An der Börse zu investieren kann eine gute Möglichkeit sein, langfristig Vermögen aufzubauen. Für Anfänger kann der Prozess des Aktienkaufs und der Navigation an der Börse jedoch verwirrend und einschüchternd sein. Dieser Artikel soll dabei helfen, den Prozess zu vereinfachen, mit Tipps und Anleitungen zum Kauf von Aktien für Anfänger.

Von den besten Brokern für Anfänger bis hin zu einer Liste der besten Aktien für neue Anleger decken wir alle Informationen ab, die Anfänger benötigen, um ihre Investitionsreise zu beginnen. Wir behandeln auch die wichtigsten Dinge, die beim Aktienkauf zu beachten sind, wie z. B. die Risikostreuung und die Vor- und Nachteile verschiedener Anlagemöglichkeiten wie Einzelaktien, Fonds und ETFs. Mit diesen Aktien kaufen für Anfänger Tipps und Informationen im Hinterkopf sind Aktienneulinge auf dem besten Weg, fundierte und selbstbewusste Investitionen zu tätigen und ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Grundlagen des Aktienhandels & Glossar

Trading für Anfänger

Der Handel an der Börse war noch nie so einfach. Vorbei sind die Zeiten, in denen man für den Handel eine Lizenz oder eine physische Präsenz an der Börse benötigte. Heutzutage können Anleger bequem von zu Hause aus über Online Broker handeln. Mit nur wenigen Klicks können selbst Anfänger Trades in Echtzeit durchführen.

Für diejenigen, die neu im Aktienhandel sind, haben wir ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen und Abkürzungen zusammengestellt, denen man wahrscheinlich auf dem Finanzmarkt begegnen wird. Das Verständnis dieser Begriffe hilft dabei, sich auf dem Markt zurechtzufinden und fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

