bequem per Paypal vorgenommen werden.

Vorteile von Plus500:

  • Gratis-Demokonto für Anfänger
  • Einzahlungen auch per Paypal möglich
  • Hilfreiche Analyse- & Strategie-Tools
  • Support 24/7 per Live-Chat in mehreren Sprachen
  • Plus500 Trading-Akademie für Einsteiger

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Libertex

Libertex LogoWer Aktien mit hoher Volatilität kaufen möchte, kann auch den CFD-Broker Libertex in die engere Auswahl aufnehmen. Der Anbieter ist vorrangig für seine langjährige Markterfahrung bekannt, denn bereits seit 1997 vertrauen Anleger ihr Kapital dem regulierten Broker an.

Obwohl die Handelsauswahl im Vergleich mit anderen Plattformen etwas geringer ausfällt, können Investoren bis zu 200 Unternehmenstitel als CFD handeln oder direkt in die echten Aktien investieren. Dabei sollte man lediglich den Spread im Blick behalten, denn eine Provision fällt bei Libertex nicht an.

Fortgeschrittene Sparer können ihr Vermögen auch über MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 verwalten und damit erstklassige Analyse-Tools nutzen. Von unterwegs aus lässt sich hingegen die kostenlose Libertex Trading App nutzen, die mit einem iOS-Rating von 4,2 von insgesamt 5 Sternen punkten kann.

Vorteile von Libertex:

  • Regulierter Broker mit umfangreicher Markterfahrung
  • Zugriff auf MetaTrader 4 und MetaTrader 5
  • Kostenlose Trading App
  • Kauf von Aktien ohne Provision
  • Einzahlungen auch per Paypal möglich

74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

XTB

XTB LogoXTB ist ein regulierter Online-Broker, der auch über eine Niederlassung in Deutschland verfügt. Nutzer der Handelsplattform können sich also nicht nur auf einen Support in der landeseigenen Sprache verlassen, sondern auch in mehr als 5.400 verschiedene Finanzinstrumente investieren.

Darunter Aktien mit hoher Volatilität, aber auch CFDs auf Forex oder Kryptowährungen. Bevor man mit einem Live-Konto startet, kann man als Anfänger zunächst auch bequem auf die Gratis-Demoversion von XTB zugreifen.

Damit sich Investoren rundum wohlfühlen können, stellt der Anbieter hilfreiche Leitfäden, Marktanalysen und Live-Webinare bereit. Derzeit können sich Neukunden mit der Durchführung der ersten Einzahlung eine Gratis-Aktie im Wert von bis zu 30 Dollar sichern.

Vorteile von XTB:

  • Deutschsprachiger Kundensupport
  • Mehr als 5.400 verfügbare Handelsinstrumente
  • Angebote für Einsteiger in Form von Live-Webinaren & Co.
  • Order ab 10 Euro ohne die Berechnung einer Provision
  • Gratis-Demoversion für Anfänger

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Skilling

Skilling logoSkilling ist ein Online-Broker, der insbesondere mit wettbewerbsfähigen Spreads ab 0,2 Pips punkten kann. Dort kann man nicht nur bei einer hohen Volatilität Aktien kaufen, sondern auch in bis zu 900 weitere Finanzinstrumente aus den Assetklassen Krypto, Forex oder Rohstoffe investieren.

Die Eröffnung von Short- oder Long-Positionen auf globale Aktien ist ohne Provision möglich und auch bequem per Skilling App steuerbar. Zum Zusatzangebot von Skilling zählt das Copy Trading, das Anfängern eine große Hilfe sein kann. Hier kann man mit einem Klick die Strategie von echten Experten kopieren und somit das gleiche Renditepotenzial erhalten.

Auch die Auswahl der Handelsplattformen ist bei Skilling beeindruckend, denn Nutzer können zwischen Skilling cTrader, Skilling App und TradingView auswählen.

