Die Aktien von Airlines wurden wegen der Pandemie und die daraus resultierende Beschränkungen hart getroffen. Als untrennbare Komponente der Tourismus-Branche gehörte der Reiseverkehr zweifelsohne zu den Verlieren. Jedoch wurde der Tourismus wieder eröffnet und die Corona-Lage hat sich wieder etwas beruhigt, was Investoren wieder dazu bewegt beste Luftfahrt Aktien zu kaufen.

Zu diesem Zweck schauen wir uns die Fluggesellschaft Aktien näher an. Im Folgenden geben wir eine Übersicht über die besten Airline Aktien sowie Airlines Aktien ETFs, klären, was sich im Airline-Markt gerade tut und zeigen neben der beste Airlines Aktien in unserem Airlines Aktien Vergleich auch spezifische Unterschiede auf.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Die 10 besten Airlines Aktien

Es ist natürlich schwierig zu sagen, welche Airlines Aktien die besten sind. Dennoch geben wir Ihnen folgend eine detaillierte Airlines Aktien Übersicht und eine Airlines Aktien Liste von unseren Favoriten, damit Sie sich einen Überblick über die größten Player machen können.

Unsere Airlines Aktien Übersicht:

Airlines Aktie ISIN WKN Symbol Währung/Land
American Airlines US02376R1023 A1W97M AAL USD/ USA
Delta Air Lines US2473617023 A0MQV8 DAL USD/ USA
Deutsche Lufthansa DE0008232125 823212 LHA EUR/ Deutschland
Ryanair IE00BYTBXV33 A1401Z RYAAY EUR/ Ireland
United Airlines US9100471096 A1C6TV UAL USD/ USA
Turkish Airlines TRATHYAO91M5 908558 THYAO TRY/ Türkei
International Consolidated Airlines (IAG) ES0177542018 A1H6AJ IAG GBX/ England
Norwegian Airlines NO0010196140 A0BLAH NWARF USD/ Norwegen
Singapore Airlines SG1V61937297 A0MZ57 SIAL SGD/ Singapore
China Southern airlines CNE1000002T6 A0M4XR ZNHH CNY/ China

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Ein genauerer Blick auf die beliebtesten Airline Aktien

Die Pandemie hatte negative Einflüsse auf die Aktienkurse von Airlines und viele von ihnen konnten auch trotz Wiedereröffnung nicht mehr die Vor-Pandemie-Werte erreichen. Deshalb ist es äußerst wichtig, vor einer möglichen Investition in eine Fluggesellschaft die jeweiligen Airline Aktien zu untersuchen. Um eine fundierte Entscheidung zu treffen, soll man daher die Vor- und Nachteile beim Kauf einer Airline Aktie kennen und abwiegen.

Trotz der niedrigen Kurse während des Lockdowns spricht einiges für eine Investition in Airlines. Gegenwärtig erholen sich die einzelnen Unternehmen wieder und nehmen wortwörtlich wieder Fahrt auf.

Folgend finden Sie eine detaillierte Übersicht in unserem Airlines Aktien 2022 Vergleich.

American Airlines Group (AAL)

American Airlines ist die weltweit größte Fluggesellschaft mit Sitz in Fort Worth, Texas (USA). Gegründet im Jahre 2013, vereinigt dieser Konzern mehrere Fluggesellschaften wie American Airlines Cargo, die PSA Airlines, American Eagle und Envoy. Somit ist die American Airlines Group sowohl im Personenflugverkehr, als auch im Cargo-Bereich tätig. Das Vorkrisenjahr 2019 lässt das Unternehmen stark dastehen und zeigt Zahlen wie einen Umsatz von 46. Mio. USD und 214 Millionen transportierte Gäste im Jahr.