Aktie Eine Aktie repräsentiert das Eigentum an einer Aktiengesellschaft (AG). Der Besitz einer Aktie gewährt Anlegern ein Recht zur Teilnahme an der Gewinnausschüttung und in den meisten Fällen ein Stimmrecht auf den Hauptversammlungen des Unternehmens.
Auftrag Ein Auftrag ist eine Anweisung, die man an einen Broker erteilt, um einen Handel auszuführen. Es gibt verschiedene Arten von Aufträgen (Orders), darunter Market Orders, Limit Orders und Stop-Loss-Orders. Market-Orders werden sofort zum aktuellen Marktpreis ausgeführt, Limit-Orders werden zu einem bestimmten Preis ausgeführt und Stop-Loss-Orders werden verwendet, um potenzielle Verluste zu begrenzen, indem ein Wertpapier automatisch verkauft wird, wenn der Preis auf ein bestimmtes Niveau fällt.
Asset Assets beziehen sich auf Investitionen wie Aktien, Immobilien, Kryptowährungen oder Anleihen.
Bärenmarkt & Bullenmarkt Bärenmarkt und Bullenmarkt beschreiben die Trends auf dem Finanzmarkt. Eine kontinuierlich steigende Kursentwicklung wird als Aufwärtstrend oder Bullenmarkt bezeichnet, während eine fallende Kursentwicklung als Abwärtstrend oder Bärenmarkt bezeichnet wird. Die Preise werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie z. B. aktuellen wirtschaftlichen und politischen Ereignissen, unternehmensspezifischen Ereignissen und der allgemeinen Marktstimmung.
Börse Eine Börse ist ein Marktplatz, auf dem Käufer und Verkäufer mit Finanzprodukten (Assets) handeln. Trades können in Echtzeit ausgeführt werden, und die Preise von Wertpapieren werden durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn viele Menschen eine bestimmte Aktie kaufen möchten, steigt der Kurs, und wenn viele Investoren verkaufen möchten, sinkt der Kurs.
Broker Ein Broker fungiert als Vermittler zwischen Anlegern und der Börse. Broker führen Trades im Namen der Investoren aus.
CFD Trading CFD steht für “Contract for Difference” und bezieht sich auf außerbörslich gehandelte Derivate, die es ermöglichen, auf die Wertentwicklung bestimmter Finanzprodukte zu spekulieren, ohne sie tatsächlich zu besitzen. Im Gegensatz zu traditionellen Anlagen können CFDs von fallenden Kursen profitieren.
Chart Ein Chart ist eine grafische Darstellung vergangener Preisentwicklungen. Es gibt Aufschluss darüber, wie sich ein bestimmter Preis im Laufe der Zeit verändert hat und wie hoch die Preisschwankungen sind.
Derivate Derivate sind spekulative Anlageinstrumente, mit denen auf die Wertentwicklung von zugrunde liegenden Vermögenswerten wie Aktien, Rohstoffen oder Kryptowährungen gesetzt wird.
Depot Ein Depot ähnelt einem digitalen Tresor, in dem alle Vermögenswerte (Assets) aufbewahrt und verwaltet werden.
Devisen Devisen beziehen sich auf Vermögenswerte in Form von Fremdwährungen. Durch den Devisenhandel zielen Anleger darauf ab, von sich ändernden Wechselkursen zwischen zwei Währungen zu profitieren. Als Beispiel der Wechselkurs zwischen US-Dollar und Euro.
Dividende Dividenden sind Zahlungen von Aktiengesellschaften an ihre Anteilseigner zur Beteiligung am Unternehmensgewinn.
Diversifikation Eine Strategie, Investitionen auf eine Vielzahl von Vermögenswerten zu verteilen, um das Risiko zu reduzieren.
ETF Ein Exchange Traded Fund (ETF) ist ein Indexfonds, der an einer Börse gehandelt wird. Sein Ziel ist es, einen Index genau nachzubilden, um Anlegern den Handel zu erleichtern. ETFs bieten eine kostengünstige und vielfältige Möglichkeit, in erfolgreiche Unternehmen zu investieren und das eigene Portfolio zu diversifizieren.
Forex Forex ist die Abkürzung für Foreign Exchange und bezieht sich auf den Handel auf dem Devisenmarkt. Dabei wird eine Währung in eine andere umgerechnet, und Anleger wollen von schwankenden Wechselkursen profitieren. (Siehe “Devisen”)
Handelsvolumen Das Handelsvolumen ist die Anzahl der Aktien oder Kontrakte, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums gehandelt werden. Sie ist ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Liquidität eines Finanzprodukts und kann auch Aufschluss über die Marktstimmung geben.
Index Ein Index ist ein Barometer, das die Performance einer ausgewählten Gruppe von Werten im Laufe der Zeit misst. Ein Aktienindex, wie der DAX in Deutschland, spiegelt die Wertentwicklung einer Gruppe von Aktien wider.
Liquidität Die Leichtigkeit, mit der ein Vermögenswert in Barmittel umgewandelt werden kann, oder die Fähigkeit einer Anlage, schnell verkauft zu werden, ohne dass der Preis beeinflusst wird.
Rendite Die Rendite ist die jährliche Rendite, ausgedrückt in Prozent. Sie ermöglicht es, verschiedene Anlagemöglichkeiten zu vergleichen und Trends zu erkennen.
Spread Der Spread bezieht sich auf die Differenz zwischen Kauf und
Verkaufspreis eines bestimmten Wertpapiers oder Finanzprodukts. Der Spread wird durch das aktuelle Angebot und die Nachfrage nach diesem Produkt auf dem Markt bestimmt. Der Spread kann sich je nach Marktbedingungen und Beliebtheit des Produkts erweitern oder verengen. Ein enger Spread ist besser für Anleger.
Trading Unter Trading versteht man den kurzfristigen Kauf und Verkauf von Wertpapieren mit dem Ziel, einen Gewinn zu erzielen. Die Idee ist, in kurzer Zeit zu einem niedrigen Preis zu kaufen und zu einem höheren Preis zu verkaufen, wobei kurzfristige Preisbewegungen ausgenutzt werden.
Volatilität Die Volatilität bezieht sich auf die Höhe der Preisschwankung eines Finanzprodukts über einen bestimmten Zeitraum. Ein hohes Maß an Volatilität weist darauf hin, dass sich der Preis eines Produkts schnell ändert, und kann ein guter Hinweis auf Marktunsicherheit und Instabilität sein.

Beste Aktien Broker für Anfänger

Beim Aktienhandel ist die Wahl eines seriösen Anbieters möglicherweise der wichtigste Punkt, den es zu beachten gilt. Allerdings stellt sich die Frage, woher man weiß, welcher Broker am besten für Anfänger geeignet ist. Hier ist eine Liste der momentan besten Broker für Anfänger anhand unserer Aktien Broker Erfahrungen:

  1. Finanzen.net Zero: Der Testsieger unter den Brokern für Anfänger
  2. Plus500: Der beste CFD Broker für Anfänger
  3. Libertex: Der beste Forex Broker für Anfänger

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wo Aktien als Anfänger kaufen?

Mit einem umfassenden Verständnis der Grundlagen des Aktienhandels ist der nächste wesentliche Schritt die Auswahl eines vertrauenswürdigen Brokers. Um eine fundierte Entscheidung zu treffen, haben wir eine eingehende Analyse mehrerer hoch bewerteter Broker für Anfänger durchgeführt.

Ziel ist es, einen umfassenden Überblick über die Stärken und Schwächen jedes Brokers zu bieten, damit Anfänger mühelos die beste Handelsplattform finden können, die ihren Bedürfnissen entspricht. Dabei haben wir wichtige Aspekte wie niedrige Gebühren, fortschrittliche Handelstools und eine benutzerfreundliche Plattform priorisiert.