Vorteile von Skilling:

  • Große Auswahl an Handelsplattformen
  • Copy Trading möglich
  • Einzahlungen auch per Paypal möglich
  • Wettbewerbsfähige Spreads ab 0,2 Pips
  • 0% Kommission auf globale Aktien

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Die besten Broker für Aktien mit hoher Volatilität im direkten Vergleich

Gibt es für Aktien mit hoher Volatilität Broker, die mit innovativen Features und günstigen Gebühren überzeugen können? In der folgenden Tabelle haben wir alle Merkmale der getesteten Handelsplattformen noch einmal gegenübergestellt:

Broker Gebühren Highlights
Finanzen.net Zero Order ab 0 Euro, Sparpläne kostenlos ⭐ Mehr als 300.000 Handelsinstrumente
Plus500 Keine Kommission beim Aktienkauf ⭐ Support 24/7 per Live-Chat
Libertex Aktienkauf ohne Provision ⭐ Zugriff auf MT4 & MT5
XTB Aktienkauf ohne Provision ⭐ Deutscher Kundensupport
Skilling 0% Kommission auf globale Aktien ⭐ Copy Trading & Skilling cTrader

Was sind Aktien mit hoher Volatilität?

Aktienkurse werden von vielerlei Faktoren beeinflusst: Umsatzzahlen, Schlagzeilen aus der Branche oder gar politische Entscheidungen. Bei einigen Aktien gibt es allerdings auch unabhängig von diesen Faktoren starke Kursschwankungen – egal, ob positiv oder negativ. Wie aber kann es sein, dass eine Aktie ohne konkrete Ereignisse von ungewöhnlichen Wertveränderungen betroffen ist?

Von Aktien mit hoher Volatilität spricht man, wenn die Unternehmenspapiere innerhalb kürzester Zeit enorm im Wert schwanken und Abweichungen vom jeweiligen Index aufweisen. Die Schwankungsintensität einer Aktie wird nach einer komplexen Formel berechnet, die den jeweiligen Mittelwert, den Datenwert und die Standardabweichung beinhaltet.

Verfügt eine Aktie über eine hohe Volatilität, sind investierte Anleger anfälliger im Hinblick auf drohende Wertverluste. Gemessen wird die Volatilität einer Aktie mithilfe des Volatilitätsindex (VIX), der die 30 Tage Volatilität von Handelspapieren widerspiegelt und Investoren bei der Risikobewertung von neuen Investments hilft.

Finanzen.net Aktien mit hoher Volatilität

Deutsche Aktien mit hoher Volatilität

Wer sich bei der Auswahl seiner Investments auf den deutschen Markt fokussieren möchte, findet hier eine große Auswahl an Aktien mit hoher Volatilität:

  • Uniper SE – Deutscher Energiekonzern, der im Zuge der Ukraine-Krise zur Rettung verstaatlicht wurde und seither mit Unsicherheiten in Bezug auf den Gaspreis zu kämpfen hat
  • Delivery Hero – Food-Lieferdienst, der lange Zeit auf der Short-Liste vieler Hedgefondsmanager zu finden war
  • AUTO1 Group – Europas größter Gebrauchtwagenhändler, der in Deutschland ansässig ist
  • HelloFresh – Die Nr. 1 Kochbox in Deutschland, die von mehr als 7,5 Millionen aktiven Kunden bestellt wird
  • ABOUT YOU – Als Tochtergesellschaft von Otto gegründet, ist der Internethändler für Mode seit 2014 eine wahre Größe in der Branche
Aktie ISIN WKN Entwicklung 12 Monate Volatilität (250T)
Uniper SE DE000UNSE018 UNSE01 -92% 116,34%
Delivery Hero DE000A2E4K43 A2E4K4 -26% 88,23%
AUTO1 Group DE000A2LQ884 A2LQ88 -45% 73,87%
HelloFresh DE000A161408 A16140 -57% 70,00%
ABOUT YOU DE000A3CNK42 A3CNK4 -63% 69,30%

Ihr Kapital ist im Risiko.