Der Börsenwert von American Airlines liegt gerade bei 12 Mrd. USD und Experten sind sich in ihren Prognosen einig, dass die Aktie, die momentan 12,73 USD kostet (Stand 08.10.2022), sich wieder erholen wird. Auch das Cargo Geschäft verzeichnete hohe Zuwachsraten und soll sich in diesem Jahr mit 42.8 Mrd. USD (+ 43 % zum Vorjahr) dem Vorkrisenniveau nähern. Daher kann gesagt werden, dass die American Airlines Group jedem Airline-Investor ins Auge fallen sollte.

Delta Airlines (DAL)

Delta Airlines ist eine der ältesten operierenden Fluggesellschaften und damit zu den größten Fluggesellschaften USA Aktien. Sie wurde bereits im Jahre 1925 gegründet und ist Mitglied der Flugfahrfahrtallianz SkyTeam. Delta Airlines ist aber nicht nur eine der ältesten Fluggesellschaften, sondern lauf aktuellen Zahlen auch die zweitgrößte der Welt. Neben dem Marktführer American Airlines bietet auch Delta Airlines gute Chancen für potenzielle Investoren, die amerikanische Airlines Aktien kaufen möchten.

Natürlicherweise hat die Corona-Pandemie auch Delta Airlines schwer getroffen. Demnach erlitt das Unternehmen im zweiten Quartal des ersten Corona-Jahres einen Verlust in Höhe von 3,9 Mrd. USD bei 11 Mrd. USD weniger Umsatz, als im Vorjahreszeitraum.

Genau wie bei der Konkurrent American Airlines ist auch für Delta Airlines dieses Jahr ein Turnaround zu erwarten.

Deutsche Lufthansa (LHA)

Die Deutsche Lufthansa ist definitiv die bekannteste Fluggesellschaft Deutschlands, welche im Jahre 1926 in Berlin gegründet wurde. Mit Sitz in Köln transportiert die Lufthansa rund 71 Mio. Menschen pro Jahr zu 206 verschiedene Destinationen (Vor Corona). Die Covid Krise hatte starke negative Auswirkungen auf die Gesellschaft, welche eine Verlust in der Höhe von 1.3 Mrd. Euro erlitt und mit der Beteiligung des Bundes vor der Insolvenz gerettet werden musste.

Trotz dieser Krisenperiode sieht die zukünftige Prognose optimistisch aus und bietet daher eine gute Chance, um deutsche Airlines Aktien kaufen zu können.

Ryanair (RYYAY)

Die Fluggesellschaft Ryanair wurde im Jahre 1987 in Irland gegründet und gilt als Pionier unter den Billigflieger. Ryanair stieg in der Vorkrisenzeiten zu einer der größten Fluggesellschaften weltweit auf und transportierte im Jahre 2019 rund 152 Mio. Passagiere zu ihren gewünschten Zielen. Deswegen haben Investoren, die europäische Flug Airlines Aktien kaufen wollen, Ryanair im Auge. Ryanair ist wegen der günstigen Preise für viele Personen eine der beliebtesten Airlines in Europa. Das Unternehmen hat damit gezeigt, dass Fliegen auch billig geht, wenn man auf gewisse Extras und Komfort verzichtet.

Im Geschäftsjahr 2022 sehen die Prognosen für Ryanair viel optimistischer aus, wie zu Corona-Zeiten. Dabei konnte sich der Börsenwert im Vergleich wieder um 16 % erholen. Die Normalisierung des Flugverkehrs beeinflusst die positiven zukünftigen Erwartungen von der Fluggesellschaft. Jeder Airline-Investor, der ein Auge auf europäische Airlines Aktien wirft und europäische Airlines Aktien kaufen möchte, sollte demnach Ryanair definitiv im Blick behalten.

United Airlines (UAL)

United Airlines ist neben American Airlines und Delta Airlines einer der bekanntesten und wichtigsten Fluggesellschaften in der Vereinigten Staaten. Damit bildet das Unternehmen eine gute Option für Investoren, die in amerikanische Airline Aktien investieren wollen. Gegründet im Jahre 1968 in Chicago, verfügt die United Airlines über einer Flotte von mehr als 800 Flugzeugen und beschäftigt mehr als 95.000 Arbeitnehmer. Neben dem Hauptsitz in Chicago hat United Airlines auch Drehkreuze in Tokio, Guam, Washington, Newark, San Francisco, Houston, Denver und Los Angeles.