Finanzen.net Zero: Der Testsieger unter den Brokern für Anfänger

hero finanzen.netUnser Testsieger unter den Aktien kaufen für Anfänger Online Brokern ist Finanzen.net Zero, ein Anbieter, der seinen Kunden ein einfaches und unkompliziertes Handelserlebnis bietet. Die einfach zu bedienende Trading-App und Webversion bieten Anfängern einen problemlosen Einstieg in die Börse und den Aktienhandel. Zusätzlich ist es für Anleger dank Finanzen.net einfach, mit den neuesten Nachrichten und Anlageempfehlungen auf dem Laufenden zu bleiben. Finanzen.net wurde im Jahr 2000 von Peter Schille und Jens Ohr gegründet und bildet das Herzstück von Neoboker.

In Sachen Gebühren bietet Finanzen.net Zero einen provisionsfreien Handel ab einem Ordervolumen von 500 Euro und ist damit auch für die kleinsten Anleger zugänglich. Für Aufträge unterhalb dieser Schwelle wird eine Drittanbietergebühr von günstigen 1 Euro erhoben, was unserer Meinung nach ein faires und gerechtes Handelserlebnis für alle unsere Kunden bietet. Anleger können außerdem kostenlos Sparpläne erstellen. Darüber hinaus ist Finanzen.net Zero eine großartige Option für Anfänger, die eine große Anzahl interessanter Vermögenswerte handeln möchten. Der Broker bietet eine breite Handelspalette, die nicht nur Aktien umfasst, sondern auch über 300.000 andere Vermögenswerte, darunter Fonds, ETFs und Krypto-ETPs.

Finanzen.net-Zero Beitragsbild Die Handelsplattform von Finanzen.net Zero verbindet gekonnt die Vorteile der Informationsplattform “Finanzen.net” mit dem Komfort des Handels. Anleger, die ihr Portfolio lieber unterwegs verwalten möchten, können dafür die kostenlose Finanzen.net Zero App nutzen. Der Broker wurde auch mehrfach für seine außergewöhnliche Handelsplattform ausgezeichnet, darunter als beste Handels-App für Anfänger. Die Finanzen.net Zero App ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar und kann kostenlos im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden. Die App ist benutzerfreundlich, modern und einfach zu navigieren, was sie zu einer perfekten Aktien kaufen für Anfänger App macht. 

Für Rückfragen und Problemen steht an Werktagen ein telefonischer Kundenservice in deutscher Sprache zur Verfügung. In Bezug auf die Regulierung wird Finanzen.net Zero von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde (BaFin) reguliert, um sicherzustellen, dass alle Kundeninvestitionen sicher sind und den höchsten Standards entsprechen.

Vorteile von Finanzen.net Zero:

  • Kostenlose Orderausführung ab einem Mindestvolumen von 500 Euro
  • Kostenlose Durchführung von Sparplänen ab 25 Euro Monatsrate
  • Über 300.000 Handelsinstrumente verfügbar
  • Großartiger Support
  • Einfach zu navigierende App
  • Kostenlose Trading-App
  • Telefonischer Kundenservice auf Deutsch

Ihr Kapital ist im Risiko.

AltIndex: Pionierarbeit bei Investitionsentscheidungen durch KI

AltIndex revolutioniert die Art und Weise, wie Investoren Entscheidungen treffen, indem es eine Datenplattform bereitstellt, die von fortschrittlichen Algorithmen und Künstlicher Intelligenz angetrieben wird. Während traditionelle Anlageberatung meist auf Finanzdaten und subjektiven Einschätzungen basiert, bietet AltIndex durch die Analyse einer breiten Palette von Kriterien – von sozialen Medien bis hin zu Mitarbeiterzufriedenheit – tiefgreifende, vielschichtige Einblicke.

Die Plattform kommt mit mehreren entscheidenden Vorteilen für Investoren:

  • Beeindruckende Gewinnrate von 80% bei KI-basierten Aktienauswahlen
  • Individuelle, täglich generierte Aktienwarnungen
  • Zugriff auf eine Fülle von über 100.000 täglichen Markteinblicken Diese Attribute positionieren AltIndex als unverzichtbares Tool für Investoren, die auf der Suche nach einer gründlichen, datengesteuerten Anlagestrategie sind.

Plus500: Der beste CFD Broker für Anfänger

Plus500 FazitDer Online-Broker Plus500 ist eine sehr empfehlenswerte Plattform für Anfänger, die gerade erst in die Welt des Online-Handels einsteigen. Plus500 bietet eine große Auswahl an Finanzinstrumenten, darunter Forex, CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs und Kryptowährungen. Die Plattform ist einfach zu bedienen und benutzerfreundlich gestaltet, was sie zu einer idealen Wahl für Händler macht, die neu in der Welt des Online-Handels sind.

Plus500 bietet unter-anderem eine große Auswahl an Bildungsressourcen, um Anfängern beim Erlernen des Online-Handels zu helfen. Die Plattform bietet eine Vielzahl von E-Books, Tutorials und Videolektionen, die Tradern helfen sollen, die grundlegenden Handelskonzepte sowie fortgeschrittenere Strategien zu verstehen. Darüber hinaus bietet die Plattform tägliche Marktanalysen und Einblicke, die für Anfänger, die über die neuesten Marktentwicklungen auf dem Laufenden bleiben möchten, sehr nützlich sein können.