Internationale Aktien mit hoher Volatilität, die für eine Investition infrage kommen

Auch auf internationale Ebene gibt es bekannte Aktien, die mit einer starken Schwankungsintensität verbunden sind:

  • Snap – Bekannte Social Media Plattform, die einen Umsatz von mehr als 4,1 Milliarden Dollar erzielt
  • Coinbase – Eine der größten Kryptobörsen, die mit einer eigenen Visa Card, Krypto Staking und weiteren Features punktet
  • Cloudflare – Vielversprechende Cybersecurity-Aktie, die sich insbesondere auf sichere Hosting-Lösungen spezialisiert hat
  • GameStop – US-amerikanischer Spielkonzern, der im Jahr 2021 durch eine Gruppe von Reddit-Usern bekannte wurde und seither als Memeaktie gehandelt wird
  • Roblox – Online-Plattform für die Entwicklung von eigenen Games, die im vergangenen Jahr mit einer eigenen Kryptowährung als Tauschmittel ausgestattet wurde
Aktie ISIN WKN Entwicklung 12 Monate Volatilität (250T)
Snap US83304A1060 A2DLMS -66% 123,50%
Coinbase US19260Q1076 A2QP7J -70% 112,51%
Cloudflare US18915M1071 A2PQMN -41% 98,53%
GameStop US36467W1099 A0HGDX -10% 96,17%
Roblox US7710491033 A2QHVS -49% 96,05%

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipp: Unbekannte Aktien mit hoher Volatilität

Darf es auch etwas exotischer sein? Am Markt gibt es unzählige Aktien mit hoher Volatilität, die viele Investoren gar nicht auf dem Schirm haben. Weil es sich hierbei aber meist um kleinere oder neuere Unternehmen handelt, sollten Investoren einen Kauf vorab mit dem persönlichen Risikomanagement abstimmen:

  • Georg Fischer AG – Schweizer Transportunternehmen, das in mehr als 33 Ländern Flüssigkeiten und Gase sicher transportiert
  • Grab – Unternehmen aus Singapur, das insbesondere im asiatischen Raum Fahrten zur Personenbeförderung vermittelt
  • Just Eat Takeaway.com – Food-Lieferdienst, der seinen Hauptsitz in den Niederlanden hat
Aktie ISIN WKN Entwicklung 12 Monate Volatilität (250T)
Georg Fischer AG CH1169151003 A3DHG1 -9% 431,51%
Grab KYG4124C1096 A3C8H0 -29% 95,45%
Just Eat Takeaway.com NL0012015705 A2ASAC -47% 84,42%

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wie kann man Aktien mit hoher Volatilität kaufen?

Gibt es für Aktien mit hoher Volatilität Broker, die auch für Anfänger geeignet sind? In unserem Test konnte hier besonders Finanzen.net mit seinem „Zero“-Angebot überzeugen, das kostenlose Orderausführungen beinhaltet. Wie Einsteiger den innovativen Broker nutzen können, zeigen wir in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Konto eröffnen 

Wer Aktien mit hoher Volatilität kaufen möchte, muss zunächst die Homepage von Finanzen.net Zero besuchen und mit einem Klick auf „Depot Registrieren“ den Anmeldeprozess starten. Sobald man seine E-Mail-Adresse erfasst und ein Passwort vergeben hat, erhält man einen Bestätigungslink, der die Verifizierung der eigenen Mobiltelefonnummer anstößt.

Finanzen.net Anmeldung

Schritt 2: Identifizierung abschließen

Nachdem man sich das erste Mal in sein Benutzerkonto eingeloggt hat, wird man dazu aufgefordert, die persönliche Identifizierung abzuschließen. Dazu muss man lediglich einige Fragen beantworten und sich mit dem Personalausweis gegenüber einem Web-ID-Partner legitimieren – dieser Prozess dauert im Optimalfall weniger als fünf Minuten.

Finanzen.net Persönliche Angaben

Schritt 3: Einzahlung tätigen

Anschließend kann man in den Einstellungen auswählen, wie man Geld auf sein Benutzerkonto bei Finanzen.net Zero einzahlen möchte. Mit einem Klick auf „Einzahlung“ wird beispielsweise die IBAN, die man beim Online-Broker unterhält, angezeigt.

Nutzer der Plattform können nun ganz einfach eine Online-Überweisung starten und den gewünschten Anlagebetrag auf die genannte IBAN transferieren. Die Gutschrift erfolgt innerhalb weniger Werktage.