Interessanterweise und im Unterschied zu den bereits beschriebene Fluggesellschaften wies United Airlines in dem letzten Geschäftsjahr ein Plus von 6 Prozent auf. Daher bietet dieser Konzern eine gute Möglichkeit in amerikanische Flug Airlines Aktien zu investieren, wobei zu diesem Zeitpunkt (08.10.2022) eine Aktie für 34,96 USD zu haben ist.

Turkish Airlines (THYAO)

Turkish Airlines ist die teilstaatliche Fluggesellschaft der Türkei mit Hauptsitz in Istanbul. Diese Fluglinie, welche im Jahre 1933 gegründet wurde, ist in Anbetracht der angeflogenen Destinationen die größte Fluggesellschaft der Welt. Turkish Airlines fliegt Stand 2022 315 Zielflughäfen an. Trotz der Tatsache, dass 49,12 % der Aktien dem türkischen Staat gehören, sind die restlichen 50,88 % an der Börse handelbar.

Turkish Airlines generierte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von mehr als 13 Mrd. USD und trotz der fallenden Kurse während der Pandemie steigt der Kurs nach der Lockerung der Maßnahmen weiter an. Momentan kann man eine Aktie für 84,4 türkische Lira kaufen (Stand Oktober 22), wobei das einem ungefähren Wert von 4,63 EUR entspricht.

International Consolidated Airlines (IAG)

International Consolidated Airlines oder auch International Airlines Group (IAG) ist ein britischer Konzern und Eigentümer von bekannten Fluglinien wie British Airways, Iberia, Aer Lingus und Air Europa. Vor der Pandemie flogen alle Fluggesellschaften kombiniert 279 unterschiedliche Destinationen an und transportierten dabei rund 118 Mio. Passagiere pro Jahr.

Damit weist die IAG eines der höchsten Volumen an transportierten Passagieren in Großbritannien auf. Daher ist die IAG eine gute Option für diejenigen, die britische Airlines Aktien kaufen wollen.

Norwegian Air (NWARF)

Eine weitere empfehlenswerte und europäische Fluggesellschaft ist die Norweigian Air. Das Unternehmen ist die größte norwegische Billigfluggesellschaft und wurde im Jahre 1993 in Oslo gegründet. Der Hauptsitz von Norwegian Air befindet sich in Fornebu, Baernum.

Vor der Krise, genauer gesagt im Geschäftsjahr 2018, generierte Norwegian Air einen Umsatz von rund 40,26 Mrd. norwegischen Kronen, was in etwa 3,9 Mrd. Euro entsprach. Die Corona Maßnahmen hatten auch in Norwegen einen stark negativen Einfluss auf alle Fluggesellschaften und resultieren in einer Stornierung von 85 % aller Flüge von Norwegian Air. Nach diesen schlechten Zeiten für die Fluggesellschaft und generell der gesamten Branche sind die zukünftigen Erwartungen auch für Norwegian Air optimistisch.

Singapore Airlines (SIAL)

Singapore Airlines ist die nationale Fluggesellschaft des Stadtstaates Singapur, welche im Jahre 1971 gegründet wurde. Das Unternehmen ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance und bildet zusammen mit der Frachtfluggesellschaft Singapore Airlines Cargo das Dachunternehmen Singapore Airlines Group, deren Aktien an der Singapore Exchange gehandelt werden.

Mit einer Flotte von 150 Flugzeuge generierte diese asiatische Fluglinie einen Umsatz von mehr als 12 Mrd. EUR (Vor-Corona), jedoch wurde das Unternehmen, wie die anderen Fluggesellschaften auch, stark von Covid-19 betroffen.