Ein weiteres großartiges Merkmal von Plus500 ist der schnelle und zuverlässige Kundensupport. Die Plattform verfügt über ein engagiertes Kundensupport-Team, das rund um die Uhr verfügbar ist, um Händlern bei allen Fragen oder Problemen zu helfen, auf die sie stoßen können.

Vorteile:
  • Demokonto
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Große Auswahl an CFDs
  • Schneller und zuverlässiger Kundensupport
  • Tägliche Marktanalysen und Einblicke
  • Hervorragende Bildungsressourcen

Nachteile:

  • Begrenzte Anzahl verfügbarer Einzahlungsoptionen
  • Inaktivitätsgebühr für ruhende Konten

Ihr Kapital ist im Risiko.

Libertex: Der beste Forex Broker für Anfänger

Libertex LogoLibertex ist ein europäischer Online-Broker, der sich darauf spezialisiert hat, seinen Kunden ein umfassendes Angebot an CFD und Forex Handelsoptionen anzubieten. Mit über 250 handelbaren CFDs, darunter Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen, ETFs und Währungen, bietet Libertex Händlern ein vielfältiges Portfolio an Anlagemöglichkeiten.

Das Engagement von Libertex für Anfänger im Handel zeigt sich in seinem umfassenden Bildungsangebot, das einen umfassenden CFD-Handelskurs und Zugang zu einem Demokonto umfasst. Das Demokonto bietet Händlern die Möglichkeit, den Handel unter realen Marktbedingungen zu üben, ohne echtes Geld zu riskieren. Darüber hinaus ist die Handelsplattform von Libertex benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet, sodass sie für Anfänger zugänglich ist.

Einer der Hauptvorteile von Libertex ist die große Auswahl an Zahlungsoptionen, die es Händlern ermöglichen, schnell und einfach auf ihre Gelder zuzugreifen. Libertex erhebt auch niedrige Provisionen und hat keine versteckten Spreads, was es zu einer attraktiven Option für Anfänger macht, die ihre Gewinne maximieren möchten.

Die Libertex Aktien kaufen für Anfänger App ist für Android und iOS verfügbar und bietet Händlern Echtzeitzugriff auf ihre Portfolios und Marktaktualisierungen, was sie zu einer bequemen Option für viel beschäftigte Händler macht. Darüber hinaus ist das Kundensupport-Team von Libertex rund um die Uhr verfügbar, um sicherzustellen, dass Anfänger-Händler jederzeit Zugang zu Unterstützung haben.

Vorteile:
  • Zugang zu einem Demokonto
  • Umfassender CFD-Handelskurs
  • Über 250 handelbare CFD Assets
  • Niedrige Provisionen und keine versteckten Spreads
  • Große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten
  • Benutzerfreundliche App für Android und iOS
  • 24/7 Kundensupport

Nachteile:

  • Auszahlungsgebühren
  • Forex und CFDs eigenen sich eher für erfahrene Anleger

Ihr Kapital ist im Risiko.

Aktien als Geldanlage: 6 gute Gründe

Die Investition in Aktien ist zu einer beliebten Methode geworden, um das eigene Vermögen zu mehren, und kann auch für Anfänger eine ausgezeichnete Wahl sein. Hier sind einige gute Gründe, warum Aktien eine gute Anlageoption für diejenigen sind, die neu in der Welt des Investierens sind.

DiversifikationPotenzial für langfristiges Wachstum:Passives EinkommenInflationsschutzBeteiligung am UnternehmenserfolgTransparente Informationen

Diversifikation

Einer der wichtigsten Gründe für Anfänger, in Aktien zu investieren, ist die Möglichkeit, das eigene Portfolio zu diversifizieren. Diversifikation trägt dazu bei, das Risiko eines Anlageportfolios zu reduzieren, indem die Anlage auf verschiedene Branchen und Unternehmen verteilt werden. Wenn ein Unternehmen oder eine Branche einen Abschwung erfährt, werden auf diese Weise die negativen Auswirkungen auf das Gesamtportfolio minimiert.

Dies liegt daran, dass es unwahrscheinlich ist, dass die Leistung eines Unternehmens oder einer Branche die Leistung anderer beeinflusst. Durch die Investition in verschiedene Aktien können Anfänger ihre Investitionen vor Marktschwankungen schützen und das Gesamtrisiko ihres Portfolios reduzieren.

Potenzial für langfristiges Wachstum

Ein weiterer wichtiger Grund für Anfänger, in Aktien zu investieren, ist das Potenzial für langfristiges Wachstum. Aktien haben das Potenzial, über einen längeren Zeitraum höhere Renditen zu erzielen.

Dies liegt daran, dass Aktien oft mit Unternehmen in Verbindung gebracht werden, die wachsen und expandieren, was zu höheren Erträgen und damit zu höheren Aktienkursen führen kann.