Schritt 4: Aktien mit hoher Volatilität kaufen

In der Handelsauswahl von Finanzen.net Zero können neue User nun nach den gewünschten Aktien mit hoher Volatilität suchen. Im weiteren Fortschritt kann man zusätzlich die gewünschte Stückzahl, ein Orderlimit oder weitere Details erfassen. Sobald der Kauf abgeschlossen wurde, wird die neue Aktienposition im Depot mit dem aktuellen Wert angezeigt.

Finanzen.net Zero Aktienkauf

Ihr Kapital ist im Risiko.

Vor- und Nachteile eines Investments in Aktien mit hoher Volatilität

Ist eine hohe Volatilität bei Aktien wirklich sinnvoll? Sollte man Aktien mit hoher Volatilität kaufen oder nicht? All diese Fragen lassen sich nur beantworten, wenn man die Vor- und Nachteile in einem klaren Verhältnis gegenüberstellt:

Vorteile

  • Hohe Renditechancen durch explosionsartige Kurssteigerungen
  • Auch für Wetten auf fallende Kurse geeignet
  • Anlage in Form von echten Aktien, Aktien CFDs oder Sparplänen möglich
  • Gewisser Unterhaltungsfaktor durch Gruppendynamik
  • Spannende Anlageform für Day- und Swingtrader

Nachteile

  • Hohes Verlustrisiko durch negative Kursschwankungen
  • Erfordert den Willen, sich täglich mit den Finanzmärkten auseinanderzusetzen
  • Weniger geeignet für Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont

Beste Alternative zu Aktien mit hoher Volatilität: Dash 2 Trade

Dash2Trade logoKeine Frage, Aktien mit hoher Volatilität sind eine vielversprechende Möglichkeit, um in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen. Dennoch sollten Investoren nie vergessen, ihr Portfolio mit weiteren Assets zu bestücken, um eine möglichst ausgewogene Diversifikation zu erzielen.

Als beste Alternative rückt das Krypto-Projekt Dash 2 Trade in den Vordergrund, das Anfängern dabei hilft, am Kryptomarkt erfolgreich zu werden. Mitglieder des Netzwerks können jeden Tag ein wenig besser werden, denn das Lernangebot von Dash 2 Trade ist enorm:

Nicht nur exklusive Handelssignale, sondern auch On-Chain-Analysen und wichtige Strategietools werden von den Entwicklern bereitgestellt. Mit Benachrichtigungen zu neuen DEX-Listings können Investoren gezielt in neue Projekte investieren, die ein besonderes Potenzial versprechen.

Dass sich der D2T Token am Markt behaupten kann, hat er in kürzester Zeit eindrucksvoll bewiesen: Der Vorverkauf wurde mit Gesamteinnahmen von mehr als 15 Millionen Dollar erfolgreich beendet. Nun können die ersten Listings bei Gate.io, LBank oder Bitmart für neue Kurssteigerungen sorgen.

Dash 2 Trade Preis

Fazit: Aktien mit hoher Volatilität kaufen oder nicht?

In unserem Ratgeber für Anfänger haben wir eine Liste der Aktien mit einer hohen Volatilität geteilt, die derzeit besonders im Fokus der Investoren stehen.

Nicht nur in Deutschland sind Handelspapiere wie Uniper SE, Delivery Hero oder AUTO1 Group mit starken Schwankungen belegt, auch international stehen Unternehmen wie Snap oder Coinbase mit einer Volatilität von über 100% an der Spitze unseres Rankings.

Ob ein Investment in Aktien mit hoher Volatilität wirklich sinnvoll ist, hängt von der Anlagestrategie des Investors selbst ab. Ist der Anleger in der Lage dazu, mögliche Kursverluste zu verkraften? Gerade schwankungsintensive Handelspapiere sind einem noch höheren Risiko ausgesetzt, obwohl sie auf der anderen Seite auch spannende Renditechancen bereithalten.

Als besten Broker für den Aktienkauf empfehlen wir Finanzen.net mit seinem „Zero“-Angebot. Dort können Anleger zum Nulltarif eine Order erteilen und auch Sparpläne auf Aktien oder ETFs kostenlos einrichten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Welche Aktien haben eine hohe Volatilität?

Ist Volatilität bei Aktien gut?

Sollte man in Aktien mit hoher Volatilität investieren oder nicht?

Welcher Broker ist am besten, um Aktien mit hoher Volatilität zu kaufen?