China Southern Airlines (ZNHH)

China Soutern Airlines wurde im Jahre 1988 gegründet und hat ihren Sitz in Guangzhou, Volksrepublik China. Die Fluglinie verbindet mehrere Tochtergesellschaften wie Xiamen Air, Sichuan Airlines und hat Drehkreuze in Peking und Chongqings. Interessanterweise ist die China Southern Airlines die größte Fluggesellschaft Asiens und dabei um einiges größer als bekannte Fluggesellschaften wie Emirates und Qatar Airways. Deshalb sollte China Southern Airlines besonders für Investoren, die in asiatische Airlines investieren, von Interesse sein.

Im Jahre 2017 konnte das Unternehmen einen Umsatz von rund 18.6 Mrd. EUR erzielen. Auch China Southern Airlinines wurde hart von der Pandemie getroffen, da die Maßnahmen in China besonders streng waren und länger anhielten, als in anderen Staaten. Dieses Konzern bietet möglicherweise die beste Option für all jene, die in chinesische Airlines Aktien kaufen und generell in Airlines investieren möchten

Wo kann man Airlines Aktien kaufen?

Wie schon angeführt, werden Airline Aktien postpandemisch immer beliebter. Der vorherige Kursfall vieler Airlines und das erwartete Wachstum macht die Aktien besonders attraktiv. Um Luftfahrt Aktien kaufen zu können, reicht es, sich bei einem Broker zu registrieren und dort Kapital einzuzahlen. Im Folgenden wird auf Airlines Aktien Broker eingegangen, die sowohl für kurzfristige als auch für langfristige Investitionen in die beste Luftfahrt Aktien geeignet sind.

eToro – beliebter Social Trading Broker

eToro zählt zu den beliebtesten und größten Brokern weltweit. Dementsprechend darf auch dieser Broker in dieser Liste nicht fehlen. Die Plattform bietet den Kauf und Verkauf von über 3.000 Aktien von vielen verschiedenen Börsen an. Dabei bleibt der Broker stets provisionsfrei

Etoro aktien

Da eToro von der europäischen Aufsichtsbehörde autorisiert ist, muss sich kein Anleger Sorgen über die Sicherheit des Brokers machen. Neben normalen Wertpapieren kann auf eToro in eine Vielzahl von Finanzprodukten investiert werden. Demnach sind auch Investitionen in Kryptowährungen und Rohstoffen möglich. Darüber hinaus bietet eToro spezielle Features, wie das sogenannte Copy-Trading, Social-Trading und darüber hinaus eine eigene Academy für Weiterbildungen an. Die besten 10 Airline Aktien lassen sich demnach schnell auf eToro finden und handeln.

In unserem ausführlichen eToro Bericht lernen Sie mehr zu diesem Broker.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

XTB – renommiert und mit Bafin Lizenz

XTB ist ein polnischer Online-Broker, der zu diesem Zeitpunkt mehr als 500.000 Mitglieder weltweit zählt. In den letzten Jahren wurde die polnische Plattform immer mehr internationalisiert, wobei deutsche Anleger ein Konto in weniger als 10 Minuten eröffnen können. Des Weiteren hat XTB eine Niederlassung in Deutschland.

Aktien XTB

Mit über 5000 Finanzinstrumenten, darunter CFD, echte Aktien und ETFs sollte auf XTB sowohl für Anfänger, als auch für fortgeschrittene Trader die Auswahl groß genug sein.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Alvexo

Alvexo ist ein beliebter Online-Broker, auf dem ausschließlich CFDs gehandelt werden können. Der CFD-Broker verfügt über 450 handelbare Finanzinstrumente an. Investoren haben auf Alvexo die Möglichkeit, die bereits vorhandene Handelsplattform zu nutzen, oder aber ihr Investmentkonto mit dem MetaTrader 4 zu verbinden. Die Plattform hat bereits über 1,1 Millionen Benutzer. Alvexo bietet verschiedene Konten an, die jeweils auf die Anforderungen und auf den Wissensstand der jeweiligen Kunden angepasst sind.