Passives Einkommen

Die Investition in Aktien kann auch die Möglichkeit bieten, passives Einkommen durch Dividenden zu erzielen. Dividenden sind regelmäßige Zahlungen von Unternehmen an ihre Aktionäre, in der Regel vierteljährlich oder jährlich.

Für Anfänger kann dies eine attraktive Option sein, da sie ein Portfolio aufbauen möchten, das verlässliche, langfristige Erträge generieren kann. Darüber hinaus haben einige Unternehmen in der Vergangenheit ihre Dividendenzahlungen stetig erhöht, was den Anlegern im Laufe der Zeit eine zunehmende Quelle passiven Einkommens bieten kann.

Inflationsschutz

Ein weiterer Vorteil der Anlage in Aktien ist das Potenzial zum Schutz vor Inflation. Inflation ist die Rate, mit der das allgemeine Preisniveau für Waren und Dienstleistungen steigt, und kann einen erheblichen Einfluss auf die Kaufkraft eines Anlageportfolios haben.

Aktien haben jedoch das Potenzial, Renditen zu erzielen, die mit der Inflation Schritt halten oder sie sogar übertreffen. Denn wenn Unternehmen wachsen und expandieren, steigen ihre Gewinne oft, was zu höheren Aktienkursen und höheren Renditen für die Anleger führen kann.

Beteiligung am Unternehmenserfolg

Die Investition in Aktien bietet die Möglichkeit, direkt am Unternehmenserfolg zu partizipieren. Wenn sich ein Unternehmen gut entwickelt, wird sein Aktienkurs wahrscheinlich steigen, was Anlegern das Potenzial für höhere Renditen auf ihre Investition bietet.

Dies gilt insbesondere für etablierte Unternehmen, von denen erwartet wird, dass sie sich auch in Zukunft gut entwickeln. Darüber hinaus kann die Investition in Aktien Anfängern ein Gefühl der Zugehörigkeit zu einem Unternehmen und die Befriedigung vermitteln, dass sie zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Transparente Informationen

Börsennotierte Unternehmen müssen regelmäßig Jahresabschlüsse veröffentlichen, die Investoren transparente Informationen über die finanzielle Gesundheit des Unternehmens liefern. Diese Informationen können für Anfänger, die gerade erst anfangen zu investieren, nützlich sein, da sie ihnen helfen können, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen.

Durch die Überprüfung dieser Informationen können Anfänger die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens und die Faktoren, die seine Leistung beeinflussen, besser verstehen. Diese Informationen können verwendet werden, um z. B. zu entscheiden, wann eine Aktie gekauft oder verkauft werden soll.

Wie kann man als Anfänger Aktien kaufen

An der Börse zu investieren kann für einen Anfänger ein einschüchternder Prozess sein, aber mithilfe eines Brokers wie Finanzen.net Zero kann es viel einfacher werden. In diesem Abschnitt geben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Anfänger mit Finanzen.net Zero einsteigerfreundliche Aktien kaufen.

Schritt 1: Konto eröffnen 

Der erste Schritt, um mit Finanzen.net Zero in Aktien zu investieren, ist die Eröffnung eines Kontos. Hierfür müssen Neukunden einfach zur Homepage von Finanzen.net Zero navigieren und auf den Button „Depot registrieren“ klicken.

Hier muss dann im Anschluss die eigene E-Mail-Adresse eingeben sowie ein sicheres Passwort gewählt werden. Im Anschluss noch über die zuvor eingegebene E-Mail den Bestätigungslink klicken und das Konto ist erfolgreich erstellt.

Finanzen.net Anmeldung

Schritt 2: Vollständige Verifizierung

Sobald man sich zum ersten Mal in das Finanzen.net Zero Konto eingeloggt hat, wird man aufgefordert, die persönliche Identifikation zu vervollständigen. Dieser Prozess umfasst die Beantwortung einiger Fragen und die Überprüfung der Identität bei einem Web-ID-Partner. Der gesamte Vorgang sollte weniger als fünf Minuten dauern.

Finanzen.net Persönliche Angaben

Schritt 3: Einzahlung tätigen

Auszahlung IconAls Nächstes gilt es Geld auf das zuvor erstellte Konto einzuzahlen. Hierfür muss man einfach in den Einstellungsbereich navigieren und dort „Zahlung“ auswählen.

Daraufhin erhält man eine IBAN-Nummer, auf die man Geld überweisen können. Die Anzahlung sollte innerhalb weniger Werktage erscheinen. Alternative Einzahlungsmöglichkeiten wie PayPal und Sofortüberweisung werden ebenfalls angeboten.

Schritt 4: Anfängerfreundliche Aktien kaufen

Wenn das Konto erfolgreich aufgeladen ist, kann man mit dem Kauf von Aktien beginnen. In der Handelsauswahl von Finanzen.net Zero können Anleger gezielt nach einsteigerfreundlichen Aktien suchen und die gewünschte Menge, ein Orderlimit und weitere Details eingeben. Sobald der Kauf abgeschlossen ist, wird die neue Aktie mit ihrem aktuellen Wert im eigenen Finanzen.Portfolio angezeigt.