Alvexo Aktien

Dabei macht die hohe Benutzerfreundlichkeit Alvexo zu einem interessanten Broker für alle, die die beste Airlines Aktien kaufen möchten.

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Libertex

Libertex ist seit 1997 auf dem Markt und zählt somit zu den ältesten Online-Brokern. Mit ihrem Hauptsitz in Malta bietet die Plattform angehenden Investoren, sowie Profis eine große Auswahl an Finanzinstrumenten von internationalen Finanzmärkten. Libertex zählt damit zu den führenden CFD-Brokern.

Libertex Aktien

Der Online-Broker kann über die webbasierte Handelsplattform oder eine mobile App genutzt werden.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Broker Gebühren Highlights Zum Broker
eToro
  • Nur Spreads
  • Keine weitere
  • Gebühren
  • Über 4000 Handelsinstrumente
  • Echte Aktien und CFDs
  • Social-Trading bei eToro möglich
  • Hohe Sicherheit
  • Intuitive und komfortable Handelsplattform
  • eToro Academy für Weiterbildung

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

XTB Logo
  • Nur Spreads
  • Keine weitere
  • Gebühren. Provision wird erst ab 100.000 EUR fällig
  • fortschrittliche und vielseitige Handelsplattform (xStation)
  • über 5000 Handelsinstrumente
  • CFD Trading und Investieren in echte Aktien
  • Deutsche Niederlassung
  • Persönlicher, deutschsprachiger Kundenservice

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Alvexo logo
  • Nur Spreads
  • Keine weitere
  • Gebühren
  • Leverage 300:1
  • Hohe Benutzerfähigkeit
  • Prämierte Handlungsplattform

76,57% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Libertex
  • Nur Spreads
  • Keine Gebühren
  • Leverage 1500: 1
  • Vielzahl an CFD Anbieter
  • Führende CFD Anbieter

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Infos zu der Airline-Branche

Die Luftfahrtindustrie umfasst eine Vielzahl von Unternehmen. Dabei sind auch Unternehmen, die Flugzeugteile oder ähnliches herstellen, in der Luftfahrtindustrie tätig. Wenn man von Airlines spricht, spricht man von Fluggesellschaft-Betreibern, wobei sich der Transport nicht nur auf Personen beschränken muss. Demnach gibt es auch einige Airlines, die nur im Cargo-Bereich tätig sind.

Bei Airlines wird prinzipiell in Luxus-, Standard- und Billig-Airlines unterschieden. Während sich eine Vielzahl an Billigfluggesellschaften in Europa befinden und oftmals auch nur europäische Ziele anfliegen, werden Luxus-Airlines vor allem in den Emiraten, den USA, aber auch im Osten gefunden.

Airlines sind nur in den seltensten Fällen im Besitz von Flughäfen oder Rollbahnen. In den allermeisten Fällen kaufen sich diese die Erlaubnis ein, um an bestimmten Flughäfen landen und starten zu dürfen.

Die Corona Pandemie hat allen Airlines, die im Passagier-Bereich tätig sind, einen herben Schlag verpasst. Demnach konnte teilweise gar nicht geflogen werden, was viele Airlines ohne staatliche Subventionen in die Insolvenz getrieben hätte. Das zeigt auch, dass von gewissen großen Airlines Beständigkeit und Sicherheit angenommen werden kann, da diese von gesellschaftlichem Interesse sind und demnach von staatlichem Interesse sind

Was bedeutet Airline Aktien?

Eine Airline Aktie bezeichnet eine Urkunde über den Anteil an Kapital einer Fluggesellschaft. Sie gelten als Investment mit vielen Unwägbarkeiten. Dabei sind bei Airline Aktien eine Vielzahl an Faktoren entscheidend, ob das Unternehmen gut oder schlecht wirtschaftet.

Was bedeutet Airline Aktien

Zum einen ist vor allem bei Billig-Airlines der Konkurrenzdruck sehr hoch. Des Weiteren unterliegen Airlines einer Menge an Faktoren, die für die einzelnen Unternehmen nicht kontrollierbar sind. Rohstoffpreise, Reisebeschränkungen, die Besteuerung und natürlich die steigenden Preise für Flugzeuge und Flugzeugteile machen den Markt recht undurchsichtig und schwer einschätzbar.

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Tipp: Unbekannte Airline Aktien

Fluggesellschaften gibt es wie Sand am Meer. Manche sind groß und verstaatlicht, mache klein und noch eher unbekannt. Folgend zeigen wir unbekannte Airlines Aktien auf, die einen Blick wert sind.

Air France-KLM

Die Fluggesellschaft Air France-KLM wurde im Jahre 2004 gegründet und ist eigentlich eine Holding, die die französischen Fluggesellschaften Air France und KLM umfasst. Da auch bei dieser Airline das gesellschaftliche Interesse sehr hoch ist, hält der französische Staat 14,3 Prozent der Aktien. Neben Air France und KLM zählt das Unternehmen mit dem Akteinkürzel AF eine Vielzahl an Tochtergesellschaften in seinem Portfolio.

WizzAir

Die in Ungarn im Jahre 2003 gegründete Billigfluggesellschaft WizzAir steht im direkten Konkurrenzkampf mit Ryanair. Der Billigfluganbieter zählt 120 Flugzeuge in seiner Flotte und liegt damit auf Platz drei der größten Billigfluganbieter Europas. Das Unternehmen genießt eine nicht so große Bekanntheit wie Ryanair, weshalb es für potenzielle Investoren definitiv einen Blick wert ist.

Alaska Air Group

Die im Jahre 1985 gegründete Holdinggesellschaft Alaska Air Group umfasst die Fluggesellschaften Horizon Air und Alaska Airline. Das Unternehmen ist an der NYSE unter dem Kürzel ALK notiert. Das Unternehmen betreibt Flüge im Passagier- sowie als auch im Güterbereich.

Welche Möglichkeiten haben Kleinanleger um in Airline Aktien zu investieren?

Wer als Kleinanleger in Airline Aktien investieren möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Glücklicherweise sind die Online Broker heute zugänglicher als je bevor. Selbst mit kleinem Kapital lassen sich Investments in die Airline-Branche machen. Dabei lassen sich Tradingkonten heutzutage schnell eröffnen – beispielsweise dauert dieses Prozess bei eToro weniger als 10 Minuten. Für Kleinanleger ist die Investition auch mit kleinen Beträgen möglich, da die angeführte Analysen gezeigt haben, dass in manchen von den beschriebenen Fluggesellschaften Aktien für besonders günstige Preise gekauft werden können.

Vor- und Nachteile eines Airline Aktien Investments

Vorteile von Airline Aktien

  • Die Branche entwickelt sich ständig weiter und es wird viel in die Forschung vom nachhaltigen Fliegen investiert
  • Viele Fluggesellschaften generieren hohe Umsätze und erreichen mittlerweile wieder Vorkrisenwerte
  • Flugfahrt Nachfrage steigt nach wie vor an

Nachteile von Airline Aktien

  • Die Fluglinien sind von vielen Faktoren abhängig, die oftmals außerhalb der unternehmerischen Kontrolle liegen
  • Steigende Rohstoffpreise
  • Unplanbare Ereignisse wie Corona oder der Ukraine Krieg

Chancen & Risiken der Airline-Branche

Chancen

  • Aufblühender Tourismus nach der Pandemie und immer ständig steigende Nachfrage
  • Entwicklung der Branche im Bereich der Technologie
  • Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit von Rohstoffen
  • Einstieg der Kurse

Risiken

  • Steigende Rohstoffpreise und Lieferengpässe
  • Geopolitische Konflikte wie der Ukraine-Krieg
  • Nicht prognostizierte Ereignisse
  • Veränderung der Kundenpräferenzen

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

Alternativen zu Airline Aktien

Wenn man in Airlines investiert, so können auch andere Branchen, die dasselbe zu Land oder zur See anbieten, von Interesse sein.