Finanzen.net Zero Aktienkauf

An der Börse zu investieren kann eine großartige Möglichkeit sein, langfristig Vermögen aufzubauen, und mit Hilfe von Finanzen.net Zero war der Einstieg für Anfänger nie einfacher.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Beste Aktien für Anfänger: Unsere Rangliste

Welche Aktien kaufen für Anfänger? In den Aktienmarkt zu investieren kann überwältigend erscheinen, aber mit ein wenig Recherche und Verständnis der verschiedenen Arten von verfügbaren Aktien kann es eine großartige Möglichkeit sein, das eigene Vermögen im Laufe der Zeit zu steigern. In diesem Abschnitt werfen wir einen genaueren Blick auf einige der beliebtesten Arten von Aktien für Anfänger, darunter Blue-Chip-Aktien, Technologieaktien, Konsumgüteraktien, Gesundheitsaktien und börsengehandelte Fonds (ETFs).

Blue-Chip-AktienTechnologieaktienKonsumgüteraktienGesundheitsaktienBörsengehandelte Fonds (ETFs)

Blue-Chip-Aktien

Blue-Chip-Aktien gehören zu den beliebtesten Anlagemöglichkeiten für Anfänger. Diese Aktien repräsentieren die größten und am besten etablierten Unternehmen in verschiedenen Branchen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz in Bezug auf Stabilität, stetiges Wachstum und Rentabilität. Beispiele für Blue-Chip-Aktien sind Johnson & Johnson, Procter & Gamble, Coca-Cola und Walmart. Diese Unternehmen haben eine lange Tradition in der Zahlung von Dividenden an Aktionäre, was sie zu einer beliebten Wahl für diejenigen macht, die nach einem stetigen Strom passiven Einkommens suchen.

Die Investition in Blue-Chip-Aktien gilt als weniger riskant als die Investition in kleinere, neuere Unternehmen. Dies liegt daran, dass Blue-Chip-Unternehmen über eine große Marktkapitalisierung, etablierte Marken und eine starke finanzielle Position verfügen. Sie haben auch eine diversifizierte Einnahmequelle, wodurch sie weniger anfällig für wirtschaftliche Abschwünge sind. Diese Stabilität und Zuverlässigkeit machen Blue-Chip-Aktien zu einer attraktiven Option für Anfänger, die nach einer langfristigen Investition suchen, die im Laufe der Zeit ein stetiges Wachstum und Einkommen bieten kann.

Technologieaktien

Technologieaktien waren in den letzten Jahren einer der am schnellsten wachsenden Sektoren und werden wahrscheinlich auch weiterhin in ihren jeweiligen Branchen führend sein. Unternehmen wie Apple, Microsoft und Amazon haben einen deutlichen Anstieg ihrer Aktienkurse verzeichnet, was sie zu einer beliebten Wahl für diejenigen macht, die nach erheblichem Wachstumspotenzial suchen.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Technologieunternehmen schnellen Veränderungen und Schwankungen an den Aktienmärkten unterliegen. Der Technologiesektor entwickelt sich ständig weiter, und Unternehmen, die einst an der Spitze ihres Spiels standen, können schnell veraltet sein. Infolgedessen kann eine Anlage in Technologieaktien riskanter sein als eine Anlage in Blue-Chip-Aktien, die etablierter und stabiler sind.

Aus diesem Grund ist es für Anfänger wichtig, die finanzielle Leistungsfähigkeit und Stabilität eines Technologieunternehmens sorgfältig zu recherchieren und zu bewerten, bevor sie investieren. Es wird auch empfohlen, dass Anfänger ihr Portfolio diversifizieren, indem sie in eine Mischung aus verschiedenen Arten von Aktien investieren, einschließlich Blue-Chip-Aktien und Technologieaktien, um das Gesamtrisiko zu verringern.

Konsumgüteraktien

Konsumgüteraktien sind eine weitere beliebte Option für Anfänger. Diese Aktien repräsentieren Unternehmen, die Produkte des täglichen Bedarfs herstellen und verkaufen, wie Nestlé, PepsiCo und Unilever. Konsumgüterunternehmen sind für ihre stetigen, zuverlässigen Gewinne bekannt und im Vergleich zu vielen anderen Aktienarten weniger volatil. Diese Stabilität macht sie zu einer beliebten Wahl für diejenigen, die eine langfristige Investition suchen.

Konsumgüterunternehmen verfügen oft über eine breite Palette bekannter Marken, die dazu beitragen können, sie vor wirtschaftlichen Abschwüngen zu schützen. Wenn zum Beispiel die Wirtschaft Probleme hat, können sich die Menschen den Kauf von Luxusartikeln möglicherweise nicht leisten, aber sie müssen dennoch Dinge des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel und Körperpflegeprodukte kaufen. Diese Unempfindlichkeit gegenüber Konjunkturzyklen macht Konsumgüteraktien zu einer sichereren Anlagemöglichkeit, insbesondere für Aktien Anfänger.