Kreuzfahrt und der Güter-Transport zur See

Ob man es glauben mag oder nicht: Betreiber von Flug- und Kreuzfahrtgesellschaften teilen oftmals dieselben Probleme, Risiken und Chancen. Demnach ist auch der Kreuzfahrtverkehr von der Corona-Pandemie weiterhin geschädigt und die steigenden Rohstoff-Preise machen es Kreuzfahrtbetreibern momentan nicht leicht, um das Unternehmen profitabel zu halten.

Die meisten Güter werden auf Frachtschiffen transportiert, da dadurch viel mehr Güter auf einen Schlag über weite Strecken transportiert werden können.

Für Airline-Anleger könnte demnach auch die Kreuzfahrt Branche interessant sein.

Landtransport

Zwar nicht interkontinental tätig, aber dennoch relevant. Es gibt eine Vielzahl an Gütertransportunternehmen, die fast ausschließlich zu Land operieren. Obwohl der Trend mehr und mehr in Richtung der Regionalität geht, sind LKWs, Schwertransporter und Lastzüge im Güterverkehr so weit nicht wegzudenken.

Landtransport Aktien

Dasselbe gilt für den Personentransport: Mehr und mehr Unternehmen wagen sich an innovative Lösungen, um dein Personenverkehr über kurze und lange Strecken nachhaltig und auch günstig zu machen. Für Anleger in Airlines definitiv auch interessant.

Prognose: In Airlines Aktien investieren ja, oder nein?

Es lässt sich vorhersagen, dass sich die Airlinebranche in den kommenden Jahren sehr stark entwickeln muss. Zum einen hat das mit dem starken Umweltgedanken der aktuellen Zeit zu tun. Demnach wird ständig an nachhaltigen Flugzeugtreibstoffen geforscht, um das Fliegen klimaneutral zu machen. Jene Forschung treibt auch die Entwicklung von nachhaltigen Antrieben und Turbinen.

Da das Interesse am Fliegen wohl nicht abnehmen wird, kann davon ausgegangen werden, dass Airlines zum Investieren interessant sind, sofern sie nicht zu 100 % verstaatlicht werden. Bei Investments in Fluggesellschaften muss jedoch eines beachtet werden: Man kann sich nicht auf die Zahlen von den Corona-Jahren verlassen, da damals quasi keine Passagier-Fluggesellschaft operieren durfte. Demnach beziehen sich die Zahlen von Fluggesellschaften auch meistens auf den Vor-Corona-Jahren.

Auch wenn es alle Airlines in den letzten Jahren schwer getroffen hat, kann man davon ausgehen, sofern man den vielen Experten Glauben schenken mag, dass sich die Branche wieder erholen wird. Zumal sich auch mehr und mehr Urlauber wieder in Flieger trauen.

Fazit: Airline Aktien kaufen, oder nicht?

Obwohl die Investition in Fluggesellschaften Aktien wegen den beschriebenen Risiken nicht mit keinem Risiko behaftet ist, werden besonders die Aktien der größten Fluggesellschaften immer attraktiver für Investoren.

Die Nachfrage nach Flügen wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich weiter steigen und die Fluggesellschaften scheinen sich von der Corona-Krise wieder zu erholen. Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert, sich die Investition in eine Airline Aktie zu überlegen.

Wer Airline Aktien kaufen möchte, findet mit eToro einen hervorragenden Broker mit über 6000 Handelsinstrumenten.

eToro

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern.

FAQs

Was sind Airlines Aktien genau?

Wo Airlines Aktien kaufen?

Wie Airlines Aktien kaufen?

Welche sind die besten Airline Aktien