Gesundheitsaktien

Gesundheitsaktien sind eine weitere beliebte Option für Aktien Anfänger. Unternehmen wie Pfizer, Johnson & Johnson und Merck sind bekannt für ihre Stabilität und ihr stetiges Wachstum. Der Gesundheitssektor ist auch weniger anfällig für wirtschaftliche Abschwünge, da die Menschen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten weiterhin Gesundheitsleistungen benötigen werden. Diese Stabilität und Zuverlässigkeit machen Gesundheitsaktien zu einer beliebten Wahl für Anfänger.

Die Anlage in Gesundheitsaktien kann auch ein Engagement in einem wachsenden Sektor bieten. Angesichts einer alternden Bevölkerung wird erwartet, dass die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen in den kommenden Jahren steigen wird, was Gesundheitsaktien zu einer potenziell attraktiven Option für langfristiges Wachstum macht. Es ist jedoch wichtig, die finanzielle Leistung und Stabilität eines Gesundheitsunternehmens vor einer Investition sorgfältig zu recherchieren und zu bewerten, da der Gesundheitssektor auch Regulierungen und Änderungen der Regierungspolitik unterliegen kann.

Börsengehandelte Fonds (ETFs)

Exchange Traded Funds oder ETFs sind Investmentfonds, die einen bestimmten Index wie den S&P 500 oder den NASDAQ nachbilden. Die Investition in einen ETF kann einem Anfänger Diversifikation bieten und das Risiko einer Investition in eine einzelne Aktie verringern. ETFs bestehen aus einem Korb von Aktien, die Anlegern ein Engagement in einer Vielzahl von Unternehmen und Branchen ermöglichen. Diese Diversifizierung kann dazu beitragen, das Risiko einer Anlage in ein einzelnes Unternehmen oder einen einzelnen Sektor, der einen Abschwung erleben könnte, zu mindern.

ETFs sind auch einfach zu kaufen und zu verkaufen, da sie wie einzelne Aktien gekauft und verkauft werden. Dies macht sie zu einer zugänglichen Option für Anfänger, die neu an der Börse sind und nach einer einfachen und bequemen Möglichkeit suchen, zu investieren. Darüber hinaus haben ETFs im Vergleich zu aktiv verwalteten Investmentfonds oft niedrigere Gebühren, was sie zu einer kostengünstigen Option für Anfänger macht.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Aktien kaufen für Anfänger: Das gibt es zu beachten

Das Investieren an der Börse kann eine aufregende und lohnende Erfahrung sein, aber es kann auch für Anfänger, die neu in der Finanzwelt sind, überwältigend sein. Um den Einstieg zu erleichtern, ist es wichtig, ein paar Schlüsselfaktoren zu verstehen, die sich auf eine Investition auswirken können, wie z. B. die Art des gewählten Anlagevehikels und die Höhe des Risikos, das man einzugehen bereit ist.

Einzelaktien vs. FondsFonds vs. ETFsRisikostreuungKostenRecherche

Einzelaktien vs. Fonds

Bei der Auswahl zwischen einzelnen Aktien und Fonds sollten Anleger ihre Anlageziele und persönlichen Anlagestil berücksichtigen. Anleger die nach einem praktischeren Ansatz suchen, könnte die Investition in einzelne Aktien vorziehen. Für Anleger, die hingegen einen eher passiven Ansatz bevorzugen, ist die Anlage in Fonds oder ETFs möglicherweise die bessere Option.

Fonds vs. ETFs

Fonds und börsengehandelte Fonds (ETFs) sind beide Anlagevehikel, die eine Möglichkeit bieten, in einen Korb von Aktien oder anderen Wertpapieren zu investieren. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist die Art und Weise, wie sie verwaltet werden.

Fonds werden in der Regel von professionellen Vermögensverwaltern verwaltet, die Anlageentscheidungen im Namen der Anleger des Fonds treffen. Auf der anderen Seite werden ETFs passiv verwaltet und bilden einfach einen bestimmten Index wie den S&P 500 ab. Der Vorteil von ETFs ist, dass sie oft geringe Gebühren besitzen als ein Fond.

Risikostreuung

Unabhängig davon, für welches Anlageinstrument man sich entscheidet, ist es wichtig, die eigene Anlage zu diversifizieren, um das Gesamtrisiko zu reduzieren. Das bedeutet, in eine Mischung aus verschiedenen Arten von Wertpapieren wie Aktien, Anleihen und Immobilien sowie in eine Mischung aus verschiedenen Branchen und Unternehmen zu investieren.

Kosten

Bevor man eine Investition tätigt, ist es wichtig, die mit jeder Investitionsoption verbundenen Kosten zu berücksichtigen. Dies kann Handelsgebühren, Verwaltungsgebühren und andere Gebühren umfassen.

Einige Anlagevehikel, wie ETFs, haben tendenziell niedrigere Kosten als andere, wie etwa Investmentfonds. Anleger sollten sicherstellen, dass sie die mit jeder Anlageoption verbundenen Kosten gründlich recherchieren und vergleichen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Recherche

Eine gründliche Recherche vor der Investition ist entscheidend für den Erfolg. Dazu gehört die Recherche der Unternehmen oder Fonds, die man in Betracht zieht, sowie eine Recherche der Branchen und Märkte, in denen sie tätig sind. Es ist auch wichtig, über alle wirtschaftlichen, politischen oder Marktereignisse informiert zu bleiben, die sich auf die Investitionen auswirken könnten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Aktien kaufen für Anfänger: Unsere Tipps

Anfänger können von den folgenden Empfehlungen profitieren, wenn sie ihre Reise an der Börse beginnen. Unsere Aktien kaufen für Anfänger Tipps:

  • Mit einer kleinen Investition beginnen: Für Personen, die neu in der Finanzwelt sind, ist es ratsam, jeden Monat einen bescheidenen Geldbetrag zu investieren. Dieser Ansatz kann helfen, einen komfortablen Notfallfonds aufzubauen, der bei unerwarteten Ereignissen als Sicherheitsnetz dienen kann.
  • Börsengehandelte Fonds (ETFs): ETFs sind eine kostengünstige und praktische Option für unerfahrene Anleger. Sie bieten die Möglichkeit, in ein vielfältiges Aktienportfolio zu investieren, was dazu beitragen kann, das Gesamtrisiko der Anlage zu minimieren.
  • Diversifikation ist der Schlüssel: Durch Diversifikation der Anlagen kann das Risiko auf mehrere Wertpapiere, Branchen und Unternehmen verteilt werden. Diese Strategie kann dazu beitragen, das Gesamtrisiko der Anlage zu reduzieren. Einige Beispiele für Diversifikation können Investitionen in Aktien, Anleihen und Immobilien umfassen.
  • Kontinuierliche Weiterbildung: Der Aktienmarkt ist ein komplexes und sich ständig veränderndes Umfeld. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Anfänger Investoren davon profitieren, Bücher zu lesen, Seminare zu besuchen oder sich von einem Finanzberater beraten zu lassen.
  • Geduldig bleiben: Investitionen an der Börse erfordern eine langfristige Perspektive. Es ist wichtig, keine schnellen Renditen zu erwarten und impulsive Entscheidungen aufgrund kurzfristiger Marktbewegungen zu vermeiden.
  • Regelmäßige Überprüfung und Anpassung: Die regelmäßige Überprüfung und Anpassung des eigenen Portfolios kann dazu beitragen, dass die Anlagen mit den eigenen langfristigen Anlagezielen übereinstimmen. Dieser Prozess wird gemeinhin als Rebalancing bezeichnet und kann dazu beitragen, ein gut diversifiziertes Portfolio zu erhalten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit: Unsere Empfehlung beim Aktien kaufen für Anfänger

FazitIn der Finanzwelt gilt die Anlage in Aktien seit Langem als Weg zur langfristigen Vermögensbildung. Für diejenigen, die gerade erst anfangen, kann sich der Prozess des Aktienkaufs und der Navigation durch die Feinheiten des Marktes jedoch als Herausforderung erweisen.

Dieser Artikel enthält umfassende Informationen und Anleitungen, um den Prozess zu vereinfachen und selbst den unerfahrensten Anlegern zugänglich zu machen. Von der Ermittlung der besten Broker für Anfänger bis hin zur Skizzierung der Vor- und Nachteile verschiedener Anlageoptionen wie einzelne Aktien, Fonds und ETFs deckt dieser Artikel alles ab, was ein Anfänger wissen muss, um mit seiner Investitionsreise zu beginnen.

Darüber hinaus enthält der Artikel ein Glossar der wichtigsten Begriffe und Akronyme, die auf dem Finanzmarkt verwendet werden, was es Anfängern erleichtert, den Aktienhandel zu verstehen und sich am Aktienhandel zu beteiligen. Der Handel an der Börse war noch nie so zugänglich, da Online-Broker es ermöglichen, Trades in Echtzeit bequem von zu Hause aus auszuführen.

Der Artikel hebt auch die Bedeutung der Risikodiversifizierung hervor und gibt Tipps, wie Aktien Anfänger ihr Portfolio effektiv ausbalancieren können, um das Risiko zu mindern. Mit diesen Informationen im Hinterkopf sind Anfänger mit dem Wissen und den Werkzeugen ausgestattet, die sie benötigen, um selbstbewusste und fundierte Investitionen zu tätigen, die ihren finanziellen Zielen entsprechen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Wie kaufe ich Aktien als Anfänger?

Wie viel Geld sollte man als Anfänger in Aktien investieren?

Welche Aktien soll ich als Anfänger kaufen?

Kann man mit wenig Geld Aktien kaufen?

Was sind die besten Tipps zum Aktienkauf als Anfänger?